[such] Hilfe beim Schreiben einer schirfl. Kündigung

Dieses Thema im Forum "Alltagsprobleme" wurde erstellt von rofelmania, 30. Oktober 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 30. Oktober 2007
    Hey, also weiß nich ob mir jemand helfen kann, aber ich muss halt mein Jahresabo der Bahn Karte kündigen, un meine Mum meint das muss schriftlich und in gescheiter Form, ich hab keine Ahnung was bzw wie ich da schreiben soll, wäre nett irgendwelche Hilfe zu bekommen....
    grüße ;)
     

  2. Anzeige
  3. #2 30. Oktober 2007
    AW: [such] Hilfe beim Schreiben einer schirfl. Kündigung

    muss ja nich nen Aufsatz sein ;) denen ist es auch lieber wenn die das ganz kurz haben


    deine Stadt, 30.10.2007
    An die Deutsche Bahngesellschaft
    Am Gleis 11
    19728 Bahnsteigstadt


    rofelmania
    rofldmaostraße 1337
    1337 Prostadt

    Kündigung des Vertragsverhältnisses [...]

    Also sehr geehrte Damen und Heeren (ggf einen Namen wenn du hast),

    hiermit möchte ich, rofelmania, mein Abo (Bahnkart 25) bei Ihnen zum 01.01.2008 kündigen.
    Meine Kundennummer lautet: 08005/666454xxA

    Ich bitte um eine schriftliche Bestätigung ihrer seits bezüglich der Kündigung.

    Vielen Dank für ihr Verständniss

    Mit freundlichen Grüßen


    rofelmania


    ôO oder nicht? also ich würde es kurz halten... wichtig ist das du glaub ic heine kündigungsfrist hast... meist sind das mindestens 4 wochen d.h. du kannst erstma am 01.01.2008 damit rechnen das die dir nichts mehr abbuchen

    hoffe konnte dir helfen...

    /edit
    THX 010100111001 hab noch deine Sachen ergänzt
     
  4. #3 1. November 2007
    AW: [such] Hilfe beim Schreiben einer schirfl. Kündigung

    Schreib einfach nur:Ich will nicht mehr!
    Das reicht :)
    Nee ruf doch einfach bei der Bahn auskunft an und frag mal nach.

    MFG R@ts
     
  5. #4 1. November 2007
    AW: [such] Hilfe beim Schreiben einer schirfl. Kündigung

    Also, wie man einen Brief Adressiert weißt du hoffendlich = )
    Im Brief solte folgendes stehen:




    Guten Tag (meine sehr geehrten Damen und Herren),
    ich möchte sie bitten den bestehenden Vertrag/Abbo etc fristgerecht zum 01.01.08 zu kündigen
    meine Kundennummer ..... etc

    Ich bitte sie um eine Rückantwort, ob meine Kündigung akzeptiert wurde.(wichtig!)

    Mit Freundlichen Grüßen.....
     
  6. #5 1. November 2007
    AW: [such] Hilfe beim Schreiben einer schirfl. Kündigung

    datum(oben rechts)

    absender

    empfänger

    kündigung des vertragsverhältnis xxx

    sehr geehrte damen und herren,

    hiermit kündige ich fristgerecht zum xxx das abo meiner bahncard (abonummer / vertragsnummer).

    bitte bestätigen sie mir den eingang der kündigung.

    mit freundlichen grüssen

    xxx
     
  7. #6 1. November 2007
    AW: [such] Hilfe beim Schreiben einer schirfl. Kündigung

    der 1 post ist ideal, muss schon schriftgerechte Kündigung sein - ist ja nicht wie mit der freundin schluß easy via sms *g*
     
  8. #7 1. November 2007
    AW: [such] Hilfe beim Schreiben einer schirfl. Kündigung

    also kann man so deuten -> nachfragen wie man kündigt... ooooder mitm anruf kündigen...


    wobei ich das erste mal auschließe ;)

    und vom zweiten Rate ich ab... da eine mündliche Kündigung nicht Rechtskräftig ist... also könnten sie theoretisch noch was abbuchen und weiter laufen lassen... du hast ja keinen beweis...

    zu meiner Vorlage oben habe ich noch was ergänzt falls du den noch net geschriebn hast...
     
  9. #8 1. Dezember 2007
    AW: [such] Hilfe beim Schreiben einer schirfl. Kündigung

    GOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOGLE ftw ! "Vorlage Kündigung Bahncard"- oder so ähnlich und ein wenig suchen.

    da gibste einfach deinen Schund ein und es gibt als DL bzw zum kopieren MASSENWEISE vorgefertigte Kündigunsformulare die fast alle Fristgerecht sind, musst halt nur noch deinen Namen und so ändern.

    gReeTz
     
  10. #9 1. Dezember 2007
    AW: [such] Hilfe beim Schreiben einer schirfl. Kündigung

    Wichtig ist halt das du den "Vertrag" drei Monate vor ablauf kündigst. Ausserdem solltest du ein paar euro locker machen und die Kündigung per einschreiben verschicken, denn dann kannst du 100% sicher sein das es ankommt, bzw kannst du es dann nachweisen.

    Sonst kann die bahn hingehen und sagen das sie nie was bekommen haben, was ich mir bei einem so großen unternehmen zwar nicht vorstellen kann, aber sicher ist sicher.
     

  11. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...