Toyota steigt aus der Formel 1 aus!

Dieses Thema im Forum "Sport und Fitness" wurde erstellt von KingJame$, 4. November 2009 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 4. November 2009
    Tokio - Toyota sagt Sayonara und steigt nach acht Jahren ohne Sieg aus der Formel 1 aus.

    Die bereits seit Monaten befürchtete Vollbremsung verkündete der größte Automobilkonzern der Welt am Mittwoch in Tokio.

    Firmenchef Akio Toyoda begründete die Entscheidung mit der nötigen Reaktion auf die "momentan schwierigen wirtschaftlichen Bedingungen".

    "Es war eine schwierige, letztlich aber unvermeidbare Entscheidung. Seit dem letzten Jahr und angesichts des schlechten Wirtschaftsklimas hatten wir mit der Frage gekämpft, ob wir in der Formel 1 weitermachen sollten", sagte Toyoda.

    "Wir ziehen uns komplett aus der Formel 1 zurück. Ich entschuldige mich zutiefst bei den vielen Toyota-Fans, dass wir nicht in der Lage waren, die Resultate zu erzielen, die wir angepeilt hatten."

    Vor allem Köln betroffen

    Betroffen vom Formel-1-Ausstieg der Japaner ist vor allem die Motorsport-Abteilung in Köln mit zurzeit 750 Mitarbeitern, die auch erst am Mittwochmorgen von der Entscheidung erfuhr.
    Neben der Konzentration auf einen neuen Straßensportwagen wird jetzt nach anderen Motorsport-Projekten gesucht, die aus Köln betreut werden können.

    In Frage kommen könnten eine Rückkehr zu den 24 Stunden von Le Mans oder der Einstieg in die Deutsche Tourenwagen-Meisterschaft.

    Auf per Option mögliche Vertragsverlängerungen mit den Fahrern Timo Glock (Wersau) und Jarno Trulli (Italien) hatte Toyota verzichtet, Glock steht vor einem Engagement bei Renault

    Erst kurz vor dem Saisonende hatte der bisherige Motoren-Kunde Williams seinen Vertrag vorzeitig gekündigt.

    Nur noch drei Hersteller

    In der Königsklasse sind 2010 als Hersteller jetzt nur noch Ferrari, Mercedes und Renault vertreten.

    Profiteur des Toyota-Ausstiegs könnte dagegen das bisherige BMW-Sauber-Team sein.

    Nach dem Ausstieg von BMW und dem Verkauf an die aus dem Mittleren Osten finanzierte Schweizer Stiftung Qadbak war der Rennstall aus Hinwil vom Automobil-Weltverband FIA nur als 14. Team und damit erster Nachrücker für die Saison 2010 geführt worden.

    Ob dies allerdings tatsächlich so eintreten wird, ist noch fraglich, da auch ein Verkauf des Toyota-Rennstalls samt Nennung für 2010 im Bereich des Möglichen liegt.

    Kein Formel-1-Sieg

    Toyota war 2002 in die Formel 1 eingestiegen und mit rund 300 Millionen Euro Budget pro Saison seitdem der Krösus in der Königsklasse.

    Erfolge blieben dennoch aus. In 140 Rennen fuhren Toyota-Piloten lediglich dreimal auf die Pole Position (Trulli 2005 beim Skandal-Rennen in den USA 2005 und 2009 in Bahrain, Ralf Schumacher 2005 in Japan).

    Im Rennen gab es fünfmal Platz zwei: durch Trulli 2005 in Malaysia und Bahrain sowie 2009 in Japan und durch Glock 2008 in Ungarn und 2009 in Singapur.

    Toyota droht Konventionalstrafe

    Durch den Rückzug droht Toyota jetzt allerdings eine Konventionalstrafe. Im Sommer hatte der Konzern noch das neue Concorde Agreement unterschrieben und sich damit eigentlich bis 2012 zur Teilnahme an der Formel 1 verpflichtet.

    Aus finanziellen Gründen hatte das Unternehmen, das in der Wirtschaftskrise erstmals in der Firmengeschichte Verluste einfuhr, bereits zuvor die Austragung des Japan-GP 2010 auf der konzerneigenen Rennstrecke in Fuji zurückgegeben.

    Das Rennen findet jetzt wie in diesem Jahr in Suzuka statt, auf einer Piste des japanischen Rivalen Honda.

    Quelle


    Ich persönlich hab es auch nicht anders erwartet wer nach 8 jahren in der formel 1 mit dem größten budget kein einzigen sieg holt und nur noch rote zahlen macht sollte gehen, das hat toyota auch gemacht finde es gut das die aus der F1 ausgestiegen sind aber um die arbetsplätze in köln ist echt schade drum, bleibt nur zu hoffen das jemand wie brown kommt und sich das für 1 euro kauft ^^
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 4. November 2009
    AW: Toyota steigt aus der Formel 1 aus!

    joa war wirklich zu erwarten, da stimm ich dir absolut zu! einen kauf wie von brawn kann ich mir absolut nich vorstellen, da es kein so ein 2. genie wie brawn gibt :D denke da is nix mehr drin.. sehr schade für die mitarbeiter, hoffe für sie, dass es noch irgendne lösung für sie gibt!
     
  4. #3 4. November 2009
    AW: Toyota steigt aus der Formel 1 aus!

    Um Toyota stört es mich nicht wirklich. Das Team hat recht wenig auf die Reihe gebracht, muss man sagen. Ich sehe es eher als Chance, dass Qadback doch mitfahren darf.
    Schade finde ich es aber, dass die Formel 1 kaum noch Herstellerteams hat. Das ist echt schade, denn irgendwie verliert die F1 dadurch Facetten. Wenn am Ende alle mit demselben Motor fahren, ist da auch recht wenig an Unterschieden zu finden.
     
  5. #4 4. November 2009
    AW: Toyota steigt aus der Formel 1 aus!

    /sign..

    nur noch Mercedes,Renault&Ferrari..
    Die Japaner hauen komplett ab..denn bridgestone hört ja auch nach der nächsten saison auf..

    man merkt richtig, dass die krise auch in der f1 ihre kreise zieht..

    hoffentlich wird es ne lösung für die leute aus köln geben..habe bei f1total.com gelesen, dass man bei toyota wohl erwägt, ggf in der dtm einzusteigen =)
     
  6. #5 4. November 2009
    AW: Toyota steigt aus der Formel 1 aus!

    wirklich schade, dass es immer weniger werden.
    Toyota hat aber echt nichts auf die Reihe gebracht, von dem her gut, dass sie die Konsequenzen ziehen. Vielleicht entwickelt sich's jetzt ja wieder mehr hin zu "Privatteams", wie früher, halte das aber für extrem unwahrscheinlich, da es jetzt durch die Kostensenkung ja eigentlich noch billiger für die großen Marken wird, dort einiges an Werbung zu erzielen.
     
  7. #6 5. November 2009
    AW: Toyota steigt aus der Formel 1 aus!

    Da kann ich euch nur zustimmen. Schade das es immer weniger Teams werden.
    Fehlt dann irgendwie der Konkurrenzkampf.
    Aber bei den Summen die die Teams heutzutage in die Formel 1 stecken, kann ich das in der momentanen Krise auch irgendwie verstehen.
    Aber es kommen hoffentlich bald wieder bessere Zeiten!!!

    MfG Fiberman
     
  8. #7 5. November 2009
    AW: Toyota steigt aus der Formel 1 aus!

    find ich wirklich schade das die gehen und der glock tut mir auch sehr leid hat ne gute saisons gefahren dieses jahr
     
  9. #8 6. November 2009
    AW: Toyota steigt aus der Formel 1 aus!

    Es stand ja sowieso schon fest, dass er mit Kubica zusammen für Renault fahren wird.
    Blöd wäre natürlich nur, wenn Renault jetzt auch beschließen würde, die Formel 1 zu verlassen. ^^
     
  10. #9 6. November 2009
    AW: Toyota steigt aus der Formel 1 aus!

    jap, hab auch heute mitbekommen das die bose von renault sich zusammen setzen wollen um über die zukunft zu entscheiden, wenn die auch noch gehen dann bleiben ja nur 2 hersteller in der F1 das ist arm, hoffentlich kann da jean todt i-was machen in den nächsten jahren das sich das wieder ändert ... es müssen AUTO NAMEN in die F1
     

  11. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Toyota steigt aus
  1. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.041
  2. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.475
  3. [Video] Girl in Toyota Supra

    Switcher09 , 22. Februar 2012 , im Forum: Humor & Fun
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    1.496
  4. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.003
  5. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    570