[Tutorial] Wie rippe ich eine Film-DvD?

Dieses Thema im Forum "Rippen & Konvertieren" wurde erstellt von Robo-Man, 1. November 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 1. November 2006
    So...mir is gerade tierisch langweilig und deswegen habich mir gedacht
    schreib ich mal ein TuT zum Erstellen einer (fast) 1:1 kopie von einer Film-DvD.
    Ich schreibe hier keine Erklärungen wie was funktioniert sondern nur ein einfaches
    TuT das jeder De?p verstehen sollte^^
    Die Zusatzinfos MÜSSEN nicht gelesen werden, um eine DvD-Kopie zu erstellen. (Sprigt dann aber erst zu Punkt 16) und lest ihn durch)
    Sie sollten aber trotzdem gelesen werde...die 2 minuten bringen euch nicht um.

    I) CloneDvD2 + AnyDvD
    1. Installiert die 2 oben genannten Programme und startet euren Rechner neu.
    2. Danach startet ihr AnyDvD (wird minimiert in der Taskleiste als Kopf eines Fuchses angezeigt; rot=Aktiviert ; Grau=Deaktiviert)
    3. Das einzige was ihr hier einstellen müsst ist unter "Video DVD-->Einstellungen -->Regionsvorgabe". Hier wählt ihr 2 Europa, Naher Ost, Südafrika, Japan (das wird für die meisten von euch ersteinmal reichen)
    4. Legt eure DvD in eure DvD-Laufwerk
    5. Startet CloneDvD2
    6. Wählt DvD-Titel kopieren
    7. Wählt oben in der Adressleiste das Laufwerk aus in dem sich die DvD befindet (kleiner Button rechts mit den 2 kreisförmigen Pfeilen)
    8. Nun erscheinen im rechten Programmteil die Elemente die auf der DvD enthalten sind
    9. Das erste ist immer der Hauptfilm. Trotzem kontrolliert ihr neben dem Titel die Laufzeit :)
    10. Setzt vor den Hauptfilm einen Hacken (was standartgemäs schon gemacht ist). Worauf ihr UNEBDINGT achten müsst ist das ihr unten neben der Qualität DvD-5 ausgewählt habt.
      Ihr Rippt dann den Film auf die Größe damit dieser exakt auf eine Standargemäße Dvd mit 4,7 Gb passt.
      Zusatzinfos: Im linken Bildteil seht ihr eine Vorschau des markierten (blau) Elementes.
      Unter der Auswahl der Elemente steht das eigendlich wichtigste. Die Qualität. Je nach Größe, Länge des Films, der Anzahl der markierten Elemente wird die Qualität schlechter. Generell ist alles was mehr als 70% hat noch volkommen Akzeptabel.
      Ihr werdet keinen Qualitätsunterschied erkennen, wenn ihr die die Beiden DvDs nicht direkt nebeneinander seht!
    11. Alle anderen Elemente sind eigendlich unwichtig. Klickt nun auf Weiter
      Zusatzinfos: Die anderen Elemente sind nur die Extras die auf der DvD enthalten sind. Da diese die Qualität nur negativ beeinflussen lassen wir diese weg. Im oberen Abaschnitt unter dem Button wo ihr euer Laufwerk auswählt könnt ihr noch die Option Menü übernehmen anklicken. Somit wird das Menü übernommen was aber auch wieder Qualität kostet.
    12. Das Nächste Menü ist in 3 Abschnitte gegliedert. (Links.Oben, Links.Unten, Rechts)
      Links.Oben: Hier seht ihr nochmal die von euch markierten Elemente die dann auf eurer DvD drauf sein sollen.
      Links.Unten: Hier könnt ihr nun die Tonspuren und Untertitel auswählen
      Rechts: Hier seht ihr nocheinmal detailierte Infos zu den Sprachen , Untertitel,...(In diesem Abschnitt ändert ihr NICHTS)
    13. Nun wählt ihr Links.Unten die Sprache(n) und Untertitel aus die ihr haben wollt.
      Je nachdem wie viele Sprachen und Untertitel ihr auswählt beeinflusst dies die Qualität negativ oder positiv.
    14. Klickt auf Weiter. Im nächsten Abschnitt sehr ihr Links nocheinmal alle infos zu eurer DvD.
      Bei Datenausgabe (Rechts.Oben) wählt ihr Dvd-Brenner, gebt eurer DvD einen Namen Und Klickt unten auf Los.
      Zusatzinfos: Unter Optionen könnt ihr den Speicherort der temporären Video-Dateien auswählen. Setzt ihr den Hacken vor Temporäre Dateien nach dem schreiben Löschen werden die Videodateien gelöscht und fals ihr die DvD noch einmal Kopieren möchtet müsst ihr Alles nocheinmal neu Rippen (siehe 4.10)
    15. So...nun Beginnt CloneDvD mit dem Rippen. Den Vortschritt könnt ihr unten rechts erkennen.
      Klickt ihr auf das Popkornessende Schaff seht ihr einige nette Zusatzinfos .
    16. Nachdem CloneDvD mit dem schreiben fertig ist ertönt eine wundervolle Melodie die euch signalisiert das Projekt erfolgreich beendet wurde. Nun habt ihr eine (je nachdem) 1:1 Kopie von dem HAUPTFILM. Wenn ihr die Zusatzinfos nicht beachtet habt dann habt ihr NUR den Film auf der DvD. Ihr habt KEINE Extras oder ein Menü auf der DvD.

    II) DvD Decryptor

    Mit Hilfe des DvD Decryptors Rippen wir eine VOLLSTÄNDIGE Film-DvD auf die Festplatte.
    Anschliesen kann diese dann mit CloneDvD2 gebrannt werden.

    1. Installiere und Starte das Programm
    2. Danach wählst du unter "Source" dein DvD-Laufwerk aus in dem sich die zu rippende DvD befindet.
    3. Nun wählst du unter "Destination" den Ort aus wo die DvD-Dateien gespeichert werden sollen
      (erstelle einen neuen Ordner sonst hast du lauter einzelne Dateien rumfliegen)
    4. Danach Wählst du im rechten Menü ALLE Files aus und klickst anschliesen auf das DvD-->HDD zeichen
    5. Nun beginnt das Programm mit dem Rippen ALLER Dateien die sich auf der DvD befinden.
    6. Wenn das Programm fertig hast du nun die vollständige DvD auf deiner Festplatte.
      Du kannst die DvD z.B. abspielen indem du die(wenn du z.B Nero ShowTime installiert hast) VIDEO_TS.ifo startest. ODER du Startes CloneDvD2 springst in meinem TuT zu Punkt 7) und wählst hier dann den Ordner aus wo die die DvD-Dateien gespeichert hast. Nun folgst du einfach den nächsten Schritten

    Edit:
    so ähnlich wie der DvD Decryptor ist der DvDFab Decryptor.
    funktionsweiße ist genauso. schreibs aber nachher wenn meine finger wieder war sind nochmal richtig auf.

    mit den 3 Progs (von DvDShrink haltich übrigens nix) kann man 99% aller Filme rippen.

    So...ich hoffe das hilft einigen von euch. Fals nicht is auch gut. Mir hat es jedenfals geholfen die Zeit zu überbrücken^^
     

  2. Anzeige
  3. #2 1. November 2006
    AW: [Tutorial] Wie rippe ich eine Film-DvD?

    ich finde das thema sehr gut.
    würde allerdings noch sagen, dass wenn jemand mit decrypter arbeitet und kein clonedvd2 hat, dann das DVD2ONE benutzen kann und mit nero brennen kann.

    dies soll kein klugsch.... sein sondern nur ein tipp.

    viel erfolg beim anwenden des tut's wünscht kyndros
     
  4. #3 1. November 2006
    AW: [Tutorial] Wie rippe ich eine Film-DvD?

    Falls der Kopierschutz einmal etwas hartneckiger sein sollte, dann benutzt am besten dieses Tool
    >> http://www.ripit4me.org

    ripit4me benutzt (unter anderem) den Wizard
    Dieses tool kann (fast) alles rippen.

    Hier gibt es ein animiertes Tutorial, wie man ripit4me benutzen muss. (auf englisch)
    >> Digital Video Forums

    Falls ihr noch irgendwelche Probleme damit haben solltet
    >> Digital Video Forums

    MfG mrJones
     
  5. #4 3. November 2006
    AW: [Tutorial] Wie rippe ich eine Film-DvD?

    Sehr geil werde gleich ma DVDs aufn PC ziehn die ich so da habe denke wenn cih Server beokmme das ich sie auch hochladen werde =)
     

  6. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Tutorial rippe Film
  1. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.346
  2. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    705
  3. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    6.681
  4. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    397
  5. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    254