10 Cent Urheberrechtsabgabe für Speicher

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von Weeman, 22. Juni 2009 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 22. Juni 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    Einigung bei den Urheberrechtsabgaben für digitale Speichergeräte: 10 Cent sollen Hersteller und Importeure künftig für USB-Sticks, Speicherkarten und Festplatten zahlen, mit denen Privatkopien angefertigt werden können.


    Urheberrecht-10Cent-USB.png
    {img-src: //media.bestofmicro.com/W/4/214996/original/Urheberrecht-10Cent-USB.png}


    Schon seit über einem Jahr verhandelt die ZPÜ (Zentralstelle für private Überspielungsrechte) im Namen diverser Verwertungsgesellschaften wie der VG Wort und der VG Bild-Kunst mit der Industrie, die wiederum unter anderem durch Herstellerverbände wie dem Bitkom (Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien) und dem ZVEI (Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie) vertreten werden. Noch immer geht es um die Höhe der Vergütung für Geräte und Speichermedien, für die Urheberrechts-Abgaben fällig werden (siehe »Tarife für Kopier-Abgaben stehen fest«).

    In Sachen Speicherkarten und USB-Sticks sind die Verhandlungen nun wohl gediehen: Der Informationskreis AufnahmeMedien (IM) meldet auf seiner Homepage einen »Durchbruch bei der Vergütungspflicht von Speicherkarten und USB Sticks«. Demnach haben sich Industrievertreter beziehungsweise die Hersteller nun mit den Verwertungsgesellschaften auf einen Vergütungssatz von 10 Cent pro Speicher – egal welcher Kapazität – geeinigt. Das Wort des IM hat Gewicht: Der Verband vertritt namhafte Speicherhersteller wie wie Fuji, Kodak, Maxell, Panasonic, Philips, Sony oder auch Verbatim.

    Waren seit jeher lediglich »analoge« Medien und Geräte wie Kopierer, Analog-Audiokassetten oder Videorecorder abgabepflichtig, so aktualisierte die ZPÜ die Liste für »Vergütungspflichtige Produkte auf Grundlage des seit 01.01.2008 geltenden Rechts« (PDF) unter anderem um Festplatten, SSDs, MP3-Player und MP3-fähige Handys (siehe »Urheberrecht: 1 Euro pro GByte gefordert«).

    Die Abgabe ist von den Herstellern und Importeuren zu entrichten, die entsprechende Produkte in Deutschland in den Handel bringen. In den nächsten Wochen werden laut dem Informationskreis Aufnahmemedien »die Einzelheiten der vertraglichen Konditionen« ausgehandelt.

    Die Industrievertreter sind mit der Einigung zufrieden: »Mit diesem Ergebnis ist es beiden Seiten erstmals gelungen, das neue Vergütungssystem in vernünftiger Art und Weise in die Praxis umzusetzen, wie dies der Gesetzgeber neu geregelt hat. Das Ergebnis ist ausgewogen und trägt sowohl den Ansprüchen der Urheber als auch der Industrie Rechnung. Ich hoffe, dass diese Vereinbarung eine Vorreiterrolle bei allen noch streitigen Verfahren einnehmen wird«, erklärt Rainald Ludewig, der Vorsitzende des IM und zugleich Chefjustiziar bei Panasonic. Demnächst stehen Verhandlungen mit mit den Verwertungsgesellschaften um Blu-ray-Disks, MP3 Player und digitale Bilderrahmen an.

    Quelle
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 22. Juni 2009
    AW: 10 Cent Urheberrechtsabgabe für Speicher

    Naja für uns sicherlich kein großes Problem auf irgendwas insgesamt 10Cent draufzuschlagen, aber wenn se einmal 10Cent erreicht haben kommt irgendwann bestimmt nochmal was nach.
    Aber allgemein wird sich das für die ganzen Firmen dahinter rechnen, da ja einige Millionen USB Sticks pro Jahr schon verkauft werden, dann noch Handys, Speicherkarten und Festplatten dazukommen. Ist halt nur nen Grund irgendwo Geld herzuholen, weil man ja soooooooooooo arm dran ist..
     
  4. #3 22. Juni 2009
    AW: 10 Cent Urheberrechtsabgabe für Speicher

    Ich hab echt gelaubt das die aus irgnedwelchen unrealistischen gründen diesen scheiß mit 1€/GByte durchziehen


    die regelung finde ich viel sinnvoller
     
  5. #4 22. Juni 2009
    AW: 10 Cent Urheberrechtsabgabe für Speicher


    das hab ich mir erst auch gedacht :D

    aber unglaubliche 0,10€ Respekt!!
     
  6. #5 22. Juni 2009
    AW: 10 Cent Urheberrechtsabgabe für Speicher

    Wofür "Urheberrechtsabgaben"?
    Bestimmte sachen die Urheberrechte haben kosten schon etwas..
    und fürs kopierte wird man bestraft...

    generell kotzt mich das an
    auf Rohlinge sind GEMA gebüren, jetzt sollen auf festplatten auch noch Gebühren.. aber wenn man mp3 und co kopiert wird man zu 80.000$ verurteilt...
     
  7. #6 22. Juni 2009
    AW: 10 Cent Urheberrechtsabgabe für Speicher

    ich muss brezzer voll zustimmen, wo is da die logik? wenn ich etwas kopiere, werde ich dafür bestraft, und wenn ich nix kopiere, dann muss ich für heimvideos die ich aufn stick oder die dvd mache abgaben zahlen? was soll denn der scheiß

    oder wenn ich mir musik im internet kaufe zahl ich dann doppelt, wenn ich diese brennen will oder aufn mp3 player mache

    das is einfach nur noch totale abzocke und sinnloser kack

    die sollte man mal verklagen -.-"

    MfG Devil
     
  8. #7 22. Juni 2009
    AW: 10 Cent Urheberrechtsabgabe für Speicher

    Versteh ich auch nicht. Entweder bin ich doof, oder die sind doof ;)
     
  9. #8 22. Juni 2009
    AW: 10 Cent Urheberrechtsabgabe für Speicher

    Die Abgaben sind für private legale Kopien.

    Wie der alte Kassettenrecorder. Damit hast du im Radio was aufgenommen: legal, aber die Urheber haben einmal eine Entschädigung bekommen. Gibts nun auch für Speichergeräte.
     
  10. #9 23. Juni 2009
    AW: 10 Cent Urheberrechtsabgabe für Speicher

    krank!!! das sind ja steuern für urheberrecht.... Man kann jeden Tag aufs neue sehen, wer die eigentlichen Herrscher sind....
     
  11. #10 23. Juni 2009
    AW: 10 Cent Urheberrechtsabgabe für Speicher

    Bleibt doch mal aufm Teppich

    was sind denn schon 10 Cent.. finde das ganze gar nicht blöd!! könnte auch gerne 50 cent sein!!

    Solange Hollywood und Co mir weiter feinste Filme& Musik liefern zahl ich gerne sogar 1 €uro pro Gerät mehr wenns denn hilft die Qualität bei Moviez und Co aufrechtzuerhalten :)

    EDIT: Aufregen sollten sich über soetwas eher die Leute die ALLES an Musik und Filmen völlig legal erwerben... obwohl die meistens soviel Kohle haben das es die eh nicht juckt

    FAZIT: Es ändert sich eigtl GAR NICHTS und wer sich über die 10 Cent jetzt ärgert ist selber schuld :p
     
  12. #11 23. Juni 2009
    AW: 10 Cent Urheberrechtsabgabe für Speicher

    jo läuft doch, solangs pauschal nur 10 cent sind is das doch total okay... je größer der stick, desto geringer die abgabe (relativ gesehen).

    und da es auch auf cds, vhs, usw diese abgabe gibt ist das für soclhe sachen auch gerechtfertigt...

    ach ja, und was sind schon 10 cent :p
     
  13. #12 23. Juni 2009
    AW: 10 Cent Urheberrechtsabgabe für Speicher

    Es geht ja nicht primär über die höhe, sondern ums Prinzip.
    Ich mein, als Beispiel, auf JEDEM "musik-cd-rohling" sind GEMA-Gebühren drauf.. völlig wurscht ob man damit GEma-Musik brennt oder nicht..
    Man zahlt dafür.. und darum geht es..
     
  14. #13 24. Juni 2009
    AW: 10 Cent Urheberrechtsabgabe für Speicher

    jop du hast es erfast

    die bekommen geld obwohl ich nur meine eigenen sachen auf den stick kopier und nie im leben mukke von denen rauf mach.

    wen schon dan solte es auch erlaubt sein mir die musik zu besorgen woher ich will den sie bekommen ja immerhin geld für die festplatte oder was auch immer worauf ich meine mukke dan kopier.

    und klar 10 cend sind net viel. aber wer weis ob es dabei bleibt
     
  15. #14 24. Juni 2009
    AW: 10 Cent Urheberrechtsabgabe für Speicher

    Schließ mich breZZer und dergelm an:
    10 Cent sind natürlich total lächerlich und aus finanzieller Sicht betrachtet absolut kein Problem.
    Andererseits ist es eine Frechheit, dass die GEMA Geld bekommt - unabhängig davon ob ich deren "Produkte" nutze oder nicht! Aus meiner Sicht ein absolutes No-go.
    Es gibt in Deutschland einfach viel zu viele (private) Unternehmen, die zu großen Einfluss auf die Politik und andere Institutionen haben...
     
  16. #15 24. Juni 2009
    AW: 10 Cent Urheberrechtsabgabe für Speicher

    Das ist doch der gleiche mist mit der GEZ da sollen wir auch für etwas zahlen was viele gar nicht nutzen. Ich für meinen Teil habe nicht mal nen TV oder nen Radio.

    Aber mit 10cent fängt es an irgendwann wird auch dies erhöht.
     
  17. #16 24. Juni 2009
    AW: 10 Cent Urheberrechtsabgabe für Speicher

    Sehe ich auch so dann wird rumargumentiert dass das alte das neue (vorhaben) befürwortet oder jetzt rechtliche Lücken oder unklarheiten entstanden sind. Ja und dann muss dann doch mehr als erwartet genommen werden und alle die selbst 1€ blechen würden interessiert es nicht.
    Nach dem Motto: "Was sind schon 50 oder 100 Cent? Interessiert mich nicht, schränkt mich nich ein..."

    Nach meiner Auffassung ist das ein wenig engstirnig, und die Leute sollten versuchen mehr weitblick/horizont zu erlangen. Das sowas für gewöhnlich in weiteren erhöhungen endet dürfte uns klar sein und in 20 Jahren sind wir dann bei 4% des Preises oder so und keiner weiß dann wer den mist eig eingeführt hat...
     
  18. #17 24. Juni 2009
    AW: 10 Cent Urheberrechtsabgabe für Speicher

    hier beschweren sich einfach nur alle weils neu eingeführt wurde... bei cds, diskette, vhs, dvds usw beschwert sich keiner... das nenn ich mal engstirnig...

    und wenn man sichs anschaut wurden die abgaben für die anderen geräte in der vergangenheit auch net bezahlt... also macht euch net so ins hemd.
     
  19. #18 25. Juni 2009
    AW: 10 Cent Urheberrechtsabgabe für Speicher

    Der Lobbyismus regiert unser Land, seht ihr es denn nicht?!
    Das Volk hat durch den Lobby Druck kaum noch was zu sagen.

    Das mit dem Erhöhen wird doch niemals irgendwie realisierbar sein, auch da wird die Computerlobby stark einschreiten.
     
  20. #19 25. Juni 2009
    AW: 10 Cent Urheberrechtsabgabe für Speicher

    Ach das ist doch zum Kotzen!

    Jetzt darf man für das Speichern seiner eigener Dokumente und Nacktbilder zahlen ...
     
  21. #20 25. Juni 2009
    AW: 10 Cent Urheberrechtsabgabe für Speicher

    ist damit jetzt ein usb stick voller gezogener mp3s legal?
     
  22. #21 25. Juni 2009
    AW: 10 Cent Urheberrechtsabgabe für Speicher

    Nein, ist er nicht.
    Ausserdem zahlst du auf Rohlinge und Brenner auch schon Abgaben.
    Das ist lediglich für Privatkopien.
     
  23. #22 25. Juni 2009
    AW: 10 Cent Urheberrechtsabgabe für Speicher

    Ist doch immer so, es geht nur darum möglich viel Geld zu verdienen, egal womit, wenn die können würden die doch jedem der ein Lied mitsingen möchte, auch nochmal ne Gebühr abnehmen...

    Naja bei 10 Cent können die Firmen eigentlich nicht ihre Preise anheben (werden sie sicherlich trotzdem) weil deren Reingewinn an einem Produkt mit Sicherheit über das 30 fache (Ich geh von nem günstigen MP3 Player aus) von diesen popligen 10 Cent sind.

    Die lassen sich sicherlich demnächst wieder was neues einfallen.
    Genau wie unsre Regierung, ma kucken ob nach den Wahlen ne Steuer auf den Sauerstoff aus der Luft die wir einatmen kommt...
     
  24. #23 26. Juni 2009
    AW: 10 Cent Urheberrechtsabgabe für Speicher

    Einfach nur lächerlich !!!
    Ich hatte auf meinen USB Sticks noch NIE Mp3s drauf.

    Wie hat es in Heise jemand ausgedrückt:
    Ich soll im Voraus etwas bezahlen das ich eigentlich gar nicht tun darf für das dass die
    Content Mafia dann hinterher das Geld womöglich wieder verwendet um mich damit zu verklagen.

    10 Cent mal vekaufte Sticks ist in der Summe recht ansehnlich. Das Geld darf nicht in deren ***** geschoben werden !

    Sachen passieren die letzten Tage....

    Dazu gibts ja aber auch wieder ne sehr erfolgreiche E-Petition die eine genauere Untersuchung der GEMA fordert.
    Fur was die mittlerweile alles Geld mal einfach so kriegen....

    Geht nicht um die 10 Cent, aber darum dass das Fass in den letzten Tagen übergelaufen ist...
    Dieser Dummfug ist da halt nur ein weiteres Übel. Wenn Politiker zu blöd/uninteressiert für IT Themen sind muss da jetzt eben die Piratenpartei was unternehmen !
     
  25. #24 26. Juni 2009
    AW: 10 Cent Urheberrechtsabgabe für Speicher



    das wären bei ner modernen Platte ähm... 1024GB = 1024€uronen?

    dann kostet die Platte statt 99,99
    Nur noch 1123,99 Ocken.

    Gott sei Dank gibt es noch welche die sich wehren. Und die 10c tun keinem weh und die einen geben mal ne zeit lang ruhe.
     
  26. #25 26. Juni 2009
    AW: 10 Cent Urheberrechtsabgabe für Speicher

    Heißt dass jetzt, ich darf soviel illegal downloaden wie ich will, solange ich alles auf diesen Festplatten speichere?
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Cent Urheberrechtsabgabe Speicher
  1. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    535
  2. Antworten:
    10
    Aufrufe:
    1.563
  3. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    1.490
  4. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.631
  5. Antworten:
    36
    Aufrufe:
    2.959
  • Annonce

  • Annonce