16 Tote bei Selbstmordanschlag vor US-Botschaft

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von z3Ro-sHu, 8. September 2006 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 8. September 2006
    Bei einem Anschlag nahe der US-Botschaft in der afghanischen Hauptstadt Kabul sind am Freitag mindestens 16 Menschen getötet worden, darunter 7 Ausländer.

    Unter den Todesopfern befanden sich mindestens zwei ausländische Soldaten, vermutlich US-Soldaten, wie ein Reporter der Nachrichtenagentur AFP berichtete. Nach Angaben der Polizei handelte es sich um einen Autobombenanschlag, den möglicherweise ein Selbstmordattentäter verübte.

    Die Bombe explodierte auf einer belebten Hauptstrasse Kabuls, nur etwa hundert Meter von der US-Botschaft der entfernt. «Das war eine riesige Explosion, plötzlich wurde alles schwarz», sagte ein Polizist, der Augenzeuge des Anschlags wurde.

    Die Sicherheitslage in Afghanistan ist so schlecht wie nie seit dem Sturz der radikal-islamischen Taliban Ende 2001. Bei den schweren Kämpfen im Süden sind in den vergangenen Wochen hunderte Rebellen und zahlreiche ausländische Soldaten getötet worden. Auch in der Hauptstadt kommt es immer wieder zu Anschlägen.

    Quelle:20min.ch
     

  2. Anzeige

  3. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Tote Selbstmordanschlag vor
  1. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    295
  2. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    216
  3. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    557
  4. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    182
  5. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    235