[1Click] Wie sicher ist Rapidshare etc. wirklich?

Dieses Thema im Forum "Filesharing" wurde erstellt von Xtra, 7. Januar 2007 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 7. Januar 2007
    Wie sicher ist Rapidshare etc. wirklich?

    Hallo,

    da ja nun auch wieder neue Gesetze für 2007 beschlossen wurden, würd ich gerne mal eure Meinung bezüglich der Sicherheit von Filehostern, wie Rapidshare wissen.
    Ich denke, selbst wenn Rapidshare und andere Konsorten die Logs von ihren Servern einmal rausgeben müssten, solange ein PW ordentlich gesetzt wurde und die Behörden dementsprechend schlecht an die eigentlichen Dateien kommen, dürfte nicht viel möglich sein. Wie jedoch ist das, wenn zum Beispiel die Dateinamen recht eindeutig sind (auch wenn jeder seine Dateien natürlich nennen darf, wie er will) und dazu auch noch das PW so gesetzt wurde, dass man sehr wohl die Filenamen noch alle sieht, diese eben nur nicht entpackt werden können, da das PW dann greift. Dies wäre doch eigentlich schon genug Grund, um von Rapidshare oder anderen 1Click Hostern die Logs für die entsprechende/n Datei/n zu fordern oder irre ich mich? Natürlich ist es eine andere Frage, ob sie diese auch bekommen, aber ich denke der Druck dürfte sich immer mehr verschärfen. Wie seht ihr den Ernst der Lage? Sollte man überhaupt noch von Anbietern wie Rapidshare ziehen, wenn man sich nicht sicher ist, ob das gegebene File entsprechend gesichert ist? Oder sollte man es sich evtl. sogar überlegen ganz bleiben zu lassen?

    Greetz
    Xtra
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 7. Januar 2007
    AW: Wie sicher ist Rapidshare etc. wirklich?

    Rapidshare loggt vllt.. möglich
    Aber denk mal an das gewaltige Traffikaufkommen was da am Tag gebracht wird, das auszuwerten wär ne gigantische arbeit, dann nachzuweisen dass einer n File komplett hat ist nochmehr.
    Dazu wird RS nicht wirklich dazu lust haben, wenn man mal überlegt:
    RS lebt von Warez - Oder glaubt ihr jemand kauft sich für dokumente & Homevideos nen Premiumaccount?
    Man liest doch dass Premiumaccounts so missbraucht wurden in der zeit als man traffiklimits abgeschalten hatte - Das beweist meine aussage.

    RS ist sicher, auch wenn das der größte ist und dann vllt auf nen megabust schliesen lässt - es is immernoch sicherer als Uploaded.to oder so.
     
  4. #3 7. Januar 2007
    AW: Wie sicher ist Rapidshare etc. wirklich?

    Auch wenn das mit dem Traffic wohl stimmen dürfte, so denk ich ist dennoch rapidshare weitaus gefährlicher als uploaded.to, wie du als Beispiel angegeben hattest. Der Grund ist einfach der folgende, nahe zu jeder kennt Rapidshare, was selbst die Behörden ebenfalls wissen dürften, die etwas kleineren Uploaddienste, die zwar auch Filehosting untersützen, aber eben nicht in diesem Ausmaße illegale Dateien höchtwahrscheinlich anbieten, wie es rapidshare anbietet, sind dagegen im Volksmund eher unbekannt. Klar wird man auch dort einiges finden dürfen, wenn man anfängt zu suchen, aber ich denke das man darauf, wenn überhaupt, erst recht spät greifen dürfte. Wobei ich ohnehin noch nicht glaube, dass 1Clickhoster momentan extrem im Kreuzfeuer der Behörden stehen, ich denke es wird wohl eher zuerst deutlich härter gegen Emule und BT Netzwerke vorgegangen werden, da es a) einfacher ist und b) wohl selbst heute noch, die Größten Schäden dadurch entstehen dürfen, weil es eben so gut wie jeder ohne großartige Kenntnisse nutzen kann. Kann mich aber natürlich auch irren ;-)
     
  5. #4 7. Januar 2007
    AW: Wie sicher ist Rapidshare etc. wirklich?

    Ich hab Rapidshare eine Mail geschrieben und hab mal gefragt ob sie loggen (Natürlich nicht: Hey Rapid gemeinde, loggt ihr? - Natürlich schön ausführlich etc :p ) kam bis jetzt keine Antwort. Darauf wollen sie wohl nicht antworten ;) .

    Also kann man fast darauf schließen das sie es tun.
    --> Nicht so sicher ;)
     
  6. #5 7. Januar 2007
    AW: Wie sicher ist Rapidshare etc. wirklich?

    Was interessieren deutsche Gesetze eigentlich Rapidshare AG, die ihren Sitz in der Schweiz haben?
    Es wäre außerdem ein horrender Akt alle Dateien zu überprüfen. Vor allem wenn sie verschlüsselt sind.
     
  7. #6 7. Januar 2007
    AW: Wie sicher ist Rapidshare etc. wirklich?

    sicher ist gar nichts. Irgendwann wird es wohl so kommen, dass Rapidshare überwacht werden wird. Es werden dann bestimmt immer mal ein paar Leutchen rausgepickt, die dann Strafe zahlen müssen.
    Aber wir wollen hoffen, dass es nicht so kommt. Ach was wäre das Internet ohne Rapidshare.
    Aber bis jetzt scheint es einigermaßen sicher, habe noch nicht gehört, dass einer verknackt wurde, weil er dort saugt.
    Also Leute, weiter gehts!!! Ach ja, und zu Deiner Frage: Geloggt wird überall!!!
     
  8. #7 7. Januar 2007
    AW: Wie sicher ist Rapidshare etc. wirklich?

    man, Wie ich sagte : Die Loggen sicher!
    Nur , werte mal paar GB logs am tag aus?!
    Viel spaß damit!

    Wenn se wollen , können se ! Aber die leben on warez, also werden sies nich.
     
  9. #8 7. Januar 2007
    AW: Wie sicher ist Rapidshare etc. wirklich?

    das ist es, ohne "uns" wäre rapidshare überhaupt nit überlebensfähig, da sonst nur relativ wenig menschen die site für legale dinge benutzen....

    rs würde sich ein eigenes grab graben wenn sie plötzlich mit der polizei zusammen arbeiten würden ^^
     
  10. #9 7. Januar 2007
    AW: Wie sicher ist Rapidshare etc. wirklich?

    Natürlich loggt RS....in der Premium Zone unter "Logs" kann man sehen, wie viel Traffic man am Tag gebraucht hat, inklusive IP....:rolleyes:
     
  11. #10 7. Januar 2007
    AW: Wie sicher ist Rapidshare etc. wirklich?

    Ja loggen tun die eh aber sicher sind sie würde ich mal sagen.
    Wenn man ein ordentliches PW mit Sonderzeichen Zahlen Groß und Kleinschreibung hat und die Datei nicht grade "NEU.SAW3.DER.FILM.NEU.RAR" oder so heißt dann ist man auf der relativ sicheren Seite.

    Heutzutage ist zwar gar nichts sicher aber RS ist einer der sichersten würde ich mal sagen.

    mfg tayfun
     
  12. #11 7. Januar 2007
    AW: Wie sicher ist Rapidshare etc. wirklich?


    Aber eben nicht das was man gesaugt hat...
     
  13. #12 7. Januar 2007
    AW: Wie sicher ist Rapidshare etc. wirklich?

    Das ist ja auch das GUTE!

    Wen RS auch loggen würde was man saugt wäre blöd!
    Kollege von mir meint RS nehmen sie im Februar hoch habe er gehört bei jemanden auf der str. !

    ...
    Als würde das auf der Strasse erzählt werden watN LABERKOPP ^^

    RS 4 EVER!
     
  14. #13 7. Januar 2007
    AW: Wie sicher ist Rapidshare etc. wirklich?

    Irgendwer aus board:gulli hat mal mail an die geschrieben.
    Er bekam als anwort das es nur 2 Stunden gespeichert wird.

    Ich glaube sie loggen wirklich nur bedingt zum nachweis das was geladen worde ist wegen dem Limit aber sonst wäre das zuviel und die server würden in die Knie gehen :)

    Und die werden schon was dafür tun das sowas nicht passiert den "wir" sind ihre einnahmen ;)
    Die leben von den leechern.
    Die sind ja daswegen auch in die Schweiz gegangen :)
     
  15. #14 7. Januar 2007
    AW: Wie sicher ist Rapidshare etc. wirklich?

    ich denke auch nicht, das die die ip´s jetzt sehr lange sichern... jeden tag wird da ein haufen datein runtergeladen.. aus der ganzen welt.. wie groß sollen denn dann die ip logs sein?^^
    maybe loggen die halt nur für ne gewisse zeit.. um so ne art nachweis zu haben...
     
  16. #15 7. Januar 2007
    AW: Wie sicher ist Rapidshare etc. wirklich?

    Hat eigentlich zufällig jemand mal ein paar Links zu den genauen Änderungen der neuen Inet und Provider Gesetze von 2007? Ich habe sie noch immer nicht gefunden und immer nur Gerüchte und Kurzmeldungen gehört, doch hätte ich das ganze wirklich mal liebend gerne schwarz auf weiß, was nun Sache ist.

    Und zum Thema verdienen an Leechern, ich denke das tut jeder 1Clickhoster, daher wärs wohl eher seltsam, wenn welche die IPs rausrücken und andere nicht, jeder dürfte pleite machen, wenn es sich rumspricht, dass der Dienst nicht sicher ist und das wissen wohl alle auch sehr genau ;-)
     
  17. #16 7. Januar 2007
    AW: Wie sicher ist Rapidshare etc. wirklich?

    Zudem man bei RS zu 90% ausgehen kann, dass du in der Masse untergehst...

    Das kannst du von anderen One-Klick-Hostern nicht behaupten...
     
  18. #17 8. Januar 2007
    AW: Wie sicher ist Rapidshare etc. wirklich?

    Das würd ich bei upload.to und auch bei megaupload.com aber nicht unbedingt sagen, diese Dienste nutzen wohl auch mehr als genug Leute, aber letzten Endes ist es glaub ich sowieso egal, wenn man etwas zieht, was nicht erlaubt ist und eben erwischt wird, wars pech, ganz egal, ob das nun bei RS, UP, MU oder sonstwo war. Was ich mich allerdings auch noch Frage, ob es dann in Form von Briefen wie, sie haben dies und das zu unrecht geladen.... Geldstrafe von.... oder ob ein Download für eine Hausdurchsuchung reicht. Mir ist auch der Fall bewusst, wo bei jemandem wegen 1 Download eine Hausdurchsuchng gemacht wurde, jedoch glaube ich nicht, dass jeder Richter damit einverstanden sein dürfte. Evtl. war dieser eine arme Kerl aber auch nur ein typisches Exempel, das statuiert werden sollte.
     
  19. #18 8. Januar 2007
    AW: Wie sicher ist Rapidshare etc. wirklich?

    Wie killerburns schon sagte...man geht bei Rapidshare einfach unter , und ich glaube nicht
    das so ein riesen Unternehmen wie Rapidshare , den Behörden einfach so klein bei gibt
    wie jemand , der sich für 200€ im monat nen Server gemietet hat , und jetzt den Pimp
    als 1-Click hoster spielt.Alle Hoster behaupten sie würden nichts rausgeben , aber wenns hart
    auf hart kommt ist man bei den Großen sicherer ;)

    Meine meinung^^
     
  20. #19 8. Januar 2007
    AW: Wie sicher ist Rapidshare etc. wirklich?

    Die 286er Zeiten sind vorbei - so ein paar popelige Logs werden wohl kaum die Server nieder machen. :p

    Rechne das doch mal bitte hoch, "welche Massen" das sein sollen!

    Pro Download eine IP und ein Dateiname mit evtl. Adresse. Dazu Datum und Uhrzeit.
    Das wäre dann eine Textzeile - seien wir mal spendabel und lasse sie 1kb groß sein!

    Und nun gehen wir mal von großzügig geschätzen 1.000.000 Downloads am Tag aus...
    Macht??

    1 GB Logs am Tag - wow - !!! Die Server sind gesprengt... :rolleyes:


    Bitte gebt euch doch nicht solchen Illusionen hin!
    Ein Unternehmen dieser größe wird einen (wohl eher mehrere) gescheiten Datenbankserver haben, für den diese Arbeit ein Klacks ist!
     
  21. #20 8. Januar 2007
    AW: Wie sicher ist Rapidshare etc. wirklich?


    und du glaubst wirklich, dass pro tag nur 1mio. downloads am tag bei rr getätigt werden? achja, uploads auch noch?

    greetz
     
  22. #21 8. Januar 2007
    AW: Wie sicher ist Rapidshare etc. wirklich?

    ip logging hin oder her, selbst wenn das file SAW3.High.quality.haumichtod.rar heisen würde und das pw so gesetzt ist das man den inhalt sieht, wie wollen sie nachweisen das wirklich saw3 zu sehen ist ohne es vorher zu entpacken... btw selbst wenn, und hat einer eben nen RIP gemacht und da hochgeladen um es zu sichern.sofern derjenige das original besitz bzw alle die dieses file dln das original besitzen :-|
    müssten sie also schaun ob jeder das original besitzt, zumal sie vorher noch in dem log-dschungel raussuchen müssten wann wer das dlt hat... teilweise oder ganz ?
    also einfach nen gscheides pw rein und nicht pw-los wies oft genug der fall ist
    *wink* @ddl-warez :/
     
  23. #22 8. Januar 2007
    AW: Wie sicher ist Rapidshare etc. wirklich?

    Dann lass es doch 10 Millionen am Tag sein - macht dann 10 Gigabyte (wenn man voraussetzt, das eine textzeile 1 kb ist - was selbstverständlich viel zu hoch angesetzt ist...)

    Und diese Menge ist für eine solche Firma wohl imme rnoch ein Klacks.

    Interessant zu wissen wäre aber wie lange der Kram gespeichert wird...
     
  24. #23 8. Januar 2007
    AW: Wie sicher ist Rapidshare etc. wirklich?

    RS & co loggen die jeweiligen IP´s, aber ich glaube nicht das sie die tausend IP´s irgendwie mal auswerten werden ich will mir nicht vorstellen wie viele Leute am Tag dort in den Logs stehen das wäre ein riesen Aufwand, also denke ich das dort nichts grosses passieren wird...
    Kann natürlich auch falsch liegen weil ich nicht so der filehoster crack bin
     
  25. #24 9. Januar 2007
    AW: Wie sicher ist Rapidshare etc. wirklich?

    owned mal jemand rs.com und "schaut einfach nach" wie alt die ältesten Logs sind =)

    ne, jetzt ma im Ernst...ich glaube nicht, dass in diesen Log's, wie groß auch immer sie sein mögen, es alzu schwer ist, festzustellen, wer wann was gesaugt hat...ich mein...für "uns" mag ein Log von sagen wir mal 2GB täglich viel sein...aber sein wir doch mal ehrlich...was denkt ihr, wie viele Mio die bereits verdient haben? Da werden die sich doch sicherlich nen weitaus besseren PC leisten können...wenn man davon ausgeht, dass wirklich RS diese Log's auswertet, was ich jedoch weniger glaube...

    Wenn sie wirklich mal anfangen, Leecher und Upper von RS zu busten, dann denke ich wird das nicht viel schwerer, als es bei EMule & Co ist...sondern eher eine reine Frage der Zeit.
     
  26. #25 9. Januar 2007
    AW: Wie sicher ist Rapidshare etc. wirklich?

    Ok also ich möcht hier mal mit einigen Vorurteilen und Behauptungen aufräumen :cool:


    Ich hab mal ne Mail an RS geschrieben, leider nicht mehr verfügbar da ich zwischendrin 3 Mal PC Platt gemacht habe -.-"

    Aber darin stand:


    The IP of an Uploader is logged premanently, the IP of an Downloader is saved for 1-2 Hours


    Best regards ...


    Und wer mir das nicht glaubt der soll doch einfach RS anschreiben! Die Antworten auch-bei mir hats auch geklappt
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - 1Click sicher Rapidshare
  1. Antworten:
    44
    Aufrufe:
    2.476
  2. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    443
  3. Antworten:
    9
    Aufrufe:
    718
  4. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    704
  5. [1Click] oxedion..Sicher?

    prose , 2. März 2007 , im Forum: Filesharing
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    626
  • Annonce

  • Annonce