Truecrypt 1TB nur 500GB mit AES/RipeMD-160

Dieses Thema im Forum "Sicherheit & Datenschutz" wurde erstellt von Bongo², 18. April 2009 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 18. April 2009
    moin RR,

    habe meine Externe 1TB Festplatte mit Truecrypt Verschlüsselt, dabei mit NTFS formatiert. Dazu mit Hidden Volume. Verschlüsselung mit AES/RipeMD-160 (beim outer volume). In das Outer Volume habe ich ca. 2Gig beschrieben. Nun ist die maximale größe für das Hidden Volume aber nurnoch 465,73Gig. Will aber ein 930Gig großes Hidden Volume haben.

    Wie kommt das und wie kann ich das beheben?

    Danke schonmal
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 20. April 2009
    AW: Problem mit Truecrypt

    Hidden Volume bekommst von TC sowieso nur die halbe Platte weil TC einfach versucht, die Platte kleiner aussehen zu lassen. Du solltest da auch normal beschreibbaren Platz noch haben (dein "Outer Volume).

    Wenn du das gesamte Volumen der Platte nutzen willst crypte einfach die Platte. Den TC Container sieht eh keiner, die gesamte Platte wird mit Random Bytes vollgeschrieben und gut ist.

    Der Unterschied zum Hidden Volume: Hidden Volume kann man die halbe Platte als "ganze" mounten und normal beschreiben. Normal gecryptete Platten kannst du nicht mehr im OS mounten sondern nur noch mit TC.

    Alternativ erstell dir einfach einen TC Container und crypte nicht die Platte. Dann kannst du Dummiedaten auf die Platte schieben und aufm Rest den variablen TC Container gecryptet auffüllen bis die volle Kapazität der Platte erreicht ist.
     
  4. #3 20. April 2009
    AW: Problem mit Truecrypt

    das ist natürlich vollkommener schwachsinn, wie auch dein ganzer restlicher post...

    @TS:
    formatier die platte zum test mal mit normalem ntfs, sollte auch da die beschränkte größe sein, stimmt was mit der partitionstabelle nicht...
    sollte die volle größe (also ca. 930gb) formatiert sein, dann nochmal nen hidden volume erstellen. den käse, den theMoza gepostet hat, musst du nicht glauben...

    bzw. wie groß ist das outer-volume, wenn du dieses in truecrypt mounten willst? sprich, was wird in dem auswahldialog, in dem du die platte wählen kannst, angezeigt?
     
  5. #4 20. April 2009
    AW: Problem mit Truecrypt

    Danke für eure Posts auch wenn das von the moza leider so rein gar nicht stimmt^^. Bin noch in besitz einer anderen mit TC Verschlüsselten Platte, bei der liefs.

    Das Outer Volume hatte eine größe von 2.31GB. Hatte jetz leider nicht nochma auf der Anzeigeplattform nachgeschaut, da mir nur begrenzt zeit zur verfügung stand, musste ich zwangsweise das ganze als Standart TC-Partition erstelln (überschreibbar). Dort konnten allerdings vollständige 931GB verschlüsselt werden.

    mfg
    Bongo²
     

  6. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...