Unsere Dekade nähert sich dem Ende - Formulierung?!

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von Sachxe, 1. Januar 2009 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 1. Januar 2009
    grüßt euch,
    vorweg noch ein frohes neues jahr für alle eifrigen leser dieses threads.

    einmal wieder habe ich eine problemstellung aus den fingern gesaugt, die über das schicksal der menschheit entscheiden könnte. sicherlich sind euch bezeichnungen, wie die "goldenen 20er", wie einzel-abschnitte - "68er-bewegung" - als formulierung bekannt. sicherlich werden sich die meisten von euch schon einmal erbarmt haben, beim hessischen musiksender FFH reinzuhören und den dortigen slogan "die hits der 80er, 90er und das beste von heute" mitbekommen zu haben.

    FFH hat sich gut aus der affäre hinausformuliert, denn im angesicht des neu anbrechenden jahrzehnts nächstes jahr mangelt es uns an einer formulierung für die derzeitige dekade. wie soll man die bush'sche außenpolitik im nahen osten in den futuristischen geschichtsbüchern zusammenfassen? "der afghanistan-konflikt der 00er [sprich: nuller] ?"

    ein paar vorschläge:

    - 2000 = millenium --> 2000er dekade = "millenier-jahre" oder einfach "millenier"
    (2000er schließt sich aufgrund der beziehung zum jahrtausend selbst aus)

    - deka ist die bezeichnung für die 10 (dekameter) --> "dekaer", wobei es einige aussprache-probleme dabei geben würde, wahrscheinlich würde das wort auf [däkka] (lautsprache) verhunzt werden.

    habt ihr einen unbestechlichen vorschlag für dieses atemberaubende problem?
     

  2. Anzeige
  3. #2 1. Januar 2009
    AW: Unsere Dekade nähert sich dem Ende - Formulierung?!

    Also schreiben würde ich es so: 00-Jahre, das als Basis.
    Nennen würde ich es aber nicht "Nuller-Jahre", das klingt abartig.
    Meine Vörschläge wären: "Milleniums-Jahre" oder "Zweitausender-Jahre" oder ganz geschwollen: "erste Dekade des neuen Jahrtausends".
    Das Problem stellt sich aber auch für die 10er-Jahre. Ab 2020 kann man ja wieder 20er sagen.
     
  4. #3 1. Januar 2009
    AW: Unsere Dekade nähert sich dem Ende - Formulierung?!

    ich denk mal man redet doch meißt in diesem fall von anfang des jahrhunderts oder nach der jahrhundertwende bzw in diesem falle anfang des jahrtausends. klingt halt nur komischer weil natürlich nie benutzt
     
  5. #4 1. Januar 2009
    AW: Unsere Dekade nähert sich dem Ende - Formulierung?!

    Gutes Thema :D
    Ich denke man könnte Ereignisse einfach mit den Endziffern des Jahres und dem Ereignis selbst bezeichnen. Also "08-Ereignis", gut klingt auch etwas gewöhnungsbedürftig und ist für Ereignisse die mehrere Jahre dauern, nicht zu gebrauchen.
    Also wohl doch eher "Anfang 2000" oder "Anfang des 21. Jhr." Aber irgendetwas wird sich schon finden und mit Sicherheit auch eingewöhnen, sodass es irgendwann für uns total normal erscheint diese Bezeichnung zu benutzen.
     
  6. #5 2. Januar 2009
    AW: Unsere Dekade nähert sich dem Ende - Formulierung?!

    Bei uns heisst das immer noch erstes Jahrzehnt,

    und zur Formulierung :

    (Überwachungsstaat)

    -lol, ist natürlich nur ein Vorschlag.-
     
  7. #6 2. Januar 2009
    AW: Unsere Dekade nähert sich dem Ende - Formulierung?!

    Warum nicht einfach z.b. sagen "In den Zehnern schafften elekroautos den durchbruch" ^^
    ka ob das bei den vergangenen 10ern schon so gemacht wurde, gehört hab ichs noch nicht, aber klingt doch gut :)

    zum aktuellen jahrzehnt würd ich auch sowas wie Tausender-Jahre sagen, das klingt find ich ganz ordentlich
    lg
     
  8. #7 2. Januar 2009
    AW: Unsere Dekade nähert sich dem Ende - Formulierung?!

    Ich denke auch, dass man dies nicht so direkt als "00er Jahre" bezeichnen kann.
    Anfang des neuen Jahrhhunderts und Jahrtausends klingt am besten.

    Hier kann man sicherlich die Integration des Internets in das Gesellschaftsleben, die Tsunami-Katastrophe und die Bush-Ära bzw. den grauen Krieg gegen den Terrorismus (und je nachdem wie schwer die Finanzkrise wird, diese ebenfalls) anführen.
     
  9. #8 2. Januar 2009
    AW: Unsere Dekade nähert sich dem Ende - Formulierung?!

    Hatte mir die Frage gestern auch schon gestellt. Eben wegen den Abschnitten im 20. Jahrhundert (wie weit entfernt es doch schon klingt).
    neXy fässt so gesehen schon alles gut zusammen. Ich würde es vielleicht auch den Schritt zum Wandel nennen, immerhin müssen wir uns ja auf die Klimaerwärmung vorbereiten. Vielleicht auch Zeiten des Umbruchs und der Neustrukturierung.. wobei das dann eher ab 2020 gesagt werden kann. Bisher sieht man ja nicht viel von den "Veränderungen".

    Wie man es dann aussprechen soll, ist mir ein Rätsel. Man könnte ja mal alle Vorschläge zusammen würfeln und eine Umfrage starten, das dürfte dann Klarheit schaffen. 00er würde ich es jedoch auch nicht nennen.

    Würde es wohl geschwollen ausdrücken, wie Enteka es vorschlägt
    Wobei das für viele sicherlich nicht Trendy genug klingt :D für mich reicht es aber vollkommen und man weiß, was gemeint ist.
     
  10. #9 7. Januar 2009
    AW: Unsere Dekade nähert sich dem Ende - Formulierung?!

    Die Dekade der Maßlosigkeit?

    (rede jetz nicht nur von Wirtschaft, aber irgendwie muss man den Bush'schen Neokonservatismus noch mitreinbringen)
     

  11. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...