TeamSpeak Lizenzbestimmungen geändert

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von Black Master, 2. Dezember 2006 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 2. Dezember 2006
    Gestern sind neue Lizenzbestimmungen für die TeamSpeak Software in Kraft getreten. Dabei wurden speziell die Bedingungen für Inhaber einer NPO-Lizenz verschärft.

    Ab 1. Januar 2007 dürfen registrierte NPOs, besser bekannt als "Free-Hoster", somit insgesamt nicht mehr als 5000 Slots anbieten. Dabei werden alle Server die zum gleichen Free-Hoster bzw. zur gleichen Lizenz gehören berücksichtigt. Wer dieses Limit überschreitet wird dazu aufgeforfert bis zum 1. Januar 2007 alle überzähligen Server zu stoppen und für die Einhaltung der neuen Lizenzbestimmungen zu sorgen. Ansonsten droht die Sperrung der betroffenen TeamSpeak-Server.

    Weiterhin heißt es, dass es zur Zeit keine Pläne gäbe in Zukunft wieder NPO-Lizenzen zu vergeben. Diese Entscheidung kann nachdem die Vergabe dieser Lizenzen bereits am 1. August 2006 eingestellt wurde nicht wirklich überraschen.

    Die neuen Linzenzbestimmungen können auf GoTeamSpeak.com eingesehen werden. Fragen sind an die TeamSpeak-Vertriebsfirma Triton CI & Associates, LLC in den USA zu richten.

    Related Link: http://www.teamspeak-einstieg.de/redirect.php?url=http://www.goteamspeak.com/?page=eula
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 2. Dezember 2006
    AW: TeamSpeak Lizenzbestimmungen geändert

    hmmm das wird die sache mit den free ts servern ganz schon knapp machen...
    5000 slots pro hoster sind ja fast gar nichts
    ... da wird warscheinlich bald nicht mehr jeder einfach schnell mal nen ts beantragen können.
    ganz schön :poop: von Teamspeak meiner meinung nach...
     
  4. #3 2. Dezember 2006
    AW: TeamSpeak Lizenzbestimmungen geändert

    naja man muss an die Leute denken, die TS2 Server kommerziell nutzen und eine ATHP Lizenz haben.
    Die sind nun nichtmehr im Nachteil.
    Wer einen TS2 Server haben will, der soll sich gefälligst einen mieten oder auf einem eigenen Server einen installieren.
    Ich kann die Lizenzänderung sehr gut nachvollziehen.
    Die NPOs haben halt Pech gehabt, aber ist ja logisch, dass die ATHP Besitzer bevorzugt werden.
     
  5. #4 2. Dezember 2006
    AW: TeamSpeak Lizenzbestimmungen geändert

    Das es irgendwann soweit kommt war abzusehen da in letzter Zeit auch schon keine weiteren NPO´s
    mehr zugelassen wurden.
    Die 5000 Slot Regel ist meiner Meinung nach okay da es ja schliesslich auch noch die ATHP Besitzer gibt und diese wohl auch ein paar Euronen verdienen wollen.

    LG Buddel :]
     
  6. #5 3. Dezember 2006
    AW: TeamSpeak Lizenzbestimmungen geändert

    NPO wird eingeschränkt!

    NPO wird eingeschränkt!
    Liebe User der <=- ________ -=> Community und Besucher,

    Wir möchten Triton CI & Associates LLC zeigen, dass wir FreeHoster und EndUser nicht mit der neuen Verordnung einverstanden sind. Deswegen starten wir eine Sammelaktion (Unterschriftenaktion)!

    Meldet Euch mit an und helft uns den Lizenzgebern zu zeigen, dass wir das nicht akzeptieren wollen!


    http://www.free-speech-for-free-people.de/imprint.php
     
  7. #6 3. Dezember 2006
    An alle TS2-Nutzern

    wir fordern Euch alle auf uns im Streik gegen Triton CI & Associates LLC zu unterstützen. Denn im Sommer 2006 versprach Teamspeak in Ihrem Forum :" Allen FreeHostern die eine NPO Lizenz beantragen und genehmigt bekommen haben, dürfen alle Free Hoster mit NPO wieder soviel sponsoren wie die es möchten und alle andere Free Hostern ohne NPO bis 1000 Slots! Man sagte im Forum : Alle die eine NPO Lizenz bei Triton CI & Associates LLC haben brauchen keine Angst mehr zu haben ! Nun hat Triton CI & Associates LLC die EULA geändert und sagt : "Alle Free Hoster mit NPO dürfen nur noch 5000 Slots sponsoren!" Da stellt sich die Frage : " Wie war das nochmal mit keine Angst haben?" Unserer Ansicht nach hat Triton CI & Associates LLC hat das vertrauen aller FreeHoster missbraucht und die sollten sich mal überlegen, warum Teamspeak nun einen Namen hat! Durch FreeHoster ist Teamspeak zu den Namen gekommen den die nun auf dem Markt haben! Nun sollen die FreeHoster vernichtet werden! Da sagen wir: "Danke Triton CI & Associates LLC für die schönen Jahre, die nun leider enden müssen!" Wir bitten Triton CI & Associates LLC nur darum sich die EULA nochmals durch den Kopf gehen zu lassen! Um Triton CI & Associates LLC zu zeigen wieviele TS2-Nutzer mit dieser EULA nicht einverstanden sind, brauchen wir alle Unterstützung der FreeHoster und TS2-Nutzern! Denn alle FreeHoster können die kleinen Clan´s oder Gruppen keinen TS2 mehr hosten, sondern lediglich einen oder zwei Area´s TS2-Server zu verfügung stellen!


    http://www.free-speech-for-free-people.de/index.php
     

  8. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - TeamSpeak Lizenzbestimmungen geändert
  1. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    2.502
  2. Antworten:
    10
    Aufrufe:
    1.800
  3. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    2.468
  4. Antworten:
    12
    Aufrufe:
    2.912
  5. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    876
  • Annonce

  • Annonce