Tischkicker kaufen - Tipps, Empfehlungen, etc.?

Dieses Thema im Forum "Alltagsprobleme" wurde erstellt von DarkRaven, 13. November 2009 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 13. November 2009
    Hallo!

    Ich bräuchte Hilfe beim Kauf eines Tischkickers:
    Meine Schule will sich für den 'Partyraum' einen guten Tischkicker kaufen, und ich soll das ganze organisieren. Das der Tischkicker 'gut' sein soll, ist mein persönliches Anliegen ;)

    Hat hier jemand Ahnung davon und kann mich beraten? Oder weiss jemand ein gutes Forum?

    Welche Kosten kommen da in etwa auf mich zu? Welche Marken sind zu empfehlen? Budget ist <800€, also nicht mehr...

    wichtig ist, dass er stabil ist. Ihr wisst ja, wie Schüler sind, wenn sie was getrunken haben...
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #3 13. November 2009
    AW: Tischkicker?

    Also wir haben in unserem Aufenthaltsraum auch einen Tischkicker stehen.
    Am Anfang war geil und heile, jetzt ist er 3 Monate alt, 2 Bälle fehlen, die Griffe sind zum Teil ab oder locker, deshalb würde im auf jeden 1. empfehlen einen mit Geldschlitz zu nehmen, so für 20 Cent pro Spiel. Denn wenn er dann kaputt geht könnt ihr ihn wieder aufrüsten. 800 Euro halte ich persönlich für unrealistisch.
    1000 Euro solltet ihr zur Verfügung haben um einen richtig guten Qualitätskicker zu bekommen.
     
  4. #4 13. November 2009
    AW: Tischkicker?

    Super! Die erstbesten Links von google kopiert, ohne auch mal nach zu schaun was das überhaupt ist.

    Wie seriös/nützlich findest du ein Forum, bei dem es gerademal 50 nutzer gibt und nichtmal 100 Posts verfasst wurden?
    der zweite link führt zum ersten...


    @Mr. Halb Sieben: Mh.. 1000€ ist eindeutig zu viel, so viel geld bekomme ich niemals zur verfügung
     
  5. #5 13. November 2009
  6. #6 13. November 2009
    AW: Tischkicker?

    Frag einen Automatenaufteller.
    In unsere Kneipe stand auch einer,
    50cent für 10 Bälle. Kostenlose wartung und rep. es sei denn es war mutwillig.
    10% gingen an den Kneipenbesitzer vom umsatz

    Sprich für 800€ könnten ihr 1600x 10 Bälle spielen!
     
  7. #7 14. November 2009
    AW: Tischkicker?

    Hey,
    da es für nen öffentlichen Raum is musst du schon nen guten und soliden Tisch kaufen. Ich glaub nicht das 800€ da ganz hin kommen. Schau einfach mal nach gebrauchten Leonhart oder Löwe Kickern. Bei uns gabs letztens die Chance einen zu kaufen weil ne Kneipe zu gemacht hat, vll hör dich mal wegen so etwas um.
    Und ihr werden einen brauchen der sich ab und zu drum kümmert.
    Die männer austauschen wenn was kaputt geht und immer mal die Stangen schmieren das die gut beweglich bleiben.
    Hab grad auf Ebay geschaut, gibt dort einige angebote dieser beiden Marken. Da findeste sicher was.
     
  8. #8 14. November 2009
    AW: Tischkicker?

    wir haben damals für unsere schule in der metro(weiß hört sich nicht gut an) einen kicker gekauft waren so rund 700€. Das ding steht jetzt seit 2 jahren in unserer schule und is immer noch top fit. Anbei waren auch zusatzbälle und austauschstangen und spieler also ziemlich seriös.
     
  9. #9 14. November 2009
    AW: Tischkicker?

    Also wenn ich Empfehlungen machen könnte.

    Wir hatten seit Jahren einen Kicker im O-Raum Stehen gehabt, ein Garlando, nen Worldcup müsste es gewesen sein: worldcup .
    Naja aber wie gesagt der war als ich in die Oberstufe gekommen bin schon uralt, sicherlich 4 oder 5 Jahre. Aber robust war das ding, holla! Meines wissens nach mussten nicht einmal Figuren ausgetauscht werden. Hatte auf jedenfall was.

    Dann haben wir auf einem Turnier einen Tecball gewonnen http://www.tecball.com/web/de_DE/produkte_tecball_sport.php . Das geht jetzt auf jedenfall mehr in die Richtung Professioneller Kickertisch. Allerdings mussten die Figuren nach einem Jahr intensivem Spielens gewechselt werden; Die wurden einfach in Stücke geschossen ^^ . Der Kicker selbst ist aber unverwüstlich, die Stangen unverbiegbar, die Griffe griffig. Neue Figuren kosten ca. 3€ das stück.

    Teurer als ein Tecball, aber an Qualität kaum zu übertreffen, ist ein Lehmacher http://www.kicker-sven.de/index.php?cat=c39_Lehmacher-P4P.html , mein persönlicher Favorit. Kann alles was ein Tecball kann, fühlt sich aber noch ein stück besser an. Aber halleluja den würd ich nur kaufen wenn man ordentlich Asche in der Tasche hat und auch wirklich vor hat Profi zu werden. Wie beim Tecball sind die Figuren sehr hart, das heißt man kann zwar wunderbar professionell spielen, aber wenn mans übertreibt brechen sie gerne mal.


    Die Preis-Leistungs-Empfehlung von mir geht wohl an einen Ullrich, die 100kg Variante (ca. 400€):
    Ullrich-Kicker Home Made in Germany
    Für den Preis kann man nicht mehr "professionelles" Feeling bekommen. Die Bälle sind in der Regel griffig, Tore gut hörbar, die Griffe nach einer Einspielphase auch relativ rutschfest, die Stangen kaum (bleibend) zu verbiegen und die Figuren relativ stabil (insgesamt weicher als Tecball u. Lehmacher). Mit 100kg steht er auch gut auf dem Platz.

    Den Ullrich haben wir derzeit im O-Raum Stehen und wird auch am meisten benutzt (beim Tecball wurden die Figuren "verbraucht")

    Bälle würde ich nur die jeweils dem Kicker zugehörigen benutzen. Allerdings hab ich die Erfahrung gemacht dass ein Bärenherz-Ball sich mit den meisten Kickern gut verträgt.

    Also zusammenfassend würde ich dir entweder zu einem Ullrich raten, den im Stand zu halten ist auch nicht allzu teuer, oder, wenn das Geld reicht einen der oben genannten (Garlando nur wenn kein allzugroßer Wert auf spielerische Technik gelegt wird)


    Umbedingt ABRATEN muss ich dir von ALDI-Kickern oder sonstigen noname Kickern aus Discountern.

    Hoffe ich konnte dir helfen, wenn du irgendwas bestimmtes fragen willst, nur zu.
     
  10. #10 14. November 2009
    AW: Tischkicker kaufen - Tipps, Empfehlungen, etc.?

    Also die Nr. 1 in Deutschland was Kickertische angeht ist die Firma Lechmacher, die bieten den einzigen für internationale Turniere zugelassenen Kicker, es ist der "Tecball". Und der kostet unter Umständen knappe 800 Euro.
    Kannst mal hier bisschen schauen

    http://www.billardbau-lehmacher.de/Tischfussball/tischfussball.html


    Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, daß auch ein billigerer reicht, ich habe im Keller diesen hier stehen, kostet ca. 350 Euro wiegt ca. 120 kg und ist sehr stabil. Allerdings habe ich diesen in anderen Farben :)
    http://www.maxstore.de/TUNIRO-Tischfussball-VS-SE-CYBER-IV-118-kg-Kicker-39991.html

    Kannst dir hier noch weitere anschauen


    http://www.maxstore.de/Sport-Freize.../tischkicker&gclid=CKDUw82Yi54CFQWTzAod9zeHCg



    .
     
  11. #11 15. November 2009
    AW: Tischkicker?

    Kannste knicken. Für nen öffentlichen Raum brauchst du in jedem Fall einen Kicker, der eine Ballführung hat, das bedeutet, dass man die Bälle nur in einer "Schiene entlangschieben kann, bis in den Kicker hinein, damit die Bälle nicht geklaut werden. Ganz ehrlich, es gibt genug Idioten, die sich den Spaß machen und die Bälle abziehen...
     
  12. #12 15. November 2009
    AW: Tischkicker?

    gut, das trifft bei uns nicht ganz zu. Unser Raum ist nicht völlig öffentlich und bei den bisherigen Kickern hat es auch immer geklappt.

    Also der Ullrich hört sich doch schonmal recht gut an. Von einem anderen User habe ich den Vorschlag auch bekommen.
    Werde den mal der Finanzabteilung vorschlagen. 400€ geht ja allemal fit!

    vielen dank & close!
     

  13. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...