Studium: Eure Meinung zu Masterarbeit hinsichtlich Facebook und PR

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von Jason45, 5. März 2011 .

  1. #1 5. März 2011
    Liebe RR-User,

    ich muss nun bald meine Masterarbeit anmelden und dachte an ein Thema wie:

    "Einfluss von Facebook bei PR-Aktivitäten von Unternehmen"

    Also quasi, dass die Unternehmen das Kommunikationsmanagement, bzw. die Imagepflege von Unternehmen nicht mehr selbst beeinflussen können, sondern zunehmend User dies heutzutage durch soziale Netzwerke effektiver machen und eine viel höhere Power besitzen.

    Ich finde das Thema sehr interessant und würde dies gerne anhand von Experteninterviews analysieren. Die Frage ist nur, was genau.

    Um wissenschaftlich zu bearbeiten, benötge ich ja erstmal eine Fragestellung, die ich versuchen muss zu beatnworten. Aus der Fragestellung leite ich dann Hypothesen ab, die ich belegen oder wiederlegen muss. Und genau daran scheitert es bei mir...

    Hättet Ihr vielleicht Ideen, was man interessantes untersuchen könnte...? Etwas, was nicht direkt auf der Hand liegt, sondern man wirklich untersuchen müsste.

    Vielen Dank vorab und Grüße,

    Jason

    PS: Bewertungen sind natürlich selbstverständlich!
     
  2. #2 6. März 2011
    AW: Studium: Eure Meinung zu Masterarbeit hinsichtlich Facebook und PR

    Mich würde interessieren, wie effektiv die Werbung über Facebook wirkt, im Vergleich zur Standartwerbung.

    Im Fall von z.B. How i met your Mother zeigen sie öfters Ausschnitte aus der in Amerika kommenden Folge vorher über Facebook. Weil 10 Millioen auf den Gefällt mir Button gedrückt haben, kriegen das 10 Millionen zugeschickt! Das ist doch ideale kostenlose Werbung.

    Oder viele Musiker wie Moneyboy, Alexander Marcus, oder andere gestalten sind ja auch nur durch Youtube und dadurch auch zu einem Großen Teil durch Facebook bekannt geworden. Wären die ohne Facebook auch so hochgepusht wie mit?

    Du könntest ja z.B. über Facebook irgendwas promoten und dann mit Fragebögen bei den Kommilitonen oder an der Uni willkürlich Leute fragen, ob die davon gehört haben, also ob du mit Facebook und dem Gefällt mir Button (den deine Freunde dann drücken müssen) effektiv Werbung machen konntest. z.B. irgend ne witzige Werbung über ein imaginäres Produkt entwerfen und dann Leute fragen, ob die das Produkt kennen/schon mal gehört haben und wie sie es finden. Bei Produkt 1 lässt nur 10 Leute den Knopf drücken, bei Produkt 2 bei 20 und dann kannsts schaun ob/inwiefern die Produkte bei deinen Kommilitonen bekannt sind.
     
  3. #3 6. März 2011
    AW: Studium: Eure Meinung zu Masterarbeit hinsichtlich Facebook und PR

    Interessant, wäre es zum Beispiel auch, ab welcher größe eines Unternehmens sich Aktivitäten im Bereich der Social-Media lohnen.Also ob sich das für ein kleines Unternehmen, überhaupt lohnt in dem Bereich aktiv zu werden.
    Vielleicht wäre auch interessant in wieweit sich Facebook und Co. für die B2B-Kommunikation eignet. Denn meiner Erfahrung nach werden ja meistens die Endverbraucher mit den Maßnahmen fokusiert.

    Gruß
    Diggi
     
  4. #4 6. März 2011
    AW: Studium: Eure Meinung zu Masterarbeit hinsichtlich Facebook und PR

    Oder ab welchem Punkt sich die Werbung verselbstständigt:

    Die angesprochene HIMYM-Seite muss sich keine Leute mehr suchen und die evtl manuell hinzufügen, sondern wird von Nutzern selbstständig gesucht und angeklickt. Kleinere Unternehmen müsse ja von sich aus auf Leutefang gehen.

    Wirklich interessant wäre aber, meiner Meinung nach, ein Vergleich zwischen konventioneller Werbung und Aktionen auf Facebook. Nur muss man da wohl für konkrete Zahlen (ausländische) Firmen anschreiben und inwiefern die mit ihren Zahlen rausrücken ist auch fraglich.
     
  5. #5 6. März 2011
    AW: Studium: Eure Meinung zu Masterarbeit hinsichtlich Facebook und PR

    denkbar wäre dann ja auch noch wie die wirkung bei uns konsumenten ankommt, ggf ein alters abhängiger bericht;
    bei wem welche werbung mehr wirkt oder wem es einfach nur auf den sack geht^^
     
  6. #6 6. März 2011
    AW: Studium: Eure Meinung zu Masterarbeit hinsichtlich Facebook und PR

    ich finde das thema der arbeit schon sehr cool.
    ich denke aber dass es nicht auf die unternehmensgröße ankommt. es gibt zwar die socialmedia paradebeispiele von dell oder dieser fluglinie (die am 14.2 son chaos verursacht haben, weil flüge nicht gingen und kunden nicht informiert wurden)
    grade für die kundenbindung und für imageeffekte lassen sich social media gewinnbringend einsetzen.
     
  7. #7 7. März 2011
    AW: Studium: Eure Meinung zu Masterarbeit hinsichtlich Facebook und PR

    hey leute,

    ich finde eure antworten echt super. natürlich ist facebook ideal als werbeplattform, gerade weil es in dem sinne auch nichts kostet, gerade wenn die leute selbst produkte empfehlen, oder links zu unternehmen posten, etc.

    die idee mit einem verlgleich von herkömmlicher werbung vs. werbung auf facebook ist echt gut! also quasi, wie erfolgreich ist die werbung über facebook!

    die frage ist dann aber auch, wie ich das ermitteln könnte...? ich denke, dass z.b. ein fragebogen für studenten nicht wirklich erfolgsversprechend wär. hättet ihr da vielleicht weitere anregungen oder ideen? könnte man das irgendwie messen...? wie misst man sowas beispielsweise bei einer fernseh-werbung?
     
  8. #8 7. März 2011
    AW: Studium: Eure Meinung zu Masterarbeit hinsichtlich Facebook und PR

    Die messen das zum Beispiel so:
    Es werden Leute auf der Straße angesprochen, ob sie kurz Zeit hätten sich ca. 30 Minuten lang etwas im TV anzuschauen. Die Leute werden vor den Fernseher gesetzt und haben quasi keine Ahnung um was es geht. Sie schauen nun einen kurzen Film mit einer Werbeunterbrechung. Nach den 30 Minuten werden ihnen Fragen gestellt. An welche Werbung konnten sie sich erinnern? Welche Firmen waren vertreten? Welches Produkt wurde angeboten, etc. Dann kann man schon erkennen welche Werbung besonders gut hängen geblieben ist und welche nicht.

    Es werden übrigens Leute aus allen Altersklassen und Sozialschichten befragt.

    Du müsstest z.B. eine Facebook Seite oder ähnliches aufbauen mit deiner Werbung, die du erforschen willst. Deine Probanden sollen sich einfach mal auf der Internetseite nach belieben umschauen. Danach stellst du ihnen fragen zu der Werbung wie in dem Beispiel oben.

    Ich habe bei einem Studentenjob auch mal bei sowas mitgemacht. Wende dich an ein Befragungsinstitut in deiner nähe wie man bei sowas empirisch vorgeht. Das war hier jetzt ein grober Einblick.
     
  9. #9 7. März 2011
    AW: Studium: Eure Meinung zu Masterarbeit hinsichtlich Facebook und PR

    finde das thema sehr interessant.
    mal ein beispiel:
    mein lieblingsbier bzw. die brauerei hat ne facebook seite. nie von gehört, bis ein freund von mir bei denen auf die pinnwand geschrieben hat. die haben da paar kästen bier verlost. ich seh das dadurch ja auch und hab auch auf den like button geklickt. das ganze läuft jetzt wie ein schneeballsystem ab. die hauen paar kästen bier raus und die seite wird mit wenig aufwand für die brauerei immer beliebter und die werbewirkung ist umso größer.
    facebook wird als werbeplattform ja auch immer beliebter. selbst die kleinste bar hat ne facebook seite. ist echt unglaublich
     
  10. #10 7. März 2011
    AW: Studium: Eure Meinung zu Masterarbeit hinsichtlich Facebook und PR

    Ist es nicht sinnvoller sich mit einem anderen Thema zu beschäftigen, wenn man sich mit dem sicherlich interessanten Thema nicht auskennt und keinerlei Grundlagen hat?

    Die Werbeeffizienz über kleine Umfragen zu analyisieren ist relativ sinnlos, da du so oder so zu wenig Resultate erhälst um eine gute Aussage zu machen wie sich die Effizienz der Werbung verhält. Es gibt diverse Unternehmen die dies Untersuchen und in einem Index untersuchen. Ein Beispiel wäre hier der AdEfficiency Index 2010 von AdTiger.

    Das Thema Online-Marketing auf Facebook ist zudem ein sehr grosses Thema, dies solltest du vorher eingrenzen. Z.B. welche Firmen ziehen grösseren Nutzen daraus und sich auf eine Branche spezialisieren oder evtl gibts sogar Länderunterschiede.

    nur ein paar Inputs für den Start Auf jedenfall viel Erfolg
     
  11. #11 7. März 2011
    AW: Studium: Eure Meinung zu Masterarbeit hinsichtlich Facebook und PR

    @Black Wind: "Keinerlei Grundlagen" und "nicht auskennen" habe ich nie erwähnt. Ich habe hier nach Ideen und Anregungen gefragt, da das Thema, wie Du bereits schon geschrieben hast, sehr komplex ist. Falls Du schonmal einen Fragebogen erstellt hast, oder ein Experteninterview durchgeführt hast, weißt Du sicherlich wie zeitaufwendig sowas ist und wie wichtig es hier ist, die richtigen Fragen parat zu haben und zu stellen...

    Des Weiteren hast Du geschrieben "Welche Firmen ziehen grösseren Nutzen daraus" - Auch hier, wie bereits von pattich bereits geschrieben, hat mittlerweile auch die kleinste Bar eine Seite, die sicherlich auch Ihre Fangemeinde hat und so genauso von dieser kostenlosen Werbung profitiert, wie ein großes Unternehmen... Natürlich ist Nike bekannter und hat mehr Leute, die beispielsweise in der Gruppe sind, aber auch die Bar "Um-die-Ecke" wird einige Stammgäste als Fans haben und evtl. durch Events weitere dazugewinnen (Stichwort: Mund-zu-Mund-Propaganda)... Trotzdem danke für Dein "viel Erfolg", kann ich gebrauchen...

    @All: Es wäre interessant herauszubekommen, inwieweit Facebook konventionelle Werbekanäle ablöst. Beispielsweise, wenn ein Unternehmen vorher 100% auf TV-Werbung gesetzt hat und nun nur noch 50% TV-Werbung macht und 50% Facebook-Werbung, wäre dies doch sehr interessant, oder? (leicht übertrieben jetzt natürlich mit den Prozentangaben) Was denkt Ihr...?

    Vielen Dank
     
  12. #12 7. März 2011
    AW: Studium: Eure Meinung zu Masterarbeit hinsichtlich Facebook und PR

    die prozentangaben sind wie du ja gesagt hast übertrieben, aber reichen als beispiel aus. pages sind auf facebook glaube ich noch weiter verbreitet als fb ads. zudem entsethen aus der manpower keine weiteren kosten, im gegensatz zu den ads. darum ist das mit der budgetierung so eine sache. man kann aber natürlich den budgeteinsatz für sm gesamt betrachten (und evtl auf fb runterbrechen) und dann mit herkömmlichen massenmedien vergleichen.

    natürlich kommt es auch auf die zielsetzung an. will ich wirklich hardcore leads generieren und abverkäufe erzielen oder eher den imageeffekt nutzen, know how demonstieren, whatever..
     

  13. Videos zum Thema
    Video Script
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Themen mit den Stichworten: Studium Meinung Masterarbeit

  1. Chancen Studium Medienmanagement
    tukkaaaa89, 7. März 2018 , im Forum: Schule, Studium, Ausbildung
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    5.845
  2. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    14.488
  3. Studium Laptop zur Bildbearbeitung bis 750EUR
    kimnotize, 5. Dezember 2016 , im Forum: Kaufberatung
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    2.698
  4. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    3.183
  5. Antworten:
    15
    Aufrufe:
    3.372