Webseiten: Klickstrecken werden nicht mehr belohnt

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von zwa3hnn, 9. Dezember 2009 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 9. Dezember 2009
    Webseiten: Klickstrecken werden nicht mehr belohnt
    Die Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern (IVW) hat die Umstellung ihrer Nutzerdaten-Ausweisung auf ein neues System durchgeführt.

    Ab den Statistiken, die am Mittwoch veröffentlicht werden, stehen nunmehr ausschließlich Angaben zu den ermittelten Visits (Besuche) im Vordergrund. Die bisher als hauptsächlich angesehenen Page Impressions (Seitenabrufe) werden hingegen hintenan gestellt.

    "Für ein Ranking der Angebote nach ihrer Gesamtnutzung sind die Visits die verlässliche Größe. Dem tragen wir mit der neuen Gliederung der IVW-Ausweisung Rechnung", sagte Kai Kuhlmann, Bereichsleiter für Online-Medien bei der IVW.

    Mit der Einführung des "Kategorien-Visits" soll die Transparenz der von der IVW für Online-Angebote ermittelten Werbeträgerleistung außerdem verbessert werden: Die Kategorien-Visits geben Auskunft darüber, wie viele einzelne Besuche für inhaltlich abgegrenzte Bereiche eines Angebots im Laufe eines Monats zu verzeichnen waren.

    Diese Daten werden in der Einzelausweisung der Angebote gleichfalls für die sieben Hauptkategorien der IVW-Systematik (Redaktioneller Content, User generierter Content, E-Commerce, Kommunikation, Suchmaschinen, Verzeichnisse und Auskunftsdienste, Spiele sowie Diverses) veröffentlicht.

    Die Umstellung soll zukünftig ein verlässlicheres Bild über die reale Nutzung verschiedener Angebote liefern. In den letzten Jahren hatten verschiedene Anbieter verstärkt auf so genannte Klick-Strecken gesetzt, bei denen Usern die Informationen nur nach und nach präsentiert werden, und damit ihre Page Impressions künstlich in die Höhe getrieben. In den Statistiken gereichte dies jenen Angeboten, die Content übersichtlich und leicht zugänglich machen, zum Nachteil.


    quelle: WinFuture.de
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 9. Dezember 2009
    AW: Webseiten: Klickstrecken werden nicht mehr belohnt

    Das stimmt aber wirklich, solche Seiten, bei denen ein Artikel auf 10 Seiten mit je 30 Wörtern und einem Bild gefasst ist, sind alles andere als Übersichtlich.

    Was ich nicht ganz verstehe ist, welche Rolle diese Statistiker der IVW innehabe.
    Welchen Vorteil bekommt eine Webseite, die nach deren Zählung, wie sie auch aussehen mag, eine hohe Anzahl Visits aufweist?
     

  4. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
  • Annonce

  • Annonce