Vermont fordert Bushs Amtsenthebung

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von LOTR, 21. April 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 21. April 2007
    Vermont fordert Bushs Amtsenthebung

    New York - Der Senat des US-Bundesstaats Vermont hat in einer Resolution die Amtsenthebung von US-Präsident George W. Bush gefordert. Mit 16 zu 9 Stimmen nahm das Oberhaus eine entsprechende Entschliessung an. (smw /sda )

    Diese verlangt die Aufnahme eines so genannten Impeachment-Verfahrens gegen Bush und seinen Stellvertreter Dick Cheney. Die Massnahme ist weitgehend symbolisch. Die Initiatoren hoffen darauf, dass andere Bundesstaaten dem Beispiel Vermonts folgen und dadurch eine klare Botschaft des Missfallens an das Weisse Haus senden. Vermonts Senatspräsident Peter Shumlin zeigte sich «tief bewegt» über das Votum der Senatoren. «Es hat in den Vereinigten Staaten noch keinen Präsidenten gegeben, der ein Verfahren zur Amtsenthebung mehr verdient hätte als George W. Bush», sagte der Demokrat Shumlin laut Tageszeitung «Vermont Guardian».
    Vermont ist eine Hochburg der Demokraten. Bush ist hier seit jeher unbeliebt, besonders der Irak-Krieg sorgt für Unmut. Gemessen an der Einwohnerzahl steht Vermont unter den 50 Bundesstaaten der USA mit gut 600'000 Menschen an 49. Stelle.

    Quelle: news.ch
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.

  3. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
  • Annonce

  • Annonce