Stuttgart träumt vom Titel

Dieses Thema im Forum "Sport und Fitness" wurde erstellt von JTR suspend, 14. Mai 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 14. Mai 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    13.05.2007

    Der VfB Stuttgart schwebt im siebten Himmel. Nach dem 3:2-Sieg beim VfL Bochum sind die Schwaben dem Gewinn der fünften deutschen Meisterschaft ganz nah.

    731089a07ea70f08d082cd44f20c9ef7.jpg
    {img-src: //www.sportal.de/photos/07/05/731089a07ea70f08d082cd44f20c9ef7.jpg}

    Die Fans sind sich sicher: Ihr VfB holt die Schale (dpa)


    "Das ist Emotion pur. Es ist Wahnsinn, was hier im Moment passiert", sagte Torhüter Timo Hildebrand nach dem Triumph beim Ruhrpott-Club. Nach den Patzern der Konkurrenz trennt den VfB nur noch ein Sieg gegen Energie Cottbus vom großen Coup. Noch nie in der Geschichte der Bundesliga hat ein Spitzenreiter den Titel am letzten Tag in einem Heimspiel noch aus der Hand gegeben.

    "Jetzt werden wir alles daransetzen, deutscher Meister zu werden", versprach Trainer Armin Veh, der im Pokalfinale mit seinem Team sogar das Double schaffen kann. Ex-Profi Guido Buchwald aus dem letzten VfB-Meisterteam von 1992 sagte im ZDF-Sportstudio: "Ich glaube, das war's. Ich freue mich, am nächsten Samstag die Schale übergeben zu dürfen."

    Joker Gomez sticht

    Mit einer leidenschaftlichen Leistung und Joker Mario Gomez haben die Stuttgarter zum zweiten Mal in dieser Saison die Tabellenspitze übernommen und sich die beste Ausgangsposition im Titelkampf verschafft. Dabei half der VfB-Torjäger nach seiner zweimonatigen Verletzungspause entscheidend mit.


    Sechs Minuten nach seiner Einwechslung erzielte Gomez den 2:2-Ausgleich (61.), nachdem Oliver Schröder (4.) und Marcel Maltritz (42.) die Gastgeber zwei Mal in Front gebracht hatten.

    Thomas Hitzlsperger traf zum 1:1 (24.), und der überragende Cacau erzielte den Siegtreffer zum 3:2 (72.). "Dass wir das noch geschafft haben. Da habe ich vor Freude geweint", meinte Cacau. "Die Mannschaft hat in einem brutal schweren Spiel eine Top-Leistung abgerufen. Jetzt haben wir es selbst in der Hand", sagte Manager Horst Heldt.

    VfB nicht zu stoppen

    Der siebte Sieg in Serie bescherte den Schwaben endgültig die direkte Qualifikation für die Champions League. "Das ist sehr wichtig für uns und war ja während der Partie auch gefährdet", sagte Veh. Mit der früher als geplanten Einwechslung des lange pausierenden Gomez hatte der Coach das richtige Näschen bewiesen.

    "Ich musste das abwägen. Aber es war auch eine psychologische Entscheidung. Dadurch wurden die Fans, die uns fantastisch unterstützen in den Auswärtsspielen, noch enthusiastischer."

    Vor dem Finale gegen Cottbus am Samstag dämpfte Veh verfrühten Jubel: "Es waren in dieser Saison schon viele deutscher Meister, aber abgerechnet wird erst am Ende. Wir wollen Meister werden, aber ich sage nicht, wir werden Meister." Auch Torschütze Hitzlsperger sah das so: "Das ist heute ein toller Tag für uns. Aber wir müssen vorsichtig sein. Die Konkurrenz wird lauern."

    Quelle: Hier

    Mfg
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 14. Mai 2007
    AW: Stuttgart träumt vom Titel

    mensch gehst du grad ab hier :D

    ich als hamburger wollte natürlich werder als meister sehen, da die jetz allerdings weg vom fenster sind hoffe ich auf stuttgart, da ich den verein schalke überhaupt net abkann. Die Vereinsführung is ohne aussauer zwar nicht mehr ganz so unsympatisch, allerdings gefallen mir spieler wie kuranyi oder lincoln überhaupt nich.
    desweiteren sehe ich für die nächste champions-league saison schwarz mit stuttgart und schalke als deutsche vertreter, da es doch eher gurkenmannschaften sind...
     
  4. #3 14. Mai 2007
    AW: Stuttgart träumt vom Titel

    also mal aufen Punkt gebracht, die MÜSSEN Meister werden, wenn die das Spiel gegen Cottbus noch verlieren und das am letzten Spieltag dann weiß ich es auch nicht,
    aber das werden sie schon schaffen
    oh, wenn Stuttgart sogar unentschieden spielt und Schalke nicht mit einer Tordifferenz höher als 2 gewinnt, ist Stuttgart auch Meister

    also das wird zu schaffen sein

    mfg
    vantheman
     
  5. #4 14. Mai 2007
    AW: Stuttgart träumt vom Titel

    Stuttgart wirds schaffen denn sie haben genug ergeiz.

    die jungenspieler sind voll scharf auf die meisterschaft und dann noch so ein "leichtes" spiel gegen cottbus naja man darf aber auch cottbus nicht unterschätzen die haben nichts zu verlieren und alle gucken jetzt auf diese mannschaft .ich hoffe sie schaffen es den ich hasse die blauen
     
  6. #5 14. Mai 2007
    AW: Stuttgart träumt vom Titel

    also wenn sie das letzt spiel nicht verkacken dann schaffe die das schon...ich glaube auch, das die das packen...bin zwar bayern fan aber stuttgart ist diese saison einfach gut
     
  7. #6 15. Mai 2007
    AW: Stuttgart träumt vom Titel

    Ich glaube und hoffe auch das es Stuttgart jetzt macht, weil die anderen Vereine z.B Werder und Schalke hätten den Sack schon längst zu machen können. Stuttgart waren einfach die besten über die ganze Saison hin. Naja wir werden es ja sehen wie der letzte Spieltag ausgeht. Lassen wir uns überraschen!!!!
     
  8. #7 15. Mai 2007
    AW: Stuttgart träumt vom Titel

    Find ich gut so ;) Stuttgart hat's mal wieder verdient. Die haben diese Saison einen tollen Fußball gespielt und stehen jetzt auch zurecht oben, da sie die Nerven behalten haben. Ich denke mal, dass es gegen Cottbus mindestens zu einem Unentschieden reichen wird!
     
  9. #8 21. Mai 2007
    AW: Stuttgart träumt vom Titel

    Naja, sie träumten davon und nun haben sie ihn. Die haben einen tollen Fußball hingelegt und haben sich gut durchgeschlagen... Ich denke die haben es verdient..:D
     

  10. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...