Verschlüsselte externe HD ausversehen gelöscht!!

Dieses Thema im Forum "Sicherheit & Datenschutz" wurde erstellt von luciferhawk, 3. Februar 2007 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 3. Februar 2007
    Ich hab ein fettes, fettes Problem!!!

    Ich habe eine 380 Gb grosse HD die ich mit TrueCrypt verschlüsselt habe ausversehen gelöscht!

    Jetzt das Problem:

    Ich wollte eine kleinere HD mit Safe Erase löschen, hab aber ausversehen meine verschlüsselte 380Gb HD gelöscht! Die löschung lief ca 5 sec als ich es gemerkt habe und abgebrochen habe!
    Wenn ich jetzt bei der HD mein Passwort über TrueCrypt eingebe, ist sie wider da, ich kann sie aber nicht mehr aufmachen! Es heisst, Der Datenträger in Laufwerk ist nicht formatiert. Soll er jetzt formatiert werden?

    Das wäre ein unglaublicher Verlust, wenn die Daten futsch wären, Jahre des Sammeln für die Katz!!!

    Kann ich meine Daten noch retten??? Irgendwie zurück Hacken? Ich bin froh über jeden Ratschlag
     

  2. Anzeige
  3. #2 3. Februar 2007
    AW: Ich hab ein fettes, fettes Problem!!!

    das gehört aber nicht hier rein ich glaube das gehört zu Hardware & Elektronik
     
  4. #3 3. Februar 2007
    AW: Verschlüsselte HD ausversehen gelöscht!!

    Wenn es etwas gibt, dass ich die Daten zurück Hacken kann, dann schon! ;-)
     
  5. #4 3. Februar 2007
    AW: Verschlüsselte HD ausversehen gelöscht!!

    Schau mal hier: http://www.winfuture-forum.de/index.php?showtopic=59700
    Hatte das ehrlich gesagt auch vermutet...
    Gibt zwar dort auch eine Möglichkeit (Link) die Daten zu retten, nur funktioniert das nur in den seltensten Fällen.
     
  6. #5 3. Februar 2007
    AW: Verschlüsselte HD ausversehen gelöscht!!

    Zu retten dürfte nix mehr sein.

    Fehlt dir ein Teil der Datei kann er sie nicht mehr erkennen und nicht enschlüsseln.
    Du hast mit dem Löschen das Dateisystem zerstört was er nun nicht mehr erkennt.

    P.S.: Hacken/ decrypten geht bestimmt wenn du so ca. 1270 Jahre Zeit hast.
     
  7. #6 3. Februar 2007
    AW: Verschlüsselte externe HD ausversehen gelöscht!!

    Hmmm....würde es auch nciht funktionieren mit O&O Recovery oder so die Daten die noch da sind auszulesen und dann zu decrypten?
    Denn ic hdenke es ist ja bekannt welche verschlüsselung TrueCrypt benutzt und das Passwort hat er ja (hoffe ich), von daher denke ich ist es keine Problem mit nem anderen Programm die Daten zu entschlüsseln.
     
  8. #7 3. Februar 2007
    AW: Verschlüsselte externe HD ausversehen gelöscht!!


    wie willst du bitte ne partition von truecrypt erstellt mit nem anderen prog als tr öffenen?
    geile idee,da bräuchte man dann truecrypt nichtmehr für linux,falls man ne platte unter win gemacht hat, und kann sich ein prog suchen,was zu allem kompatibel ist.
    nene so einfahc ist das nicht.Truecrypt benutzt vllt die Algorhytmen wie Blowfish usw aber die sind speziell auf die platte geschrieben
    Ist halt ein spezieller fall von datenverlust,aber technisch glaube ich nicht realisierbar zurückzuholn!

    warum verschlüsselt man wohl ne hd?genau dass man sie nicht einfach so öffnen kann,daher ist das ja sinn && zweck dass man die daten nicht so einfach auslesen kann.wäre ja total einfach für die bullen ;)
     
  9. #8 3. Februar 2007
    AW: Verschlüsselte externe HD ausversehen gelöscht!!

    Ne ich glaub du hast das flasch verstanden...oder ich check TrueCrypt nicht (noch nie benutzt).
    Also soweit ich das verstanden habe, ist nen Teil von seiner Platte im ***** und jetzt sind die Daten weg da TrueCrypt die nicht mehr öffnen kann oder so, richtig?
    So, aber so wie ich das seh, liegen die Daten in verschlüsselter Form immer noch auf der Festplatte!
    Wieso kann man jetzt nicht hingehen, den verschlüsselten inhalt auslesen und den dann mit nem Programm entschlüsseln, mit dem Passwort halt.
    Es gibt zich Programme die Blowfish entschlüsseln können (sofern TrueCrypt dies nutzt!).
     
  10. #9 3. Februar 2007
    AW: Verschlüsselte externe HD ausversehen gelöscht!!

    truecrypt macht quasi aus ner HD ne eigene partition mit eigenschaften von truecrypt
    sowas wie ntfs oder so, nur dass es ausschliesslich von truecrypt gelesen werden kann und ausschliesslich nur in kompletten zustand ;)

    ps.: sorry wenn ich aggressiv geklungen habe,aber ich kanns halt net haben wenn zu sonem thema jeder was anderes schreibt^^
     
  11. #10 3. Februar 2007
    AW: Verschlüsselte externe HD ausversehen gelöscht!!

    Hast du den Volume-Header gesichert? Dann könntest du ihn wiederherstellen und die Partition wahrscheinlich wieder öffnen. Was du unmöglich retten kannst sind die in den 5 Sekunden überschriebenen Daten.

    Falls du den Header nicht gesichert hast und er überschrieben wurde ist leider nur noch Datenmüll auf der Platte.
     
  12. #11 4. Februar 2007
    AW: Verschlüsselte externe HD ausversehen gelöscht!!

    ich glaube nicht dass irgendwer auf die idee kommt ne partitionstabelle zu behalten bzw den header
    wär ja irgendwie sinnlos,weil wenn die platte schrotten dan normal ganz.
    war halt n unglücklicher zufall,aber pech is pech^^
     
  13. #12 4. Februar 2007
    AW: Verschlüsselte externe HD ausversehen gelöscht!!

    um das thema abzuschließen: daten sind weg und nicht wiederherstellbar.
     

  14. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Verschlüsselte externe ausversehen
  1. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    9.879
  2. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.501
  3. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.408
  4. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    883
  5. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    351