Thyristor ansteuern

Dieses Thema im Forum "Elektrotechnik & Elektronik" wurde erstellt von jojo2peter, 12. Januar 2013 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 12. Januar 2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    Hallo Community,

    mit Thyristoren hab ich zwar kaum Erfahrung, aber ich war mir ziemlich sicher, dass folgender Thyristor: XUP
    mit 5V angesteuert werden kann.
    Sodass über einen Widerstand 5V-1.2V = 3.8V abfallen müssten. Bei einem typischen Strom von 65mA, würde das 58Ohm ergeben.

    Problem war letzlich, dass es einfach nicht funktionierte.
    Hab dann 18V und 36V mit jeweils 58Ohm ausprobiert, wobei im Datenblatt Beispiele für 20V bei 30Ohm sind.

    Dass ihr euch besser reindenken könnt:
    [​IMG]

    Es handelt sich hierbei um eine Coilgun, auf dem Bild leider noch relativ unfertig (Spule fehlt e.g.).

    Das Display:
    [​IMG]
    zeigt die Spannung an, der Schalter steuert das Gate an. Allerdings ging die Spannung nur sehr langsam herunter (5V) bei 36V is der 58Ohm Widerstand abgeraucht.

    Ich weiß nun ehrlichgesagt nicht, wie ich diesen Thyristor ansteuer, dass er (wie im Datenblatt beschrieben) bei 0,5µs durchschaltet.

    Desweiteren: tp = Zeit wie lang ich diese 30V anliegen lassen darf? wären dann 5ms...


    Ich hoff mir kann hier jemand helfen, wollte mich jetzt nicht extra bei nem Elektronik Forum anmelden ^^.


    Gruß jojo2peter

    PS: Ich habe an die weiße Leitung "white gate" diese Spannung mit dem Vorwiderstand angelegt, und an "Red cathode" praktisch das -, sodass der Stromkreis geschlossen ist.. richtig, falsch?

    Grad merke ich, mit einem Durchgangsprüfer, dass die beiden verbunden sind, bzw. kaum einen Widerstand...
     

  2. Anzeige
  3. #2 12. Januar 2013
    AW: Thyristor ansteuern

    Poste einen Schaltplan deines aktuellen Aufbaues. Alles andere wird hier sonst wohl zum Ratespiel Auch die Genaue Bezeichnung des verwendeten Thyristors wäre hilfreich.
     
  4. #3 12. Januar 2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    AW: Thyristor ansteuern

    [​IMG]

    Ich denke ich habe eine falsche Verdrahtung mit den 2 dünnen Kabeln...

    Wegen des Thyristors, ich habe doch das Datenblatt gepostet, da gibts nur eine Sorte von kenndaten.
    Mich würde btw wirklich interessieren was tp ist!
     
  5. #4 12. Januar 2013
    AW: Thyristor ansteuern

    Du schließt die Batterie kurz und erhoffst dir dann, dass der Thyristor durchschaltet ?(
    Das wird so nichts. Zudem musst du schon Kathode und Minus Pol der Batterie verbinden um ein Bezugspotential herzustellen. Hinzu kommt, dass du einen Phase Control Thyristors also einen Thyristor für Phasenanschnittssteuerung hast. Ob der das passende Teil für dein Vorhaben ist weiß ich nicht.
     
  6. #5 12. Januar 2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    AW: Thyristor ansteuern

    Richtig, Also ich habe die "Hilfskathode" mit 0V von den 5V verbunden, und die +5V über den Widerstand an das Gate.. auf dem Schaltplan mag das zwar nach Kurzschluss aussehen, aber auf Schaltplänen sieht man normalerweise nur 1 Leitung zum Thyristor.

    Es muss ja wohl möglich sein, diesen Thyristor, sei es mit einem Hilfskondensator, richtig durchschalten zu lassen...

    //Und irgendwie vermute ich, dass der Kondensator eher für Phasenanschnittsteuerungen geeignet ist, was aber wieder eher für mein Projekt sprechen würde, da die mega schnell sindsein sollen!

    Habs jetzt nochmal deutlicher gemalt:
    [​IMG]
     
  7. #6 14. Januar 2013
    AW: Thyristor ansteuern

    Kann es sein dass du Anode und Kathode vertauscht hast?

    Mfg Rushh0ur
     
  8. #7 14. Januar 2013
    Zuletzt bearbeitet: 14. Januar 2013
    AW: Thyristor ansteuern

    Warum, Kathode = -
    Im Datenblatt ist auch die weiße Leitung als Gate deklariert.
    Morgen probier ichs mal in der Schule aus, ich werd aber das Gefühl nicht los, dass ich das Ding zerstört hab!

    Hab grad bei folgendem LINK gesehen, dass der Thyristor in Sperrrichtung betrieben wird, ist es das was ich falsch gemacht habe?!

    // Es hat sich nun herausgestellt, dass ich den Thyristor falschrum eingebaut habe.
    // Die Seite, wo der Kopf ist, war die Kathode...
     

  9. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Thyristor ansteuern
  1. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    941
  2. Grafik LCD ansteuern

    Kackadu , 15. April 2010 , im Forum: Hardware & Peripherie
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    435
  3. Antworten:
    22
    Aufrufe:
    3.627
  4. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.164
  5. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    638