World of Warcraft Accounts bei Ebay legal?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines & Sonstiges" wurde erstellt von p0lakkb0Y, 4. Februar 2009 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 4. Februar 2009
    Guten Tag Community,

    ich bin mal auf folgendes gestoßen ( siehe http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=220352579506 )

    Man erkennt es wird ein World of Warcraft Account versteigert , ist ja alles schön und gut aber die meisten Verkäufer merken nicht das sie über´s Ohr gehauen werden.

    Man erkennt ganz unten im Kleingedruckten ( 3.Absatz / 2. oder 3. Zeile ) einen Hinweis das sich der Account auf keine offiziellen Server von Blizzard befindet sondern auf einen einfach kostenlosen Privat Server , ich mein ist das Rechtlich? Kann der Verkäufer nichts machen? Weil eBay Auktionen sind rechtsgültige Verträge und gelten nach Kauf , ich mein es steht ja da , wollte nurmal Fragen ob man sich davor echt nicht schützen kann auser aufzupassen.

    Ich mein ist klar das man das kleingedruckte lesen sollte aber trotzdem...

    Mfg
    p0lakkb0y
     

  2. Anzeige
  3. #2 4. Februar 2009
    Ich denke du beantwortest dir die Frage selber.

    Von deiner Seite aus betrachtet kann der angehende Käufer gar nichts machen, man sollte schon schauen was man kauft und genau durchlesen.

    Allerdings hab ich eine andere Frage:

    Die inoffiziellen Server befinden sich soweit ich weiß in einer gesetzlichen Grauzone, vlt. sind sie sogar illegal.
    Darf so etwas überhaupt dann bei Ebay verkauft werden?

    Wenn dem so wäre, wäre dass meiner Meinung nach die einzige Möglichkeit diese Auktion und ähnliche zu stoppen.
     
  4. #3 4. Februar 2009
    Weis nicht es wird ja immer darauf hingewiesen das die Charaktere etc. Eigentum von Blizzard ist und wenn man einen eigenen Server hat kann man sich auch ein eigenen Realm erstellen , es gibt dafür ein extra Open-Source Tool mit dem man sowas machen kann ( Nennt sich ArcEmu ) Deshalb weis ich nicht ob es in einer Grauzone liegt da es dann schon längst Probleme geben müsst ich mein es gibt auch Privatserver wo für mal gezahlt wird die bekommen dann auch was dafür das sie bezahlen , sind dann VIP Member und können porten etc. und dafür wird halt der Server aufgepusht ich sehe viele die es schon seit mehreren Jahren gibt manche sogar seit 1998 .. und wenn da was gesetzlich nicht stimmen würde müssten die doch schon längst down sein oder nicht? Bin mir nicht so sicher.
    Aber naja da sieht man mal wie man abgezogen werden kann :D
     
  5. #4 4. Februar 2009
    nein, ich glaube nicht, dass es illegal ist,...weil der typ hats ja klar und deutlich angeführt...
    wenn du da, im glauben, dass du einen offiziellen charakter ersteigerst, bist du eigentlich selbst schuld. -> weil, wer lesen kann, ist klar im vorteil^^...
    aber das rate ich immer bei ebay..immer alles schön durchlesen, dann kann auch nichts passieren.

    ob es aber illegal vom betreiber her ist... also dass der charakter eigentum von blizzard ist...kann ich nicht sagen.
    kann ich mir aber nicht vorstellen...dass es illegal ist...wenn es auch extra ein opensource programm gibt..wäre ja widersprüchlich^^
     
  6. #5 5. Februar 2009
    Das heist auch Theoritisch die Leute dürfen auch kein Geld zurückbuchen wenn sie den ARtikel gekauft haben bzw. durch den Paypal-Käuferschutz kann man das Geld ja auch zurückholen das dürften die dann eigentlich auch nicht machen oder? Weil das wäre ja genauso wenn ich mir was kaufe bei ebay per paypal bezahle und das geld einfach wieder abbuche .. mh.. hammerhart was es alles für Methoden gibt.
     
  7. #6 5. Februar 2009
    Gibt es bei eBay oft. Besonders der Trick den er nutzt, denn er nimmt einen elendslangen Text mit lauter Rechten und mittendring den Haken vom Kauf, nämlich den Kauf eines Accounts von einem Privatserver. Einfach den Verkauf melden und bitten, dass diese kleine Textstelle hervorgehoben wird, denn ebay legt ja dann doch wert auf guten Ruf, da ändern die das sicherlich ab.
     
  8. #7 5. Februar 2009
    Genau, dass erinnert mich rechtlich an die ganzen Internetseiten, wo du dich anmeldest und plötzlich 89€ zahlen sollst, weil das irgendwo unten oder rechts mit im kleingedruckten stand...
    eBay wird da sicherlich nen offenes Ohr haben und nach einer Meldung zumindest zukünftige Angebote anpassen.
    Wie die Situation aussieht, wenn du bereits den Account gekauft hast, wird dir am ehesten wohl ein Anwalt sagen können.
     

  9. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...