Wo Tagesgeld anlegen? - Bank of Scotland oder VTB Bank

Dieses Thema im Forum "Finanzen & Versicherung" wurde erstellt von gurl, 4. November 2011 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 4. November 2011
    Hi,

    suche im Moment nach einer guten Bank, um mein Geld irgendwo anzulegen mit ein bisschen Zinsen. Bin bei meinen Recherchen im Grunde auf 2 Banken gestoßen, die infrage kommen:

    - Bank of Scotland
    - VTB Bank

    Bei der Bank of Scotland gibt es 10€ weniger Startguthaben, ansonsten sind die Konditionen gleich. Man kriegt dauerhaft 2,7% ZZinsen und angeblich wird es erhöht, wenn der Marktzins steigt.

    Jetzt ist die Frage, welche der beiden Banken ist vertrauenswürdiger? Die erste ist klar wo sie herkommt, bei der zweiten steht hier: dass sie aus Russland stammt. VTB Direktbank Tagesgeldkonto mit 40€ Startguthaben und 2,7% Zinsen (Update 4) » Schnäppchenfuchs.com Ob das jetzt gut oder schlecht ist, weiß ich nicht. Denke eher nicht so gut ^^

    Was meint Ihr? Welche Bank soll ich nehmen?
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 4. November 2011
    AW: Wo Tagesgeld anlegen?

    Wie hoch ist denn die Einlagensicherung bei den beiden Banken?
    Wieviel Geld willst du anlagen? Das spielt auch eine Rolle zwecks Steuerfreibetrag.
     
  4. #3 4. November 2011
    AW: Wo Tagesgeld anlegen?

    Zinserhöhung kann schon passieren, vor ein paar Monaten war bei der Bank of Scotland noch 2.5%, wenn mich nicht alles täuscht.

    BoS hast du eine Einlagensicherung bis 250.000 EUR (ehemals 80.000 Pfund, wurde geändert vor Kurzem)
    VTB Bank bis 100.000 EUR

    Die Banken geben sich auf den ersten Blick hin nichts. Auch wenn die VTB wohl der zweitgrößten russischen Bank gehört, muss das ja nichts schlechtes heißen - die VTB Direktbank hat ihren Sitz in Frankfurt außerdem.

    Du kannst mal im Internet nach Erfahrungsberichten schauen, sollten aber bei beiden positiv ausfallen.

    Bank of Scotland kann ich persönlich empfehlen, hatte nie Probleme, Telefonsupport ist sehr (!) freundlich.
     
  5. #4 4. November 2011
    AW: Wo Tagesgeld anlegen?

    Die Bank of Scotland hat immer recht gute Zinsen. Ich würde allerdings immer das Geld splitten, mindestens auf zwei verschiedene Banken, je nach höhe des betrages.
     
  6. #5 4. November 2011
    AW: Wo Tagesgeld anlegen? - Bank of Scotland oder VTB Bank

    Hm ich finde diese niedrige Einlagensicherung nicht gerade toll.
    Schau dir doch mal das Angebot von der BMW Bank an. Die haben auch 2,7 p.a. und haben eine EInlagensicherung von 430 Mio ;)
     
  7. #6 4. November 2011
    AW: Wo Tagesgeld anlegen? - Bank of Scotland oder VTB Bank

    Für eine Person? Dann muss ich ja wechseln :p

    Ob 100.000 oder 250.000 macht beim Durchschnittsbürger keinen großen Unterschied. Raid braucht natürlich für sein Vermögen mehrere Konten!
     
  8. #7 5. November 2011
    AW: Wo Tagesgeld anlegen? - Bank of Scotland oder VTB Bank

    Ja pro Person. Alle deutschen Banken haben eine solch hohe Einlagensicherung.
    Aber bald ist das Geld sowieso nichts mehr Wert und jeder ist froh wenn er ein paar Immobilien oder Grund hat.
     
  9. #8 5. November 2011
    AW: Wo Tagesgeld anlegen? - Bank of Scotland oder VTB Bank

    Die Bank of Scotland bietet eigentlich seit geraumer Zeit Tagesgeldzinsen, die über Marktdurchschnitt liegen. Die VTB kenne ich persönlich nicht.

    Am besten solltest du die Tagesgeldzinsen online vergleichen.
     
  10. #9 9. November 2011
    AW: Wo Tagesgeld anlegen? - Bank of Scotland oder VTB Bank

    die 430 Mio und auch die 250.000 kannste dir schenken.... wenn die Bank of Scottland oder ne andere wirklich große bank (in DE die Commerzbank oder Deutsche Bank) den Einlagensicherungsfonds in anspruch nehmen muss is der euro nicht mehr wert...
     
  11. #10 9. November 2011
    AW: Wo Tagesgeld anlegen? - Bank of Scotland oder VTB Bank

    Einlagen bei der BoS sind über FSCS bis mind. 85.000 Pfund geschützt. Die Seriösität einer Bank kann man an den Investitionen und Geschäften die sie tätigt abschätzen.
    Die zweite kenne ich nicht, bei der BoS müsstest du dir keine Sorgen machen.
    Es gibt viele Vergleichsportale wie z.B. Tagesgeld-Vergleich: bis zu 3,50 % Zinsen aufs Tagesgeldkonto (erster Treffer bei google für Tagesgeld) wo man die höchsten Zinsen finden kann. Keine Ahnung was du für ne Summe anlegen möchtest. Bis 5000EUR lohnt es sich mit Sicherheit die Einzahlungsprämien, die manche Banken anbieten zu kassieren und Tagesgeldhopping lohnt sich sowieso, da diese 2,6% p.a. etc. meistens nur für einen Gewissen Zeitraum und immer nur bis zu einer gewissen Summe gelten (i. d. R. 20.000-30.000 Euro).
     
  12. #11 9. November 2011
    AW: Wo Tagesgeld anlegen? - Bank of Scotland oder VTB Bank

    Du wirst nirgends eine Bank finden, die dir einen Tagesgeld über der Realinflation gibt. Da kannst du dein Geld auch verbrennen. Das einzige wo man noch wirklich vernünftigen Mehrwert machen kann ist es als Trader zu versuchen, aber vorsicht. ;) Da kann das Geld auch schnell weg sein. :p
     
  13. #12 10. November 2011
    AW: Wo Tagesgeld anlegen? - Bank of Scotland oder VTB Bank

    Bin jetzt auch seit etwas über einem Jahr bei der Bank of Schotland und würde sie der Anderen Bank vorziehen, da es einfach viel unkomplizierter ist. Du musst kein Tagesgeld-Hopping machen, da sie eigentlich immer den Zins (auch für Bestandskunden!) so anbieten, dass sie den besten Zins bieten (+-0,2%).
     
  14. #13 10. November 2011
    AW: Wo Tagesgeld anlegen? - Bank of Scotland oder VTB Bank

    Klar gibts das. Solang hier für N* nicht 0 rauskommt. Oder würdest du sagen, dass die Inflation langfristig bei 2,6% liegt? Wohl kaum.
     
  15. #14 12. November 2011
    AW: Wo Tagesgeld anlegen? - Bank of Scotland oder VTB Bank

    Bei der Bank of Scotland gibt es sogar 55€ MEHR Prämie, wenn man es geschickt anstellt. Insgesamt 95€ Guthaben bei einer Eröffnung und dazu 2,7% Zinsen, besseres gibts nicht am Markt, hab selbst schon eins eröffnet

    *Nur noch bis 27.Nov.* 2,7% Zinsen bei Bank of Scotland + 95€ Prämie fürs Tagesgeldkonto *Update* › Schnäppchen Blog mit Doktortitel • DealDoktor •
     
  16. #15 9. Dezember 2011
    AW: Wo Tagesgeld anlegen? - Bank of Scotland oder VTB Bank

    Also ich habe mir ein Tagesgeldkonto bei SWK Bank: Direktbank für Kredite und Festgeld eingerichtet.
    Es ist ein Konto ohne Führungsgebühren und mit einem Zinssatz von bis zu 3,5%
    Aktuell liegt er bei 2,9% ...es geht also noch besser ;)
     

  17. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Tagesgeld anlegen Bank
  1. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    5.706
  2. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    4.419
  3. Antworten:
    30
    Aufrufe:
    3.252
  4. Antworten:
    29
    Aufrufe:
    2.228
  5. Antworten:
    9
    Aufrufe:
    2.281