Zeitung: Schalke-Manager Andreas Müller vor Beurlaubung

Dieses Thema im Forum "Sport und Fitness" wurde erstellt von Samsimilia, 8. März 2009 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 8. März 2009
    Na hoffentlich...
    Ich kann mir die ständigen Ausreden nicht mehr anhören!
    Die Transfers, wie z.B. dem einbeinigen Orlando, Zé, Großmüller.
    Aber ich hoffe mal, dass Tönnies und Co 'nen neuen Manager in der Hinterhand haben und hoffentlich einen mit einer gewissen Fußballkompetenz.
     

  2. Anzeige
  3. #2 8. März 2009
    AW: Zeitung: Schalke-Manager Andreas Müller vor Beurlaubung

    Naja, wirklich überraschend kommt das ja jetzt nicht mehr.
    Er hat einfach viel zu schlecht Arbeit geleistet. Persönlich ist er ja ganz nett, aber ich finde, der Job ist echt ne Nummer zu groß für ihn und er sollte lieber freiwillig aufhören, aber er meitne ja letztens, dass er freiwillig auf keinen Fall zurücktreten will. Glaube kaum, dass er noch Zukunft als Manager auf Schalke hat...
    Die ganzen Flop-Transfers der letzten Jahre haben den Fc Schalke heute dahin gebracht wo er ist: Mittelmaß...
     
  4. #3 9. März 2009
    AW: Zeitung: Schalke-Manager Andreas Müller vor Beurlaubung

    Andreas Müller kann dafür am wenigsten. Die Schuldigen sind Fred Rutten und das komplette Schalker Team. Vorallem Kuranyie und Rafinha, die immer wieder unruhe in die Mannschaft bringen sind Schuld an der schlechten Platzierung. Müller finde ich macht eigentlich einen guten Job, aber er ist kein Assauer.
     
  5. #4 9. März 2009
    AW: Zeitung: Schalke-Manager Andreas Müller vor Beurlaubung

    Jetzt ist es Offiziell!

    Quelle: Transfermarkt.de

    Ja also ich bin der Meinung das dies schon die richtige Entscheidung war. Klar kann man nicht die ganze Schuld auf Müller schieben allerdings muss man halt so realistisch sein und eingestehen, dass er zum Großteil für die Verpflichtungen zuständig war. Sei es jetzt die Verpflichtung der Spieler oder des Trainers, welcher meiner Ansicht nach nicht wirklich gut ist. Und da man es ja im Fußballgeschäft immer so handhabt, dass man das schwächste Glied feuert - normalerweise der Coach - hat man halt hier mal wieder so gehandelt. Denke desweiteren auch, dass Rutten nicht mehr allzu lange im Amt bleiben wird, da er mit Müller einen Befürworter verloren hat.
    Allerdings muss ich sagen, dass ich das gesamte Management Schalke 04s für inkompetent halte und ich denke das eine totale Umstrukturierung dem Verein sicherlich nicht schaden würde.

    ...8)
     
  6. #5 9. März 2009
    AW: Zeitung: Schalke-Manager Andreas Müller vor Beurlaubung

    1. Schritt getan. Müller ist raus.
    2. Schritt wäre, dem Rutten zu vertrauen. Er braucht zwar eine etwas längere Anlaufzeit, aber es kann ja auch nicht alles perfekt von Anfang an klappen. In Entschede brauchte er auch 'ne Weile, bis die Mannschaft richtig stark aufspielte. Das einzige Defizit ist, dass er andauernd an Engelaar festhält, obwohl Orlando nichts kann.

    Als Nachfolger würde ich gerne einen erfahrenen Manager haben, der auch etwas Kompetenz hat.
    Der auch gute Spieler verpflichtet.
    Aber ich denke eher, dass es einer wird, der wieder von Schnusi und Fleischi rumkomanndiert wird.
    Daher wird die Wahl wohl auf Olaf Thon fallen.
     
  7. #6 9. März 2009
    AW: Zeitung: Schalke-Manager Andreas Müller vor Beurlaubung

    War ja abzusehen das Müller fliegt mal schauen wie es mit Rutten weitergeht wenn Schalke am Wochenende verlieren sollte.

    Und Eigentlich ists egal wer neuer Manager auf Schalke wird, das Umfeld ist so beschissen, da wirste nie in ruhe arbeiten können.
     
  8. #7 9. März 2009
    AW: Zeitung: Schalke-Manager Andreas Müller vor Beurlaubung

    So sieht es aus!
    Wie der Vorstand arbeitet, ist wirklich unter aller Sau. Und dann immer diese Trennungen ohne jeglichen Anstand...

    Müller muss aus der Zeitung erfahren, dass das für Montag angesetzte Gespräch in Wahrheit eine beschlossene Kündigung ist, und nicht, wie man ihm gesagt hat eine Situationsanalyse.

    Des Weiteren erinnere ich nur mal an die Art und Weiße, wie Slomka entlassen wurde... unter aller Sau!

    Der Vorstand, der sollte gehen!
     
  9. #8 9. März 2009
    AW: Zeitung: Schalke-Manager Andreas Müller vor Beurlaubung

    Die meiste schuld hat meiner meinung nach Müller... Das ist einn guter Weg für Schalke und etwas Vertrauen an fred Rutten zugeben... aber wenn es auch nciht emrh klappt muss auch ein neuer Trainer wieder her... Auf jeden fall müssen sie etwas Vetrauen an Fred Rutten geben und den best möglichen Platz besetzten...
     
  10. #9 9. März 2009
    AW: Zeitung: Schalke-Manager Andreas Müller vor Beurlaubung

    Das es so irgendwann kommt war ja wohl klar... entweder der Trainer oder der Manager. Jetzt hat es halt den Manager getroffen!

    Müller hat halt echt richtig Pech gehabt mit den Transfers, ich mein ein Engelaar spielt ja nicht im sonst bei der EM in der Nationalmannschaft von den Campern. Naja ist aber auch net der einzigste der nicht so eingeschlagen hat wie erhofft.

    - Ze
    - Sanchez
    - Farfan
    - Grossmüller
    - Rakitic

    Und das sind nur die, die mir gerade so einfallen! Ich glaube da könnte man noch ewig weiter machen, seit der Zeit wo Müller Manager war.


    Aber Schalke ist auch echt selbst schuld, wie die mit ihren leuten umgehen ist ja echt nicht schön. Was er hoffen die sich dadurch nur Oo. Ich könnte wetten, wenn Schalke aus den nächsten 5 Spielen nicht mind. 11 Punkte geholt werden, fliegt Rudden auch noch raus! Wahrscheinlich auch noch währende dem Training wenn alle Fans gerade der Mannschaft zugucken, zutrauen würde ich das den Schalke verantwortlichen aufjedenfall!
     
  11. #10 9. März 2009
    AW: Zeitung: Schalke-Manager Andreas Müller vor Beurlaubung

    und der trainer fliegt bald hinterher!

    Sicherlich sind unter Müller einige Flops gekommen, ABER der kauft di ja nicht alleine! Da sind noch scouts und vor allem der jeweilige Trainer mit im Boot. Beim Kauf von Spielern ist Müller nur einer von vielen der da was zu sagen hat!

    Ich glaube es liegt aber auch daran, dass in der Mannschaft kein Zusammenhalt herrscht! Da sind zuviele Alibifußballer drin, die zwar können, aber eher selten wirklich 100% abrufen...

    Nunja, szenario wird sein: Schalke schafft keinen internationalen Platz dieses Jahr, Rütten fliegt, Schalke muss Spieler verkaufen, weil Einnahmen fehlen => Kann gut sein, dass Schalke nächstes Jahr nur noch Mittelmaß ist!
     
  12. #11 9. März 2009
    AW: Zeitung: Schalke-Manager Andreas Müller vor Beurlaubung

    Fleischi und Schnusi haben ebenfalls verkündet, dass Rutten noch länger im Geschäft auf Schalke bleibt und sie ihm Vertrauen schenken.
    Rutten ist kein schlechter! Er braucht lediglich etwas Anlaufzeit um allen sein System nahe zu bringen und wenn er es dann geschafft hat, erhoffe ich mir einiges.
    Rutten wird solang, bis ein neuer Manager feststeht, der auch in Zeiten der Unruhe gut arbeitet, die sportlichen Aufgaben von Müller übernehmen. Damit kann er wohl auch besser die Leute holen, die er meint zu gebrauchen für das 4-3-3.
    Schnusi und Fleischi werden solang dann noch die Verträge und das Finanzielle von den Aufgabern Müller's übernehmen.
     
  13. #12 10. März 2009
    AW: Zeitung: Schalke-Manager Andreas Müller vor Beurlaubung

    die erste gute tat seit lagem die ich von schalke vernehme!

    das ist nicht einmal ein kreisklassen manager! hoffentlich bekommen sie wieder inen mit verstand wie Rudi A. das hat der verein bitter nötig!
     
  14. #13 10. März 2009
    AW: Zeitung: Schalke-Manager Andreas Müller vor Beurlaubung

    War ja klar... Finde Müller ist schon nen netter Zeitgenosse, aber was er sich für Fehlkäufe geleistet hat :/. Das ist ja nicht mehr schön und sowas kann man sich bei einem der "besten" Bundesliga-Vereine einfach nicht machen. Daher ist's konsequent, dass Müller nun abgesägt wird. Da muss man nur mal schauen, wer der Nachfolger werden könnte und was man sich mit dem Trainer einfallen lässt. Die letzten beiden Spiele liefen zwar recht gut, aber die Saison insgesamt eher mäßig für so einen Verein mit so hohen Ansprüchen. Momentan ist die Qualität auch eher bescheiden in der Bundesliga bzw. zu sprunghaft. Mal sehen, was die Saison noch so bringt
     

  15. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Zeitung Schalke Manager
  1. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.801
  2. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.142
  3. Antworten:
    9
    Aufrufe:
    796
  4. Antworten:
    24
    Aufrufe:
    2.671
  5. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.260