125ccm KTM oder Kawasaki??

Dieses Thema im Forum "Auto & Motorrad" wurde erstellt von ra!d, 9. Mai 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 9. Mai 2006
    Hi
    Ich werde im Spätsommer mal mit nem Kumpel langsam den 125er anfangen ( werd' ja im Dezember 16! Kann mir dann schön Zeit lassen...) Naja und wollte wissen was für ( Cross- ) Maschinen ihr so empfehlen könnt! Ich schwanke zwischen ner KTM 125 SX und ner Kawasaki KX125! Was gibt es sonst noch so oder besser gefragt welche Maschine ist am besten?? Der Preis spielt jetzt noch keine Rolle! ( Kann aber trotzdem realistisch bleiben ^^ )
    Thx
    ra!d
     

  2. Anzeige
  3. #2 9. Mai 2006
    Ich versuche hier mal einen kleinen Vergleich zu ziehen:

    Kawasaki KX125:
    http://www.kawasaki.de/product.asp?Id=34006758AA5&Sub=4

    Maximale Leistung
    30,2 kW (41 PS) bei 11.500 1/min

    das is schonmal ziemlich geil ^^.
    Viel leistung, hohe Drehzal :)

    Trockengewicht
    87 kg

    schön leicht, ca. so wie nen Roller. Sprich: Kannst sehr gut mit umgehen, von allen dingen im Gelände;)

    Sieht auch ziemlich geil aus das dinge:
    {bild-down: http://www.kawasaki.de/Objects/w604h453_0000034006580008.jpg}


    =========================================================================

    KTM 125SX
    http://www.ktm.at/DE/models_8596.asp?id_seiten=8596

    Gewicht (fahrfertig, ohne Benzin)
    ca. 92,4 kg

    Kleinerer tank, mehr gewicht als die kawasaki.

    Sieht meiner Meinung nach noch geiler aus, als die kawasaki ^^:
    {bild-down: http://www.ktm.at/DE/images/125-SX.jpg}


    beide sind wassergekühlt und 2Takter. Das heißt lange Lebensdauer und optimale Kühlung.

    Die Länge der Federung, die fürs gelände schon eine wichtige Rolle spielt ist bei der KTM etwas besser
    300 / 335 mm
    und bei der Kawasaki
    300 / 310mm
    das heißt also, das Federweg Hinten etwas länger ist als bei der Kawasaki.
    Icvh würde mich bis jetzt für die KTM entscheiden ^^. Persönliche erfahrunen hab ich mit den Modellen nocht nicht gemacht, aber rein vom Technsichen und Optischen her würde ich die KTM nehmen.

    kannst dir das ganze ja noch etwas genau angucken, und dir sonne art pro/contra liste machen, und dann zwischend en beiden entscheiden...

    Gruß
    Der_Samy
     
  4. #3 9. Mai 2006
    ähm, ich weiss ja nicht ob du die für die Straße brauchst oder zum crossen.
    Und bist du muskurilös und durchtrainiert? Denn das sind Kampfmaschinen, wenn du vorher nicht was kleineres gefahren bist, dann wird dich das bestimmt Verletzungen und Brüche (Körper+Motorrad) kosten.
     
  5. #4 9. Mai 2006
    ich denk mal wenn er straße fahren will und ab 16 sind beide Maschinen nicht so das wahre. Guck dir doch lieber mal eine MZ 125SM an.
     
  6. #5 9. Mai 2006
    bin mir nich sicher , aber ich hab gedacht das die 2 maschinen competition only sind :D sprich keine straßenzulassung ... die ham ja weder lichter oder blinker net mal ne lichtmaschine oder batterie ...
    naja kann sein dass es straßen versionen kennt , hab aber immer gedacht des sind nur competition bikes ...
     
  7. #6 10. Mai 2006
    Von Honda gibts ja auch noch die XR125...auch Cross! Nur weiß ich net ob die gut oder schlecht is...aber Honda is normal immer gut ;)
     

  8. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - 125ccm KTM Kawasaki
  1. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.085
  2. 125ccm offen mit ü 18

    4pp1 , 13. Mai 2012 , im Forum: Auto & Motorrad
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    782
  3. Antworten:
    16
    Aufrufe:
    805
  4. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    487
  5. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    607