Verliert man an Schnelligkeit ?

Dieses Thema im Forum "Sport und Fitness" wurde erstellt von <xenon>, 10. März 2009 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 10. März 2009
    Ich habe eine kurze Frage...
    Verliert man an Schnelligkeit wenn man vorher sich verausgabt hat? Sprich nen Ausdauerlauf gemacht hat.
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 10. März 2009
    AW: Verliert man an Schnelligkeit ?

    Natürlich! Wenn du Schnelligkeit trainieren willst, musst du das mit 100% Intensität machen, d.h. 0 Ermüdung. Also Schnelligkeit immer am Anfang der Trainingseinheit!
     
  4. #3 10. März 2009
    AW: Verliert man an Schnelligkeit ?

    meinst du spezielles ausaudertraining über einen langen zeitraum? du verlierst schon im rahmen eines solchen training, wie zb. einer marathonvorbereitung an schnelligkeit, ist aber relativ schnell wieder antrainierbar, da dann ganz andere grundlagen vorhanden sind.

    btw: ein lange lange einheit, sprich ein ausdauerlauf, ist aber jede woche so gut wie pflicht ;)
     
  5. #4 10. März 2009
    AW: Verliert man an Schnelligkeit ?

    gewinnt bolt einen 100 meter lauf gegen asafa powel nachdem er schon den marathon gelaufen ist?
     
  6. #5 10. März 2009
    AW: Verliert man an Schnelligkeit ?

    Natürlich verliert man an Schnelligkeit. Nach dem Ausdauertraining sind die Energiereserven erschöpft und müssen erst aufgefüllt werden. Zudem ist die Muskulatur erschöpft. Für Schnelligkeit benötigt man die Muskulatur als auch Energie. Da diese belastet bzw. verbraucht ist, bist du nicht so schnell wie in erholtem Zustand.
     
  7. #6 11. März 2009
    AW: Verliert man an Schnelligkeit ?

    Alles klar;) Dann weiß ich bescheid =) Danke euch !
     

  8. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...