Windows Vista : Bedenkenlos gecrackte Software instalieren, wie bei XP?

Dieses Thema im Forum "Windows" wurde erstellt von hihi, 8. Januar 2008 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 8. Januar 2008
    Hallo, erstmal habe ich eine Frage : Ist es möglich unter Windows Vista gecrackte Softwares, wie Z.B. Spiele bedenkenlos zu instalieren(sofern es uner Vista möglich ist)?
    Und dann: Was würde passieren, gäbe es Konsequenzen?
    Für eine wahrhaft gerechtfertigte Antwort auf die Fragen gibt es natürlich auch ne BW ^^

    MFG hihi
     

  2. Anzeige
  3. #2 8. Januar 2008
    AW: Windows Vista : Bedenkenlos gecrackte Software instalieren, wie bei XP?

    hä?
    was willst du jetzt von uns hören?

    Ob es bedenkenlos ist liegt an dir, wie sehr du Vista vertraust.
    installieren kannst du diese auf jedenfall ohne Probleme.

    Konsequenzen wären die gleichen wie bei XP. Raubkopie ---> Anzeige usw...

    Gruß BenQ
     
  4. #3 8. Januar 2008
    AW: Windows Vista : Bedenkenlos gecrackte Software instalieren, wie bei XP?

    Ich denke schon und mache es so, wenn ich n Key hab setze ich den ein und auch gepatchte .exe`s wie z.B. NoCD s nutze ich nach wie vor. (Ist ja genauso bei regulären Keys)...

    Ich halte diese Bedenken "Huhu Windows sendet meine Daten...usw." für übertrieben... die gleiche Diskussion hatten wir vor Jahren als XP neu auf den Markt kam. Da wollte das auch keiner nutzen, wegen der gleichen Diskussion. Und jetzt schwören alle drauf und "verdammen" Vista. Wobei ich nicht sage, dass Vista besser ist.. Ich hab damit auch so meine Probleme..
    Aber wenn man den ganzen Überwachungsmist abstellt, vor alllem diese entmündigenden Meldungen "Wollen sie wirklich..?", dann gehts und beim Zocken siehts echt besser aus....

    Rein faktisch halte ich Vista für ein schön blenderisch gepimptes XP.
    Wie sonst kann ich es mir erklären, dass ich mit einem XP Tool ein Vista Benutzerkontenpassword zurückgestzt habe????

    Klar sendet Windows Daten... das wissen glaub ich die meisten, aber was für Daten und warum? doch nur um ihren Kernschrott zu verbessern.
    Und im Höchstfall ihre eigene Soft zu schützen, wobei ich das auch praktisch für unmöglich halte; im Höchstfall sperren sie dich bei illegalem System aus.

    Bei der Nutzung anderer Soft hab ich festgestellt, dass einige gehen andere nicht. Ist halt Testsache oder viel lesen... ;-)
    Beim senden von Daten dieser Softs gilt wie immer Obacht und die Firewall konfigurieren...

    Schönen Tach noch...
     

  5. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Windows Vista Bedenkenlos
  1. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    939
  2. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.155
  3. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    760
  4. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    958
  5. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    588