1155er Mainboard

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Knoedel, 10. August 2011 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 10. August 2011
    Moin Leutz;

    ich werd mir die Tage den i5 2500k mit 2x 4gb corsair xms3 ins haus hohlen. Jetz weiß ich im mom aber überhaupt nich was ich fürn p67er board nehmen soll. Hab mir den Fred von Chris angeschaut aber hab was gegen asrock weils mir da vor paar jahren von den 4 boards die ich verbaut hab zwei zerlegt hat. Würd gern bei guten 100EUR bleiben. ein alter IDE wär nich schlecht aber ist kein muss. hab einfach keine ahnung... MSI P67A-C45 ... G45 .. L oder M-Pro von Asus? Was kann der Z68 chipsatz? Seh ich das richtig dass sie n z68 nur lohnt wenn ich ne ssd verbau?

    Danke und liebe Grüße
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 10. August 2011
  4. #3 11. August 2011
    AW: 1155er Mainboard

    Das Board von sLapp0r kann ich ebenfalls empfehlen.

    Ja, Z68 unterstützt SSD Caching. Zudem unterstützt es die integrierte Grafikeinheit der Sandy Bridge CPUs.
    Ansonsten mal googlen ;)
     
  5. #4 11. August 2011
  6. #5 11. August 2011
    AW: 1155er Mainboard

    @ theworldismine:

    Er wollte wenn mgl. nen Board mit IDE Anschluss und es sollte unter 100€ kosten.

    Ich denke mal, er braucht auch keine integierte Grafik un SSD caching. Von daher is das Board völlig irrelevant ;)
     
  7. #6 11. August 2011
    AW: 1155er Mainboard

    Hi
    Das ist ja ein zufall , wollte auch erst ein eigenen thread aufmachen , aber der hier tuts ja auch .
    Will mir die tage ein Intel Core i7 2600K / 3.4 GHz LGA1155 Socket | L3 8 MB | Box kaufen . Jetzt kommt bei mir auch die frage , welche mainboard passt dazu am besten , zocke hauptsächlich , hat jemand ein gutes am start ?
    Übertakten will ich nicht falls das wichtig ist .

    BW gibbet natürlich auch für hilfe ;)

    MFG

    Edit : hat sich glaub ich erledigt , kauf mir das ASUS P8P67 B3 Rev 3.0
     
  8. #7 12. August 2011
    AW: 1155er Mainboard

    ist es nicht,..
    "ein alter IDE wär nich schlecht aber ist kein muss"
    daher hab ich das board empfohlen. ide ist einfach eine veraltete schnittstele und stirbt (wie vga..) aus. im schlimmsten fall gibts adapter.
    ueber den igp und ssd caching laesst sich diskutieren, aber nicht hier.
    das von mir empfohlene board ist einfach zukunftssicher; und 14€ uebern budget machen das kraut auch nicht fett. lieber bisschen mehr investieren als sich nacher aergern.

    lg!
     
  9. #8 12. August 2011
    AW: 1155er Mainboard

    Der i7-2600k lohnt sich für Gamer eigentlich nicht wirklich, denn kein Game nutzt HT.
    Und wenn du nicht übertakten willst würde ich nen i5-2400 nehmen, alles andere ist raus geschmissenes Geld.


    Ich finde in 80% der Fälle ist ein Z68 Board eh Quatsch, denn wer übertaktet benutzt meistens auch ne vernünftige Graka. Trotzdem sind manche Boards ganz nett.
    Die nutztung der IGP und so ein Prozessor lohnen sich eigentlich nur für Videobearbeitung und andere rechenintensiven Aufgaben ohne Grafikunterstützung.
    SSD-Caching bringts nur bei ner ganz kleinen SSD und ist mMn kein wirklicher Kaufgrund.

    Und Zukunftssicherer würde ich das auch nicht grade nennen.
    Außerdem ist µATX nervig bei nem normalen Rechner.
     
  10. #9 12. August 2011
    AW: 1155er Mainboard

    @BuffaloBill:

    soweit /signed, allerdings wäre nen i5 2500k doch schon von Vorteil, denn falls es mal nötig ist (2Jahre+), hat er noch Reserven die er ausschöpfen kann. Im Gegensatz zu nem i5 2400. Zumal du 2400 (ca 150€) und 2500k (ca 170€) nur 20€ Unterschied hast.

    Allerdings, da stimme ich dir vollkommen zu, nen i7 2600k braucht man nicht wirklich.

    Zukunftssicher ist heute eh nichts mehr.. Allerdings nen Board mit PCI-E 3.0, da kann man drüber reden. Vorerst aber noch nicht weit verbreitet..kommt ja alles erst demnächst.
     
  11. #10 12. August 2011
    AW: 1155er Mainboard

    hmm das höre ich ja zum ersten mal .
    Hab halt nur ein duo core e6600 und wollte aufrüsten für Battlefield 3.
    Dachte dann gleich richtig und so teuer finde ich die cpu auch nicht .
    Hab halt nicht so die ahnung von takten.
    Hab davor immer angst eigentlich das irgendwas im ***** geht, oder ist das mittlerweile nicht mehr so schlimm das takten, man liest ja eigentlich nur darüber das man den sandy bridge übertaktet usw. . Hat da jemand erfahrung mit ?
     
  12. #11 12. August 2011
    AW: 1155er Mainboard

    Bin zurzeit nicht auf dem Laufenden, was den Release-Termin von Battlefield 3 betrifft. Wann kommt das raus? Aber ich würde an deiner Stelle dann noch warten mit dem Aufrüsten, weil sich bis zum Release viel an den Preisen getan haben kann (z.B. wegen der AMD Bulldozer CPUs).

    Zum Zocken würde ich, wie BuffaloBill es schon gesagt hat, nur 'n i5-2500K kaufen und keinen i7 mit Hyper Threading.
    Anleitungen zum Übertakten findest du überall im Internet, ggf. sogar hier im Board. Einfach mal googlen ;) "i5 2500K übertakten" sollte genügend Ergebnisse liefern.
    Wenn du noch nach 'nem passenden Kühler suchst:
    Thermalright HR-02 Macho
    Bietet 'n verdammt gutes Preis-Leistungs-Verhältnis!
     

  13. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - 1155er Mainboard
  1. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    11.792
  2. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.650
  3. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    639
  4. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    659
  5. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    868