Tagesgeldkonto - Zinsausschüttung 1x jährlich, was bei Kündigung?

Dieses Thema im Forum "Finanzen & Versicherung" wurde erstellt von amlatzdf, 18. September 2011 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 18. September 2011
    Hallo miteinander,

    beschäftige mich momentan mit der Anlage in Form eines Tagesgeldkontos.

    Bin dabei auf die IngDiba aufmerksam geworden und bin eigentlich kurz davor ein Konto zu eröffnen, allerdings hab ich mich vorher nie wirklich mit Anlagen beschäftigt und bin etwas unbeholfen :D

    Welche Frage sich mir jetzt noch stellt - die Zinsen werden nur 1x jährlich zum 31.12. ausbezahlt. Wäre es nicht klüger eine Bank zu wählen die vierteljährlich auszahlt? Die vierteljährlich bezahlten Zinsen werden doch dann wieder mit verzinst oder nicht?!

    Zum Anderen, wie verhält es sich wenn ich mitten im Jahr das Konto auflöse? Erhalte ich trotzdem anteilig die Zinsen oder wirklich NUR zum 31.12.?

    Hoffe es kann mir jemand ein wenig weiterhelfen.. BW is natürlich selbstverständlich.

    Danke schonmal
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 18. September 2011
    AW: Tagesgeldkonto - Zinsausschüttung 1x jährlich, was bei Kündigung?

    wie die diba beim tagesgeld ihre zinsen ausschüttet weis ich nicht, aber z.b. sparkassen zahlen vierteljährlich die zinsen aus und daraus profiert man eben dann mit einem zinseszinseffekt...

    bei der konto auflösung bekommst du die aufgelaufenen, noch nicht vereinnahmten zinsen gutgeschrieben.
     
  4. #3 18. September 2011
    AW: Tagesgeldkonto - Zinsausschüttung 1x jährlich, was bei Kündigung?

    Deshalb hab ichs ja geschrieben hehe - die Zahlen blos jährlich immer zum 31.12. aus. Danke dir! ;)
     
  5. #4 24. September 2011
    AW: Tagesgeldkonto - Zinsausschüttung 1x jährlich, was bei Kündigung?

    Das klingt zwar toll mit dem vierteljährlich oder monatlich, meistens ist aber der Zinseszins ausgeschlossen. Es wird also der Jahreszins einfach durch 4 gerechnet und vierteljährlich ausbezahlt. Bringt dir also garnichts. Weiterhin ist der Zins dann meistens niedriger als wenn du es jährlich machst.

    Die Diba gibt dir einmal im Jahr am Jahresanfang die Zinsen.

    Zinsen bekommst du selbstverständlich dann anteilmäßig ausgezahlt.
    Ich habe mehrere Tagesgeldkonten und kann dir von der Diba in der Hinsicht abraten, dass der Zinssatz dort relativ niedrig ist, zwar die ersten 6 Monate sehr gut, aber danach geht's bergab.
    Schön ist aber der Aufbau des Onlinebanking.

    Empfehlenswert ist im Moment die Bank of Scotland. die gibt die meisten Zinsen. :)
    Ausserdem gibt's 30EUR Startbonus. ;)
     
  6. #5 3. Oktober 2011
    AW: Tagesgeldkonto - Zinsausschüttung 1x jährlich, was bei Kündigung?

    kompletter blödsinn dass der jahreszins durch 4 gerechnet wird..., wie will man denn sowas realisieren? du müsstest am ende des jahres den jahreszins berechnen aber schon vorher 3 mal zinsen ohne berechnung aus bezahlen??

    unfug...
     

  7. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Tagesgeldkonto Zinsausschüttung jährlich
  1. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    3.461
  2. Antworten:
    30
    Aufrufe:
    2.983
  3. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    837
  4. Antworten:
    11
    Aufrufe:
    1.173
  5. Antworten:
    11
    Aufrufe:
    1.794