Zivilcourage!

Dieses Thema im Forum "Alltagsprobleme" wurde erstellt von memi, 2. März 2008 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 2. März 2008
    Man hört aus den Meiden viel von zusammengeschlagenen Personen, Überfällen und manchmal sogar Todesfällen.

    Was denkt ihr: sollte man eingreifen? ist es sinnvoll? lieber die Polizei rufen? oder gar weitergehen und sich nichts anmerken lassen?

    Vielleicht habt ihr es selbst schon erlebt, wie habt ihr gehandelt bzw. wie würdet ihr euch verhalten? Glaubt ihr dass ihr in dem Fall auch den Mut dazu habt?


    Mir persönlich ist es erst einmal passiert: ein etwa 10jähriger Junge wurde von 4 16-18Jährigen Idioten an eine Wand gedrückt und ich wusste erst nicht was ich machen sollte - bin dann aber hin gegangen und hab den 10 jährigen genommen nach 10m abgestellt und gefragt was der Scheiß soll, die warn so dumm sie wussten nicht was die sagen sollten und dann kamen 2Leute von hinten und hatten mich dann unterstützt, daraufhin sind die 4 abgehauen.

    Und nun zu euch:
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 2. März 2008
    AW: Zivilcourage!

    Hab meinen Bruder gestern zur soner Halle gebracht da war sone Feier für Kinder (Mein Bruder ist 14^^) und als wir (3 Kumpels waren noch dabei weil wir eh grad in der Nähe waren und so) ihn abgeholt habe waren da extrem viele Kinder schon besoffen. Das war 23 Uhr. Naja und vor der Halle standen dann so kleine 15 bis 16-jährige Kinder, 2 Türken, ein kleiner Russe und 2 Deutsche. Haben alle die aus der Halle kamen blöd angemacht, alle Weiber die aus der Halle kamen dumm angemacht von wegen die sehen so geil aus und so.

    Bis dann eine etwas ältere rauskam, die war vll so 17 kp was die da verloren hatte xD Sah aber ganz gut aus, hatte Mini und so an bei der Kälte xD

    Naja egal die haben die dann angemacht und die hat denen die Meinung gesagt und ist weitergegangen. Die sind ihr dann gefolgt und wir haben dann nur gehört wie sie schon etwas lauter gesagt hat "lasst mich in Ruhe" und so blabla wir standen dann draussen zu 4 und haben gedacht wir gehen da mal hin. Und die kleinen Pisskinder haben die dann wirklich dumm belästigt und in sone Ecke gedrängt. Wir sind dann hin und haben die angeschrien und gesagt wenn sie die nicht sofort in Ruhe lassen kriegen die alle sofort auf die :sprachlos:^^ Die haben erst noch bisschen dumm geguckt aber als die dann gesehen haben dass wir bisschen älter sind als die sind die abgehauen^^

    Das ist meine Story des Lebens, komm ich jetzt bei RTL ins Fernsehen und kann die da erzählen?


    btw zur Zivilcourage, wenn ich mich durchs Eingreifen selbst in große Gefahr begebe dann würd ich nicht eingreifen denke ich. Wären die ****** 25 und allesamt durchtrainiert wie sonst was würde ich garantiert nicht hingehen. Und da kann mir keiner erzählen dass er IMMER eingreifen würde bei sowas. Das will ich sehen. Der Mensch denkt nunmal zu erst an seine eigene Sicherheit und sein eigenes Wohl bevor er an andere glaubt^^
     
  4. #3 2. März 2008
    AW: Zivilcourage!

    Zivilcourage ist auf jeden Fall schonmal angebracht!Weil man könnte ja selber mal in eine "doofe" Situation geraten, und man wäre ja auch froh wenn einem geholfen wird ;-)
    Aber man sollte wissen,wo diese anfängt bzw. aufhört und wie weit man sich selber in Gefahr bringt.
    Nem Kumpel gings mal so:Da hat nen Typ ne Frau doof angemacht und is grob gewurden (war der Mann von ihr) und er is eingeschritten.Das Ganze is dann ein "wenig" eskaliert und es kam zur Schlägerei zwischen den Beiden.Das Ende vom Lied war,das mein Kumpel den Typen richtig zur Sau gemacht hatte (er is Kickboxer) und der Typ einige Schäden davon genommen hatte.
    Nen paar Wochen später kam ne Anzeige und damit auch der Gerichtstermin.Kumpel wurde wegen unangebrachter Notwehr verurteilt + schwerer Körperverletzung.Und die Alte hatte ihrem Mann vor Gericht auch noch Recht gegeben, obwohl sie um Hilfe gebeten hatte!Soviel dazu...
    MfG
     
  5. #4 2. März 2008
    AW: Zivilcourage!

    Also mit Schlagen wür ich die Sitution als letztes lösen.
    Vor allem bei den ich sag mal "assis" ist es oft so das man zwar den einen erwischt und ihn vllt ein blaues Auge aufdrückt, der dann aber ne Woche später mit 5 so 3 meter Kisten vor deinem Haus steht und das is nich so N1 xD.
    Also fjeden andere drauf aufmerksam machen und im Notfall Polizei rufen oder selbst eingreifen (auf eigene Kosten aber mit gutem Gewissen ;) )
     
  6. #5 3. März 2008
    AW: Zivilcourage!

    Ich seh das wie Killerburns, wenn man kann sollte man eingreifen - wobei ich nichts mache, solange es nur verbal bleibt, sollte allerdings jemand zuschlagen wollen oder so, wäre ich direkt dabei... Beschützerinstinkt und so :(
     
  7. #6 3. März 2008
    AW: Zivilcourage!

    hingehen die rowdies in die schranken verwqeisen..... hab ich bisher 5/6 mal gemacht,....
    einmal hab ich dabei 4 leuten körperteile gebrochen, ich hatte dafür 3 halswirbel ausgerenkt :)
    die andern male sind die "ganoven" abgezogen einmal waren es mir einfach zu viele gangster hab die polizei gerufen....

    mfg Guntron

    PS: immer einschreiten soweirt wie möglich!
     
  8. #7 3. März 2008
    AW: Zivilcourage!

    Würde mir die Situation erstmal anschaun. Wie viele Leute es sind. Dann je nachdem vielleicht die Polizei rufen oder selbst einschreiten.
     
  9. #8 3. März 2008
    AW: Zivilcourage!

    ich denke auch, dass es auf die situation drauf an kommt. wenn ich sehe, dass ich es selber beenden kann, beziehungsweise helfen kann, dann gehe ich bestimmt dazwischen. weiss ich jedoch von vornerein,dass ich zweiter mache(gegen ne gruppe oder halt durchtrainierte mocken) würde ich sofort die polizei anrufen und vielleicht noch versuchen, es ein wenig hinzuhalten bis die bullen kommen.

    @killerburns: leider nein, rtl will nicht mehr so reality nachrichten=)
     
  10. #9 3. März 2008
    AW: Zivilcourage!

    naja, ich würde gerne eingreifen, aber wenn ich sehe, das der Typ stärker ist, dann lass ichs doch lieber.

    Dadurch, das immer mehr stellen abgebaut werden (Polizei zb) sind die Leute immer mehr auf Zivilcourage angewiesen, was ich schade finde
     
  11. #10 3. März 2008
    AW: Zivilcourage!

    Kommt einfach auf die Situation und die Chancen an die man selber hat. Wenn die Typen die da dumm rum machen wesentlich stärker und viel mehr sind dann würde ich mir das wirklich zwei mal überlegen, aber wenn ich wirklich die Chance habe zu helfen dann würde ich das auch tun.

    mfg Brutails
     
  12. #11 3. März 2008
    AW: Zivilcourage!

    Ist ne schwere aber gute Frage. Also von meiner Einstellung her würde ich sagen, dass ich schon eingreifen würde, es aber doch Situationsabhängig machen würde. Kommt ganz darauf an mit was für Typen man es zu tun hat und ob diese bewaffnet sind. Sobald es mir zu gefährlich ist, würde ich Leute zusammentrommeln, sodass ich Unterstützung habe. Aber vom Prinzip her würde ich schon helfen, da bin ich mir zu 99% sicher.
    Bin allerdings noch nie in einer solchen Situation gewesen...zum Glück...

    ...8)
     

  13. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Zivilcourage
  1. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    641
  2. Antworten:
    12
    Aufrufe:
    2.012
  3. Antworten:
    11
    Aufrufe:
    651
  4. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    321
  5. Antworten:
    23
    Aufrufe:
    567