Thailand zieht gegen YouTube-Betreiber Google vor Gericht

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von sb322, 4. Mai 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 4. Mai 2007
    04.05.2007 16:50

    Thailand zieht gegen YouTube-Betreiber Google vor Gericht

    Der Streit zwischen der thailändischen Regierung und Google wegen der Ausstrahlung eines Videos auf YouTube, das nach Auffassung der Behörden König und Staatsoberhaupt Bhumibol Adulyadej massiv beleidigt, geht weiter. Der Chef des Informations- und Kommunikationsministeriums, Sitthichai Pookaiyaudom, kündigte am gestrigen Tag der Pressefreiheit an, Google verklagen zu wollen. Das Unternehmen, das seit gestern auch eine Niederlassung in Singapur unterhält, behaupte einerseits, kein Recht zur Entfernung von Videos zu haben, die nicht gegen die eigenen Grundsätze verstoßen, andererseits räume das Unternehmen aber beispielsweise China Möglichkeiten der Zensur ein. "Hier versucht eine Privatfirma aus den USA ein kleines Land wie Thailand zu schikanieren", erklärte Sitthichai einem Bericht der Bangkok Post zufolge.


    Stein des Anstoßes war eine 44-Sekunden-Sequenz, die Bilder enthielt, in denen der Kopf des thailändischen Monarchen unter Frauenfüße gestellt wurde. Was in der Borat-abgehärteten westlichen Welt höchstens ein müdes Lächeln hervorruft, kann in Thailand mehrere Jahre Gefängnis wegen Majestätsbeleidigung bedeuten. Doch Google weigerte sich, den Clip zu entfernen. Man leiste keine Unterstützung bei Zensurmaßnahmen, lautete die offizielle Begründung. Das zuständige Ministerium wies die ISPs im Land daraufhin an, den Zugang zu YouTube zu blockieren. Dies sei keine politische Maßnahme gewesen, sondern habe lediglich dazu gedient, Wut und Ärger in der Bevölkerung wegen der Beleidigung des Königs zu unterbinden, sagte Minister Sitthichai.


    Sitthichais Angaben zufolge verletzt die vom thailändischen Militär gestützte und nach dem Putsch im September vergangenen Jahres eingesetzte Übergangsregierung die Medienfreiheit im Land nicht. Während die Vorgängerregierung den Zugang zu rund 9000 Internetseiten blockiert habe, seien in seiner Amtszeit lediglich 16 Websites zensiert worden. "Ich brauche keine Lektion über Meinungsfreiheit", erklärte der Minister jüngst gegenüber der BBC, "ich bin ein Verfechter der Meinungsfreiheit". Kulturell unsensible und beleidigende Inhalte in den Medien werde er aber nicht tolerieren. Anderen Angaben zufolge sollen derzeit mehrere zehntausend Websites in Thailand wegen p0rngrafischer oder angeblich staatsfeindlicher Inhalte gesperrt sein.
    (pmz/c't)

    Quelle
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 4. Mai 2007
    AW: Thailand zieht gegen YouTube-Betreiber Google vor Gericht

    Alles dummes geschwätz und Propaganda. Diese unkultivierten Menschen die so ein Müll verzapfen sollten einfach mal in der gegenwart ankommen. Die wollen doch nur von google Geld abzocken durch ihre anklage.

    mfg LOTW
     
  4. #3 4. Mai 2007
    AW: Thailand zieht gegen YouTube-Betreiber Google vor Gericht

    Die sollen mal aus ihrer Monarchie rauskommen.
    Geht ja fast zu, wie im Mittelalter.
    Gegen den König? Tod.
    Klar, die haben da noch andere Sitten als hier.. aber zum einen will man sich immer mehr der westlichen Welt anpassen und auf der anderen Seite dann sowas. Rückschläge wie in der Türkei.
    Thailand ist zwar noch ein ganzes Stück weiter weg, aber.. Wenn sie dort schon Computer haben und aufs INet zugreifen können, dann dürfen sie sich über Parodien von Politikern etc. nicht wundern.
    Bush hat auch kein Aufstand verursacht, als zahllose Flash-Spiele mit ihm in der Hauptrolle im Inet verbreitet wurden.
    Vielleicht versteh ichs auch nur nicht, weil ich das Video nicht kenne. Die Beschreibung ist so harmlos.
    Hat jemand das vll?
     
  5. #4 4. Mai 2007
    AW: Thailand zieht gegen YouTube-Betreiber Google vor Gericht

    Also wenn das ma net übertrieben is weiß ich au net!
    Was Google aber meiner Meinung nach falsch gemacht hat is, dass se China ja helfen zu zensieren dann müssten sie das aber für andere Länder die das fordern auch tun!
    Sonst stimmt ja irgendwas net!

    Trotzdem is es übertrieben wegen 44 Sekunden..Omg

    Targa
     
  6. #5 5. Mai 2007
    AW: Thailand zieht gegen YouTube-Betreiber Google vor Gericht

    also ich errinner ma daran, was für kreise das gezogen hat, als die dänen ne karikatur mit mohammed veröffentlicht haben....vielleicht hat der könig dort für manche einen ähnlichen wert...

    mfG
     
  7. #6 6. Mai 2007
    AW: Thailand zieht gegen YouTube-Betreiber Google vor Gericht

    Also ich das mit dem Kopf gelesen habe erst, das gezeigt wurde wie jemand der Kopf abgetrennt wurde. Dann habe ich weiter gelesen und habe das Problem erst gar nicht gecheckt. Musste es dann noch mal lesen bis ich verstanden habe, was eigentlich das "Problemchen" ist.

    Wenn ich ein Google Chef wäre, dann würde ich sagen, das Thailand sich wie im Mittelalter benimmt und weil es im Mittelalter kein Internet gab werden alle Google-Services für Thailand gesperrt.
     
  8. #7 6. Mai 2007
    AW: Thailand zieht gegen YouTube-Betreiber Google vor Gericht

    hm ich weis net was versuchen den immer so kleine gammel länder eine "weltmacht" wie google zu verklagen oder sonstwas. google is einfach verdammt mächtig. ich mein wenn thailand ein problem damit hat sollen sie halt den zugang auf alle google seiten verbiten un fertig.
     
  9. #8 6. Mai 2007
    AW: Thailand zieht gegen YouTube-Betreiber Google vor Gericht

    jepp also stimme LOTW voll und ganz zu die wollen nur geld sosnt könnten sie die seite für ihre nutzer eifach sperren ode rnicht?
     

  10. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Thailand zieht gegen
  1. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    3.958
  2. paket aus thailand, zoll?

    Wikinger , 21. Januar 2013 , im Forum: Alltagsprobleme
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    2.042
  3. Thailand Reise

    Dark-Van , 28. November 2012 , im Forum: Urlaub und Reisen
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    822
  4. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.548
  5. Thailandurlaub Tipps?

    Mende , 22. April 2012 , im Forum: Urlaub und Reisen
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    2.278
  • Annonce

  • Annonce