14-jährige verklagt MySpace zu 30 Millionen

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von xxxkiller, 23. Juni 2006 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 23. Juni 2006
    14-jährige verklagt MySpace

    Der Klageschrift zufolge soll MySpace zahlen, weil die Altersüberprüfung für die Anmeldung in dem Netzwerk nicht ausreichend sei. "Äußerst ineffektiv" sei die Kontrolle, so der Anwalt Adam Loewy, der das Mädchen und ihre Mutter vertritt, laut der texanischen Zeitung "Austin American-Statesman".

    Die 14-jährige Texanerin hatte im April über MySpace einen 19 Jahre alten Mann kennengelernt, der sich als Highschool-Schüler und Hobby-Footballspieler ausgab. Der Kontakt intensivierte sich über E-Mails und Telefonate, schließlich verabredeten sich die beiden.

    Der 19-Jährige holte das Mädchen laut dem Zeitungsbericht von der Schule ab, ging mit ihr Essen und ins Kino. Danach sei er mit ihr auf einen Parkplatz gefahren, dort habe der sexuelle Übergriff stattgefunden.

    Anwalt Loewy vertritt die Ansicht, dass MySpace die Schuld an dem Vorfall trägt. "MySpace ist mehr damit befasst, Geld zu verdienen, als Kinder online zu schützen", so Loewy laut dem "Austin American-Statesman". Der erst vor einigen Monaten bestellte Sicherheitschef von MySpace, Hemanshu Nigam, reagierte mit einer schriftlichen Stellungnahme: "Wir ergreifen offensiv Maßnahmen, um unsere Mitglieder zu schützen." Man pflege einen "offenen Familiendialog" darüber, wie man Lehren aus der Offline-Welt auch online anwenden könne.

    MySpace hat derzeit über 80 Millionen Nutzer. Rupert Murdochs News Corp. kaufte das Netzwerk im vergangenen Jahre für 580 Millionen Dollar. Loewy zufolge ist die Klage die erste derartige, die gegen MySpace angestrengt wird. In der Klageschrift wird jedoch auch Bezug auf andere Fälle genommen, etwa den eines 22-Jährigen aus Wisconsin, der über MySpace eine 14-Jährige kontaktiert und sechs sexuelle Übergriffe gegen sie begangen haben soll und den eines 27-Jährigen aus Connecticut, der eines sexuellen Übergriffs auf eine 13-Jährige beschuldigt wird.

    Bei MySpace kann man offiziell erst ab 14 Mitglied werden, erst 16-Jährige können von anderen kontaktiert werden, wenn sie nicht explizit zu ihren eingeladenen Freunden gehören. Die Alterskontrolle beschränkt sich allerdings auf eine Liste, aus der bei der Anmeldung das Alter ausgewählt werden muss. Zusätzliche Überprüfungen gibt es nicht. MySpace kontrolliert zwar gelegentlich Nutzerprofile und schließt offensichtlich Minderjährige aus, aber diese Art von Überwachung ist angesichts der Nutzerzahl zwangsläufig eher kosmetisch als vollständig.

    Quelle: spiegel.de
     

  2. Anzeige
  3. #2 23. Juni 2006
    na bei so einem perversen Kerl...

    Ist bloß nicht so leicht, die Schuld für mySpace zu finden. Wie soll man das erkennen, dass ein Älterer sich für einen Jüngeren ausgibt? Dürfte enorm schwer seib

    Allerdings dürfte das nicht der einzigste Fall in solchen Börsen sein
     
  4. #3 23. Juni 2006
    Ja lol eigentlich selbst Schuld oder?

    Denn ich meine, wenn man sich dort einfach anmeldet, muss man ja natürlich erst die ganzen AGBs und son Zeug durchlesen.

    Ich meine, man kann doch nicht jemanden Anklagen, wenn man selber was macht :rolleyes:
     
  5. #4 23. Juni 2006
    naja dann könnte man ja jede kontakplattform, oder chats verklagen. Wenn ich myspace wär würd ich gegenklagen mit dem grund das die eltern ihre elterliche aufsicht verletzt haben.
     
  6. #5 23. Juni 2006
    ja gut wenn mann ja mit 16 erst andere leute einfach so kontaktieren darf dann kann man das doch mit der ausweisnummer machen dann sieht man ja wie alt und so weiter und wenn irgendwas ist kann mann das ja sofort raus finden wer das war!!!!
     
  7. #6 23. Juni 2006
    loool, was die dann auch immer für Vorstellungen haben, obwohl die Klage nichtmal sinnvoll ist,
    ist die doch voll und ganz selbst schuld, man muss wissen worauf man sich einlässt.

    30Millionen. Geh arbeiten, wie wir alle, Mädel!
     
  8. #7 23. Juni 2006
    Kann auch gut sein, dass diese kleine ***** ihre Millionen bekommt. Bei denen drüben ist ja fast nichts unmöglich. Verklagen Mcdonalds, weil auf dem Kaffebecher nicht drauf steht "vorsicht, heiß" oder zigarettenfirmen, die erst nicht geschrieben haben, dass rauchen gesundheitsschädlich ist.
    und zu dieser 14-jährigen madame : die war bestimmt selber spitz ohne ende und gerade deswegen hat sie sich ja dort angemeldet :D
     
  9. #8 23. Juni 2006
    Die Kleine trägt doch selbst Schuld. Er hat sie von der Schule abgeholt, schon da hätte sie (vor lauter anderen Leuten) sagen können, das sie nicht will und er sie in Ruhe lassen soll, weil er ja gelogen hat, die perverse Dreckssau. Spätestens im Restaurant vor allen Leuten hätte sie auch was sagen können - aber nein:

    Sie lässt sich abholen
    Sie geht mit Essen

    Und "Blind" wird sie ja wohl kaum sein -.-

    Mich kotzen die Ami's eh alle an, mit ihrem "Wir verklagen jeden Mist, auch wenn der Betroffene selber Schuld hat".
     
  10. #9 23. Juni 2006
    hmm naja das gleiche kann auch bei jeglichen anderen chatrooms passieren also von daher... :rolleyes:
    aber wenn dann sowas hartes pasiert dann isses schon schlau die zu verklagen, ich miene was da für kohle rausspringt ;) :p
     
  11. #10 23. Juni 2006
    lol die wollen nur das große geld sehen, sowas is echt... hm wie soll man sowas nennen... keine ahnung... assi halt ^^

    ich denke aber nicht das sie vor gericht gewinnen werden, weil das hätte ja auch wie oben schon gesagt wurde, auf allen möglichen anderen internetseiten passierne können.
     
  12. #11 23. Juni 2006
    türlich is das krank, aber überlegt mal:
    das ganze spielt sich in den USA ab. In dem Land, wo man Zigarettenfirmen verklagen kann, weil man Krebs bekommt, wo man McDonald's verklagen kann, weil man fett ist obwohl man doch immer dachte, deren Produkte seien gesund.

    Ich bin mir sicher, die 14-jährige kriegt Recht -.-
     
  13. #12 23. Juni 2006
    naja myspace kann ja nicht jeden tag JEDEN nutzer überprüfen nach dem alter...
    zumal über 80% ihr falsches alter in chats abgeben ( zb knuddels.de o.ä. chats ) ist die kleine selbst schuld daran!
    am besten so nen check einführn das die ip überprüft wird oder so :D
    aber da hat die kleine jetzt ihr großes los ma gucken ob das noch mehr nachmachen werden >.>



    greetz giX
     
  14. #13 23. Juni 2006
    Ich denke mal das in diesem Falle die Eltern schuld sind sie sollten schon auf ihr Kind aufpassen.
    Und gucken was ihr Kind da so im Internet treibt und sie über die Gefahren aufklären.
    Also hat finde ich My Space garnix damit zu tun.
    Aber wie ihr wisst bekommt man ja im Amyland für jede Shice Geld.
    Wie bei denn Tabakfirmen Prozessen etc.

    MFG Ralphwiggum
     
  15. #14 23. Juni 2006
    Jap, ich finds auch immer peinlich wenn irgendwelche Teenies kein Selbstbewusstsein haben und im Internet nach ihrer "großen Liebe" suchen und sich am Ende wundern wenn irgendwelche Perversen sich über sie her machen.

    Da hat MySpace keine Schuld dran.
    Zuerst auf die eigenen Finger gucken, dann weiterschauen :)
     
  16. #15 23. Juni 2006
    innen usa gibbet keinen perso so wie wir das bei uns kennen, machen die nit weil se angst vorm überwachungsstaat haben, genauso wie in england (lol xD ^^).
    naja ich würd ma sagen die eltern sind schuld, solln doch einfach ma auf ihre drecksblagen aufpassen oO
     
  17. #16 23. Juni 2006
    na ja die amis spinnen ja eh, nicht nur die schon genannten sachen(essen) sondern die sind ja auch so naiv, die wissen kaum was über den rest der welt nur WIR SIND DIE GUTEN
    und wer ne firma verklagt weil in der bedinungsanleitung nicht steht das man katzen in der mirko trocknen der der hat nen schuß

    und das mit den ausweis nummer, es gibt auch für DE personalausweiß generatoren (wie key gen)

    aber SIE ist schuld, aber da sich das ganze in Amerkia spielt, kriegt sie recht.

    so sind die halt
     
  18. #17 24. Juni 2006
    ya kann man nur sagen selber schuld :rolleyes: ,deshalb finde ich das man erst ab einen bestimmten alter bei sowas mitmischen darf...und mit der verklagung kommen sie denke ich niemals weit ,und wenn würd mich ned wundern heutzutage 8o

    sHu
     

  19. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...