Was passiert wenn ein Land pleite geht?

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von Score123, 23. Februar 2009 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 23. Februar 2009
    Hallo liebe RR-User,

    ich wollte mal wissen was passiert, wenn ein Land (z.b. Deutschland) pleite geht, also kein Geld mehr hat. Wird es ergendwie verkauft oder was passiert da genau?
     

  2. Anzeige
  3. #2 23. Februar 2009
    AW: Was passiert wenn ein Land pleite geht?

    dann entscheidet die UN ob uns schulden erlassen werden (nachdem sie mit den ganzen afrika ländern durch sind)
    aber bei so einer reichen industrie nation wie dt. wird das nicht passieren :)
    die länder pumpen sich halt gegenseitig geld ;D
     
  4. #3 23. Februar 2009
    AW: Was passiert wenn ein Land pleite geht?

    1.610.608.298.799 € (Stand irgendwann 17:36) nennst du nicht pleite? :D

    Beim Rest wirste Recht haben.
     
  5. #4 23. Februar 2009
    AW: Was passiert wenn ein Land pleite geht?

    Wollt auch grad was sagen. Eigentlich haben wir doch gar kein Geld, sondern nur Schulden. Bekommen aber immer wieder Kredite. Für Banken ja ein gefundenes Fressen.

    Letztendlich kann man aber nicht viel machen. Das Land verpfänden wäre jedenfalls extrem seltsam. Glaube auch nicht, dass Banken sich ein Land aufteilen wollen bzw überhaupt besitzen. Es wird einfach weiterhin ausgeblutet. Und dann hier und da mal ein Schuldenerlass. Aber bei einer Landesversteigerung wäre ich gern dabei.
     
  6. #5 23. Februar 2009
    AW: Was passiert wenn ein Land pleite geht?

    Was passiert?
    NICHTS !

    Guck dir Deutschland an, über 1.6 Billionen Euro im Minus, das IST Pleite.
    Und mit so einem negativen Haushalt kann man es sich immernoch leisten Soldaten nach Afghanistan zu schicken und Entwicklungshilfe an Afrika zu zahlen !!!

    ~.~
     
  7. #6 23. Februar 2009
    AW: Was passiert wenn ein Land pleite geht?

    Staatsbankrott – Wikipedia

    wird in deutschland aber zu 99,999% sicherheit nicht passieren!
     
  8. #7 23. Februar 2009
    AW: Was passiert wenn ein Land pleite geht?

    die anderen länder stecken dem land neues geld zu soweit ich weiß...hab die selbe frage mal in geschichte gestellt.
     
  9. #8 23. Februar 2009
    AW: Was passiert wenn ein Land pleite geht?

    Mit Deutschland wird das nicht passieren, aber ich glaube das Amerika in den nächsten 10 - 15 Jahren einen solchen Bankrott erleiden wird und wenn das geschied wird es die ganze Welt mit sich in den Abgrund ziehen oO.

    LG Farin
     
  10. #9 23. Februar 2009
    AW: Was passiert wenn ein Land pleite geht?

    10-15 Jahren ?! Ich tippe da eher auf die nächsten 5 Jahre ! Normalerweise denke ich übertreiben die Medien was viele Dinge angeht, aber bei der Wirtschaftskrise ist es eher umgekehrt. Es steht viel schlimmer, als es publik gemacht wird..jedenfalls meiner Ansicht nach und nach dem zu schließen, was ich gehört und gelesen habe ..

    Mal gucken was passiert..aber vorbei ist es noch lange nicht..
     
  11. #10 23. Februar 2009
    AW: Was passiert wenn ein Land pleite geht?

    wenn sie keine neuen Kredite mehr aufnehmen können um ihre alten Zinsen zu bezahlen ganz einfach.

    Was passieren würde: Deutschland müsste in der EU nach Hilfe fragen oder aus der EU austreten und eine Ersatzwährung einführen, wie in den frühen 1920 ern zu Zeiten der Hyperinflation (Rentenmark).
    Die Folge wäre also, dass alle die in Deutschland investiert haben oder Geld geliehen haben ohne was da stehen würden (Bundesschatzbriefe, Kredite....). In Deutschland wird dieser Fall höchstwahrscheinlich (die Chancen stehen gerade bei 0) nicht eintreffen.

    Im Eu Stabilitätspakt ist es so geregelt, dass die Neuverschuldung maximal drei Prozent des Bruttoinlandsprodukts, und der gesamte Schuldenstand maximal 60 Prozent des Bruttoinlandsprodukts betragen darf, sonst muss das Land mit einer Strafe rechnen.

    Falls die Neuverschuldung eines Staats drei Prozent des Bruttoinlandsprodukt (BIP) überschreitet, startet die EU-Kommission ein „Verfahren wegen übermäßigen Defizits“. In einer ersten Stufe müssen die betroffenen Länder einen Plan vorlegen, wie sie das Defizit abzubauen gedenken. Halten sie diesen Plan nicht ein, können Sanktionen verhängt werden:

    * Es können Geldstrafen von 0,2 bis zu 0,5 Prozent des BIP des betroffenen Landes verhängt werden. (0,2 Prozent Sockelbetrag und bis zu 0,3 Prozent je nach Schwere des Vergehens zusätzlich.)
    * Der EU-Ministerrat kann von Haushaltssündern verlangen, dass sie eine unverzinsliche Einlage in „angemessener Höhe“ in Brüssel hinterlegen, bis das übermäßige Defizit korrigiert ist.
    * Ein Staat kann aufgefordert werden, vor der Ausgabe von Schuldverschreibungen und sonstiger Wertpapiere zusätzliche Angaben zu veröffentlichen.
    * Es kann die Europäische Investitionsbank aufgefordert werden, ihre Darlehenspolitik gegenüber einem Land zu überprüfen.


    Ausnahmen sind Katastrophen und Krisen. Also fällt die Finanzkrise ebenfalls unter den Bereich Ausnahmen, deswegen muss Deutschland nicht mit einer Strafe rechnen, da die Neuverschuldung durch das Konjunkturpaket überschritten wird. Damit soll antizyklisches Handeln der Wirtschaftspolitik ermöglicht werden
     
  12. #11 23. Februar 2009
    AW: Was passiert wenn ein Land pleite geht?

    Da hat aber jemand in der Schule aufgepasst, danke für die gute erklärung.
    Interessantes Thema, hab ich mich auch schon gefragt...Aber baut DE seine Schulden zur Zeit nicht langsam ab? MWst erhöhung und so?

    mfg LOTW
     
  13. #12 23. Februar 2009
    AW: Was passiert wenn ein Land pleite geht?

    Ein land geht nicht so einfach pleite...
    mit pleite meinst du denke ich mal das sie garkein geld mehr habe nund sich auch nichts leihen können. bis das passiert dauerst schon lange und was dann passiert ist wirklich ne gute frage^^
     
  14. #13 23. Februar 2009
    AW: Was passiert wenn ein Land pleite geht?

    Bestimmt. Als der Bush an die Macht kam hatten die Amerikaner einen positiven Staatshaushalt. Jetzt habe die ziemlich viele Schulden... wurde halt alles im Irak verballert -.-

    Was ich mich nur Frage ist: Alle Staaten haben irgendwie Schulden aber trotzdem leihen die sich noch gegenseitig was... Wie geht das? oO Das fürht doch irgendwann dazu dass man das nicht mehr abbezahlen kann allein weil es gar nich soviel geld gibt.
     
  15. #14 23. Februar 2009
    AW: Was passiert wenn ein Land pleite geht?

    solche länder wie deutschland bunkern immer gold, damit sie nicht pleite gehen können, weil der gold preis recht konstant bleibt. erst wenn die letzten gold reserven weg sind ist das land pleite. z.b. hats ja island getroffen.

    hat mir mal ein lehrer gesagt vor langer zeit
     
  16. #15 23. Februar 2009
    AW: Was passiert wenn ein Land pleite geht?

    Ich meine... also wenn das mit dem pleite gehen auf die finanzkrise bezogen ist , denke ich nicht , dass DE dadurch pleite gehen wird. Immerhin gibt es Konjunkturpakete ( I+II ( I = 40 milliarden und II = 60 Milliarden euronen :D ).

    und ich meine , entweder ist es dann ein muss , dass ein sowichtiges importland wie deutschland die schulden erlassen bekommt , oder deutschland regelt das selber , indem der staat die banken halt verstaatlich um somit die kontrolle über credite oder aktien in der hand hat, möglichweise , gibt es aber auch eine erhöung der steuer ...
    ist ja alles noch offen ... oder gibs hier einen RR user der jeden tag im bundestag sitzt ?

    Mfg koinsUSer
     
  17. #16 23. Februar 2009
    AW: Was passiert wenn ein Land pleite geht?

    Du meinst damit den Goldstandard. Die sind jetzt nur noch Relikte einer Zeit, als man die Währung einer Zeit mit Gold abgesichert hat. Diese rund 3000 Tonnen Gold lagern bei der Bundesbank. Die sind aber nur ein paar Milliarden wert.

    Irgendwann ist man dann aber dazu übergegangen die Währung eines Landes an seine Wirtschaftsleistung zu koppeln.
     
  18. #17 23. Februar 2009
    AW: Was passiert wenn ein Land pleite geht?

    Wenn unser Land pleite geht komm die alte Regierung wieder dran ... die bis heute Anspruch erheben :

    Exilregierung drittes Reich


    ( scherz ,wollte nur umbedingt den link posten^^ ).


    Zum Thema : Man soll nie nie sagen ,aber ich halte es auch für unwahrscheinlich das Deutschland Bankrott geht ,allein schon wegen den vielen Steuerzahlern,der ganzen Industrie und usw ...

    Und wenn alles nicht hilft werden ma wohl die Schweiz plündern =)
     
  19. #18 23. Februar 2009
    AW: Was passiert wenn ein Land pleite geht?

    upps sorry...
    hab halt nur wiederholt was der lehrer mir gesagt hat. dann war der doch nicht so klug wie er tat:D .

    sorry wollte kein falsches wissen hier verbreiten.
     
  20. #19 23. Februar 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: Was passiert wenn ein Land pleite geht?


    Die Regierung wollte bis 2011 einen ausgeglichenen Haushalt erreichen --> Bedeutet so viel wie keine Neuverschuldung mehr.

    Ab 2011 hätten dann die SChulden abbezahlt werden können, jedoch macht die Wirtschaftskrise der Regierung einen Strich durch die Rechnung die Konjunkturpake kosten Geld und die Steuereinnahmen sinken und Sozialleistungsausgaben steigen was auf gut deutsch eine hohe Neuverschuldung und eine Neuaufnahme von krediten zur Folge hat.



    Die aktuellste Grafik die ich gefunden habe zur gesamten Staatsverschuld (bund + Länder)


    Schulden_Deutschland.jpg
    {img-src: //www.mormo.de/250707-Kredit_Schema/Schulden_Deutschland.jpg}



    und die Neuverschuldung:

    Bundeshaushalt_DW_P_732343a.jpg
    {img-src: //www.welt.de/multimedia/archive/00732/Bundeshaushalt_DW_P_732343a.jpg}



    Die Mehrwertsteuererhögung sollte also helfen die Schulden abzubauen, das Ziel kann nach der Krise wieder eine höhere Priorität bekommen, zur zeit ist allerdings das Ziel die Krise zu überstehen und wieder Wachstum zu bekommen, danach können die Schulden abgebaut werden. (antizyklische Wirtschaftsoilitik, wie sie schon keynes gefodert hat).

    --> Deutschland wird in naher Zukunft auf keinen Fall Pleite gehen wie Island oder Argentinien.


    Hier eine Liste aus Wikipedia:

    Mit Hilfe der zehnjährigen Credit Default Swap Prämie (CDS) lässt sich das Risiko von einzelnen Staaten innerhalb der nächsten 10 Jahre einen Staatsbankrott zu erleiden mit einer Wahrscheinlichkeit ausdrücken. Die CDS-Prämie ist eine jährlich zu zahlende Versicherungsprämie für eine Versicherung gegen das Risiko, dass das entsprechende Land zahlungsunfähig wird. Sie wird in Basispunkten, dem Hundertstel eines Prozents, ausgedrückt.
    Im folgenden sind mit Stand 20.Januar 2009 für einige Länder die CDS-Risikoprämien angeben. In der Spalte PD ist daraus abgeleitet die Wahrscheinlichkeit angegeben, dass das betreffende Land innerhalb der nächsten 10 Jahre Staatsbankrott erleiden wird:


    Rang Land CDS-Prämie [0.01%] PD [%]
    1 Ukraine 3186 100
    2 Pakistan 2832 100
    3 Argentinien 2751 100
    4 Venezuela 2292 100 Für alle die Nobodys Threads verfolgen gan interessant, Chave hat trotz der riesen Inflation wohl keinen Überblick über den Staatshaushalt, weswegen die Wahrscheinlichkeit eines Staatsbankrotts bei 100 % sind.
    5 Irak 1625 98
    6 Kasachstan 1371 96
    7 Lettland 915 87
    8 Dubai 909 87
    9 Island 879 86
    10 Litauen 821 83
    11 Rumänien 735 80
    12 Estland 734 80
    13 Russland 732 79
    14 Bahrain 681 77
    15 Ägypten 665 76
    16 Indonesien 655 75
    17 Bulgarien 642 75
    18 Kroatien 568 70
    19 Vietnam 547 69
    20 Libanon 539 68
    21 El Salvador 536 68
    22 Ungarn 527 67
    23 Türkei 490 64
    24 Kolumbien 487 64
    25 Abu Dhabi 486 64
    26 Südafrika 466 62
    27 Peru 462 62
    28 Phlippinen 462 62
    29 Panama 458 62
    30 Korea 436 60
    31 Brasilien 420 58
    32 Costa Rica 398 56
    33 Polen 380 55
    34 Katar 374 54
    35 Marocco 351 52
    36 Irland 347 51
    37 Tschechien 331 50
    38 Tunesien 327 49
    39 Thailand 310 47
    40 Saudi Arabien 303 46
    41 Malaysia 296 46
    42 Israel 286 45
    43 Chile 278 44
    44 Griechenland 250 40
    45 Östereich 240 39
    46 Slowakei 237 38
    47 Slowenien 234 38
    48 China 230 38
    49 Italien 189 32
    50 Neuseeland 170 29
    51 Großbritanien 162 28
    52 Australien 162 28
    53 Spanien 153 27
    54 Hong Kong 151 26
    55 Belgien 148 26
    56 Schweden 146 26
    57 Portugal 144 25
    58 Dänemark 136 24
    59 Niederlande 124 22
    60 Japan 115 21
    61 Frankreich 93 17
    62 USA 93 17 --> Wird garantiert nicht pleite gehen, genau so wenig wie Deutschland die haben ein riesiges BIP um neue Kredite aufzunehmen und auch die Zinsen zu zahlen, alle die hier anderes behaupten sollten sich noch einmal informieren.
    63 Finland 91 17
    64 Deutschland 91 17 Wie ihr seht steht Deutschland in dieser Statistik gut da.
    65 Malta 22 4



    Für alle die mehr über CDS wissen wollen hab ich hier den Link.
     
  21. #20 23. Februar 2009
    AW: Was passiert wenn ein Land pleite geht?

    nichts passiert, denke ich ma

    wer weis was alles unterm tisch gemacht wird

    Ich frage mich warum diese ganzen reichen spassties die millionen verdienen

    Fussballer, schauspieler, Musiker nicht ihr Geld fürs Land hinlegen, die haben doch genug
     
  22. #21 23. Februar 2009
    AW: Was passiert wenn ein Land pleite geht?


    Interessante Frage, aber verkauft wird es nicht, es kriegt Entwicklungshilfe usw
    Musst Dir vorstellen, alle Staaten sind verschuldet, aber sie bieten ja den Geldgebern auch gleichzeitig Rahmenbedingungen fürs Biz usw.
     
  23. #22 23. Februar 2009
    AW: Was passiert wenn ein Land pleite geht?

    echt gute frage, ich habe keine antwort darauf, aber den thread habe ich mit interesse gelesen. ich muss ehrlich sagen, dass ich da bei diesem finanzwahnsinn keinen richtigen durchblick habe. ich meine wie ein kredit funktioniert - okay. aber das unser land und auch andere länder mit diesen ganzen steuern und regelungen funktionieren, finde ich einfach erstaunlich!
     
  24. #23 23. Februar 2009
    AW: Was passiert wenn ein Land pleite geht?

    Deshalb wird z.b. Russland vorerst nicht pleite gehen xD

    Da liegt noch genug gold what ever, öl und blubb unter der erde ;)
     
  25. #24 24. Februar 2009
    AW: Was passiert wenn ein Land pleite geht?

    für alle leute die aufschreien vonwegen "oooooh nein Deutschland ist ja blaaaaaaaaank" mal eines:

    Der Staat wird nicht nur an seiner Schuldenlast, sondern auch am im Land verfügbaren und im wirtschaftsprozess zirkulierenden Kapital gemessen (= Bruttoinlandsprodukt + Ersparnisse der Bürger).

    Und nimmt man dies beides Zusammen dann stehen die Ersparnisse und Anlagen aller Deutschen (incl. aller Firmen) weit über der Schuldenlast.

    Desweiteren geht ein Land nicht einfach so pleite, im Grunde kann nur der Fall eintreten in dem das Land mehr Geld ausgeben muss als es einnimmt, aber durch Steuern bekommt es ja andauernd Kapital.
    Passieren wird da denk ich nicht so viel, da die internationale Staatengemeinschaft ja das Land als potentiellen Kunden erhalten möchte und ihm deswegen mit Krediten / Finanzspritzen aushelfen wird.
     
  26. #25 24. Februar 2009
    AW: Was passiert wenn ein Land pleite geht?


    danke endlich jemand der es verstanden hat :).


    Wenn ein Staat bankrott geht, dann sind hauptsächlich die Gläubiger die Verlierer.
    Sie müssen auf das Geld, dass sie dem Staat verliehen haben teilweise oder gan verzichten.

    Oft wird im Rahmen von internationalen Verhandlungen (z. B. das Londoner Schuldenabkommen 1953) ein teilweiser Schuldenerlass oder eine Umschuldung (z. B. die Brady Bonds der 80er Jahre) vereinbart. Diese Abkommen sichern die Rückzahlung von Teilbeträgen unter Verzicht auf die meisten Forderungen. Im Rahmen der Argentinien-Krise mussten die Gläubiger z. B. auf bis zu 75 % ihrer Forderungen verzichten.

    Der Staat fängt nach einem Staatsbankrott wieder bei 0 an (z.B. durch eine Währungsreform, wie nach der Hyperinflation in Deutschland in den 1920 er Jahren geschehen). Das Problem dabei ist, dass natürlich keiner in das Land investieren möchte und so Kredite fehlen.


    Man spricht auch von einer Währungskrise --> Ausländische Investoren meiden das Land.
    Die Nachfrage im land geht zurück --> durch den Rückgang der Binnennachfrage entsteht eine Wirtschaftskrise.
    Die banken bekommen das Geld vom Staat, dass sie ihm geliehen haben nicht zurück, sie haben also massive verluste --> Bankenkrise


    Dies sind also die Auswirkungen eines Staatsbankrotts, wenn das Land eine eigene Währung besitzt verlieren die Bürger auch alles Geld, weil der Staat oft versucht mit einer hohen Inflation den Staatsbankrott zu vermeiden, jedoch führt dies auf Dauer zu einer Hyperinflation, da der Staat immer mehr Geld drucken muss um gegen den immer größer werdenden Schuldenblock ankämpfen zu können. Das Geld der Bürger verliert immer mehr an Gegenwert, bis es schließlich keinen gegenwert mehr hat, das heißt die größten Verlierer sind im Falle einer Inflation die Staatsbürger die nur Geld und keine Sachwerte haben (z.B. Edelmetalle, Grundstücke, Häuser...).


    Argentinien ist erst 2002 pleite gegangen, ich denke hier sieht man die Auswirkungen ganz schön, könnt ja mal googlen oder bei Wikipedia schauen wenn euch das Thema interessiert.

    z.B. weil es ihr Geld ist und es hart verdient ist. Dein Post ist mehr als unnütz.

    Im Falle von einem EU-Land kann ich es dir nicht genau beantworten (geb ich offen zu), jedoch wird es innerhalb der EU schon Hilfe geben um ein land vor dem Staatsbankrott zu bewahren, wenn ein land mit eigener Währung jedoch pleite geht wäre eine Währungsreform wohl die einfachste Lösung.
    Nur wenn die Schulden höher sind als das BIP (EU Stabilitätspakt sind höchstens 60% erlaubt) ist dsa Land pleite.
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...