2-TB-HDD von Western Digital offiziell vorgestellt

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von Edd, 27. Januar 2009 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 27. Januar 2009
    Nachdem es zum Ende des Jahres 2008 bereits erste Meldungen zu einer Festplatte mit einer Speicherkapazität von 2 Terabyte gegeben hatte, taucht die Festplatte erneut bei Händlern auf. Zudem verdichten sich die Gerüchte, das der offizielle Launch kurz bevorstehen soll.

    Einer der größten Shops für Computerkomponenten in Australien listet die Western Digital Caviar Green (WD20EADS) mit 2 TByte, 32 MByte Cache und 7.200 U/min für umgerechnet etwa 190 Euro. Bereits seit einigen Wochen ist die Festplatte in Shops in unseren östlichen Nachbarländern gelistet, einer dieser bietet sogar ein authentisch wirkendes PDF-Dokument. Demnach gehört die neue Festplatte zur Caviar Green-Serie, kann also neben flottem Arbeiten auch einiges an Strom sparen. Der Eintrag zur WD20EADS in unserem Preisvergleich existiert auch bereits, jedoch wird aktuell noch kein Shop geführt, der die Festplatte anbieten wird.
    Update 14:42 Uhr:

    Manchmal geht es schneller als erwartet. Wenige Minuten nach dem Schreiben der Meldung flatterte die offizielle Pressemitteilung von Western Digital herein. Die neue WD Caviar Green 2 TByte basiert auf Western Digitals neuer Technologie, bei der 500 GByte pro Scheibe mit einer Datendichte von 400 GBit pro Quadratzoll und 32 MByte Cache erreicht werden. Der stromsparende Speicherriese ist ab sofort für 299 Euro im Handel erhältlich. Zusätzlich wird es auch eine Version der Caviar Green mit 1,5 TByte geben. Auch externe Speicherlösungen werden von Western Digital mit der neuen Serie versehen. So wird die „My Book“-Familie von Western Digital auch als eine der ersten Produktlinien mit der neuen WD Caviar Green 2 TByte Festplatte ausgestattet.

    Details zu den neuen Modellen bietet neben Western Digitals Homepage auch ein bereitgestelltes Datenblatt mit allen Spezifikationen. Demnach ist die Leistungsaufnahme beim Lesen/Schreiben von 5,4 Watt beim bisherigen Flaggschiff mit 1 TByte auf 7,4 Watt bei den beiden größeren Modellen angestiegen. Auch der Verbrauch im Idle stieg von 2,8 auf 3,9 Watt.



    Quelle
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 27. Januar 2009
    AW: 2-TB-HDD von Western Digital offiziell vorgestellt

    iss zwar schön, dasse immer größer werden (noch mehr Pr0n-Space^^), diese HDD´s, aber geschwindigkeitsmäßig hat sich nicht so viel getan in den vielen Jahren...:(

    die 10k-rpm sind schier unbezahlbar und RAID iss 1. auch nicht wirklich günstig und bringt auch viele andere nachteile mit sich.

    ich fürcht aber, dass sich da in nächster zeit nicht wirklich was tun wird...hoff aber, dass ich mich irre:cool:
     
  4. #3 27. Januar 2009
    AW: 2-TB-HDD von Western Digital offiziell vorgestellt

    wenn 10k rmp bei dir schon unbezahlbar ist, was wirds dann mit 15k :p

    Ansich sind Festplatten so billig, groß und schnell wie je zuvor. Frag mich was du hast!
     
  5. #4 27. Januar 2009
    AW: 2-TB-HDD von Western Digital offiziell vorgestellt

    Solid-State-Disks sind doch um einiges schneller oder irre ich mich da?^^
    Ich hatte gerade vor mir ne Festplatte anzuschaffen, aber dann warte
    ich doch noch ein paar Monate, mal sehen vill fallen die Preise dann demnächst noch ein bisschen :)
     
  6. #5 27. Januar 2009
    AW: 2-TB-HDD von Western Digital offiziell vorgestellt

    Find sowas super.

    Als Datenmonster sind sie allemal zu gebrauchen.

    Deswegen ist es für die Zocker/Geschwindigkeitsfetischisten/andere wohl gut sich eine WD VelociRaptor 150GB oder ähnliches als System/Spielefestplatte zu nehmen und dazu eben ein oder zwei solcher Datenmonster.

    Zumindest habe ich es so bald vor.

    Werde mir dann eine von denen anschaffen und dazu eben 3-4TB mit den Festplatten wo der Preis/GB am niedrigsten ist.

    Denn ob ich jetzt einen Film oder Serie eine Sekunde oder zwei schneller kopieren/verschiebe/öffne ist mir realtiv egal, von daher eignen sie sich für solche Zwecke ausgezeichnet.

    Wobei die Datenraten auf Grund der ziemlich viel fassenden Platten ziemlich gut sein sollen...
    Deswegen werde ich auch automatisch 1x täglich ein abbild erstellen lassen der Systemplatte machen lassen, da ich mir bei den "hochdrehern" nicht soo sicher bin wie es sich damit verhält.

    Denn wenn mir Warez verschollen gehen, ist MIR das realtiv egal, da es ruck zuck geht, wieder alles anzuschaffen.

    Mit persönlichen Bildern/Videos/usw fände ich es sehr schade.
     
  7. #6 27. Januar 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: 2-TB-HDD von Western Digital offiziell vorgestellt

    Yeah Western Digital RockzzzZ!
    2-TB! *HABEN WILL* :D

    Wieso langsam? 7200upm und 32 MB Cache sind für so eine Kapazität verdammt schnell.
    Zugriffszeiten von 8,7-8,9 ms sind absolut vertretbar und schnell. Seaga(y)te mit ihren 11-11,5 ms sind da schon ne ecke langsamer.
    Für den normalen Einlagerungs und Gaming betrieb absolut ausreichend. Alles andere erzeugt nur mehr verschleiß und zu hohe Kosten. Finde es aber toll, dass WD auch dort das Energieeffizienzsystem zum Einsatz bringt. Das von WD ist schon echt gut um vergleich zu andern Herstellern.

    western_digital_logo1.gif
    {img-src: //speedingcomputer.com/wp-content/uploads/2008/04/western_digital_logo1.gif}
    ROCKZ!

    SAS-HDDs mit 15.000upm sind schon sehr schön, für den Heimgebrauch doch absolut nicht empfehlenswert. Verdammt laut und realtiv wenig Speicher. 74,2 GB kosten bei FSC (Fujitsu-Siemens-Computers) schon 250 Euro. Die taugen was im Raid in nem Server. ^^
    15.000upm is doch nix. WD kommt mit 20.000upm um den SSD´s davon zu fahren =) VelociRaptor Serie. KP wann, aber sie kommt.=)
     
  8. #7 28. Januar 2009
    AW: 2-TB-HDD von Western Digital offiziell vorgestellt

    sagen wa mal so die geschwindigkeiten ist schon stark angestiegen aber nicht proportional zur datenmenge. um dir mal ein bsp zu nennen: ich hab ne smsung f1 660gb.

    max datentransferrate 110mb im schnitt 90

    davor bevor es die hdd gab lagen die datenraten bei gerade mal 70 vielleicht 80 mb im max und 40 - 50 im schnitt.

    macht einen schub im schnitt von 40%.

    aber das eigentliche problem ist halt das es immernoch an die technik anknöpft wie vor 20 jahren.
     
  9. #8 28. Januar 2009
    AW: 2-TB-HDD von Western Digital offiziell vorgestellt

    Klingt ja schon cool! Ich sitz hier mit ner 160GB Platte und merke immer, wie sehr zu klein die doch eigentlich ist. ^^
    Spiele muss ich sobald ich sie durch habe wieder deinstallieren, um ein bisschen mehr Platz auf der Platte zu haben. Da käme so ein 2TB Gerät doch ganz recht. Ich halte 190€ für sowas auch irgendwie für ziemlich billig, das animiert doch zum Kauf.
     
  10. #9 28. Januar 2009
    AW: 2-TB-HDD von Western Digital offiziell vorgestellt

    Naja, und wenn du aber dann mal irgendwann 200 Filme verschieben möchtest? Dann stören dich die paar Sekunden pro Film sicherlich irgendwann, zumal der Mensch nie zufrieden mit dem ist, was er hat, wenn er weiß, dass es etwas besseres gibt.
     
  11. #10 28. Januar 2009
    AW: 2-TB-HDD von Western Digital offiziell vorgestellt

    natürlich sindse schneller geworden, die HDD´s, aber im vergleich zu der anderen technik im PC nicht wirklich (schaut euch mal die rechenleistungssteigerung von den Grakas und CPU´s der letzten 10 Jahre an und dann die geschwindigkeit der platten?( )
     

  12. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - HDD Western Digital
  1. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    338
  2. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    341
  3. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    368
  4. Western Digital 1 TB externe HDD

    grimes , 23. Dezember 2008 , im Forum: Kaufberatung
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    370
  5. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    685
  • Annonce

  • Annonce