Usenext/Inkasso Drohung

Dieses Thema im Forum "Szene News" wurde erstellt von Crazyguy, 2. Februar 2009 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 2. Februar 2009
    Hallo erstmal.
    Ich hab schon ein bisschen rumgeblättert, habe auch gelesen, dass schon viele Threads in der Richtung offen sind, aber mir ist das Thema noch(hoffentlich nicht mehr lange) zu heiß und hätte gerne direkte Antworten speziell auf meine Fragen. Also ich habe das wahrscheinlich schon bekannte 2 wochen Testabo auch ausprobiert. Habe nach den 2 Wochen nichts mehr damit gemacht (leider auch nicht abgemeldet) nun bekam ich eine aufforderung die Zahlung nachzuholen nach ca 1 monat (hab dies aber garnicht realisiert, da die E-mail adresse nicht unbedingt sehr benutzt ist (alt). Nun aber habe ich eine sms bekommen dass ich doch mal meine E-mails checken soll und sehe dort im Eingang dann auch schon die Mail von der Inkasso Firma von Usenext (Mediafinanz) in der mir gesagt wird, dass ich zahlen soll (Die Mail selbst kann ich nochmal nachreichen, wenn dies zur Klärung beiträgt).
    So nun aber mein Hauptanliegen:
    Ich habe bei der Anmeldung einen erfundenen Namen und eine Falsche Adresse angegeben (Adresse ist jedoch gültig, irgentwo aus meiner Stadt, da ich schon öfter das Problem hatte, dass diese überprüft werden). Nun frage ich mich, ob ich mir überhaupt Sorgen in irgenteiner Weise machen soll.

    (Wegen der handynummer: diese habe ich aus so einem Handyshop in der Stadt, wo man dem Typen 10 Euro gibt, die Karte bekommt und wieder geht. Sprich, hier wäre mein Name oder sonstige Daten nicht zu holen.

    Die angegebene Mail adresse ist auch nicht mit richtigen Daten angemeldet.)

    Ich hoffe man kann mir hier helfen, Danke schonmal im Vorraus!

    ps.: Mittlerweile habe ich den "Vertrag" gekündigt, läuft jedoch erst ende des Jahres aus.
     

  2. Anzeige
  3. #2 2. Februar 2009
    Hast du wenigstens einen Proxy benutzt?
     
  4. #3 2. Februar 2009
    Und wer schickt dir denn die SMS, dass du dein Postfach kontrollieren sollst?

    Naja, also es gibt echt ne Menge Threads mit diesem Thema.
    ABer kurz gesagt du hast wohl ziemlich viel Glück, da keiner deine richtigen Daten von der Inkassostelle hat!

    Antworte einfach nicht auf die Mail und warte ab...
    Die werden sich keine Mühe mit der IP oder sonem Kram machen.

    Und Aufforderungen per E-Mail sind auch nicht gerade seriös und jagen nur wenig Angst ein.
     
  5. #4 2. Februar 2009

    Also die Handynummer habe ich dort angegeben, wegen dem Kennwort das man per sms geschickt bekommt, also hat mir die sms irgentjemand von denen geschickt (Mediafinanz oder so)

    Zu letzterem, also in der Mail steht, dass die mir schon per Brief etwas geschickt haben, jedoch kann ich da ja nicht viel zu sagen, da die ja wie gesagt eine falsche Adresse haben.
     
  6. #5 2. Februar 2009
    Um ganz sicher zu gehen Handy Nr. wechseln und nie wieder auf den Mail Account gehen :p

    Mach dir mal keine Sorgen, wenn die sagen Post ist versendet an die Adresse und die existiert nicht können die dir überhaupt nichts.

    Bist du unter 18 noch?
     
  7. #6 2. Februar 2009
    Es wird dir nichts passieren war so und wird auch (immer) so bleiben bei dem shice Laden... Die schicken einfach E-Mail & SMS und hoffen das irgendwelche LEute Angst bekommen und dann schnell die geforderte Summe zahlen...


    Hatte auch mal Ärger mit denen aber hat sich dann gelegt einfach net antworten etc ;)
     
  8. #7 2. Februar 2009
    Was die machen können, is IP tracen, mehr auch nicht.
    Provider geben nicht so schnell die Daten raus, vor allem KabelBW nicht.
    Also bei KBW bin ich mir relativ sicher, dass man da den höchsten richterlichen Beschluss braucht, bis die dir endlich Daten für eine jeweilige IP geben.
    Bei anderen Providern ist das denk ich mal nicht sehr anders.
    Wie ein Vorposter sagte, warte es ab... Was anderes bleibt dir auch nicht übrig ^^

    mfg
     
  9. #8 2. Februar 2009
    Naja ich denke das Usenext in so einem Fall Anzeige wegen Betrug stellen wird! Dann muss die Staatsanwaltschaft ermitteln und wird die Daten der IP anfordern. Egal wie es dann dort weitergeht, haben die Anwälte von Usenext Akteneinsicht und somit auch die Daten...
     
  10. #9 2. Februar 2009
    Da passiert überhaupt nix. Da gibts soviele die das machen... ich hattedas test abo auch mal. Wayne? Die haben mir nach 2 Jahren immernoch emails geschickt das ich das geld endlich überweisen soll.

    Da wird auch nix auf dich zukommen. Du wirst auch nirgendo in gescheiten foren zu lesen bekommen das irgendwann ma ne anzeige im haus stand. Usenext hat genug anzeigen am hals von daher wayne.
     
  11. #10 3. Februar 2009
    Solange nur E-Mails kommen, bräuchtest du darauf nicht reagieren, da du aber zu alldem noch Fakedaten angegeben hast und kein (?) Proxy verwendet hast siehts in die Richtung nicht sonderlich gut aus.
    UseneXt wird definitiv Anzeige gegen dich erstatten und anhand deiner IP werden sie auch deinen echten Namen herausfinden und dann wirst du wohl oder übel zum Zahlen gezwungen.
    Also wenn du deine echte IP verwendet hast, dann würde ich auch zahlen... spart dir einiges an Ärger ;)

    razr2k
     
  12. #11 3. Februar 2009
    wenn ich überlege wieviele leute usenext accounts faken und die rennen alle noch rum.. :p ich würde mir da keinerlei sorgen machen...

    die drohen dir nur ;) und wollen das du vor lauter angst das geld bezahlst
    solange nichts per post kommt würde ich mir da keine gedanken machen
     
  13. #12 3. Februar 2009
    Kein Proxy + "echte" IP + Vorratsspeicherung = busted

    ......

    Aber wahrscheinlich wäre der aufwand zu hoch um ein paar € einzufordern


    Korrigiert mich, wenn ick falsch liege ;)
     
  14. #13 3. Februar 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    Noe denke auch das wenn da ne Anzeige kommt das es ausläuft... für sowas bekommen die kein Beschluss die IP zurückzuvefolgen...

    BTW wenn da net stand das es danach kostenplfichtig wird bla dann gilt es auch nicht ne ;)

    Vertragsfallen - RR:Board

    vllt hilft dir das ja noch iwie weiter?
     
  15. #14 3. Februar 2009
    Danke für die ganzen Antworten.
    Der Link war auch ganz nice..
    Ich werd nun einfach mal abwarten und mir da keine gedanken mehr drüber machen...ma gucken.

    ps.: Bin nicht mehr unter 18
     
  16. #15 3. Februar 2009
    Du schreibst, dass du nich "mehr" unter 18 bist.
    Warst du unter 18 als du den account erstellt hast?

    Selbst wenn nicht, glaube nicht, dass die dir etwas antun werden,
    wie fast alle meine Vorposter auch schon gesagt haben!

    gruß
     

  17. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Usenext Inkasso Drohung
  1. Antworten:
    56
    Aufrufe:
    6.317
  2. ddl-board.com an USENEXT?

    010100111001 , 2. August 2010 , im Forum: Szene News
    Antworten:
    18
    Aufrufe:
    4.842
  3. Antworten:
    21
    Aufrufe:
    2.047
  4. Usenext und Web.de accounts

    Wigberg , 23. Februar 2010 , im Forum: Filesharing
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    564
  5. 310 GB Usenext Account

    4dEaD , 15. Dezember 2009 , im Forum: Netzwerk, Telefon, Internet
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.153