Wasserkuehlung

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von teiger, 6. Dezember 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 6. Dezember 2007
    Ich wollte mich mal etwas ueber Wasserkuehlungen erkundigen. Gibt we leise, leistungsstarke Wasserkuehlungen, die auch fuer Lanpartys geeignet sind? Und wie schauts mit der/den Grafikkarte(n) aus?
     

  2. Anzeige
  3. #2 6. Dezember 2007
    AW: Wasserkuehlung

    Das schöne an Wasserkühlungen ist das man sich alles selber zusammenstellen kann und auch sollte, eigendlich auch muss. Fertigsets sind überteuert und taugen meist nicht so viel, und diese All-in-One Lösungen sind der letzte scheiß.

    Für Lanpartys ... klar, hab ich auch und das schon seit einpaar Jahren. Allerdings ist die Montage nicht so einfach und so schnell wie ein Luftkühler. Mit Den Arbeiten am Gehäuse, einbau, Verlegen der Schläuche, befüllen und nachprüfen gehen Locker 2 Tage drauf.

    Man kann alles mit Wasser kühlen. CPU, GPU only, V-Ram, Spannungswandler, Grafikkarte komplett als ein Kühler, den Mainboard Chipsatz, Spannungswandler, Ram, Festplatte, Netzteil, Southbridge. Ich glaube das war alles :cool:
     
  4. #3 7. Dezember 2007
    AW: Wasserkuehlung

    ist das den sicher mit einer wasserkühlung? wird da nichts undicht oder schwitzwasser oder sowas? was kostet den sowas? also eine vernünftige Anlage?
     
  5. #4 7. Dezember 2007
    AW: Wasserkuehlung

    Solange es leise über normale Lüfter geht würde ich keine Wasserkühlung empfehlen. Wenn man es selbst macht und keine Ahnung hat kann da schon was schiefgehn und mal ebend so einbaun is auch nicht. Das fängt mit der grösse des Gehäuses an bis dahin das man undichte Stellen hat usw.

    Strom und Wasser sind bekanntlich keine guten Freunde :D
     
  6. #5 7. Dezember 2007
    AW: Wasserkuehlung

    Benita deine 350€ sind schwachsinn. ~200€ sollte man investieren.

    Kondenswasser bekommst du nicht, das könnte nur geschehen wenn die Wassertemperatur unter der der Umgebung liegt und das ist nicht möglich.

    Zum Thema unsicher und undicht ... müll
    Einfach alles zusammen bauen, Netzteil kurz schließen und wenn es dann wo tropft beheben und gut ist. Dabei wird nichts beschädigt und wenn was Nass wird ... Wayne war ja kein Strom drauf, so mach ich das schon lange
     
  7. #6 7. Dezember 2007
    AW: Wasserkuehlung

    naja 200€ für ne komplette Wasserkühlung, also Grakart+Cpu+Mainboard+Einbau(wenn man kp hat) wir wol etwas knapp!^^
     
  8. #7 7. Dezember 2007
    AW: Wasserkuehlung

    Mhm als erstes mal hab ich ein Lian LI PC 10A-B. ISt eigentlich recht groß, aber kA ob da eine Wasserkühlung reinpasst.
    Was mich daran stört, wenns offen ist liegt die CPU Temp (E6600@3,2GHZ) bei 40°C unter Last, wenn ichs zu mach, steigt es aber auf 52°C an. Grafikkarte an sich wird recht gut gekühlt, allerdings reizt es mich eben, dass die Kühlleistung besser ist und der Geräuschpegel enorm fällt.
    Eigentlich wollte ich nur CPU und Grafikkarte kühlen, vllt auch Mainboard.

    Ahnung hab ich nicht wirklich von Wasserkühlungen, nur das was man eben so mitbekommt.
    Externe sind besser als Interne oder?
    Gibts gute Externe, die man auch mal auf die LAN mitnehmen könnte und auch eine sehr gute Kühlleistung hat?
    Oder wie würde eine Zusammenstellung ausschauen, wenn man sie sich selber zusammen bauen müsste.
     
  9. #8 7. Dezember 2007
    AW: Wasserkuehlung

    Einbau macht man selber, dafür würde ich keinen Cent ausgeben. Ja gut hab jetzt nicht mit komplett gerechnet. Kommt drauf an was du alles kühlst und wie. Nimmst du einen GPU-Only Kühler sparst du Geld und beim Mainboard nur den Chipsatz oder gleich alles. Kommt halt drauf an
     
  10. #9 7. Dezember 2007
    AW: Wasserkuehlung

    die einzige frage bei wasserkühlung ist eigentlich: brauch ich für 200+ ocken ne Kühlung, die mir prozentual wenig mehr als ein guter Luftkühler bringt.
    Du musst bei ner Wasserkühlung aber mit nem dremel umgehen können und solltest ein stabiles, großes gehäuse haben. Hab mein ersten dualradi zwar in nen Aerocool 3T oder wie der heißt reingedübelt, aber das gehäuse war danach gar nicht mehr verwindugssteif.

    Gute Waküs gibts ab 200 auch im Komplettset (mir fällt Aquacomputer ein). Ansonsten einfach mal Preislimit und Kühlungsansprüche posten.
    mfg
     
  11. #10 7. Dezember 2007
    AW: Wasserkuehlung

    für 200€? nie ;)

    aquastream pumpe 70€
    Tripple radi, z.b. nen swiftech is jetz n billiger ~60€
    cpu... nexxos xp, oder besser: cuplex xt di 40/60€
    Lüfter fürn radi: 3 yate loons 20€

    bin nun bei 200€.. ohne schläuche, korrosionsschutz, anschlüsse, blenden. und das NUR cpu... also ich weiß ned wie ihr rechnet aber das kann nichts gescheites sein^^ und wenn dann nur sowas mittelmäßiges und NUR cpu (wo man auch ned alels reinhängen kann weils ned reicht vonner kühlleistung)...

    und sone kühlung kann man EWIG verwenden ;) man muss halt nur immer die neue sockelhalterung kaufen (~15€) oder selber bauen...
     
  12. #11 7. Dezember 2007
    AW: Wasserkuehlung

    Eben, die Wakü macht sich erst richtig bezahlt wenn man ein paar Sockel hinter sich hat.
    Aber deine Rechnung find ich n bissl komisch. Die Wakü geht viel billiger, man muss ja nicht immer absolute Top-Komponenten nehmen. Jedenfalls wenn es auf die Kosten ankommt

    Radi's gibts billig in ebay, 220V Eheim pumpen gibts glaube für etwas über 30 Mücken, Triple Radi ist kompletter Käse wenn man nur die CPU kühlt, da reicht was kleineres.
    Mit dem Kühler gehe ich mit, auch dass man noch gescheite Anschlüsse und Schläuche braucht. Ich glaube meine Anschlüsse sind mit das teuerste - natürlich Festo, is klar ;)


    Und zu guter letzt die Sorge mit dem Kurzschluss - man verwendet destilliertes Wasser, das leitet nicht.

    Edit: ich würd auch lieber nen 240er Radi nehmen der 50 oder 60mm hoch ist als nen flachen 360er
    Mal abgesehen davon wird es bei vielen Gehäusen schon schwierig den 360er anständig zu verbauen. Und extern würd ich das Teil nicht haben wollen
     
  13. #12 7. Dezember 2007
    AW: Wasserkuehlung

    Meine Wakü hat bis jetzt auch schon den 2. Pc überstanden...
    Ich wollte noch anmerken:
    Viele haben ja angst, es könnte irgendwo ein Leck sein...
    Selbst wenn Flüssigkeit ausläuft macht das nix.

    Denn es ist (sollte) destilliertes Wasser sein und wenn man im Physik unterricht aufgepasst hat,
    weiß man das dies nicht leitet.
    Jetzt kommen sicher wieder Leute die meinen das es doch leitet, das stimmt zwar, doch ist die Leitfähigkeit so gering das nix passiert.

    Mir ist auch schonmal was ausgelaufen (schön auf die Graka, hat gut geleuchtet :D) aber passiert is nix!
     
  14. #13 7. Dezember 2007
    AW: Wasserkuehlung

    Ok und könnt ihr konkrete Sachen empfehlen, was vllt für mein System gut ist?
    Will Grafikkarte, CPU und Mainboard kühlen.
    System siehe Signatur.

    Oder soll ich am Besten mal wo anrufen und mich beraten lassen?
     
  15. #14 7. Dezember 2007
    AW: Wasserkuehlung

    http://www.forumdeluxx.de/forum/showthread.php?t=278563
     
  16. #15 8. Dezember 2007
    AW: Wasserkuehlung

    Selbst destilliertes Wasser leitet irgendwann. Nur wenn alles zu 100% rein wär, alsp Schläuche, Kühler und so und sich nichts ablösen würde oder nur Atome wandern würde wär es nicht leitend. Lernt man auch in Physik ;)
     
  17. #16 8. Dezember 2007
    AW: Wasserkuehlung

    Big thx, ein sehr guter Post, nur leider kann ich dich nichmehr bewerten ^^
     
  18. #17 8. Dezember 2007
    AW: Wasserkuehlung

    war das ernst oder ironie? ô.o

    B2T:
    die systeme sind shcon sehr gut, allerdings gibts auch alternativen/besseres.... z.b. korrosionsmittel water wetter - g8 vonner tanke tuts auch ;)
     
  19. #18 8. Dezember 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: Wasserkuehlung

    War ernst und nicht Ironie :p (sollte besser den Smiley nehmen ;) , sont kommt der SAtz auch ironisch rüber)
    Hab durch deinen tollen Post n Forum gefunden, dass genau für sowas wie Wasserkühlungen da ist :D

    Hail.gif
    {img-src: //www.forumdeluxx.de/forum/images/smilies/Hail.gif}
     
  20. #19 8. Dezember 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: Wasserkuehlung

    haste forumdeluxx nich gekannt? ;) gibts auch ne hardwaresection etc.. is n hammer forum, v.a. weil alle user von ihren teilen (cpus, board, speicher,...) reviews schreiben ;) habs heir au schonmal versucht, aber das blieb dann eher bei meinem review :p würd mich pber paar neue freuen^^
     
  21. #20 8. Dezember 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    AW: Wasserkuehlung

    Also mit 200 Euro kommst du ganz sicherlich nicht sehr weit und nebenbei ist sie sicherlich nicht gerade der Hitze Killer! :)

    Also ich habe mir diese Wasserkühlung zugetan:

    cuplex XT di - double impact 70Euro
    {bild-down: http://www.aqua-computer-systeme.de/shopsystem/product_thumb.php?img=images/artikelbilder/21523.jpg&w=150&h=150}


    Laing DDC-Pumpe 12V Ultra inklusive Tank 110Euro
    [​IMG]
    {img-src: http://mediaserver.digitec.ch/jpg528x398/130637.jpg}


    Spar-Bundle airplex XT 360 63Euro
    {bild-down: http://www.aqua-computer-systeme.de/shopsystem/product_thumb.php?img=images/artikelbilder/31105YS.jpg&w=150&h=150}



    Dann noch Schläuche+Anschlüsse+Korrisionsschutzmittel+Grakka etc! Dann bist du bei einer wirklich guten Kühlung auch locker bei 300Euro

    p.s. Auf der Forumdeluxx Seite hab ich mich auch informiert bei meiner Wasserkühlung sehr nice die Seite! ;-)
     
  22. #21 8. Dezember 2007
    AW: Wasserkuehlung

    Hast du nähere Infos zu der Laing DDC-Pumpe 12V Ultra inklusive Tank?
    Wie laut ist sie? Treten Probleme auf? Ist sie leistungsstark (CPU, 2x GPU, Motherboard)


    @Huaba
    Nein das Foum hab ich leider noch nicht gekannt, aber kenn ich ja zum Glück jetzt ^^
     
  23. #22 9. Dezember 2007
    AW: Wasserkuehlung

    ich würd nciht auf ne laing setzen; vor allem bei größeren kreisläufen geht ihr
    a) schnell die puste aus
    b) vibriert sie sehr stark...

    lieber ne aquastream; und radi... swiftech kann ich nur empfehlen ;) hat in zahlriechen tests positiv abgeschnitten (hat übrigens dieselbe bauart wie der cooltek rev. 1, und der is gigantisch ;))

    gz
     
  24. #23 9. Dezember 2007
    AW: Wasserkuehlung


    CPU Kühler unnötig teuer. Zern PQ+ ist die bessere Wahl, kostet ~20€

    Pumpe ist gut aber, habe diese Kombi selber, aber bekommt man billiger

    Radi ... wozu soeinen teuren? Soeiner reicht völlig aus!
    Aquatuning - Der Wasserkühlung Vollsortimenter
    Selber habe ich einen Black Ice Pro III, der nur 27€ gekostet hat und die 1° oder 2° die der evtl schlechter ist als einer der das doppelte kostet sind egal.
     

  25. Videos zum Thema