Verschwörungstheorien

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von bushido, 4. Dezember 2011 .

  1. 2. Oktober 2014
    AW: Verschwörungstheorien

    Was glaub ich denn?

    Ich sehe die Lage eher so, dass du irgendwelchen Quellen blind vertraust, ohne sie zu überprüfen (zu können).

    1. "vermutlich"
    2. Ich formuliere es mal liberal als Frage. Bist du der Meinung, dass die Tatsache des Flugzeugeinschlages ein Dfferenzierungsmerkmal zu änderen Bränden sein könnte?
    3. Was soll uns die Aussage "vermutlich wurden nur (warum steht hier nochmal das wörtchen nur?) 5-20% des brandschutzes beschädigt" denn sagen? Das Feuer sucht den Weg des größten Widerstandes? An den Bauteilen bei denen vermutlich 5-20% des Brandesschutz nicht intakt waren ist das Feuer vorbeigezogen? Wie Effizient ist eigentlich ein nicht vollkommender Brandschutz? Und im Endeffekt, wieviel % der Statik müssen angegriffen werden, um eine Konstuktion zu destabilisieren?

    Ganz genau, wer Lesen kann ist klar im Vorteil. So sieht es aus. Natürlich wäre es auch angebracht, wenn das gelesene auch in irgendeiner Art und Weise verstanden wird.

    Natürlich steht in dem Abschluss Bericht, dass die Ursache für den Einsturz in letzter Konsequenz das "Feuer" war. Was denn sonst? Was möchtest du uns im Endeffekt mitteilen? Das alle anderen Einflussfaktoren zu ignorieren sind? Genau so steht es im Abschlussbericht eben nicht - das steht wort wörtlich so in der FAQ zum NIST Bericht.

    Es ist wissenschaftlicher Konsens? Hää? Was?

    Es existieren viele dokumentierte Fälle, wo eine Stahlskelettkonstruktion nach einem Feuer instabil wurde und im Endeffekt zusammenbrach. Wie wär's wenn du mal die Definition von Stahlskelettkonstruktion ansiehst. nur um mal hier die selbe wort pedanterie zu betreiben wie du es tust.

    Und zweitens, ist die Tatsache, dass etwas zum ersten Male passiert, natürlich voll der wissenschaftliche Konsens, dass es nicht möglich ist.

    Punkt Nummer drei wäre, dass ich gerne eine neutrale Quelle zu der Aussage
    hätte.


    Hast du dein eigenes Paradoxon gelesen?

    Ja, Feuer ist Feuer. Per Definition können wir Feststellen, dass Feuer Feuer ist. Habe in dem ganzen Thread keine These gelesen, wo jemand das Feuer im WTC nicht als Feuer anerkennt. Ansonsten ist jeder Brand gleich. Ne, nicht. Das hast du ja auch schon gemerkt. Bei jedem Sachverhalt des Bandes liegen ganz andere Umstände vor.
    Ich versuche dir offenzulegen, dass deine Expertise in den Fachgebieten ungefähr so groß sind wie meine.

    Ansonsten verlinkst du nochmal eine unsachliche, nicht wissenschaftlich fundierte Quelle am Ende anderen Ende des Internets, um deiner Argumentation, die du selbst nicht weiter ausführen und untermauern kannst, zu stützen.

    Ihr, die Anhänger der Inside-Jobs, seid natürlich die mega kritischen Personen. Und alle anderen sind "die Unwissenden, die jeden Stuss glauben, welcher die USA und die MSM vorsetzen. ". Ich greife nicht mal eure Thesen im Detail an, sondern werfe schlichtweg Fragen zu euren Konstruken auf, die ihr nicht ausreichend sachlich beantworten könnt. Deshalb leidet eure Glaubwürdigkeit.

    Bitte Kritisch sein, nicht nur Gegenüber dem, was die USA/MSM erzählen, sondern seid kritisch gegenüber allem!
     
  2. 2. Oktober 2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. April 2017
    AW: Verschwörungstheorien

    Es gab keine Flugzeuge!
    Schau dir das Video an, welches ich gepostet habe.
    Dort wird detailliert die Flugzeug-Inszenierung erklärt und bewiesen, dass es keine Flugzeuge gab.
    Das ist eindeutig beweisen.
    Wenn du das trotzdem glaubst, was dir die USA eingeredet hat, dann bist du verloren.
    Zum Glück gibt es Leute wie bushido oder auch mich, denen man nicht so einfach was vom Pferd erzählen kann.

    Das Video lässt keine Fragen offen.
    Weder du, noch irgendjemand anderes, kann die Beweise aus dem Video leugnen.
    Ihr könnt es zwar ignorieren, aber wie bushido schon gesagt hat, die Wahrheit wird irgendwann auch den Letzten erreichen.

    Hier nochmal das Video:
    Spoiler

    Schaut euch das Video an. Wenn Ihr die Beweise aus dem Video nicht anerkennen wollt, ist das eure Sache, aber dann diskutiert hier bitte nicht mehr weiter. Danke.

    //btw. dein letztes Zitat von mir, war nicht an dich gerichtet...
     
  3. 2. Oktober 2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. Oktober 2014
    AW: Verschwörungstheorien

    Langsam wird es hier zur Freakshow.

    Weißte, zu bezweifeln ob in das Pentagon ein Flugzeug geflogen ist - das ist ja noch das eine. Aber zu bezweifeln, ob überhaupt Flugzeuge in die Twintowers geflogen sind....
     
  4. 2. Oktober 2014
    AW: Verschwörungstheorien

    Wow seid ihr wieder bei dem Kack angekommen?
    Man muss schon ein ziemlicher Retard sein um an die No-Plane Theorie zu glauben. Und ja, das war eine Beleidigung an alle die daran glauben.
    Beweise im Video? Der Vogel beweist nix. Wow er erklärt das man Videos so bearbeiten kann, dass es aussieht als wenn Flugzeuge in ein Gebäude fliegen. Sauber. Hätt ich jetzt nicht gedacht das man sowas machen kann. Nur, weil man es kann, bedeutet es nicht das es auch so passiert ist. Klasse Fakten die der da rausholt. Jeder professionelle Bildbearbeiter kann dir sagen ob ein Video bearbeitet ist oder nicht.


    Aber einfach mal tausende Augenzeugen zu ignorieren ist einfach nur total lächerlich.
    Und so wie ich das verstanden habe behauptet der auch noch die Türme seien leer gewesen und das da gar keine Menschen ums Leben gekommen sind? Ist klar, das soll er mal den Angehörigen erzählen, hoffentlich wird er dafür ordentlich verdroschen.

    Gibt schon einige interessante Verschwörungstheorien, aber das ist eine der behindertsten die ich je gesehen habe. Macht mich gleichzeitig traurig und wütend das es Menschen gibt die sich tatsächlich von sonem Müll überzeugen lassen.
     
  5. 2. Oktober 2014
    AW: Verschwörungstheorien

    Lustig, lustig, keiner hier war dabei aber jeder meint zu wissen, was passiert ist.

    Habt ihr euch mal Gedanken über ein Motiv gemacht?
    Was hätte Osama und seine Räuber von der Aktion gehabt? Was hätten die USA von einer solchen Aktion gehabt?

    Schade aber wahr, bei den USA fallen mir so viele Gründe ein und bei Osama so wenige.


    Damit möchte ich keine direkte Stellung beziehen, aber evtl. dazu anregen die Geschehnisse mal aus einer anderen Sicht in betracht zu nehmen.
     
  6. 2. Oktober 2014
    AW: Verschwörungstheorien

    Vor allem immer dieses hin und her, Atombombe, No-Plane, Sprengstoff... was jetzt? Ist doch eigentlich völlig egal oder? Wichtig ist für die VT nur, dass es ein Insider-Job sein soll (logisch, der Feind USA) und nicht die Terroristen. So die üblichen Varianten der Demagogen aus dem Iran.


    Beschäftigen wir uns lieber mit interessanteren Themen die wichtiger sind und uns direkt betreffen, zB das globale Netzwerk nationalsozialistischer Organisationen.

    Tief verwurzelt auch in Wirtschaft und Politik finden sich weltweit rechtsradikale Organisationen, deren Geflecht größer ist als angenommen. Wie ein Pilz wurzeln sie tief in der Gesellschaft und nur an wenigen stellen sprießen ihre Fruchtkörper aus dem Boden um ihre populistischen Sporen zu verbreiten.

    Es ist wenig bekannt über die Kapitalen Sponsoren, die sich meist im Hintergrund halten um keine mediale Aufmerksamkeit zu verursachen. Auch Islamisten und Staaten wie der Iran sind starke verbündete der globalen NS Organisationen. Aus den USA kennt man den untergetauchten KKK auch in Südamerika, Asien und Afrika gibt es eine Vielzahl an Nazis die von dort aus Agieren.

    Gerade in Krisen kommt die ganze Gewalt dieser Organisationen hervor. Demagogen predigen Hass und verbreiten Angst und Glaube mit populistischen Methoden. Wer sind die Anführer? Wie kann sich die Demokratie schützen?

    Auch wenn wir glauben, die Gesellschaft sei relativ frei von rechtsradikalem Gedankengut - weit gefehlt, das ist nur die Oberfläche die wir kennen - der Schein trügt.
     
  7. 2. Oktober 2014
    Zuletzt bearbeitet: 3. Oktober 2014
    AW: Verschwörungstheorien

    Es gibt vielleicht tausende Ohrenzeugen, aber keine Augenzeugen! Warum das so ist habe ich schon zu einem früheren Zeitpunkt erläutert.

    - - - - - - - - - - Beitrag zusammengefügt - - - - - - - - - -

    Gilt für beide Seiten, stimmt, am witzigsten ist, daß die Leute, die hier die offizielle Theorie verteidigen und angeblich unmögliche Theorien vom Tisch wischen genau das machen, was sie den in ihren Augen VT vorwerfen.
     
  8. 2. Oktober 2014
    AW: Verschwörungstheorien

    Also ehrlich die No-Plane Theorie ist Humbuck vom feinsten. Erstens, es gibt viele Amateurvideos dazu, zweitens es gibt sehr wohl Augenzeugen, drittens habe ich Bekannte die Augenzeugen sind. Wer dafür verantwortlich ist, darüber lässt sich Spekulieren. Was für Flugzeuge das waren und wer drin war, ka.
     
  9. 2. Oktober 2014
    AW: Verschwörungstheorien

    Was ist denn Humbuck?

    Wieviele sind es denn, und wer hat diese gedreht? Oder sind das auch tauuuusende?

    Mag sein, daß Leute behaupten etwas gesehen zu haben. Es gibt auch Augenzeugen, die behaupten, sie hätten gar nichts, ein kleines Flugzeug oder eine Rakete gesehen. Aber was die sagen ist ja dann in euren Augen falsch. Ihr basiert euer Urteil letztlich nicht auf die Zeugenaussagen, sondern die Fernsehbilder und diese können natürlich manipuliert worden sein.

    Jo, ich auch, die einen sagen sie hätten hochgeschaut und nichts gesehen, die anderen haben behauptet, es wäre ein Flugzeug gewesen, und wenn man sie fragt, ob sie dieses nicht nur gehört und später einfach nur die Fernsehbilder mit dem Gehörten verknüpft haben, dann werden sie plötzlich ganz kleinlaut.
     
  10. 2. Oktober 2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. April 2017
    AW: Verschwörungstheorien

    Al Quaida hat vor 3 Jahren den Iran angehalten, auf 9/11 VT zu verzichten, um den ehrlichen Terrorismus nicht in Misskredit zu bringen.

    Al-Qaida streitet mit Iran wegen 9/11 - Wir sind die besseren US-Feinde! - Politik - Süddeutsche.de

    @Chief Wiggum: da haste paar Gründe
     
  11. 2. Oktober 2014
    AW: Verschwörungstheorien

    Alle haben auf den Boden geschaut. 9/11 ist nie passiert. Alles Lüge der Medien gesteuert von der amerikanischen Regierung.

    9/11 airplane live amateur - YouTube
     
  12. 2. Oktober 2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. April 2017
    AW: Verschwörungstheorien

    In folgendem Video (über den Einschlag in den 2. Turm) behaupten diverse Augenzeugen, ein Flugzeug gesehen zu haben, dass komplett schwarz oder grau war, und somit keinesfalls ein Flugzeug einer normalen Airline gewesen sein kann - teilweise beschreiben sie es auch.
    Aussage des Videos ist es auch, dass das Flugzeug, dass den 2. Turm getroffen hat, in Wirklichkeit eine ferngesteuerte Drohne war (von wem auch immer).

    Wer hat denn nun recht?

     
  13. 2. Oktober 2014
    AW: Verschwörungstheorien

    *t, es gibt genug Augenzeugen.

    Ich glaub man kann den Thread wieder dichtmachen, mit der No-Plane sind wir wieder am Ende jeglicher Vernunft angekommen.
     
  14. 3. Oktober 2014
    AW: Verschwörungstheorien

    Wer zweifelhafte Videos als "Beweismittel" benutzen möchte, sollte wenigstens darauf achten, dass es diese Videos auch noch gibt.

    Blödsinn...
    Es gibt mehrere Videoaufnahmen von den Flugzeugen, wie sie in die WTC-Türme fliegen. Es gibt Zeugenaussagen, die das bestätigen und wer ernsthaft behauptet, dass es keine Flugzeuge gab, der sollte sich mal auf seinen Geisteszustand untersuchen lassen.
    Im Übrigen muss man nicht selbst dabei gewesen sein, um zu wissen, dass etwas passiert ist. Den Holocaust wird hier hoffentlich niemand leugnen wollen (von der Strafbarkeit mal abgesehen). Und trotzdem war wohl kaum jemand der hier Anwesenden persönlich vor Ort.

    Das unterschreibe ich sofort.
     
  15. 3. Oktober 2014
    AW: Verschwörungstheorien

    Ihr habt euch das Video anscheinend überhaupt nicht bis zum Ende angeschaut...
    Deshalb werde ich nicht weiter mit euch diskutieren.
    Bushido hatte recht, ihr versucht es ja noch nichtmal...

    Des Weiteren wurde das Video, bzw. der Account, bei YT gelöscht. Ein weiterer Hinweis, doch für euch ist das wohl einfach nur Zufall...
     
  16. 3. Oktober 2014
    AW: Verschwörungstheorien

    Der Account wurde gelöscht weil der Ersteller in den Comments jeden übelst beleidigt hat der irg. was gegen die Theorie gesagt hat oder z.B sagte "aber ich war selbst dabei" und ähnliches und dabei 1000-fach reported wurde.

    Und das Video brauchte man nicht zuende gucken, es hat sich schon in den ersten 15 Minuten als Schwachsinns-Theorie herausgestellt, die jeder 7 Jährige auseinandernehmen könnte.
    Schließt den Thread einfach. Über den Scheiß haben wir schon 70 mal hier im Forum geredet und immer im Kreis gedreht, weil du & bushi Wörter wie "Beweis", "Indiz" oder "Argument" irg. wie anders interpretiert als der Rest der Menschheit.

    Allein schon zu sagen, es sei ein Hinweis auf den Wahrheitswert der Theorie, dass diese bei youtube gelöscht worden sei zeigt dies auf. Das ist so als würde ich behaupten es gäbe einen Hinweis auf die Existenz eines riesigen Spaghetti-Monsters, weil ich eine Nudel auf der Straße gefunden habe.
    Im Sinne von -> Es gibt 100 andere Erklärungen die viel wahrscheinlicher und plausibler sind, aber da es auch auf zu Erklärung passen könnte ist es jetzt einfach mal ein Beweis oder Hinweis oder sonst was dafür.
     
  17. 3. Oktober 2014
    AW: Verschwörungstheorien

    jetzt fühl dich doch nicht gleich beleidigt wir können über alles reden. vielleicht wäre es auch ganz nützlich wenn die anhänger der verschwörungstheorie sich erst mal zusammensetzen und sich über eine klare linie einigen flugzeuge ja/nein sprengstoff ja/nein usw... ständig mit einer neuen hanebüchenen story anzukommen bringt uns nun wirklich nicht weiter.

    wo ich allerdings bei euch bin ist die geschwindigkeit und die art wie das wtc 7 einstürzte. dies sieht in der tat etwas eigenartig aus
     
  18. 3. Oktober 2014
    AW: Verschwörungstheorien

    Du hast mich mit deinen "eloquenten" Fäkal"argumenten" komplett überzeugt.

    ---------------------

    Und ich bin dafür, daß sich die VT der offiziellen VT mal auf ihren Geisteszustand untersuchen lassen sollten. Und jetzt? Ihr werft uns vor zu beleidigen, seid aber selbst keinen Deut besser.

    ------------------------------

    Dann laß uns doch mal von den Türmen wegkommen. Wie wäre es wir würden uns auf Pentagon und WTC7 beschränken? Auch Shanksville ist interessant.
     
  19. 3. Oktober 2014
    AW: Verschwörungstheorien

    Dazu hätte ich eine Frage. Gibt es mittlerweile weitere Videos vom Pentgonangriff? Wenn ja, wo? Wenn nein, warum?
     
  20. 3. Oktober 2014
    Zuletzt bearbeitet: 3. Oktober 2014
    AW: Verschwörungstheorien

    Was möchte man denn weiter diskutieren? Möchten wir weiter diskutieren, dass die Theorie des "Inside-Jobs" genau so löchrig und vollends unabgeschlossen ist wie die offzielle Theorie, der durch "Brand eingestürtzten Gebäude". Möchten wir weiter mit unsachlichen, suggvestiven Quellen unsere Argumente sützen? Soll weiterhin offenbart werden, dass hier kaum einer oder gar keiner in der Lage ist, seine Thesen mit der eigentlich benötigten tiefe von Fachwissen auszuführen und mit "beweisen", die beiderseits mit einfachen rationalen kritischem hinterfragen angezweifelt werden können, zu stützen? Mit welchen Konsens verlassen wir das Gebiet der Twintowers denn? Meines erachtens fehlt es an Selbstreflektion seitens der Verfechter der Inside-job Theorie ihre eigenen "Beweise" mit dem gleichen kritischen Verständnis zu Hinterfragen wie die offizielle Theorie. Stellt man weitreichende oder auch nur grundlegende Fragen, werden diese eben nicht sachlich untermauert, sondern entweder:

    - ignoriert
    - unsachlich beantwortet
    - automatisch als blinder Lemming, der "den verlogenen vom militärisch industriellen komplex kontrollierten MSM" Lügen unkritisch glauben schenkt, dargestellt, da man anderen theorien genau so kritisch gegenübersteht
    - immer die übelsten links / videos als argumentationsstütze reingeworfen werden, was mir zeigt, dass die einzelnen User nicht der Lage sind ihr eigenen glauben zu ergründen. getreu dem motto "ich hab keine ahnung, aber hier wurde es ja ganz logisch wiedergegeben"
     
  21. 3. Oktober 2014
    AW: Verschwörungstheorien

    Es wurde einwandfrei durch eine Originalaussage des NIST Chefingenieurs nachgewiesen, daß dieser auf die Frage nach den "pools of molton iron/steel" gelogen hat! Damit ist natürlich nicht der gesamte NIST Report widerlegt, es zeigt aber, daß offensichtlich auch diese staatliche, nicht unabhängige (!) Behörde nicht vor massiven Lügen zurückschreckt, um die offizielle Verschwörungstheorie zu bestätigen.

    Warum hält das FBI deiner Meinung nach über 80 Videoaufzeichnungen des Pentagon geheim, die sie an dem Morgen konfisziert haben, die alle sogenannten VT als Scharlatane und Deppen entlarven würden, wenn denn ein Flugzeug zu sehen ist? Warum ist da bis jetzt, obwohl ich dies bereits zu Anfang ausgeführt habe, niemand von euch darauf eingegangen? Ignoranz ist also keine Einbahnstraße!

    Ihr werft uns unwissenschaftliches Geschwafel vor, und ja es ist schwierig bis unmöglich diesem deinem Wunsch nachzukommen, denn wir sind weder eine Regierung mit unbegrenzten finanziellen Ressourcen, noch haben wir einen offiziellen Mediensupport. Deine Forderung ist dementsprechend schwachsinnig und dient lediglich dem Ersticken der Diskussion.

    Fakt ist doch, daß ihr, sollten die sogenannten VT Recht behalten, psychisch wahrscheinlich den Knacks eures Lebens bekommen werdet. Ihr habt euch doch überhaupt nie einen Gedanken darüber gemacht, was wäre, wenn das, was ich und andere hier ausführen, doch der Wahrheit entsprechen würde. Der dazugehörige Thread versauert dank raid-rush im "Allgemeinen Forum".
     
  22. 3. Oktober 2014
    AW: Verschwörungstheorien

    Typen wie du sind nicht zu überzeugen. Weder mit Argumenten, noch mit Prügel.
    Du und deine Verschwörungstheoretiker glaubt nur das, was ihr glauben wollt.

    Eine Tatsache ist keine Beleidigung. Wer sich selbst gesicherten Fakten permanent verschließt, kann nicht richtig ticken. Oder aber ist ein pathologischer Wichtigtuer.

    Zeige einfach mal ein Mindestmaß an Respekt gegenüber den Toten, insbesondere denen, die sich selbst geopfert haben, um eine weitere Katastrophe zu verhindern.

    Gottseidank... Wobei das Gott hier nur rethorisch gemeint ist.
     
  23. 3. Oktober 2014
    AW: Verschwörungstheorien

    mittlerweile lese ich hier eine beleidigung nach der anderen..was geht denn hier ab?

    diskutiert ihr darüber ob die twin towers gesprengt wurden, oder ob da flugzeuge reingeflogen sind?

    ist doch eindeutig dass da flugzeuge reingeflogen sind...wer glaubt denn an was anderes ?

    gibt es irgendwelche beweise, dass da KEIN flugzeug reingeflogen ist ?... und ich rede hier von BEWEISEN, nciht von theorien..... gibt es ein video von der sprengung ? ich meine, wir leben im 21. jahrhundert wo jeder ein handy besitzt....bisher finde ich nur flugzeug-videos.... es müsste doch wenigstens EINEN menschen in der millionenmetropole new york geben, der ein video von der sprengung gemacht hat, worauf man keine flugzeuge sieht.... ?


    oder denkt ihr, die flugzeuge sind zwar reingeflogen, aber es wurde noch zusätzlich gesprengt ?


    es gibt mehrere videos, die die gegenseite als lügner darstellen....nun muss man sich nur aussauchen, welcher man glauben will.... ich habe mir sehr sehr viele dieser videos und dokus angeschaut...mich haben diese PRO-flugzeug videos mehr überzeugt....

    ich war vor nem jahr oder so erst in FFM bei ner sprengung dabei...bei einer vergleichweise kleinen sprengung....alter...so ein sound....den hätte man auf den videos hören müssen
     
  24. 3. Oktober 2014
    AW: Verschwörungstheorien

    Wenn dem so ist, dass der YT-Account wegen dem Verstoß am CoC gelöscht wurde, dann kann ich das verstehen und akzeptieren.
    Jedoch waren in dem Video interessante Tatsachen wie:

    1. Das originale Video eines Amaterufilmers (Siehe Punkt 6), welches noch am selben Abend abgespielt wurde, enthielt keinen Mann, der so etwas sagte wie "Oh my god an airplane". Später jedoch war eben jenes zu hören, in einer späteren Fassung.
    2. Die Augenzeugen in dem Video, die während den Explosionen auf der Straße waren, sahen keine Flugzeuge.
    3. Ein berühmter Film-Bearbeiter log im TV für die Regierung. Das wurde nachweislich belegt.
    4. "real time"-Bearbeitung wäre kein Problem gewesen der 3 Nachrichtensender, die live berichteten.
    5. Bei allen 3 Nachrichtensendern, die live berichteten, fehlten fast zeitgleich ein paar Sekunden in der Live-Übertragung; und zwar genau die Szenen, an denen man eine "real-time"-Bearbeitung mit Leichtigkeit hätte feststellen können. Ich vermute "Schadensbegrenzung"... Aber das war bestimmt auch wieder nur ein dummer Zufall, oder?
    6. Ein Amateurfilmer, welcher von unten den angeblichen Einschlag filmte sagte aus, das FBI hätte ihm den Sound gelöscht. Später sagte er dann auf einmal aus, er selbst habe vergessen den Sound aufzunehmen...
    7. Ein Flugzeug wurde in einer Aufnahme erst plötzlich angezeigt. Laut offiziellen Angaben (Siehe Punkt 3) angeblich, weil man es erst ab 4Meilen erkennen kann auf einer Aufnahme. Das wurde getestet und als Lüge entlarvt.
    8. Natürlich nur rein zufällig, waren die Helikopter mit den Live-Kameras, mit einem brandneuen Bearbeitungstool ausgestattet, welches "real-time"-Bearbeitung möglich machte...

    In dem Video waren noch mehr solcher interessanten Tatsachen.
    Das sind Sachen, die ich nicht einfach so vergessen kann. Ich kann so etwas nicht einfach ignorieren und pauschal sagen, dass es Schwachsinn sei.
     
  25. 3. Oktober 2014
    AW: Verschwörungstheorien

    Typen wie du sind nicht zu überzeugen. Weder mit Argumenten, noch mit Prügel. Du und deine Verschwörungstheoretiker glaubt nur das, was ihr glauben wollt.

    Das reiche ich mit Freude an dich zurück!

    Jetzt kommt das Pseudogeheule, aber wenn es um die vielen Millionen Toten in der Dritten Welt geht... Weißt du was respektlos ist? Deine Ignoranz gegenüber den vielen tausenden Ersthelfern, die seit dem Tag an Krebs gestorben sind, denen die Stadt New York erzählt hat, die Luft wäre sicher! Das Ignorieren der vielen Opferfamilien und anderer ziviler Gruppen nach einer neuen Untersuchung unter Berücksichtigung ALLER vorliegender Fakten. Du und deinesgleichen sind es die respektlos sind, die sich feige ihr Urteil ausschließlich auf Basis offizieller Erklärungen, die mit Lügen und Widersprüchlichkeiten gespickt sind, gebildet haben. Ihr seid es, die mit dazu beitragt, daß die Welt derart verkommt, und sich dieses kriminelle Dreckspack überhaupt an der Macht halten kann.

    Der Thread mag untergehen, das spielt letztlich auch keine Rolle, denn irgendwann werden Leute wie du sich doch der Realität stellen müssen.
     

  26. Videos zum Thema
    Video Script
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Themen mit den Stichworten: Verschwörungstheorien

  1. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.378
  2. die medien und die verschwörungstheorien
    PaperTrail, 22. September 2009 , im Forum: Allgemeines & Sonstiges
    Antworten:
    19
    Aufrufe:
    1.506
  3. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    709
  4. Antworten:
    67
    Aufrufe:
    4.108
  5. Ursprung von Verschwörungstheorien
    EviL GaMer, 18. September 2006 , im Forum: Politik, Umwelt, Gesellschaft
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    1.127