2 DSL anschlüsse koppeln?

Dieses Thema im Forum "Netzwerk, Telefon, Internet" wurde erstellt von Der.Papst, 8. Juni 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 8. Juni 2006
    Hi!

    Hab überlegt, ob man nicht irgendwie 2 Dsl anschlüsse zusammen legen kann. mein nachbar hat wlan und ich könnte ja über wlan mit seinem dsl ins netz und zusätzlich mit meinem dsl anschluss. kann man net irgendwie beide leitungen überbrücken damit ich dann doppelten speed habe?

    mfg der.papst
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 8. Juni 2006
    hmm, jo. Hab hier mit Kollegen 2 ADSL2+ 20mbit Leitungen zusammengeklemmt und wir haben jetzt 40 down und 4 upp. Owned ganz schön

    näh mal im ernst ;) haut auf keinen fall hin :]


    greetz
     
  4. #3 8. Juni 2006
    Hmmm.. Die Reg is offen... merkt man...

    Naja, ich kann dir eins... nee.. zwei Sachen sagen:

    1. Nein, wie kommst du drauf?
    2. Hol dir einfach ein besseres DSL...
    3. (Alle guten Dinge sind 3): Komm ins IRC, dann haben wir wenigstens was zum Lachen ^^


    Damit das hier nich als Spam gewertet wird: NEIN es geht nicht..
     
  5. #4 8. Juni 2006
    hmmm gute idee

    aber da gib ich dir mal nen tipp

    achte drauf das du vernünftiges kabel benutzt denn durch die zusätzliche geschwindigkeit können die packete bei transfer, in den Kurven aus der Leitung fliegen.

    Du solltest vielleicht ein Stromkabel an welchem eine starke "Last" hängt, zB Kühlschrank, Kreissäge, oä, nehmen und dies spiralförmig um das Netzwerkkabel wickeln.
    Durch das Stromkabel fließt ja ein Haufen "Saft" und da das Kabel nun spiralförmig angeordnet ist, entsteht nun fast eine Art Spule.Das Magnetfeld der Spule wird die Datenpakete auf deinem LAN-Kabel zwar ein wenig einengen, aber gerade diese Enge hält die Packete in der Spur. Das Ganze funktioniert dann wie eine verängte Röhre.Du kannst die Kupferdrähte in einer Steilkurve verlegen, so sollten sie die Kurve sicher schaffen. Andere Möglichkeit wäre eine künstliche Steigung einzubauen, die die DInger auf eine gescheite Geschwindigkeit runterbermst.

    Oder versuch doch mal die einzelnen Adern aus dem Kabel zu schälen. Dann nimmst du ganz feines Sandpapier und rauhst die Adern etwas an. Das sollte die Bodenhaftung der Daten verbessern. Du musst dann nur wieder alle Adern in das Kabel zurückfriemeln. Das dauert vielleicht ein bißchen, aber einen Versuch ist es wert.

    Falls dir das zu kompliziert ist kannst du die IP-Pakete manipulieren, so das diese dann einen tieferen Schwerpunkt bekommen und dadurch eine bessere Lage im Kabel erhalten?
    Muss man nur Beim Switch oder Router aufpassen ob der zu dieser Tieferlegung auch kompatibel ist.

    Hoff ich konnt dir helfen ^^

    Mfg
     
  6. #5 8. Juni 2006
    lol...wie kommt man nur auf so nen mist :D

    b²t:
    hm, hat 1. nix mit programmieren zu tun 2. unmöglich (außer man istn kranker freak der zu viel zeit hat :))
     
  7. #6 8. Juni 2006
    bin seit über 1,5 jahren hier im board aktive, musste mir nur aus unbekannten gründen nen neuen acc machen, bin auch im irc^^

    trotzdem thx papst
     
  8. #7 8. Juni 2006
    gib dich zu erkennen sYpHx
     
  9. #8 8. Juni 2006
    weiss garnicht wo das problem liegt... ist sogar problemlos möglich..

    du kannst mittels 'route add ...' definieren, welche IPs über welches netzwerk interface angesprochen werden sollen.

    kannst dann 2 verschiedene server auf die beiden interfaces (ethernet + wlan) aufteilen und von beiden mit z.B. wget oder scp sachen runterladen, wobei sich natürlich effektiv die geschwindigkeiten addieren.

    zur genauen syntax befrage 'man route'

    wie ich grad gelesen hab, funktioniert das sogar auch unter windows (dazu siehe hier: http://www.microsoft.com/resources/documentation/windows/xp/all/proddocs/en-us/route.mspx weil windows ja mit mangelnden man pages glänzt)
     
  10. #9 8. Juni 2006
    oder man kauft sich nen router der load balancing beherscht wie z.b. den netgear prosafe fvs124g.


    mfg
     
  11. #10 8. Juni 2006
    *moved*


    mfg Bierbaron
     
  12. #11 8. Juni 2006
    Schon lustig, denn das mit den zwei DSL Leitungen, funktioniert!

    Equipment:
    1. Port Trunking fähiger Switch
    2. 2 x Broadcom Netzwerkkarte (sind aber recht teuer man kann das Problem auch über Netzwerkbrücken lösen)
    3. Man sollte sich einigermaßen mit Netzwerkprotokollen auskennen

    Zu 1. Es gibt sehr günstige Lösungen von der Firma OvisLink (Ich selber hab von denen einen 24 Port Switch). Dann kommen die 2 Leitungen in die zwei Gigabit-Ports und macht aus denen einen 2-Trunk!

    Allgemein: Ich hab in nem Netzwerk einen Filer angeschlossen über die 2 Gigabit-Ports! Backplane war super! Der switch erreicht gesamt ne Backplane von 8,8 GBbit/s! Das heißt das ich auf den zwei Ports die vollen 2 GBbit an den Filer gebracht hab :D!

    Greetz Sephi
     

  13. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - DSL anschlüsse koppeln
  1. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    320
  2. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    834
  3. Antworten:
    9
    Aufrufe:
    1.613
  4. Antworten:
    22
    Aufrufe:
    925
  5. Antworten:
    12
    Aufrufe:
    807