Wissen im TV.

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von Fizz-K, 23. Dezember 2006 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 23. Dezember 2006
    Hallo, mir ist mal aufgefallen, dass Wissen im TV garnichtmehr vermittelt wird. Sendungen wie "Galileo" oder "Wunderwelt Wissen" sind absoluter Schmarn geworden!

    Mal abgesehen von dem Schund wie Popstars, Talkshows und Gerichtssendungen, erwartet man doch wenigstens von einer Sendung, welche sich mit "Wissensmagazin" betitelt, ... WISSEN !

    Damals da ging es in Wissenssendungen um chemische Reaktionen, das All und Anziehungskräfte.

    Und was sehe ich heute?

    Was habe ich bei Galileo in letzter Zeit alles gesehen? Ich werde mal ein paar Themen aufzählen:

    "Mit welcher Pfanne gelingen Bratkartoffeln richtig?"
    "Ein großes Modehaus schmückt das Geschäft weihnachtlich."
    "Welcher Grill ist der beste?"
    "Der Großtransport."
    "Die Großbaustelle."
    "Die Fleischfabrik."
    "Die Süßigkeitenfabrik."
    "Wie backe ich eine Pizza mittels Baustellengeräten?"
    ...usw.

    Letztens lief sogar das "Galileo Apokalypse Spezial" wo Weltuntergangsstimmung verittelt wurde und dann zum Schluss rauskam: Hui, passiert in Wirklichkeit garnix von dem was die Leute vorrausgesagt haben (u.a. Verweis auf Moses in der Bibel ect.)

    Bei Wunderwelt Wissen sind die Themen ähnlich wie bei Galileo.


    Aber, WAS SIND DENN DAS FÜR THEMEN FÜR WISSENSMAGAZINE? Bin es nur ich dem das zurückgeblieben und stupide vorkommt? Die Jugend kennt heutzutage überhaupt keine normalen Wissensmagazine mehr. Die denken sowas wie Galileo und Kohorten wären WISSENSmagazine. Die kennen nix Besseres mehr.

    Wird im Moment eine Gesellschaft aus Trotteln geschaffen, welche sich aufgrund von Unwissen leicht manipulieren und kontrollieren lässt?

    Was denkt ihr darüber?
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 23. Dezember 2006
    AW: Wissen im TV.

    Ja, das stimmt sicherlich wenn man es auf die "Wissenssendungen" der Privaten Sender bezieht, da ja mit solchen Themen Zuschauer angelockt werden und man nicht irgendein detailliertes Wissen vermitteln will. Dass die Themen aber alle überhaupt kein Wissen vermitteln stimmt wohl nicht, man muss sich halt nur immer die Frage stellen wie wichtig das vermittlete Wissen wirklich ist, und da schneiden halt Wissenssendungen, deren Fokus eher auf Unterhaltung als Information liegt , schlechter ab. Wer Sendungen wie Galileo oder Welt der Wunder ansieht, der erwartet ja auch Unterhaltung mit ein bisschen Wissensvermittlung (wie informativ diese dann wirklich ist, ist dann ja nur Nebensache) und nicht irgendeinen Professor, der einem das Bohrsche Atommodell erklärt.
    Wer dagegen wirklich informative und interessante Sendungen sehen will, so wie du (das entnehme ich jedenfalls der Beschwerde über das sinkende Niveau der Wissenssendungen, die eigentlich ja nur der Unterhaltung dienen), der sollte sich Sendungen wie Abenteuer Wissen oder ähnliche Sendungen im öffentlich rechtlichen ansehen.
     
  4. #3 23. Dezember 2006
    AW: Wissen im TV.

    Ich rate dir einfach auf andere sender zurückzugreifen. Arte bringt sehr gute reportagen auch im zdf kommt einmal im monat eine sehr gute reportage mit dem macher der knoff hoff show. Ansonsten grundsätzlich kann man die talkrunden empfehlen welche auf wdr ard und so kommen. Die meisten interessanten dokus laufen jedoch erst um 0 uhr rum. Galieo und konsorten ist der größte schwachsinn und vermittelt 0 wissen deswegen werden sie auch halbwissen sendungen genannt.

    greetz
     
  5. #4 23. Dezember 2006
    AW: Wissen im TV.

    Wenn du wirklich wichtiges lernen willst, dann guck Phoenix oder XXP und mach dir Stichpunkte dabei oder so. Ich kenn Paar Leute die machen das seit sie klein sind und die sind ziemlich schlau ... um das mal so zu sagen ;) Also 1er durchschnitt im Abi.

    Von Sendern wie Pro7 kannst du nciht wirklich erwarten, dass da ernst zu nehmende Wissenssendungen laufen. Die sind viel zu kommerziell.

    Ein Thema hast du aber bei gallileo vergessen.

    "Wie werden Dildos hergestellt"

    Ich hab gallileo früher als ich jünger war auch geguckt. Jetzt bin ich aber zu dem entschluss gekommen, dass ich damit nur meine Zeit verschwende.
     
  6. #5 23. Dezember 2006
    AW: Wissen im TV.

    Sind halt Sendungen von Privatsendern, die eher auf Infotainment basieren (nein, ich hab mir das wort nich selber ausgedacht :p ) die müssen ja die Zuschauer an sich binden und wenn da ne reine Wissenssendung kommt überansprucht des numa die meisten Zuschauer (hört sich hart an aber is nunma so)
    Kann dir auch nur empfehlen die Öffentlichen mal öfter anzuschauen, da kommen häufiger Sendungen in denen "Wissen" vermittelt wird, wobei auch da oft leider auf nem relativ niedrigen Niveau -.-
     
  7. #6 23. Dezember 2006
    AW: Wissen im TV.

    eigentlich finde ich das schade, aber was ich zB. gut finde, ist dass dies "Wissensmagazine" viel über die produktion von Waren ausstrahlen.
    Ich fand das immer schon als ich noch ganz klein war ganz toll wenn zB. die Sendung mit der Maus kam, und das finde ich heute auch noch super :D
    Aber mit diesn anderen Titeln das stimmt schon, das is der letzte dreck...und vorallem nicht wissensbringend....
    was ich noch ganz cool fi nde is zum beispiel clever, eo die immer so versuche maachen...das is auch recht wissenswert!
     
  8. #7 23. Dezember 2006
    AW: Wissen im TV.

    Ich muss dir da 100%ig recht geben. Früher hab ich auch immer Galileo etc. geschaut aber ws da heute nur noch läuft.. zum kopfschütteln. Ich schau wissenschaftliche Sendungen nur noch auf D Max, N24, oder WDR. Also Quarks&Co und sowas. Aber das ist doch klar dass die das niveau dermaßen absenken. Wenn ich mir mal so meine Altersgruppe anschaue muss ich schon manchmal sagen dass die einfach dumm wie Scheiße sind. Denken nur ans Saufen Party machen und schauen verblödungsfernsehen. Die schlimmsten sind Pro7, SAT1 und RTL. Naja was soll man da machen...
     
  9. #8 23. Dezember 2006
    AW: Wissen im TV.

    Naja das problem ist einfach das die Themen so langsam zur neige gehen ^^ Das einzige war wirklich noch sehenswert ist, ist "Welt der Wunder" da werden (zumindest teilweise) noch vernünftige Themen gezeigt die auch interessant sind. Galileo ist ja mitlerweile zum Taff um 7 mutiert...

    Kannst ja mal nach den alten Folgen von Galileo oder Welt der Wunder gucken weil die waren wirklich super ;) Hat man sich auch verdammt gerne angeguckt :]
    Ansonsten schau dir die Dokus an oder les n paar Artikel bei z.B. Wikipedia.. dúrch Bücher lenrt man auch viel ;)


    Naja die Nation verblödet..

    MfG
     
  10. #9 25. Dezember 2006
    AW: Wissen im TV.

    Ich schau mittlerweile auch gar kein Fernsehn mehr. Nur selten ist mal was interssantes drin. Private Sender sind um sich zu bilden eh der falsche Ort. Wo Profit hinersteht ist die Lüge und Oberflächlichkeit nicht weit entfernt. Wer seine Zeit mit Popstars und taff vergoldet ist selbst schuld. Dass es die halbe Welt tut und sich der Problematik nicht bewusst ist ist echt traurig.
     
  11. #10 26. Dezember 2006
    AW: Wissen im TV.

    JA sicherlich geht die Entwicklung etwas in die falsche Richtung...
    Doch wie schon vorgeschlagen, kannst ja dan auf andere Sender zurückgreifen ...

    Arte/ Phoenix/ oder direkt programme wie zdf-doku kanal... oder so Wissens Kanäle, das gibt es ja alles ...
    Man muss es nur finden ....

    Ich finds gar nicht so schlecht, das nicht nur die ganze Zeit über irgendwelche Wissensbereiche gehen, ... wenn ich fernsehe will ich auch mal abschalten...

    Na gut, hoff du findest was...
    Viel Spaß dabei ...

    mfg Real07
     
  12. #11 27. Dezember 2006
    AW: Wissen im TV.

    Ja die gutens alten zeiten wo das TV noch wissen war und heute nur noch aus Talkshows, gerichtsshows, K11, anwaltskanzleien, usw. besteht.
    Die guten alten wissensendungen sind schon lange nicht mehr so interessant wie sie mal waren.
    Ich finde es gibt noch zwei gute Wissenssendungen: Kronzucker Kosmos auf N-24 und Forscher-Express auf KIKA ;-)

    Greetz
    Cybershot
     
  13. #12 27. Dezember 2006
    AW: Wissen im TV.

    also die qualität der sendungen wie galileo und wunderwelt wissen oder so ist echt saustark gesunken über was für nen mist die reportagen senden,was hat das mit wissen und wissenschaft zu tun???experimente wie die größte pizza der welt mithilfe von baustellenwerkzeugen zu backen ist doch keine wissenschaft oder was einen wirklich interessiert oder???das is in den letzten jahren generell schlechter geworden bei den nicht pay tv sendern wie prosieben und so,bringen nur noch mist raus,genauso die ausgereizten sendungen wie tv total und deren aktionen immer nur stupides zeugs das nur lücken im fernsehprogramm stopfen soll was man bei prosieben ja am besten sieht,die machen nur noch irgendwelches uninteressantes zeugs das den eigentlichen zweck einer wissenschaftssendung total unsinnig macht
     
  14. #13 27. Dezember 2006
    AW: Wissen im TV.

    Man merkt's schon..solche Wissensmagazine stumpfen immer mehr ab und setzen eher auf Unterhaltung als auf Wissensvermittlung. Das einzige, wo man sowas noch wirklich in Reinform findet sind solche Sender wie N24 oder so. Außerdem wiederholen sich diese Sendungen wie Galileo immer mehr. -.-

    Znow
     
  15. #14 28. Dezember 2006
    AW: Wissen im TV.

    lol die themen hier werden auch immer bizarrer hahaha
    junge du musst mal WÄHREND der galileo-berichte zuhören, da kommen dann nämlich immer die wichtigen und wissenswerten infos, die themen sind doch extra makaber gestellt, genau wie dein thread...

    und wenn es eben immer noch nicht funzt mit dem langersehnten fünfer in chemie, dann schlag einfach ein buch auf?!?!?!

    peacz.
     
  16. #15 28. Dezember 2006
    AW: Wissen im TV.


    da muss ich dir TOTAL recht geben es leuft FAST nur noch müll zwar nicht alles aber zum grösten teil 98% wirklich viel lernt man da auch net mehr bei z.b galileo früher habe ich TOTAL gerne geguckt und fande es interesant aber mitlerweile kann ich da nur noch augen zumachen kopschüttel und umschalten:angry:
     
  17. #16 30. Dezember 2006
    AW: Wissen im TV.

    in der sendung BIZZ geht es zum beispiel auch fast nur noch um tuning. weil tuning sich gut verkauft und hohe einschaltquoten einbringt berichten sie auch nur noch über aufgemotzte autos. aber richtige wissenssendungen gibt es noch nur sind die meistens auf kanälen die bei mir weit hinten liegen und ich selten reinschalte.
     
  18. #17 30. Dezember 2006
    AW: Wissen im TV.

    Galileo usw. laufen ja auf privaten Sendern und die zeigen was gut für sie ist---das sind Sendung die an die masse gerichtet sind----diese bringen hohe einschaltquoten----das wiederum kohle------alle wollen kohle also zeigt man dem Pöbel was er sehen will!

    Ich finds gut das es staatliches Fernsehen gibt, ist das einzige wo man noch was intelligentes/nicht Hirnverbrennendes sieht;)

    Naja mit dem bezahlsystem der GEZ bin ich nicht zu frieden, aber sonst sind ARD,ZDF etc. zu empfehlen, da sie recht faire berrichterstattung Senden wo man noch was lernt im gegensatz zu den RTL2 News, in denen es um die Hochzeit von Tom Cruise und Katie Holmes geht....




    Wenn euch dieser Post gefallen hat würde ich mich über eine positive Bewertung freuen:]
     
  19. #18 31. Dezember 2006
    AW: Wissen im TV.

    jo, phoenix find ich schon sehr informativ...eigentlich alle öffentlich-rechtlichen.
    alpha centauri is ne megageile sendung, kommt auf br alpha und da werden immer astrophysische dinge verständlich erklärt, ohne dass die sendung langweilig wird.
     
  20. #19 31. Dezember 2006
    AW: Wissen im TV.

    das sind ja auch keine "wissensmagazine" :p

    wenn de sowas gucken willst, dann guck sowas wie quaks&co, nano, alpha centauri oder sowas in der art, die sind auch meistens ziemlich geil
     

  21. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...