Temperaturprobleme

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von Exx, 26. Mai 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 26. Mai 2007
    HI,

    Ich habe jetzt ein neues C2D System mit nem 4400, läuft bei 2000Mhz auf Standarttakt. Desweiteren hab ein Waküsystem mit dem aktiven tripleradiator. Ich hab GPU/NB/HDD und CPU mit wasser gekühlt. als cpukühler hab ich ein nexxos xp.
    Als Mainboard hab ich ein Gigabyte DS3P.

    Mit dem prog "coretemp" zeigt er mir so 45/46 grad idle und 58/59 grad last an.

    Ich hab mal Speedfan laufen lassen, da sind die Coretemps bei 30 grad idle und 43 grad last!!! Also ein ganz schöner Unterschied. Aber welchem Tool soll ich glauben???

    Wenn der "Coretemp"-wert(59 last) richtig ist, wäre das zu hoch, denke ich.

    MfG,
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 26. Mai 2007
    AW: Temperaturprobleme

    Hm,
    Hast du Everest auf deinem PC?
    Ich denke der zeigt die richtige Temperatur an,
    wenn dus nicht hast einfach mal googlen :D
     
  4. #3 26. Mai 2007
    AW: Temperaturprobleme

    Hallo,

    Coretemp zeit die richtige temp an. In den letzten tagen war es sehr warm, maybe ist dadurch die temp hochgegangen. Es kann auch sein das der kühler nicht richtig drauf ist oder maybe die WLP. Was hattest du sonst immer für temp?

    lg Crux
     
  5. #4 26. Mai 2007
    AW: Temperaturprobleme

    also das von speedfan passt eher meiner meinung nach, is aber trotzdem sauhoch für ne wakü 0.o ahst ma link zu der? btw. ja versuchs mal mit everest und: was sagt das bios?

    gz
     
  6. #5 26. Mai 2007
    AW: Temperaturprobleme

    Ich hab gerade mal coretemp 0.94 inst. und da stimmen die Werte mit Speedfan überein, zeigt jetzt auch so 30 grad für den core an. hoffe, dass das die richtige werte sind :)

    Zuvor hatte ich coretemp 0.95. hab auch gerade in foren gelesen, dass die neue version zuviel temp ausweisst!?

    btw. wo zeigt everrest die cpu an, hab das nicht gefunden.
     
  7. #6 26. Mai 2007
    AW: Temperaturprobleme

    unten in der taskleiste sind kleine kästchen mit zahlen, wennde drüber fährst siehst du was es immer ist ;)

    gz
     
  8. #7 26. Mai 2007
    AW: Temperaturprobleme

    das Gigabyte board wird eh sau mäßig heiß. Ich hab es auch und daran liegts das meine CPU bei über 3,2Ghz down geht. idle hab ich 47 bei last ca 62 grad. Aber das ist noch im grünen bereich. Werd mir auch ein kühler kaufen müssen :( schade sonst klasse board.
     
  9. #8 27. Mai 2007
    AW: Temperaturprobleme

    Hey!
    Wenn Du ne WaKü hast und deine CPU auf Standart laufen hast, sind die Temps zu hoch.
    Ich hab nen Core2Duo E6420 mit Luftkühlung und minimal übertaktet (von 2,18 auf 2,4 Gh) und der wird Idle grad mal 28 Grad warm. Schau mal ob der Kühler richtig montiert ist.
    Gruss Mike

    Everest zeigt die Temps unter : Computer , Sensoren an. Musste anklicken und dann kurz warten.
     
  10. #9 27. Mai 2007
    AW: Temperaturprobleme

    Aha soso aber er meint die temps der kerne und die sind 100% nicht 28 grad. Denn bei mir ist die CPU 28 und die kerne 39 und 35 grad. Bei 2,4Ghz. und wenn das wasser auch noch durchs board geht dann ist es das was es so aufheitzt.
     
  11. #10 27. Mai 2007
    AW: Temperaturprobleme

    bei everest musste drauf achten...der zeigt und in der taskleiste die cpu temp an aber wenn du über das tool direkt aiuf sensoren gehst zeigt er dir nochma jeden core einzeln...bei zeigt er beid en kernen 41°C und unten in der ecke beid er taskleiste für cpu nur 30°C...also wenn du übertakten willst achte auf die direkten kerntemps.
    ich bevorzuge deshalb coretemp. benutzen die bei der gamestar in ihrem übertaktungsartikel auch also kann es ja nich verkehrt sein

    mfg p0sch1
     
  12. #11 27. Mai 2007
    AW: Temperaturprobleme

    kannst du das bitte nochmal schreiben? kanns nich wirklich lesen....

    btw. coretemp: tjunction is bei mir 85°... naja beim c2d is die tjunction (temp des sizilumchips) auch so... also müsste passen ;)

    gz

    PS: wenn ich :poop: gelabert habt: haut mich xD
     
  13. #12 27. Mai 2007
    AW: Temperaturprobleme

    HI,

    thx an alle. Ich denke, dass die zu hohen temps wirklich ein Programmfehler sind. Coretemp 0.95 geht von einer tjunction von 100° aus, richtig ist aber eine tjunction von 85° (was coretemp 0.94 hat). So sind die kerntemps bei der 0.95 ca. 15° höher. Da auch eine Graka nur eine Temp von 46° idle hat, stimmt mit der Wakü was und ich muss bloß das richitge Programm verwenden :)

    Eigentlich sollte die Kerntemp immer niedriger sein als das gesamte, ist aber manchmal auch schwer die Angaben zu entziffern.

    Da die Wakü sehr große Reserven hat, ist es eigentlich egal wieviele Komponenten man mitkühlt. Es hat sich gezeigt, dass die Wassertemperatur innerhalb des Kreislauf eh nur marginal abweicht.

    Ergo: Ich hoffe das jetzt alles i.O. ist :)

    MfG,
     
  14. #13 27. Mai 2007
    AW: Temperaturprobleme

    Hey!
    Ich meinte mit meiner Temp Angabe schon die beiden Kerne.
    Mit Everest ausgelesen.
    Würd gern nen Pic hochladen, klappt aba nich so richtig.
    Gruss Mike

    Pic auf Xup!
    Download offline!
     
  15. #14 27. Mai 2007
    AW: Temperaturprobleme

    kühler? raumtemp? vcore?

    vll wohnst du ja in sibirien, dann hät mein c2d auch -10° 0.o

    btw: ImageShack - Best place for all of your image hosting and image sharing needs
    und bilder mach mal mit simple screen shot, dann werden se nich so groß und .jpg...

    gz
     
  16. #15 28. Mai 2007
    AW: Temperaturprobleme

    Hey!
    Also ich wohne in Berlin wo es immo genauso warm ist wie im Rest der Republik.
    Raumtemp ca 25 Grad.
    V-Core ist Auto ca 1,36 V.
    Kühler : Scythe Andi Samurei
    Gehäuselüfter : 1 x 92 bläst auf den CPU Kühler
    1 x 92 bläst auf die HDDs
    1 x 120 zieht warme Luft raus.

    Gruss Mike
     
  17. #16 28. Mai 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: Temperaturprobleme

    PICCUBE_d524c4a84f.jpg
    {img-src: //www.piccube.de/bilder_speicher/uploads/PICCUBE_d524c4a84f.jpg}


    So hier mal ein Pic mit Core Temp gemessen.

    Gruss Mike
     
  18. #17 28. Mai 2007
    AW: Temperaturprobleme

    nja der reine menschenverstand sagt mir das die werte nicht stimmen können, was bestimmt am auslesen liegt.
    guckmal, das tool zeigt dir auch 0.975 v core an, obwohl du selber 1.36 sagst
    wenn ihr die genauen werte haben wollt, ladet euch das Intel thermal analysis tool runter, kurz TAT,
    hier der link:

    http://shintai.ambition.cz/files/tat.exe

    geht dirkekt zum Download...


    MfG Kl$$s
     
  19. #18 28. Mai 2007
    AW: Temperaturprobleme

    Dieses Thermal tool von Intel ist erst recht schrott! Das zeigt auch zuhohe temps an. Da gibts bessere Tools.

    Vielleicht hast du EIST an und der taktet ohne Belastung die CPU runter?! Dann würde das auch mit den 0,95V Vcore stimmen!

    Könnte ne Erklärung seien.
     
  20. #19 28. Mai 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: Temperaturprobleme

    Hey!

    Eist hab ich an, ist richtig.
    Aber zum messen hab ich SuperPI angemacht, damit er auf 2400MHz geht und demnach auch den VCore erhöht.
    Ich hab nochmal gemessen mit und nen Screen gemacht.
    Dort sieht man Temps, V-Core, MHz mit verschiedenen Proggies.

    Gruss Mike

    PICCUBE_4ddca6d05c.jpg
    {img-src: //www.piccube.de/bilder_speicher/uploads/PICCUBE_4ddca6d05c.jpg}
     
  21. #20 28. Mai 2007
    AW: Temperaturprobleme

    hmm vielleicht ließt es auch sein board falsch aus. Denn es war noch nie bei meinen PCs
    das Kern und CPU gleich waren geschweige beide kerne.
    Ich hab ne sau gute belüftung und selbst wenn ich speedstep anmach wo bei mir keine 0,9V rauskommen sondern 1,1 hab ich höhere temps. Meine CPU läuft auf gleicher geschwindigkeit wie der E6600 und hier das hab ich
    CPU 26Grad
    1Kern 36grad
    2Kern 34grad
    mainboard 49
    und so war es bei all meinen rechnern auch. Denn 30 grad sind schon ein bischen wenig bei den temps die draußen herschen

    Da klingen 35/31 was da steht schon besser aber unter volllast unmöglich
    Vielleicht liegt es echt am Board, mein altes ASUS nahms auch nicht so genau
     
  22. #21 28. Mai 2007
    AW: Temperaturprobleme

    Neja du hast ja den Screen bei der 1. Iteration gemacht :)

    Lass mal Prime auf beiden Kernen laufen und warte mal 2 Minuten.

    Also bei mir ist es auch so, dass unter Volllast die beiden kerntemps gleich sind. Jedoch auch nicht im idle.

    Abgesehen davon musst du ja echt ne gute Luftkühlung haben(oder du ne Wakü oder höher und sagts es nicht) :) Ich hab den C2D nie mit Luft gekühlt, aber ist schon toll......

    Aber wenn die temps so stimmen, herzlichen Glückwunsch. Aber trotzdem Wakü rulez =)
     
  23. #22 28. Mai 2007
    AW: Temperaturprobleme

    Hey!
    Die rede war hier von Idle. Ich hab SuperPI nur angemacht damit er nicht runtertaktet.
    Wenn ich mit Orthos Prime auf Vollast gehe gehen die Temps auf 44/42 Grad hoch.
    Und ich hab wirklich bloss die Luftkühlung die ich angegeben hab.

    Gruss Mike
     

  24. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Temperaturprobleme
  1. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    1.266