Telekom=Saftladen. statt beantragtem dsl 16000 nun 1000

Dieses Thema im Forum "Netzwerk, Telefon, Internet" wurde erstellt von mobyer, 2. Juni 2007 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 2. Juni 2007
    ich muss hier meinem großen ärger mal luft machen.

    es ist schon wochen her dass, wir auf einen neuen tarif umgestiegen sind ("call and surf comfort plus"), dieser beinhaltet unter anderm einen wechsel von dsl 6000 auf dsl 16000.

    am vergangenen donnerstag letzer woche flattert mir dann endlich ein brief ein in dem stand, dass der anschluss zum 30.5.07 geschaltet wird.

    gestern sehe ich im router menü dei neuen verbindungsdaten, zu meinem überraschen passen diese nicht ganz zu der beantargten leitung. statt einer higspeed verbindung wurde mir nun eine madige 1000 leitung verpasst :angry:X(

    nach über einer stunde und zahlreicher vermittlungen, des "1A" tonline service wurde mir erklärt, dass dsl 16k geschaltet sei aber eine störung vorliege ?( des weitern sollte auf grund der störung überhaupt kein internet verfügbar sein.

    ich erklärte dem guten man am telefon, dass ich aber zur zeit online sei?( was natürlich völlige verwirrung stiftet.

    ich wurde jetzt auf den kommenden dienstag vertröstet. bis dahin soll alles reibunglos funktionieren :] wers glaubt^^ :p

    ich habe das gefühl, dass in diesem konzern sehr viele "fachleute" beschäftigt sind :rolleyes:

    hat noch jemand derartige probleme. es ist um es mal milde auszurücken zum kotzen!!! man wartet wochenelang und dann sowas X(X(

    greetz mobyer
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 2. Juni 2007
    AW: Telekom=Saftladen. statt beantragtem dsl 16000 nun 1000

    wenn du wüsstest wie komplex das ganze ist würdest du den mund halten. Es ist richtig das das nicht ok ist. Aber Telekom als Saftladen zu bezeichen zeigt nur deine Begrenzte Sicht der Dinge. Ohne die Telekom würdest du vielleicht nicht mal Telefonanschluss bei dir haben.

    Und das ein Problem auftritt ist doch nich grade ein weltuntergang. Warte bis dienstag und wenn das ding immer noch nich richtig funzt dann verlang einen rabatt und fertig. Immer dieses rumgeheule.
     
  4. #3 2. Juni 2007
    AW: Telekom=Saftladen. statt beantragtem dsl 16000 nun 1000

    wenn du in unserer lage wärst würdest du dich auch sehr stark aufregen.
    der tarifwechsel wurde bereits im FEBRUAR durchgeführt. dieser hick hack geht jetzt schon seit monaten so.
    das ist doch nicht normal. am telefon wird einem dann groß erzäht, es wird getan und gemacht um das problem zu beheben. man kommt sich einfach nur verarscht vor weil es kein stück weiter geh. bze jetzt geht es ja sogar noch zurück X(

    wir zahlen schließich auch und wenn man ewig lange auf seine leistungen warten muss bildet man sich auch irgendwann ein urteil.
     
  5. #4 2. Juni 2007
    AW: Telekom=Saftladen. statt beantragtem dsl 16000 nun 1000

    Das es Probleme gibt, besonders während des Streiks, ist doch nichts besonderes, das wäre in jedem Unternehmen so.

    Aber wenn du sagst das du seit Februar den Tarif hast und dieser erst am Dienstag einwandfrei funktioniert dann ruf bei der 0800 330 1000 an. Schildere ihnen dein Problem und du bekommst ne Gutschrift.

    MfG ADT
     
  6. #5 2. Juni 2007
    AW: Telekom=Saftladen. statt beantragtem dsl 16000 nun 1000

    Ich würde mich über die paar Wochen hin und her nicht so aufregen. Es soll immerhin Leute geben, die warten seit 7 Jahren auf DSL + Flatrate ;( Außerdem ist zurzeit Streik bei der Telekom, da kommt sowas halt mal vor. Und dass die Hotline der Telekom zu 90 % aus "Fachleuten" (=) ) besteht, die einen immer wieder vertrösten ("bald wird es geschaltet/ist verfügbar"), dürfte auch allgemein bekannt sein.
     
  7. #6 2. Juni 2007
    AW: Telekom=Saftladen. statt beantragtem dsl 16000 nun 1000

    Ist dein Router überhaupt DSL2+ fähig? Was hast du denn für einen? Wenn der 16k geschalten ist dann ist er geschalten. Ich würde sagen das Problem liegt irgendwo bei dir. Ansonsten einfach mal eine Störung melden. Störungen werden auch während des Streikes noch von den Beamten bzw. von den Tochtergesellschaften bearbeitet.

    peace
     
  8. #7 2. Juni 2007
    AW: Telekom=Saftladen. statt beantragtem dsl 16000 nun 1000

    natürlich ist der router dsl 2 fähig. dieser wurde extra im februar mitgeschickt

    "speedport W701 V"

    ich habe ja für vieles verständnis. dass sie streiken ist mir durchaus bewusst. aber es kann einfach nicht angehen, dass wir monatelang den tarif zahlen, ihn aber nicht nutzen können. zummal der streik noch garnicht so lange ist.,..

    diese nummer lautet so: 0800 330 2000

    sollte es am dienstag immer noch nicht funktionieren soll ich dort anrufen. ich bin höchst gespannt was mir dann berichtet wird.

    dann bist du ja noch gut bedient, siehe topic
     
  9. #8 2. Juni 2007
    AW: Telekom=Saftladen. statt beantragtem dsl 16000 nun 1000

    Tja, wem erzählst du das. Ich hab auch max DSL3k owohl ich eigentlich 6k habe!
     
  10. #9 2. Juni 2007
    AW: Telekom=Saftladen. statt beantragtem dsl 16000 nun 1000

    Geh doch am besten einfach in den T-Punkt Laden. Das ist das beste was du machen kannst. Die können von da aus noch einmal überprüfen ob 16k bei dir überhaupt funktioniert.
    Ich hät mal noch gern gewusst ob du dieses 16k Upgrade am Telefon oder im Laden gemacht hast.
    Wahrscheinlich am Telefon oder? Sag im Laden das der neue Tarif immer noch nicht nutzbar ist. Der Mitarbeiter wird dann kurz bei T-Online durchfunken oder einen kleinen Eintrag schreiben um auf der nächsten Rechnung diesen Betrag gutzuschreiben. Wie gesagt, mach das im Laden!!

    peace
     
  11. #10 2. Juni 2007
    AW: Telekom=Saftladen. statt beantragtem dsl 16000 nun 1000

    @H@bytat:

    wenn sein 6000 wie er schrieb vorher funktionierte, funktioniert ein 16000 auch... das ist definitiv so!!!

    MfG ADT
     
  12. #11 2. Juni 2007
    AW: Telekom=Saftladen. statt beantragtem dsl 16000 nun 1000

    lol. da hat wohl jemand keine Ahnung. Was wenn er von der Vermittlungsstelle zu weit weg wohnt. wenn er mehr als 18 db hat? Dann geht das nicht. Das wär ja schön. Schon mal was von einem DSLAM gehört? Dann könnte man sich das Glasnetz sparen wenn man physikalisch keine Probleme mehr hat. Also das ist definitiv nicht so. Informier dich lieber mal.
    Dann kommen noch so Sachen wie Übersprechen und Querschnitt hinzu.

    Also lass mal wie gesat die Leitung prüfen und wenn mal ein Techniker vor Ort ist soll er mal deine Leitungslänge, Dämpfung und Rauschen überprüfen.
    Hast du ab und zu auch Verbindungsabbrüche?
     
  13. #12 2. Juni 2007
    AW: Telekom=Saftladen. statt beantragtem dsl 16000 nun 1000

    Also ich hatte vor ein paar Tagen auch nen Prob (habe ebenfalls comfort Plus DSL 16000).
    Allerdings war es bei mir so, das andauernd die Verbindung unterbrochen wurde.
    Hab dann am nächsten Tag (wollt jetzt nicht bei Nacht da anrufen, ist eh keiner da o_O) dort angerufen und najo ca. 30minuten (nicht gelogen) musik vom band gehört und dann halt endlich jemanden dran gehabt.
    Erstmal wurde ich mal wieder mit der Technik verbunden ^^ ca.12Minuten Warteschleife (42min. komplett nu^^) dann sagt der mir, der startet mal ebend ihren internet anschluss neu! Ich soll mal ausm internet raus gehen und najo dann kam der restart und dann war auch schon alles erledigt.

    Ich find nur halt die wartezeit beschissen...aber angeblich Kostenlos. von daher ^^
    Einfach seine Frau fragen ob die bock auf musik hat :D und dann rufen lassen wenn musik aus ist =)
     
  14. #13 2. Juni 2007
    AW: Telekom=Saftladen. statt beantragtem dsl 16000 nun 1000

    @H@bytat:

    Ich weiß ja nicht wie du darauf kommst das es nicht funktioniert aber ein 6000 funktioniert über bei einer dämpfung von 18db auch nicht!!!!! Beim 16000 wird er vom ADSL2 DSLAM auf einen ADSL 2+ fähigen DSLAM geschaltet, somit kann die selbe strecke vom HVT bis zum Kunden überbrückt werden.

    Solltest du es besser wissen begründe bitte nochmal genau warum es nicht funktionieren sollte.

    Danke
    MfG ADT
     
  15. #14 2. Juni 2007
    AW: Telekom=Saftladen. statt beantragtem dsl 16000 nun 1000

    ist ne ganz einfache geschichte. mit jedem meter leitungslänge steigt die dämpfung. deshalb kann es durchaus sein das die leitungslänge den anschluß auf mögliche 6mbit begrenzt und dann ist schluß. wie du dann ganz sicher auch auf 16 geschaltet werden willst, solltest du mal erklären. denn von nem adsl2+ port wird die leitungslänge nicht kürzer.

    hmm...monatelang???? umstellung am 30.5.? ich weis nicht wo das prob ist. du hast die störung gemeldet und nun hat die dtag dir einen termin gegeben um diese zu beheben. was erwartest du sonst noch?


    du hast recht und du solltest froh sein das es so ist. so besteht eine reelle chance das dein anschluß wieder in ordnung kommt.

    mfg
     
  16. #15 2. Juni 2007
    AW: Telekom=Saftladen. statt beantragtem dsl 16000 nun 1000

    ja das wort monate trifft es sogar recht gut. hättst du den thread verfolgt wüsstest du, dass der neue tarif bereits im ferbruar umgestellt wurde. ich kann gerne eine kopie machen^^
    dieses schreiben in dem 30.5 stand ist eigentlich eine frechheit wenn man den zeitraum betrachtet

    wie dem auch sei wenn es nächste woche immer noch nicht funzt werde ich mal im laden vorbei schauen.

    und NEIN die leitung ist nicht zu lang, denn das nachbarhaus hat bereits einen funktionierenden anschluss.
     
  17. #16 2. Juni 2007
    AW: Telekom=Saftladen. statt beantragtem dsl 16000 nun 1000

    O Mann, was hier wieder Leute reden mit was für einen Hochm@t, ähm Hochmut ...

    Also ich vermute, wenn eine Leitung vorher auf DSL6K lief und DSL16K zumindestens genehmigt wurde, muss ich adts Aussage
    stützen!

    @Threadersteller es würde für ultraslider sicherlich einfacher sein perfekt auf dich einzugehen wenn du in dem Thread klare angaben machen würdest ... denn

    !=

    .

    Den Frust kann ich verstehen, aber trotzdem vielleicht ein bißchen überzogen, besonders in einer aktuellen Situation (PS. Die Telekom Callcenter befinden sich seit ca. dem Anfang des Jahres bis zum Streik und darüber hinaus sowieso wieder in der Umstrukturierung, weil hier auch wieder enorm gespart wurde). Auch die Telekom besteht nur aus Menschen die dir nichts Böses wollen. Ein solch Riesenbetrieb mit so vielen Schnittstellen birgt auch viele Fehler und dein Anschluss wird nach dem Streik spätestens wieder ordentlich laufen. Sowas kann dir überall passieren und jetzt aus Frust zu wechseln halte ich für nicht sinnvoll, da es durch den Streik auch bei anderen Anbieter zu größeren Probleme kommen kann.
     
  18. #17 2. Juni 2007
    AW: Telekom=Saftladen. statt beantragtem dsl 16000 nun 1000

    @ ultraslider

    du hast echt nur begrenzt ahnung von der technick, oder??
    ADSL 2+ sended mit 2,2MHz dagegen ADSL2 mit 1,1MHz...

    Also womit kommt man vorraussichtlich weiter?
    mit dem erhöten frequenzband bei adsl2+ kann eine Höhere datemenge übertragen werden oder ein weiterer weg überbrückt werden.

    Oder siehst du das jemand anders???

    MfG ADT
     
  19. #18 2. Juni 2007
    AW: Telekom=Saftladen. statt beantragtem dsl 16000 nun 1000

    Ich warte seid 2 Jahren auf meinen schriftlich bestätigten Wechsel von DSL 768 auf 1000!!!! Ich kann deine Situation völlig verstehen... aber denk immer dran: Es gibt Menschen denen es schlechter geht als dir ;)


    greetz fragl0r
     
  20. #19 2. Juni 2007
    AW: Telekom=Saftladen. statt beantragtem dsl 16000 nun 1000


    bei mir war es so das ich mich bei hansenet angemeldet hab und die das 7 monate nicht freigegeben hatten(dumme leute ;),zwischen durch konnte ich nicht anrufen....

    wechsel 1und1 das viel besser und preiswerter als T-teuer ; )
     
  21. #20 2. Juni 2007
    AW: Telekom=Saftladen. statt beantragtem dsl 16000 nun 1000

    selten so gelacht...ich arbeite in der branche ;)

    auch mit adsl2+ machst du aus ner 6k leitung keine 16k leitung. wäre schön wenn so wäre, ist aber nur wunschdenken. klar bietet dir die dtag das 16k produkt an wenn bei dir die vollen 6k (nicht bei dsl 6000 und tatsächlichen 4k) anliegen. sie garantieren aber lediglich das du 6k bekommst. alles andere kann sein muß aber nicht.

    mfg


    mfg
     
  22. #21 2. Juni 2007
    AW: Telekom=Saftladen. statt beantragtem dsl 16000 nun 1000

    also bei mir is vor nem knapen monat ma die leitung eingebrochen...
    also hab ich da angerufen und ma gefragt was der scheiss soll (ich hatte 30%+ datenverlust)

    darauf waren die ersma schön ratlos ;)
    dann haben sie ihre leitungen gecheckt und meinten das auf deren seite alles i. O. wäre.
    da ich kurz vor diesem "internet-zusammenbruch" einen stromausfall hatte, dachten die und ich auch, dass es an der hardware nur liegen kann....
    ok.
    dann sagt der itelligenzbolzen auf der anderen seite das ich doch mal eben das modem austauschen solle. (ähmmm omg "fragezeichen")
    da konnt ich mir dann auch net verkneifen ihn zu fragen ob ich n netzwerkhardwarelager bin....
    er so "wie?"
    JA WO SOLL ICH DENN MAL EBEN N NEUES MODEM AUFTREIBEN

    naja egal....
    ich hatte n paar connections die mir umsonst ALLES an neuer hradware besorgen konnten.
    alles klar>>> angeschlossen >>>> gewartet>>> nix paassiert -.-

    hab also wieder angerufen und gefragt was das denn jetzt noch sein kann..
    da meinten die dann: "ja dann muss das an ihrem Pc liegen"
    Ich: "joa, nur unlogisch das 5-6 pc`s in einem haus alle gleichzeitig spinnen"

    naja dann waren die (und ich) noch ne zeitlang ratlos und dann atte ich kein bock mehr und hab einfach ma gewartet und wollte auch schon den anbieter wechseln..
    dann ruft mein vater da an (der firmenserver unserer firma läuft über t-online und is davon abhängig) und hat den typen am anderen ende mal richtig zur sau gemacht :D
    und halt auch damit gedroht zu wechseln
    alles klar^^ :D :D

    keine 2 tage später lief alles wie vorher (troz streik bei der telekom^^)

    joa und jetz is wieder ganz toll 6000dsl^^

    irgendwie muss man den leuten da halt nur ersma richtig fett in ***** tretten bevor die den hochkriegen^^


    mfg
     
  23. #22 2. Juni 2007
    AW: Telekom=Saftladen. statt beantragtem dsl 16000 nun 1000

    jetzt muss ich mich doch auch mal einmischen. hab auch selten so gelacht wie ultraslider.

    bin auch in der branche tätig. es ist ja nicht nur von der dämpfung abhängig. dazu kommt die leitungslänge. da wird seltenst der direkte weg gegangen.
    Dazu kommt noch das leitungsrauschen.
    JEDE abzweigmuffe ist immer ein qualitätsverlust. auch ist der aderquerschnitt extrem entscheidend. wenn du noch starkstromkabel daneben liegen hast, ist das auch nicht unbedingt fördernd für die übertragungshöhe. dann lass mal bei dir in der nähe noch mehr leute dsl16k haben.
    wie du siehst, gibt es einen haufen faktoren zu beachten.


    wenn die telekom richtig geplant hätte, würde jeder mit dsl surfen. damit meine ich, dass mit der richtigen technik auch dsl über glasfaser möglich ist.

    gerade für die ausbaugebiete werden sogenannte outdoor-dslam's gesetzt. damit wird die technik vom amt "auf die straße" gepackt. da ist u.u (!!) bis zu 16k dsl im ganzen ort möglich.

    dass mit dem erhöhten frequenzband mehr daten übertragen werden können, stimm ich dir zu. das wird sicherlich auch ultraslider zugeben müssen. was allerdings deine leitung im endeffekt hergibt (s.o.), kann von 6-16k alles sein. und ob eine mehrläne von 200m so viel ist, wage ich zu bezweifeln.
     
  24. #23 2. Juni 2007
    AW: Telekom=Saftladen. statt beantragtem dsl 16000 nun 1000


    Oha Oha kommen noch ein paar Experten die in der Branche tätig sind, die sich totlachen ?

    "es ist ja nicht nur von der dämpfung abhängig"
    "JEDE Abzweigsmuffe" .... achso ist ja nicht einfach etwas, was die Dämpfung beeinflusst.
    "aderquerschnitt" hat bestimmt auch nichts mit der Dämpfung zu tun.
    "Leitungslänge" hat ja auch nix mit der Dämpfung zu tun 8o

    Also es bleibt wie ADT es sagt, wenn DSL6k vorher lief und DSL16k "genehmigt" wurde, sollte es definitiv gehen (Leitungsdaten sind keine unbekannte Determinante!) ... besonders da bei ADSL2+ die Anfälligkeit für "Übersprechen" etc. sinkt.

    EDIT: Nagut was vielleicht unbekannt ist, wie die "Ports" im KVZ aussehen, rosten vor sich hin das ist bisher noch nicht aufgefallen ... aber spätestens bei einer Störungsmeldung und abschließender Kontrolle kann sowas auch abgeklärt werden.
     
  25. #24 2. Juni 2007
    AW: Telekom=Saftladen. statt beantragtem dsl 16000 nun 1000

    @ ultraslider und Frankie

    kommt mal wieder nen bischen runter, hier geht es nicht darum welche technischen kriterien auswirkung auf nen dsl anschluss haben.
    Denke nicht das es den Threaderstelle interessiert welche technischen gründe es genau hat, fakt ist er hat 16k bestellt und bekommt 1k. Woran es letztentlich liegt können wir hier eh nicht festellen, lass uns die Technische diskusion hier beenden.

    Ums noch mal kurz anzumerken weiß ich auch das es nicht nur auf die Dämpfung ankommt, aber im groben können laien es auch nur begrenzt verstehen und somit gehe ich in solche Threads nicht ins detail sondern gehe ur aufs grobe und verstädnliche ein.

    MfG ADT
     
  26. #25 2. Juni 2007
    AW: Telekom=Saftladen. statt beantragtem dsl 16000 nun 1000

    @makenx: hab ja auch net gesagt, dass die o.g. dinge nicht die dämpfung beeinflusse. aber adt hat nicht darann gedacht^^

    btw: das rauschen net vergessen ;)

    sicher wenn 6k dsl genehmigt ist, ist auch 16k möglich. betonung liegt auf möglich. du findest niemanden, der dir die 16k garantieren. von 6-16 ist da alles drin.

    @threadersteller: ein versuch wäre folgender. wenn am dienstag nichts zustande gekommen ist, schreib den leuten nen brief, und setz denen ne angemesene nachfrist. (auch wenn es weiter warten heißt; ne woche sollte es aber schon sein) wenn dies nicht ist, wandelst du deinen vertrag und forderst schadensersatz.

    du hast mit der telekom einen vertrag, dass mindestens dsl 6k läuft. da sie das nicht einhalten, wird der vertrag nicht erfüllt

    da wird sich dann bestimmt was tun (gebe aber keine garantie xD )
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Telekom Saftladen statt
  1. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    2.731
  2. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    6.067
  3. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    3.561
  4. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    2.590
  5. Antworten:
    35
    Aufrufe:
    1.073