Thomson stellt verlustfreie MP3-Erweiterung MP3HD vor

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von xxxkiller, 20. März 2009 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 20. März 2009
    Auch wenn die meisten Handys und mobilen Player inzwischen mit Advanced Audio Coding (AAC) komprimierte Dateien abspielen können, setzen die meisten Musikfreunde für unterwegs nach wie vor auf MP3. Dabei hat das Kompressionsformat schon einige Jahre auf dem Buckel und kann in puncto Kodiereffizienz weder AAC noch Ogg Vorbis das Wasser reichen. Dennoch ist MP3 nicht totzukriegen. Nach mp3PRO (vom Fraunhofer-Spinoff Coding Technologies), den Surround-Erweiterungen MP3 Surround, MP3 SX und MP3D hat Thomson nun eine abwärtskompatible verlustfreie MP3-Erweiterung vorgestellt. Ähnlich wie andere verlustfreie Audiokompressionsformate soll MP3HD zwischen 30 und 70 Prozent Datenreduktion erzielen – entsprechend 900 bis 400 kBit/s.

    Wie beim modernen ISO-Standard AAC SLS (Scalable to Lossless), einer Entwicklung des Institute for Infocomm Research (I2R) und des Fraunhofer IIS, enthält eine MP3HD-Datei einen verlustbehaftet kodierten Kern – in diesem Fall freilich im MP3-Format – und zusätzlich die verlustfrei kodierten Inhalte; der MP3HD-Bitstrom soll sich von jedem herkömmlichen MP3-Decoder verlustbehaftet abspielen lassen. Auch sämtliche MP3-Tools sollen mit den HD-Dateien zurechtkommen. Einzig für die verlustfreie Wiedergabe benötigt man einen MP3HD-Decoder.

    Zum Ausprobieren bietet Thomson auf All4MP3.com Kommandozeilen-Encoder für Windows (inklusive Winamp-Plug-in) und Linux zum kostenlosen Download an. Der MP3HD-Encoder erwartet als Quelldatei PCM-Audiosamples mit 16 Bit Wortbreite und Samplingraten von 32 kHz, 44,1 kHz, oder 48 kHz.

    Angesichts der inzwischen erklecklichen Verbreitung von Playern, die das patent- und verlustfreie FLAC-Audioformat (Free Lossless Audio Codec) beherrschen, mag man sich fragen, wozu MP3HD gut ist. Zumal erste Tests zeigen, dass andere verlustfreie Audiocodecs effizienter arbeiten. So sind MP3HD-kodierte Songs meist größer als FLAC- und klassische MP3-Datei zusammengenommen. Tatsächlich erspart MP3HD einem "nur", Audio-CDs in zwei Formaten zu grabben und umzuwandeln: in MP3 für den mobilen Player und in FLAC für den HiFi-Genuss daheim.

    Quelle: heise.de
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 20. März 2009
    AW: Thomson stellt verlustfreie MP3-Erweiterung MP3HD vor

    Das ist ganz einfach, den meisten Leuten reicht das normale MP3 Format einfafch aus. Wenn ich auf meinem MP3-Player Musik höre reicht es völlig aus das ganz normale Format zu nehmen, ausserdem ist es meistens eh kleiner. Auf den Köpfhörern merkt man sowieso kein großen qualitätiven unterschied. Deswegen ist MP3 auch nicht tutzukriegen.
     
  4. #3 20. März 2009
    AW: Thomson stellt verlustfreie MP3-Erweiterung MP3HD vor

    Ich persönlich hab für meinen Ipod sehr teuere Kopfhörer gekauft (um1 von weststone) bin auch sehr zufrieden mit denen und muss sagen, da hört man den unterschied dann schon.
    Da mein ipod acc kann kodier ich mein Zeug eigentlich nur noch in acc weil bei 160gb machts keinen großen unterschied mehr ob das lied jetzt 5 oder 12mb groß ist.
    Mir ist eine gute Qualität beim Musikhören wichtig weil mich rauschen oder andere Störgeräusche vor allem beim lauten hören stören.
    Darum find ich´s gut, dass mal was neues kommt.
    Aber ich geb PapaSchlumpf recht vielen reicht mp3 oder sie scheuen andere Formate weil einfach wieder arbeit anfällt im sinne von umkodieren...
    Man wird sehen wie gut mp3hd ist ;)

    mfG
     
  5. #4 20. März 2009
    AW: Thomson stellt verlustfreie MP3-Erweiterung MP3HD vor

    Ja also ich höre viel Musik und muss echt sagen das ich mit ganz normalen MP3's keine Probleme habe!

    Die Dateigrößen sind super, der Sound hört sich gut an und es laggt nichts!

    Vielleicht macht es Sinn, wenn man Musik über eine große Anlage hört (wenn man sie denn hat)!
    Doch bei den mobilen MP3 Playern, wird sich der Sound eh nicht ändern!
     
  6. #5 20. März 2009
    AW: Thomson stellt verlustfreie MP3-Erweiterung MP3HD vor

    Die Mp3 wird kaum tot zu bekommen sein. Ist ja mittlerweile auch nen fester Begriff und bestimmt 99% aller Lieder meiner Musiksammlung liegt als Mp3 vor... Das ist einiges. Daher ist#s schön zu sehen, dass immer mehr Erweiterungen für dieses Format kommen und stetig dran entwickelt wird. Ich werde so schnell bestimmt nicht auf andere Formate umsteigen, da ich's zu stressig finde die Lieder für einen minimalen Gewinn umzukodieren. So lange die anderen Format nicht viel effizienter sind, wird sich hier nichts tun... Mp3 for life ;)
     
  7. #6 21. März 2009
    AW: Thomson stellt verlustfreie MP3-Erweiterung MP3HD vor

    Bei Mp3Pro ist es fast so ähnlich, dass man diese Dateien auch ohne spezielles PlugIn abspielen konnte, es hat sich nur ein bißchen "dumpf" angehört. Anscheinend haben die Techniker das jetzt ändern können, so dass es sich ohne PlugIn schon gut anhört und mit noch um einiges besser. Mp3Pro wird selten im Hardwarebereich unterstützt.
    Solange nicht alle auf einen neuen Standard setzen, wird sich dieser nicht durchsetzen können.

    Lars.Riedel
     
  8. #7 22. März 2009
    AW: Thomson stellt verlustfreie MP3-Erweiterung MP3HD vor

    Finde ich gut, MP§HD wird meine Soundanlage bestimmt mal richtig aureizen.
    Seit dem ich mein Teufel System hab, merk ich was der Unterschied zwischen MP3 richtiger Musik ist. Ist teilweise, bei den 128 Bitraten garnicht mehr schön, da hört man ja wirklich nurnoch die Mitteltöne, und Bass und Höhen wurden vollkommen rausgeschnitten.

    Für MP3 Player und Autoradio mag MP3 vielleicht noch ausreichen, aber für das Audiosystem zu Hause hätte längst was neues rauskommen müssen.
     
  9. #8 22. März 2009
    AW: Thomson stellt verlustfreie MP3-Erweiterung MP3HD vor

    Das blöde bei Alben, die so groß sind, ist dass man sie bei Rapidshare in mehreren Teilen laden muss.^^
     
  10. #9 22. März 2009
    AW: Thomson stellt verlustfreie MP3-Erweiterung MP3HD vor

    find ich ehrlich gesagt sogar sinnlos.
    dann hab ich halt lieder die auf der anlage mit knapp 1000kbit/s (kA wie viele es sind) und am mp3 player nur mit 200kbit/s. da benutz ich flac und hab bei beiden 1000kbit/s

    ich bleib sowiso bei mp3. das hat jeder. lasst sich gut tauschen und mir fehlt nebenbei die hardware damit ich da einen wahnsinns unterschied zu einem 10 mal größeren lied bemerke. aktivboxen und 30€ in-ears bringen das einfach nicht (oder ich hörs einfach ned :p )

    ich denke dass die meisten die jetzt schon das verlustfreie format flac benutzen auch dabei bleiben
     
  11. #10 22. März 2009
    AW: Thomson stellt verlustfreie MP3-Erweiterung MP3HD vor

    haha, wasn guter witz!wenn du den unterschied erst mit nem tuefel system hörst, was für musik gänzlich ungeeignet ist!oh mann:rolleyes:

    btt: wieder mal ein format das niemand braucht!
     
  12. #11 22. März 2009
    AW: Thomson stellt verlustfreie MP3-Erweiterung MP3HD vor

    Also wenne ich das mit FLAC höre, denke ich das der aufjedenfall in nächster Zeit ein fester Bestandteil wird, da er besser ist als die meisten Anderen neben MP3.
    Wird sich als Alternative bewähren, vor allem weil die Speicherkapazitäten der Player auch immer mehr steigen.
    Wenn mann dann noch sich anständige Kopfhörer holt, bemerkt man einen enormen Unterschied. Ein Kumpel hat mir seine Kopfhörer gezeigt und seitdem will ich mir auch mal wieder neue InEar-Teile holen...
    Korrigiert mich, wenn ich falsch liege aber afaik ist FLAC "kostenlos" oder und somit entfallen Lizenzen und wenn nicht ist es bestimmt günstiger als die Anderen Encoder ...
     
  13. #12 22. März 2009
    AW: Thomson stellt verlustfreie MP3-Erweiterung MP3HD vor

    Ich habe mir für viel Geld ein paar echt gute Kopfhörer gekauft... ich achte da sehr drauf das ich nur 320k files auf meinen cowon d2 klatsche... man merkt so krass den unterschied... ich finds gut das die mp3 player immer mehr auf high quality gehen...
    gz
     
  14. #13 22. März 2009
    AW: Thomson stellt verlustfreie MP3-Erweiterung MP3HD vor

    "Free Lossless Audio Codec" jep

    ohne in-ears geht bei mir gar nichts mehr. aber in-ear ist nicht gleich in-ear. leider sind die richtig guten so verdammt teuer. ob ich demnächst 100€ in KH stecke muss ich mir noch genau überlegen.
    mit den günstigen hört man imo nicht so den wahnsinns unterschied
     

  15. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Thomson stellt verlustfreie
  1. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    808
  2. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.807
  3. Antworten:
    10
    Aufrufe:
    1.251
  4. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.373
  5. Thomson Geometrie

    SCIROCCO-GT , 16. Juni 2010 , im Forum: Audio und Video
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    495
  • Annonce

  • Annonce