Studie: Jeder Dritte nutzt fremde WLANs

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von TonyMontana, 26. August 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 26. August 2007
    Fremdgehen ist unter mobilen Internet-Nutzern offenbar weltweit üblich. Auch bei geschäftlicher Nutzung werden die möglichen Gefahren unbekannter WLAN-Zugänge oft unterschätzt oder schlicht ignoriert.

    Ein im Auftrag von Cisco und der US-amerikanischen National Cyber Security Alliance durchgeführte Studie zur mobilen WLAN-Nutzung zeigt, dass etwa 73 Prozent der Benutzer mobiler Geräte die damit verbundenen Sicherheitsrisiken zumindest teilweise in Kauf nehmen. Das Marktforschungsunternehmen InsightExpress LLC hat dazu 700 Geschäftsleute in Deutschland, Großbritannien, den USA, China, Südkorea, Indien und Singapur befragt.

    Etwa ein Drittel aller Befragten hat angegeben, auch unbekannte, nicht vertrauenswürdige WLAN-Zugänge zu nutzen. Mit 54 Prozent erreicht dieser Anteil in China den höchsten Wert, gefolgt von Deutschland (46 Prozent) und Südkorea (44 Prozent). Dass sie dabei auch unberechtigt (und je nach Land sogar illegal) die Zugänge von Privatleuten oder fremden Unternehmen nutzen, scheint vielen gar nicht in den Sinn zu kommen. Andere geben an, sie würden das nur machen, wenn ihr eigener Zugang gerade nicht funktioniere.

    Auch der Umgang mit Mails scheint unterwegs recht lax zu sein. Auch und gerade auf Mobilgeräten mit vergleichsweise winzigen Bildschirmen werden Mails und ihre Anhänge unbekannter Herkunft recht unbekümmert geöffnet. Von den Befragten geben 44 Prozent an dies bereits getan zu haben, in China, Großbritannien und Indien sogar mehr als die Hälfte. Auf den kleinen Displays sei anders kaum festzustellen, woher eine Mail komme meinen immerhin 76 Prozent.

    Da im eigenen Büro das Firmennetzwerk viele potenziell schädliche Mails oder Web-Inhalte gar nicht erst durch lässt, erfolgt die Internet-Nutzung offenbar auch unterwegs mit dem gleichen Sicherheitsgefühl. Die Auftraggeber der Studie sehen daher noch einen großen Bedarf an Aufklärung und Schulung bei mobilen Internet-Nutzern. Die mobile Nutzung des Internets wird nach in der Studie zitierten anderen Quellen weiter zunehmen.

    Quelle: Studie: Jeder Dritte nutzt fremde WLANs - Sonstiges - PC-WELT
     

  2. Anzeige
  3. #2 27. August 2007
    AW: Studie: Jeder Dritte nutzt fremde WLANs

    Krasse Sache und ich denke das einzige was dagegen hilft ist noch bessere Aufklärung über die Risiken die die Leute dabei eingehen.
     
  4. #3 27. August 2007
    AW: Studie: Jeder Dritte nutzt fremde WLANs

    also ich glaub wenn mein notebook da is, werd ich auch erstmal ne suche starten ;) aber wozu sollte ich es nutzen, hab dich selbst internet^^
     
  5. #4 27. August 2007
    AW: Studie: Jeder Dritte nutzt fremde WLANs

    ich nutze auch immer ungesicherte wlans falls ich welche finde (andernfalls gibts auch abhilfe ;D )

    da wird immer von unsicher und so nem quark geredet. 95% der wlans die irgendwo sind gehören irgendwelchen privatleuten die gerade mal wissen wie man den pc einschaltet, die werden nie merken, dass mal jemand ne stunde in ihrem netz war und auf keinenfall werden sie in der lage sein irgendwelche daten von mir auszuspionieren...wer online banking über solche netzwerke macht is selber schuld xD
     
  6. #5 27. August 2007
    AW: Studie: Jeder Dritte nutzt fremde WLANs

    Also ich hab auch kein Problem damit fremde Netzwerke zu benutzen. Zu Hause mache ich das eigentlich nicht, aber im Urlaub. Wenn man da irgendwas empfangen kann, log ich mich eigentlich immer dort mit ein...
     
  7. #6 27. August 2007
    AW: Studie: Jeder Dritte nutzt fremde WLANs

    Joa sehe ich auch so.

    Wenn man fremde Anschlüsse benutzt macht man ja keine Internetgeschäfte, sodern surft nur.
    Und die Leute die ihren Anschluss nicht sichern, sind sowieso nicht dazu in der Lage die ganze Situation zu peilen.
    Also ich wohne in einem Kaff und ich finde bestimmt immer 3 Netzwerke auf die ich Zugriff habe Oo
    Das sind zu 1000% Privatanwender, weil das nen Wohngebiet ist.
    Was soll daran unsicher sein?


    mfG
    Log!c
     
  8. #7 27. August 2007
    AW: Studie: Jeder Dritte nutzt fremde WLANs

    lol^^ echt geil...da ist man mal ebend kurz im W-Lan netzt vom nachbarn..und man bemerkt es nichtmal als "normaluser" =) aber trozdem geil...

    MfG

    acid_burn
     
  9. #8 27. August 2007
    AW: Studie: Jeder Dritte nutzt fremde WLANs

    also ich kann das nur bestätigen wenn ich in der stadt bin kann ich von über 20-25 netzwerken ausuchen werlches ich benutzen will da es zu viele menschen gibt die keine verschlüsslung activieren


    ich kann nur dazu sagen selber schuld wenn sie eine technik benutzen und sie nicht sicher machen


    ist ja das gleiche prinzip liegt ein 100 euro schein vor dir nimmst du ihn oder lässt ihn liegen
     
  10. #9 27. August 2007
    AW: Studie: Jeder Dritte nutzt fremde WLANs

    ist das nicht trotzdem erschleichen von einer leistung, hier dem internetanschluss?
     
  11. #10 27. August 2007
    AW: Studie: Jeder Dritte nutzt fremde WLANs

    tja wenn sich die leute nicht selber schützen, sind sie halt selber schuld. leider ist mir dies bei bekannten auch schon aufgefallen wie sorglos die mit dem wlan umgehen.
    was mich wiederum darin bestätigt, weiterhin das gute alte kabel zu nutzen. aber das ist ja ansichtssache.
     
  12. #11 27. August 2007
    AW: Studie: Jeder Dritte nutzt fremde WLANs

    ich vermute das Problem wird auch sein, dass viele Leute einfach gar nicht wissen, dass es unsicher ist (WLAN-Net), bzw. sie gar nicht wissen, dass man es sicher machen muss oder wie man es denn sichert..

    Es schwirrt sicherlich noch in den Köpfen, dass das Kabel sicher war und WLAN wirds auch sein -> Installieren und gut ist..

    Da ist noch einiges zu tun!
    Reicht ja schon, einfach mal den Chef in seinem Büro drauf ansprechen -> kommt sicherlich auch gut
     
  13. #12 27. August 2007
    AW: Studie: Jeder Dritte nutzt fremde WLANs

    Wie ist das eigentlich rechtlich? Also wenn ich in einem ungesichertem Netzwerk surfe, ist das doch eigentlich vollkommen legal, oder? Ich mein es kann ja genauso ein öffentliches sein und ich muss da nicht unterscheiden...

    Liege ich da richtig?
     
  14. #13 27. August 2007
    AW: Studie: Jeder Dritte nutzt fremde WLANs

    ein weiterer Grund wieso man überall offene WLAN's findet ist doch auchdas man so nen WLAN-Router überall hinterher geworfen kriegt.
    Und Leute die es mit Mühe und Not hinkriegen überhaupt damit ins Internet zu kommen werden bestimmt nicht mal in die Anleitung sehen um da noch eine Verschlüsselung reinzukloppen.
    WLAN ist ja an sich vollkommen unkompliziert man muss keine Kabel verlegen die dann zu stolperfallen im Flur werden usw. aber es kann halt jeder darauf zugreifen wenn er in der Reichweite ist.
     
  15. #14 27. August 2007
    AW: Studie: Jeder Dritte nutzt fremde WLANs

    was wollen die dir nachweisen?
    und auserdem wenn du mit dem fremden inet zugang im inet bist und :poop: baust
    wird die person welcher das wlan netzwerk gehört zur rechenschaft gezogen
    auserdem wenn du in der stadt oder so bist und mal eben ne stunde in nem fremden netz surfst und wieder weg bist peilt das keiner und wenn unternimmt man höchst wahrscheinlich nichts
    und wenn dann finden sie dich eh nicht du hast dann ne stunde ne ip von dem und dann bist weg fertig
     
  16. #15 27. August 2007
    AW: Studie: Jeder Dritte nutzt fremde WLANs

    Hehe, ich bin so ein Frecher der das Wlan von seinem Nachbarn nutzt.
    Grund: Wir haben DSL2k, und hier oben wo ich wohne kommt nur noch in etwa das von DSL1000 an (Im Download).
    Unser nachbar hat dagegen 18Mbit. Habe mein Fenster immer offen, und der WLAN Stick hängt immer ausm Fenster (Zwecks besserer Verbindung) Habe jetzt n Upload von ca. 90kb/s, und Downlaod bei 800-900 (mehr lässts WLan nicht zu).
     

  17. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Studie Jeder Dritte
  1. Wissenschaft Studie: Jeder vierte Mann bekommt seine Periode

    raid-rush , 25. November 2015 , im Forum: User News
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.740
  2. Antworten:
    19
    Aufrufe:
    1.366
  3. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    535
  4. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    487
  5. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    278