verständnisfrage zur linux gui

Dieses Thema im Forum "Linux & BSD" wurde erstellt von spotting, 11. Januar 2007 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 11. Januar 2007
    also, ich habe da ein paar fragen,

    es gibt ja mit KDE und Gnome zwei "große" anbieter einer grafischen oberfläche für linux. mit fluxbox und weiteren noch "kleinere" grafische oberflächen.

    nun, jetzt gibt es auf der anderen seite mit z.B. Konqueror oder Kalarm oder Kaffeine z.B. Programme, die auf KDE aufbauen.

    kann ich diese programme auch nutzen, wenn ich KEIN KDE nutze (jedoch KDE zur verfügung steht)

    und,

    wie sieht es dann bezüglich der Performance aus? muss KDE komplett in den speicher geladen werden bei der Benutzung dieser programme, oder nur die notwenigsten bestandteile?

    wie kann ich den ressourcenverbrauch bei derartigen "querabhängigkeiten" optimieren?

    ...

    oder bin ich mit diesem gedanken falsch?

    mfg spotting
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 11. Januar 2007
    AW: verständnisfrage zur linux gui

    also diese ganzen programme solltest du meines wissens nach ohne probleme auch unter anderen window-managern ausführen können. meines wissens nach spielt nur der x-server dabei die ausschlaggebende rolle. (die ganzen "meines wissens nach" kommen daher, dass du mich damit verunsicherst hast XD). KDE bzw Gnome muss dafür auch denke ich nicht installiert sein.
    probiers doch einfach mal aus.

    bei mir funktioniert es übrigends mit dem wm fluxbox und firefox problemlos

    greez myth
     
  4. #3 11. Januar 2007
    AW: verständnisfrage zur linux gui

    Man benötigt einfach eine GUI, KDE, Gnome, Xfce4 oder sonst eine. Mit relativer Sicherheit werden da drauf auch Programme laufen, die für andere Benutzeroberflächen konzipiert sind. Diese werden in der Regel nur nicht native aussehen. Man kann aber auch meist die kdelibs, gnomelibs herunterladen und somit auch die letzten Probleme lösen.

    Daher entstehen auch keine Probleme mit der Performance. Ist bloss bei KDE oder Gnome auf älteren PCs oft der Fall, dass die Leistung nicht mehr ausreicht. Wenn auch noch composite manager aktiviert werden, sieht noch schlechter aus :)
     
  5. #4 11. Januar 2007
    AW: verständnisfrage zur linux gui

    du kannst eigentlich alles auf allem laufen lassen. du benötigsst halt dafür die qt libs bzw die gtk libs jeweils dafür. die werden aber über die abhängigkeiten einfach mitinstalliert.
     
  6. #5 11. Januar 2007
    AW: verständnisfrage zur linux gui

    ok, danke, damit hat sich die frage nach den abhängigkeiten bei unterschiedlichen guis (oder shells oder windows managern oder ... ) auch erledigt

    danke, und closed.
     

  7. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - verständnisfrage zur linux
  1. Verständnisfrage zu React

    Decryptor , 11. März 2017 , im Forum: Webentwicklung
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.891
  2. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    956
  3. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    578
  4. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    561
  5. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.059