2 Fragen: Unterstützt der nForce 680i 45nm CPUs von Intel + Wann kommt der 780i?

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von Zocker Nr.1, 3. Dezember 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 3. Dezember 2007
    Hi Leute.

    Ich will mein Board nochmal austauschen. Jetzt vor Weihnachten bekomme ich wenigstens noch was für mein altes.

    Ich will ein Board, das schon die neuen 45nm-CPUs (Yorkfields) von Intel unterstützt.
    Am liebsten hätte ich ja ein nForce-Board. Die kenne ich und außerdem will ich mir demnächst ne 8800GT und maybe ein Jahr später noch eine zulegen (sprich SLI). Da wär ein nForce-Board ganz günstig.^^

    Aber jetzt weiß ich net, ob diese Boards die neuen Prozis unterstützen.
    Wenn ja, würde ich mir noch ein 680i-Board holen. Ansonsten muss es wohl eins der neuen Intel-Boards sein.

    In dem Zusammenhang musste ich an den ganz neuen Chipsatz von Intel, den nForce 780i, denken. Der wird ja wohl alles unterstützen.

    Weiß da einer wann der kommt. Wenn der Januar oder so kommt, solange kann ich noch warten.

    KLÄRT MICH AUF! ;)

    MfG


    EDIT: Bitte keine Kommentare über die Sinnigkeit von SLI/Crossfire. Das Thema sieht wol jeder anders. Muss man meiner Meinung nach nicht diskutieren. ;)
     

  2. Anzeige
  3. #2 4. Dezember 2007
    AW: 2 Fragen: Unterstützt der nForce 680i 45nm CPUs von Intel + Wann kommt der 780i?

    Moin,

    laut Asus unterstützt der 68II Core 2 Duo´s in 45nm Fertigung, allerdings keine Qiuadcores in 45nm. Nvidia scheint richtig Schwierigkeiten mit dem neuen Chipsätzen zu haben, Hab ich im Netz gelesen, da hat sich HP beschwert, weil die Chipsätze absolut buggy sind.

    gruss
    Neo2K
     
  4. #3 4. Dezember 2007
    AW: 2 Fragen: Unterstützt der nForce 680i 45nm CPUs von Intel + Wann kommt der 780i?

    OK, schonmal Danke für die Infos. Dann tendier ich wohl doch eher zu nem Intel-X38-Board.

    Hat denn sonst keiner was zu dem Thema zu sagen?
     
  5. #4 4. Dezember 2007
    AW: 2 Fragen: Unterstützt der nForce 680i 45nm CPUs von Intel + Wann kommt der 780i?

    auch wenns nich zum Thema passt, aber "nen Jahr später SLI" ist Käse!

    In einem Jahr wird es (laut Gesetz der Serie) Grafikkarten geben die schneller sind als 2 8800gt und dazu auch noch halbwegs bezahlbar!
    2 Grakas kauft man sich am Stück oder lässt es bleiben

    Ansonsten kann ich das o.g. nur bestätigen, hab auch nix gutes zum 680er + Quads gehört...
     
  6. #5 5. Dezember 2007
    AW: 2 Fragen: Unterstützt der nForce 680i 45nm CPUs von Intel + Wann kommt der 780i?

    Moin,

    Der X38 unterstützt kein SLI sondern Crossfire, naja richtig ist das nicht ganz, aber am Ende steht, dass keine Nvidias im SLI darauf laufen.

    gruss
    Neo2K
     
  7. #6 5. Dezember 2007
    AW: 2 Fragen: Unterstützt der nForce 680i 45nm CPUs von Intel + Wann kommt der 780i?

    ich hoffe ja mal das ändert sich. Es reicht ja schon wenn nvidia die Treiber dafür freigeben würde ^^

    Bei höheren Auflösungen ist SLI nämlich ne feine Sache ;)
     
  8. #7 5. Dezember 2007
    AW: 2 Fragen: Unterstützt der nForce 680i 45nm CPUs von Intel + Wann kommt der 780i?

    Also was soll ich eurer Meinung nach tun?

    Mein altes Board soll noch vor Weihnachten raus.

    Soll ich mir eine Nforce 680i-Board kaufen oder auf den 780i warten? Der soll ab 17.12. ja zu haben sein, heißt es.

    Oder soll es doch besser ein Intel-Board sein?

    Was würdet Ihr mir konkret raten?
     
  9. #8 5. Dezember 2007
    AW: 2 Fragen: Unterstützt der nForce 680i 45nm CPUs von Intel + Wann kommt der 780i?

    auf alle Fälle warten bis nvidia die Sache mit den 45nm Quads auf die Reihe bekommt... und dann das Board und 2 Grakas kaufen... wäre jedenfalls mein Vorschlag

    Und wenn du doch keine 2 Grakas atm haben willst nimm nen Intel Brett
     
  10. #9 5. Dezember 2007
    AW: 2 Fragen: Unterstützt der nForce 680i 45nm CPUs von Intel + Wann kommt der 780i?

    Ich weiß noch net, aber es ist natürlich die Frage ob sich 2 Grakas für mich lohnen. Joe hat es ja oben schon gut auf den Punkt gebracht. WEnn man zwei Grakas kauft, dann sollte man es auf einmal oder in kurzen Abständen tun und net ein halbes Jahr bis ein Jahr warten. Darauf würde es bei mir wohl hinauslaufen, da ich net die Kohle hab, beispielsweise 2 8800GT innerhalb von drei Monaten zu kaufen.

    Also werde ich wohl doch eher zu dem Intel-Board tendieren.
     

  11. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...