Valve's Updatepolitik - Sollten sich andere Entwickler einer Scheibe abschneiden?

Dieses Thema im Forum "PC & Konsolen Spiele" wurde erstellt von Mynthaster, 5. Februar 2009 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 5. Februar 2009
    Hey all,

    heute wurde bekannt gegebn das im Frühling das L4D Update "Survival Pack" kommen soll, so wie immer ist es Umsonst. Jedoch nur für die PC'ler , die Spieler auf der Xbox360 müssen die Microsoft Gebühren bezahlen.

    So zum eigentlich Thema, lest euch das hier durch:
    Was haltet ihr davon?! Sagt eure Meinung dazu...

    MFG
    Mynthaster
     

  2. Anzeige
  3. #2 5. Februar 2009
    Ich finde die Prinzipien von Valve gaaaaanz gaaanz stark.
    Könnte nicht behaupten dass ich mal unzufrieden mit denen war.
    Updates kommen regelmäßig und auch für ältere Spiele.

    Und es gibt häufig ziemlich umfangreiche Updates (z.b. in Team Fortress 2)


    Also ich kann nur sagen... Daumen hoch, Valve weiß wie's geht.
     
  4. #3 5. Februar 2009
    Bin halt froh drum da ich es aufm Pc spiele.
    Die Konsolen Spieler fühlen sich halt zu recht mal wieder angepisst wie immer :/
    Naja was soll man machen...sind halt nicht alle so geil wie Valve <3

    Valve > all
     
  5. #4 5. Februar 2009
    Find ich ehrlich gesagt sehr Gut, da könnten sich würklich viele davon ne Scheibe abschneiden.

    Als Beispiel nehm ich mal Electronic Arts und deren erfolgreiche Need For Speed Reihen,
    die meinen die könnten jedes Jahr das gleiche Spiel mit dem gleichen Spielprinzip nur mit einer "modernerer" Grafik und Umgebung rausbringen und damit Millionen machen.

    Ich find es ehrlich gesagt zum Kotzen, jedes mal für, in prinzip das gleiche Game 50-70€ zu verlangen.

    Und deren "möchtegern" Updates auf die Spiele kosten nocheinmal 10-20€ die sind doch echt dumm, was glauben die das die Leute 5000€ netto verdienen und sich den mist Leisten können selber Schuld dass viele von uns sich die Games vom netz ziehen.

    Respekt an Valve früher fand ich die echt mies vor allem wegen der vielen Problemen in bezug auf Steam, doch mitlerweile hat sich draus was großes entwickelt und das läuft auch gut für Valve und uns Gamer.
    So kleinere kostenlose Updates sind meiner Meinung nach ein muss.

    mfg aLiYes
     
  6. #5 6. Februar 2009
    AW: Valve's Updatepolitik - Sollten sich andere Entwickler einer Scheibe abschneiden?

    Ich find Valve auch gut, mal ganz abgesehen davon, dass sie super Spiele rausbringen.

    Und wer sich über Steam beschwert, der sollte sich mal angucken, was Rockstar bei GTA IV abzieht...
     
  7. #6 6. Februar 2009
    AW: Valve's Updatepolitik - Sollten sich andere Entwickler einer Scheibe abschneiden?

    ganz klar: JA ! die leute kaufen, warum sollten sie ihre politik ändern - sie setzen jetzt sogar noch dicke einen drauf mit ihrem need for speed, das vor paar wochen eigentlich aufgelöst wurde.

    undercover verkauft sich sicherlich prächtig.
     
  8. #7 6. Februar 2009
    AW: Valve's Updatepolitik - Sollten sich andere Entwickler einer Scheibe abschneiden?

    Ich find Valve echt geil die haun ein Spiel nach dem anderen raus <3
    Rockstar ist auch sehr gut aber manche Spiele-entwikler sollten sich echt mal schämen was die auf den Markt setzen grenz an Körperverletzung^^
     

  9. Videos zum Thema