15-jähriger Finne wegen YouTube-Video verurteilt

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von A-kumar, 28. August 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 28. August 2007
    Ein 15 Jahre alter Schüler aus Finnland ist zu einer Geldstrafe verurteilt worden, nachdem er auf YouTube ein Video seiner Lehrerin eingestellt hatte. Es zeigte die Frau auf einer Geburtstagsfeier bei einer Karaoke-Performance eines Bon-Jovi-Titels.

    Das Gericht befand Toni Vesikko wegen vorsätzlicher Diffamierung für schuldig. Er muss nun eine Geldstrafe in Höhe von 90 Euro zahlen. Dazu kommen 800 Euro Schmerzensgeld sowie die Gerichtskosten in Höhe von 2200 Euro. Der zuständige Richter fand die Tat besonders verwerflich, da das Video im Internet veröffentlicht wurde und damit von Menschen auf der ganzen Welt betrachtet werden konnte.

    Inzwischen hat auch YouTube das betroffene Video von der Seite entfernt. Der Schüler gab an, dass es sich bei seiner Aktion lediglich um einen Spaß handeln sollte und er keine anderen Absichten damit verfolgte. Allerdings glaubte ihm der Richter nicht, da die Lehrerin aussagte, dass sie in den letzten Jahren des öfteren von den Schülern gehänselt wurde.

    Videos bei YouTube haben bereits in der Vergangenheit zu diversen Strafen geführt. Vor allem selbst gedrehte Videos von waghalsigen Auto- oder Motorradfahrten sorgten für Verurteilungen.

    Guelle:winfuture.de
     

  2. Anzeige
  3. #2 28. August 2007
    AW: 15-jähriger Finne wegen YouTube-Video verurteilt

    tjo ich würd sagen selbst schuld wenn er sowas macht. heutzutage muss man die leute fragen ob sie gefilm oder fotografiert werden wollen oder nicht, wenn man sie unrechtmäßig fotografiert bzw film, können sie dich verklagen, ob das jez ne lehrerin is oder nich spielt keine rolle.
    ausserdem is die strafe bezahlbar, das wird ihm und vielen andern vll eine lehre sein ...
     
  4. #3 28. August 2007
    AW: 15-jähriger Finne wegen YouTube-Video verurteilt

    lol, is doch heutzutage klar das sowas passiert !
    find die strafe nicht sonderlich schlimm, und wenn ich ehrlich bin gerechtfertigt !
    hätte zwar nicht so reagiert (wäre ich die lehrerin, da ich immer mitlache) aber jeder mensch fühlt anders...
     
  5. #4 28. August 2007
    AW: 15-jähriger Finne wegen YouTube-Video verurteilt

    finde die Strafe auch gerechtfertigt. Die ist nicht zu hoch aber auch nicht zu niedrig. So lernt er auch was.
    Aber das die gechänselt wurde ist doch kein Argument. Fast jeder Lehrer wird gechänselt. Mehr oder weniger. Der Typ 15 ist also noch ein Kind. Was erwratet sie denn das alle sich brav in der Klasse benehmen?
     
  6. #5 28. August 2007
    AW: 15-jähriger Finne wegen YouTube-Video verurteilt

    es gibt schlimmeres, ich mein er muss ja nicht ins gefängnis. ich würde jeden anklagen der einfach nen viedeo von mir, egal ob ich grad was peinliches oder nicht mache, anzeigen. wenn er glück hat ist er nicht von der schule geflogen. so nen unsinn am besten lassen!

    lg. slick
     
  7. #6 28. August 2007
    AW: 15-jähriger Finne wegen YouTube-Video verurteilt

    Lol wie geil^^

    Jemand aus meiner Stufe hat auch ein Video von nem Lehrer ins Internet gestellt wie der tanzt.

    Aber im Grunde ist es richtig dass der Schüler verurteilt wurde, wenn er die Lehrerin nicht um Erlaubnis gefragt hat (ob die das erlaubt hätte =)=)=) )
     
  8. #7 28. August 2007
    AW: 15-jähriger Finne wegen YouTube-Video verurteilt

    90 Euro Strafe..OK...800 Euro Schmerzengels..ein bisschen OK..2200 Euro Gerichtkosten?? Für ein bisschen Zuhören??..Frechheit

    Ich vermute mal eher, dass das Geld da die Lehrerin auch verändert hat..und sonst hat sie den falschen Job wenn sie sich nicht durchsetzen kann oder mit den Kindern hantieren kann und mal nen spaß verträgt
     
  9. #8 28. August 2007
    AW: 15-jähriger Finne wegen YouTube-Video verurteilt

    ähm... ich glaub für den Eigengebrauch ist egal, wen ich fotografiere...
    Solange ich mit den bildern niemanden in seiner Privatsphäre verletzte oder diskriemiere, ist es egal.
    bzw. wenn ich dich fotografiere, kannst du mich schlecht verurteilen... weil dann wäre ich Millionär.
     
  10. #9 28. August 2007
    AW: 15-jähriger Finne wegen YouTube-Video verurteilt

    Naja, ich weiß nicht ws ich davon halten soll! Es ist erstmal dumm so ein Video ins Internet zu stellen! Er hätte erst die Erlaubnis haben müssen! 90€ sind ok, 800€ Schmerzensgeld, naja, aber 2200€ für die Gerichtsverhandlung?! Darüber lässt sich nochmal streiten, was haben die denn da gemacht?
     
  11. #10 28. August 2007
    AW: 15-jähriger Finne wegen YouTube-Video verurteilt

    war ja ein teurer spass.. aber gute abschreckung.. aber für das ganze schmerzensgeld? hat die so schrecklich gesungen? :p
     
  12. #11 28. August 2007
    AW: 15-jähriger Finne wegen YouTube-Video verurteilt

    omg also ich find die Strafe ein bisschen hoch für einen 15-jährigen Jungen.
    find des scho bissle hart wegen singen aber wenn es die lehrerin ned will gut aber gleich ne anzeige?
    die muss ja einen starken charakter haben naja
     
  13. #12 28. August 2007
    AW: 15-jähriger Finne wegen YouTube-Video verurteilt

    Oha...hart...allerdings ist er selbst dran schuld da ma bei upload die AGB´s zustimmt wo drinne steht das die personen einverstanden sein müssen ;)

    Mfg sh00ter
     
  14. #13 29. August 2007
    AW: 15-jähriger Finne wegen YouTube-Video verurteilt

    naja ich finds bisschen übetrieben aber gut wir wurden auch sehr oft in der Schule draufhingewiesen das wir keine Videos machen dürfen z.B. von nem Leherer wenn ders meldet dann sofort ne Anzeige und wir werden sehr warscheinlich vonder Schule geworfen ziemlich hart aber naja wenn schon denn schon
     
  15. #14 31. August 2007
    AW: 15-jähriger Finne wegen YouTube-Video verurteilt

    Er hätte lieber von sich ein Video drehen sollen und es auf You Tube zur Schau stellen. Ich als Richter hätte ihm auch nicht geglaubt.
     
  16. #15 1. September 2007
    AW: 15-jähriger Finne wegen YouTube-Video verurteilt

    man ich finds schon etwas krank.
    auf youtube und co. sind doch zigtausende von videos und ich bin sicher das 98% der gefilmten nich vorher ihr ausdrückliches OK gegeben haben.
    aber schön das sowas funktioniert. bin grad nen bissel knap bei kasse muss ma gucken wieviele videos es so von mir gibt.
     
  17. #16 1. September 2007
    AW: 15-jähriger Finne wegen YouTube-Video verurteilt


    na was bist du den für ein bonze?

    bezahl du mal als 15 jähriger mal eben 3000€ Oo


    naja der junge kann einen leid tun^^ auch wenn er die ärgern wollte ... dumme frau versteht keinen spaß^^
     
  18. #17 1. September 2007
    AW: 15-jähriger Finne wegen YouTube-Video verurteilt

    Autsch, eltern kappen ihn das inet :D
    und noch einiges mehr....
    hmm, bevor man ein Video ins inet stellt, sollte man eine unterschrift von derjenigen person nehmen damits später keinen stress gibt.
    Ausserdem sind die kosten viel zu hoch -.-
     
  19. #18 1. September 2007
    AW: 15-jähriger Finne wegen YouTube-Video verurteilt

    naja hat er wohl jetzt pech gehabt. wollte wohlauf cool tunund es seinen kumpels zeigen, ohne zu wiesen, dass das gegen das grundgesetz verstößt.

    naja kann mich nur anschließen echt unnötiger teurer spaß, aber wenn menschen meinen sowas zu machen :D

    wird ihm sicherlich eine lehre gewesehn sein.

    mfg
     
  20. #19 1. September 2007
    AW: 15-jähriger Finne wegen YouTube-Video verurteilt

    Tja, wir leben alle heutzutage in einer Welt mit digitalen Medien, da schon so etwas passieren. Aber hoffentlich war es dem Jungen eine Lehre so etwas nicht wieder zu machen.
     
  21. #20 2. September 2007
    AW: 15-jähriger Finne wegen YouTube-Video verurteilt

    Sleber schuld aber trotzdem finde ich es übertrieben ...
     
  22. #21 2. September 2007
    AW: 15-jähriger Finne wegen YouTube-Video verurteilt

    ähm ist man als 15 jähriger nicht noch minderjährig und noch nicht strafmündig?
    eigentlich können Die ihm doch nix an, oder wie man schon sagt: andere Länder andere Sitten =)
     
  23. #22 3. September 2007
    AW: 15-jähriger Finne wegen YouTube-Video verurteilt

    Eine gerechte bestrafung wäre aufjedenfall sinnvoll...aber so viel geld...das ist echt krass...nur wegen einem Video...
     

  24. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - jähriger Finne wegen
  1. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    765
  2. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.276
  3. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    854
  4. [Video] 2-jähriger Rapper

    fishface , 12. Dezember 2011 , im Forum: Humor & Fun
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    835
  5. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    1.175