Stuttgart feiert Halbfinaleinzug

Dieses Thema im Forum "Sport und Fitness" wurde erstellt von alibabacolognes, 1. März 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 1. März 2007
    Stuttgart feiert Halbfinaleinzug​


    {bild-down: http://img2.stern.de/_content/58/36/583631/vfb_250.jpg}



    Der VfB Stuttgart komplettiert das Feld der Halbfinalisten im DFB-Pokal. Die Schwaben gewannen verdient mit 2:0 gegen Hertha BSC Berlin. Cacau und Hitzlsperger lassen die Mannschaft von Trainer Armin Veh vom vierten Pokalsieg in der Vereinsgeschichte träumen.

    Nach seinem Höhenflug in der Fußball-Bundesliga darf der VfB Stuttgart auch weiter vom vierten Gewinn des DFB-Pokals träumen. Durch Treffer von Cacau (38.) und Thomas Hitzlsperger (77.) zum 2:0 (1:0) gegen Hertha BSC schafften die Schwaben am Mittwochabend erstmals seit sechs Jahren wieder den Einzug ins Halbfinale. Vor 32 000 Zuschauern im Daimler-Stadion verdienten sich die Schwaben den Erfolg im zweiten Vergleich gegen die Berliner innerhalb von fünf Tagen durch eine engagierte Vorstellung auf schwer bespielbarem Rasen. Die Hertha gab erst spät ihre defensive Haltung auf, zeigte im Angriff bei den wenigen Möglichkeiten aber zu wenig Durchschlagskraft, um erstmals seit 1981 die Runde der letzten Vier zu erreichen.

    Vor dem VfB hatten am Dienstag bereits Eintracht Frankfurt, der 1. FC Nürnberg und der VfL Wolfsburg das Pokal-Halbfinale erreicht. Die Vorschlussrunde wird kommenden Sonntag ausgelost.
    Nach dem torlosen Duell um Bundesliga-Punkte stellten extreme äußere Bedingungen hohe Anforderungen an beide Mannschaften. Nach stundenlangen starken Regenfällen präsentierte sich die Spielfläche als rutschiges Geläuf, mit dem alle Akteure ihre Probleme hatten. Die Stuttgarter fanden sich besser mit den Verhältnissen zurecht und ernteten zunächst durch Cacaus vierten Treffer im laufenden Pokal- Wettbewerb den Lohn für ihr überlegenes Spiel. Der Brasilianer übertraf seinen Sturmpartner Mario Gomez, der zur Pause gegen Marco Streller ausgetauscht wurde, klar an Wirkung.

    Die Hertha, bei der Kapitän Arne Friedrich in die Abwehr zurückkehrte, verzichtete im zweiten Vergleich auf eine Mauertaktik, bot in der Defensive aber erneut eine konzentrierte Leistung. Auffälligster Akteur bei den Berliner Vorstößen war Ashkan Dejagah, dem sich die beste Chance vor der Pause für die Gäste bot. In der 35. Minute verhinderte Mathieu Delpierre mit letztem Einsatz einen Treffer des 20-Jährigen, dessen bevorstehender Wechsel zum VfL Wolfsburg für einige Unruhe bei der Hertha gesorgt hatte.
    .

    Es dauerte fast eine halbe Stunde, ehe die Zuschauer die erste Torraumszene zu sehen bekamen. Dann prüfte Sami Khedira Christian Fiedler im Berliner Tor aus 18 Metern, der Schuss des nachsetzenden Gomez wurde abgeblockt. Die Vorarbeit zur Führung zehn Minuten später leistete einmal mehr Ludovic Magnin, der seit Wochen in bestechender Form spielt. Eine präzise Flanke des Schweizers köpfte Cacau unhaltbar für Fiedler in den Torwinkel. Kurz vor der Pause hatte Pavel Pardo die große Chance, den Vorsprung noch auszubauen. Doch der Mexikaner, der am Freitag wegen einer Gelb-Sperre schmerzlich vermisst worden war, schlenzte den Ball knapp vorbei.

    Mit mehr Mut zur Offensive versuchte Hertha dem Spiel nach Wiederbeginn eine Wende zu geben. In der 58. Minute verpasste Marko Pantelic mit einem Schuss ans Außennetz die bis dahin beste Möglichkeit für die Gäste. Anschließend verfehlte auf der Gegenseite der kaum zu bremsende Cacau (62.) mit einem Kopfball schon das mögliche 2:0. Erst in der letzten halben Stunde entwickelte sich die Partie zu einem echten Pokalfight mit Möglichkeiten auf beiden Seiten. 13 Minuten vor dem Ende sorgte ein 18 Meter-Kracher von Hitzlsperger für die endgültige Entscheidung.​
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 1. März 2007
    AW: Stuttgart feiert Halbfinaleinzug

    Find ich richtig Klasse!

    Bin zwar kein VfB-Fan aber der Fußball, den die im Moment spielen gefällt mir hervorragend...Sie spielen sehr offensiv und attraktiv mit ner sehr jungen Mannschaft...denen ist das auf jeden fall zu gönnen. Für den Pokalsieg sind sie jetzt wohl top-favourit, wobei natürlich immer was passieren kann, aber ich denk mal, die werden das packen...

    Wies in der Meisterschaft weitergeht bleibt abzuwarten...aber wenn sie die aktuelle Form halten können, is auch da vieles drin denk ich...
     
  4. #3 1. März 2007
    AW: Stuttgart feiert Halbfinaleinzug

    Ich fand super das eintracht frankfurt sich ebenfalls bis ins halbfinale geboxt hat und das auch verdient mit einem 3:0 sieg im Viertelfinale. In der Bundesliga sind sie auf einem Abstiegsplatz und haben trotzdem chancen den DFB Pokal abzustauben.
     
  5. #4 1. März 2007
    AW: Stuttgart feiert Halbfinaleinzug

    jo stimmt... find auch klasse wie die spielen , jedoch dürfen sie keinen 3er in gladbach einfahren , damit wir nicht absteigen :-(
     
  6. #5 1. März 2007
    AW: Stuttgart feiert Halbfinaleinzug

    war für die Bodenverhältnisse echt ein gut anzusehenes Spiel,sehr schnell und vir allem vom VFB schön offensiv ausgerichtet.Man merkt es immermehrmannschaften in der BL an,dass sie den Offensivtrend gehen,Bremen,Stuttgart,Nürnberg.....das ist glaub ich auch ein Grund dafür,dass die Bayern nicht ganz oben stehen,die bevorzugen immer noch das sichere Spiel in der Abwehr,hauptsache die 0 steht.
     
  7. #6 1. März 2007
    AW: Stuttgart feiert Halbfinaleinzug

    kein wunder den stuttgart war einfach das ganze spiel über die bessere mannschaft. sie haben sich vile chancen erarbeitet und diese dann auch genuzt, und genau das fehlte bei hertha ie haben sich zwar auch viele möglichkeiten erspielt jedoch keine nutzen können da die suttgarter sehr gut in der defensive standen.
    also meiner meinung nach veridenter halbfinal einzug für stuttgart

    mfg
     
  8. #7 1. März 2007
    AW: Stuttgart feiert Halbfinaleinzug

    auf jeden Fall verdient muss ich sagen
    Wie meine Vorgänger schon gesagt hat waren die das ganze Spiel besser und der Heimvorteil war auch nit zu übersehen
    ich glaube auch dass die den DFB-Pokal nun gewinnen können...vom Papier her sind sie ja wohl der große Favorit oder irr ich mich da?
    naja mal schauen ob Stuttgart dem hohen Druck standhält und den DFB-Pokal gewinnt und inner Meisterschaft es auch weit bringt:)
    den zu gönnen ist es auf jeden Fall meine Meinung nach

    greetz B3rNd
     
  9. #8 1. März 2007
    AW: Stuttgart feiert Halbfinaleinzug

    stuttgart is im momet eine der mannschaften die den besten fussball spiel und da wird es im dfb pokal nicht so nen großer unterschied sein
    und so war es gestern auch

    ich gönne es ihnen aber das sie in finale kommen und es auch gewinnen, und unwahrscheinlich ist das ja auch nicht
    aber der pokal hat ja seine eigenen gesetzte^^

    warte wir ab...

    mfg
    vantheman
     
  10. #9 1. März 2007
    AW: Stuttgart feiert Halbfinaleinzug

    denen läufzs ja zur zeit extre gut! also den cup könnten sie gewinne, aber ob sie meister werden bezweifle ich stark, da ich an schalke glaube :D ich meine die haben es noch der 94.minute bayrn sache echt verdient..
     
  11. #10 1. März 2007
    AW: Stuttgart feiert Halbfinaleinzug

    juhu stuttgart gewinnt
    und wer kommt aus stuttgart hehe ich natürlich
    ne finde es echt klasse das sie gewonnen haben
    und hoffe das sie auch noch die letzten spiele gut meistern werden

    ich wünsche ihnen auf jeden fall viel glück


    mfg D33pBl0w
     
  12. #11 1. März 2007
    AW: Stuttgart feiert Halbfinaleinzug

    Schade, dass Hertha gestern verloren hat.
    Man muss schon sagen, dass Stuttgart gestern besser gespielt hat.
    Aber im großen und ganzen fand ich das Spiel eher langweilig....
    Ich denk schon, dass sie den DFB-Pokal gewinnen werden, aber zur Meisterschaft reicht es noch nicht.
    Da ist immer noch Bremen klarer Favorit.

    mfg Kuba
     

  13. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...