Totti gibt sofortigen Rücktritten vom Nati-Team bekannt

Dieses Thema im Forum "Sport und Fitness" wurde erstellt von Favorite, 22. August 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 22. August 2007
    Herber Schlag für die italienische Nationalmannschaft: Francesco Totti hat seinen sofortigen Rücktritt aus der "Squadra Azzura" erklärt: "Ich kann nur eine gewisse Anzahl von Spielen im Jahr machen und da geht der AS Rom vor", sagte der 30-Jährige. Totti erzielte in 58 Länderspielen neun Tore.

    Weitere MeldungenStand in der EURO-Quali
    Diskutieren Sie im Italien-Forum
    "Es tut mir Leid, aber die Gesundheit geht vor", begründete der 30-Jährige seinen Rücktritt, der ihm "schwer gefallen" sei. Sogar seine Frau habe ihn zum Weitermachen überreden wollen, Nationaltrainer Roberto Donadoni jedoch nicht. Er habe seine Entscheidung "mit Bedauern akzeptiert", verriet Totti.

    Das Verhältnis zwischen Totti und den Azzurri war zuletzt angespannt. Dass sich Totti nach dem WM-Finale von Berlin eine Auszeit nahm und nur für die wichtigen EM-Qualifikationsspiele im Herbst zur Nationalelf bitten lassen wollte, stieß vielen übel auf. Totti dagegen wies die Kritik zurück. Kapitän Fabio Cannavaro attackierte er, weil dieser ihn in Zeitungsinterviews kritisiert habe.

    Totti selten stark im Nationalteam

    Liebe auf den ersten Blick, gab es zwischen Totti und den "Azzurri" nie, eher war es eine Hassliebe. Der geniale Spielmacher, der in der vergangenen Saison mit 26 Toren Serie-A-Torschützenkönig wurde, ließ sein Potential im Nationaltrikot nur selten aufblitzen. Noch verletzungsgeschwächt, brillierte Totti bei der WM in Deutschland nur einmal, als er die "Azzurri" per Elfmetertor gegen Australien ins Viertelfinale schoss. Der spätere Titelgewinn in Berlin war dennoch der Höhepunkt seiner beeindruckenden Karriere: Vom Balljungen bei der WM 1990 zum Weltmeister 2006.

    Seine Pleiten und Skandale sorgten jedoch immer wieder für Schlagzeilen. Vor der WM in Deutschland war Totti als der "WM- Versager von 2002", der Italien mit seiner provozierten roten Karte gegen Südkorea ins Verderben stürzte, und "EM-Spucker von Portugal" abgestempelt.

    Außerhalb von Rom wurde der "Schönling" als Witzfigur verspottet. Witze über Totti füllen ein ganzes Buch, Fotos von ihm und seiner Frau Ilary Blasi, mit der er mittlerweile zwei Kinder hat, die Klatsch-Gazzetten des Landes. Dabei gilt Totti als braver Familienvater und engagierter UNICEF-Botschafter.

    Quelle: http://de.eurosport.yahoo.com/21072007/73/em-2008-quali-totti-nie-italien.html
     

  2. Anzeige
  3. #2 22. August 2007
    AW: Totti gibt sofortigen Rücktritten vom Nati-Team bekannt

    alt oO
     

  4. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...