Wieso immer AMD?

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von PhyT0n, 17. Februar 2009 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 17. Februar 2009
    Hallo,

    habe eine frage, wieso werden hier zu 90 % AMD CPU's empfohlen obwohl Tests im I-net zeigen das die Intel CPU's leistungsfähiger sind?

    Mir wurde z.b. auch von nem C2Q 9400 abgeraten und zu nem AMD Phenom X4 geraten.
    Und jetzt frage ich mich, warum?

    Ich mein die Intel CPU's sind leistungsfähiger und fressen weniger strom, was will man mehr?
    Als beispiel würde ich einfach mal diesen Test hier nehmen: http://www.channelpartner.de/tests/hardware-tests/prozessoren/251468/

    Will mir halt nen neues System kaufen aber nichts falsches.


    Grüße PhyT0n der auf aufklärung hofft :)
     

  2. Anzeige
  3. #2 17. Februar 2009
    AW: Wieso immer AMD?

    Das mit dem weniger strom fressen kannste bei intel vergessen ,würde sagen der Phenom 2 is besser oder min gleich so gut wie die intel. Zu der leistung ja klar sind ein paar intel schneller als der Phenom 2 940 Be aber kosten auch mehr bzw der ram und das Board wenn du ddr 3 willst . Ich selber habe einen Phenom 2 940 BE 3000mhz @4000 und bin sehr zufrieden mit ihm . Zudem liest man in einigen foren das der intel doch sehr warm werden soll was bei dem Amd nicht so der fall is deshalb kann ich auch noch mit luft kühlen .

    So ich denke mal jetzt wird die Intel Fraktion wieder auf mich ein prügeln aber mir rille . Ich hatte auch schon intel un bin jetzt mit Amd zufrieden .
     
  4. #3 17. Februar 2009
    AW: Wieso immer AMD?

    das nennt man wieder fanboy gebrabel

    Fakt ist das der intel schneller ist sogar nur auf 2.66 ghz grad letztes mal wieder nen test gelesen der amd 940 muss 28% übertaktet werden um an den intel ranzukommen

    Fakt ist aber auch das intel teuer ist aber wer leistung will muss eben zahlen

    Mi sind beide firmen sehr sypathisch und ohne konkurrenz wo wären wir heute
     
  5. #4 17. Februar 2009
    AW: Wieso immer AMD?

    Stimmt Konkurenz Belebt Das Geschäfft aber ich kann zum beispiel mit nen billigen sempron auch zocken ,usw
     
  6. #5 17. Februar 2009
    AW: Wieso immer AMD?

    Naja die Preise der neuen Intels sind schon sehr heftig. Hab mir aber trotzdem einen gegönnt ^^
    Ja sind sehr sehr schnell, heizen aber auch kräftig auf. Ohne vernünftige Luftkühlung oder sogar besser, brauch man da an OC garnicht erst zu denken...
    Das P/L Verhältnis ist bei AMD natürlich unangefochten super!!!
    Jemand der einen neuen Intel i7 kauft, ist ja im normalfall kein 0815 PC Käufer. Das ist dann immer ein Enthusiast! Der jenige weiß ganz genau was er da kaufen will. Ansonsten könnte man diese wohl kaum verkaufen. Dafür sind sie dann wohl wirklich zu teuer.
     
  7. #6 17. Februar 2009
    AW: Wieso immer AMD?

    Meist muss man auch zwei Prozssoren von AMD und Intel im gleichen Preissegment vergleichen und da liegt der AMD, preislich gesehen, oft vorne. Wie schon gesagt wurde, wer Leistung haben will muss zahlen, aber auch meinerseits finde ich, dass es Intel mit seiner Preispolitik übertreibt.
    Zum Thema Spielen: Für Spielerechner werden meist Intel Prozessoren empfohlen, weil sie erstens eine deutlich höhere Taktung aufweisen und dies förderlich für Spiele ist. Zweitens verrichten Intel Prozessoren pro Takt mehr Leistung, was auf die Prozessorarchitektur von Intel zurückzuführen ist.
    Man kann zwar mit einem AMD auch sehr gut spielen und ich habe GAR NICHTS gegen diese Firma/Marke jedoch haben manche Menschen eine stärkere Bindung zu der jeweiligen Marke, bei mir ist es eben Intel.

    MFG Securom
     
  8. #7 17. Februar 2009
    AW: Wieso immer AMD?

    Der O9400 kommte aufgarkeinen an einen 940 BE ran schon garnicht OC.
    Ein 940BE liegt auf dem nevou auf Q9550.
    OC ist ein 940 @ 28% auch auf i7 jagt.
    Wir reden hier von real werten.
    Ein Q9400 hat 0 chancen gegen einen Q9550.
    Wer übertakten will greift zum Q9550 da er verdammt hochgeht.
    Er baut aber auf einem alten sockel.
    Ich weiß ja nicht welchen test du gelesen hast aber da würde ich deine quellen überprüfen.
    Und der AMD kostet nicht 300 sondern 200 und für 200€ ist das ne rakete.

    3D mark 06
    http://www.computerbase.de/artikel/...4_920_940_black_edition/5/#abschnitt_3dmark06

    Trotz DDR3 ist der Intel langsamer

    Hier sehe ich auch kein 9400 vorne
    http://www.computerbase.de/artikel/..._940_black_edition/13/#abschnitt_truecrypt_60

    Und bei games? FarCry z.b.?
    http://www.computerbase.de/artikel/...920_940_black_edition/20/#abschnitt_far_cry_2

    Also überprüfe nochmal deine quellen zwecks Q9400

    Edit. Der i7 spielt 8Kerne vor das ist der größte grund warum er so abgeht.
    Bringt ihm aber in games nicht allzuviel.
     
  9. #8 17. Februar 2009
  10. #9 17. Februar 2009
    AW: Wieso immer AMD?

    Also wenn du Games zockst die Grafisch aufwendiger sind!
    Eindeutig Intel kaufen!
    Wenn nicht AMD!

    Warum: Soweit das noch der Realität entspricht fährt bei INTEL: Graka CPU und RAM auf NorthBridge!
    Bei AMD sitzt der RAM an der CPU --> Sprich zum Ram gehts über CPU
    Bei INTEL über Northbridge!

    Der große Nachteil bei AMD ist, das wenn du grafisch aufwendige Games zockst "MUSS" Speicher von der Graka in den Ram ausgelagert werden!
    Nun zu dem Problem: Beim Auslagern muss bei AMD ein Umweg über die CPU gegangen werden sprich: Graka -> NorthBridge -> CPU -> RAM
    Bei Intel erspart man sich diesen Umweg (Graka -> NorthBridge -> RAM)
    Dies führt bei AMD zu Leistungseinbußen!

    Also ich würd mich je nach dem Entscheiden, was ich mit meiner Karre machen will ;)
     
  11. #10 17. Februar 2009
    AW: Wieso immer AMD?

    Von mir das war kein fanboy gelabber ich hatte selber schon intel un war auch zufrieden . Aber die preise sind wohl teil mehr als überzogen . Deswegen habe ich mir den 940 Be geholt und auf 4000 getaktet ,un wenn jetzt keiner kommt und sagt das reicht nich dann kann ich nur lachen . Und dies mit ner cpu für 209 € . Klar is intel in vielen sachen schneller aber mal ehrlich brauchst du das immer oder tut es nich ein cpu wo du vllt 5 fps weniger hast oder der bein video coden 1 min langsamer is, und dabei noch mehr kostet und das nich die cpu selber sondern auch Board und ram .
     
  12. #11 17. Februar 2009
    AW: Wieso immer AMD?

    momentan ist es einfach so das man mit AMD das beste P/L Verhältnis hat und dazu noch eine relativ zukunftssichere Plattform (Sockel 775 wird eingestellt)

    dazu noch auf breiten Segment absolute Kampfpreise und die Möglichkeiten der Verbindung der CPU,des Mobo Chipsatzes und der Graka

    lassen AMD momentan zu nem absoluten Allrounder im PC werden
     
  13. #12 17. Februar 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: Wieso immer AMD?

    Stimmt genau. Wie man weiß, ist ja inzwischen das E0-Stepping für die Q9xxx Serie draußen, damit kann man auch unter Luft noch über 60% OCen, wenn man richtig Glück hat mit der CPU, gute Restkomponenten und halt ne gute Kühlung.

    Zum Vergleich:

    Ich kriege meinen Q9550 (Aber mit dem Alten C1 Stepping!!) @ Wakü locker auf 3,8Ghz im 24/7 Betrieb, dort wird er auch nicht wärmer als 40-45° unter Last.

    Maximal hatte ich bisher 4,3GHz unter Windows, das war aber schon sehr warm und auch nicht besonders stabil. Benches laufen mit 4,1-4,2 gut durch.

    Das heißt, dass der Intel zumindest im neuen Stepping besser zu OCen ist, als ein X4 940. Aber für den kommt auch bald ein neues Stepping, dann kann man wieder vergleichen.

    Ich kann dir übrigens sagen, warum in den Preisklassen unter 1000€ ständig der AMD empfohlen wird:

    1. Hohe Leistung
    2. Niedriger Preis
    -->Unschlagbares P/L-Verhältnis.

    3. Die Restkomponenten des i7 sind Ultrateuer. Auf den ersten Blick ist der Intel besser, weil seine Leistung um 30% höher ist, obwohl er nur 50€ mehr kostet. Trotzdem bezahlst du für ein i7 System locker über 1000€, wobei man bei AMD auch noch gut unter 700 bleiben kann mit einem X4 940.

    Mainboards mit X58-Chip gibts erst ab 200€. DDR3 Ram (6GB) bezahlste auch schon 150-200€ für.
    Das kriegt man bei AMD beides zusammen für unter 175 ;)

    Hoffe du verstehst was ich meine. Man muss sich bei so einem Kauf net nur mit der CPU an sich auseinandersetzen, sondern auch mit den Restkomponenten, die im Endeffekt genauso wichtig sind.

    Greetz
    Masterchief79

    Edit:
    Außerdem. Und wie du siehst, ist ein Q9550 einfach keine Alternative mehr, auch wenn er (atm noch) besser zu OCen ist.
    Der AMD kann zwar nicht wirklich mit dem i7 konkurrieren, bietet aber einen klar besseren Preis und stampft zumindest die alte Intel Qxxx Generation in Grund und Boden. Erst Recht einen Q9400 :D

    PS:
    Ein paar Threads weiter unten gibts einen Thread namens "Warum immer INTEL??" :D
    /threads/wieso-immer-intel.559260/
     
  14. #13 17. Februar 2009
    AW: Wieso immer AMD?

    Also ab 0850 gingen die cpu alle min bis 3600 davon schon viel 3800 und einige wie meiner auf 4000 und das auch unter luft gibt sogar einige die noch weiter geht dann aber mit wakü und ich denke mal das is für Amd schon top und auch ausreichend . Kommt halt immer drauf an was haste für ein Board un was für rams .
     
  15. #14 17. Februar 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: Wieso immer AMD?

    Wieso Immer INTEL - RR:Board

     

  16. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...