2006 eines der wärmsten Jahre seit über 100 Jahren

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von osiris, 29. Dezember 2006 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 29. Dezember 2006
    Das Jahr 2006 gehört zu den wärmsten Jahres seit 1901. Laut Deutschem Wetterdienst lag die Durchschnittstemperatur mit 9,5 Grad genau 1,3 Grad höher als in den vorangegangenen Jahren. Das zu Ende gehende Jahr passe in das Bild einer allmählichen Erwärmung der Erdatmosphäre, auch wenn ein einzelnes Jahr keine Beweiskraft haben könne, sagte DWD-Experte Gerhard Lux.

    Im Jahresverlauf zeigte sich das Wetter von unterschiedlichsten Seiten: Während der Jahresbeginn sehr kalt war und an vielen Orten auch Schnee fiel, setzte pünktlich zum Beginn der Fußball-WM im Juni sommerliches und warmes Wetter ein. Der Juli war dann der heißeste und sonnigste Einzelmonat seit Beginn regelmäßiger Aufzeichnungen im Jahr 1901. Schließlich registrierte der Wetterdienst noch den wärmsten Herbst seit über hundert Jahren.

    Insgesamt wurden die Deutschen stärker von der Sonne verwöhnt als zuvor. Im bundesweiten Mittel wurden 1780 Sonnenstunden gezählt. Dies sind laut DWD 116 Prozent des Mittelwertes von 1528 Stunden. Der sonnigste Ort war nach Messungen von Metomedia Lindenberg im Allgäu mit 2201 Sonnenstunden. Den Temperaturrekord des Jahres meldeten beide Wetterdienste am 20. Juli: In Bernburg an der Saale in Sachsen-Anhalt schwitzten die Menschen bei 38,9 Grad. Die tiefsten Temperaturen gab es am Morgen des 12. Januar: Am Funtensee im Berchtesgadener Land in Bayern maß Metomedia an diesem Tag minus 37,7 Grad.

    Geregnet hat es in weiten Teilen Deutschlands weniger als sonst, nur an der Nord- und Ostsee sowie im Schwarzwald fiel überdurchschnittlich viel Regen. Der nasseste Ort Deutschlands war laut Meteomedia die Station Feldberg-Feldbergerhof in Baden-Württemberg mit 1949 Litern pro Quadratmeter. Die dickste Schneedecke lag am 14. April auf der Zugspitze mit 4,20 Metern, gefolgt vom Brocken am 13. März mit 2,95 Metern. Im Harz pfiff auch der Wind am heftigsten: Am 8. Dezember maßen die Meteorologen auf dem Brocken eine Windgeschwindigkeit von 191 Stundenkilometern.


    http://www.tagesschau.de/aktuell/meldungen/0,,OID6247516_,00.html
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 30. Dezember 2006
    AW: 2006 eines der wärmsten Jahre seit über 100 Jahren

    Es ist schon sehr erschreckend finde ich. wenn man bedenkt das nun der dezember fasst rum ist und immer noch kein schnee gefallen ist oder das es kaum unter 0° gewesen ist merkt man schon was von der globalen erderwärmung oder nicht ?( naja ich hoffe ma das das net immer so wieter geht und wir bald alle so enden wie die hühnchen morgen mittag in der bratpfanne :D :D :D
     
  4. #3 30. Dezember 2006
    AW: 2006 eines der wärmsten Jahre seit über 100 Jahren

    ich würde mal sagen, 2007,2008 und die darauffolgenden jahre werde wie 2006 rekord jahre sein...
    d.h. die tage werden noch wärmer der winter kommt noch später usw
     
  5. #4 30. Dezember 2006
    AW: 2006 eines der wärmsten Jahre seit über 100 Jahren

    bzw garnichmehr, bald is denk ich finito mit winter
    aber das wird dauern
    denke nicht, dass jetzt jedes jahr noch extremer wird, so schlimm isses dann mit der erwärmung auch nicht.
     
  6. #5 30. Dezember 2006
    AW: 2006 eines der wärmsten Jahre seit über 100 Jahren

    Das sagen die Politiker auch... "ach... das Klima ist doch garnicht so schlimm".
    Sorry, aber mach mal die Augen auf.

    Es ist zwar klar, dass es alle paar Tausend Jahre auch von alleine ein Klimawandel + anschließender Eiszeit kommt, allerdings haben wir Menschen das fast schon "extrem" beschleunigt.
    Das Klima wandelt sich, wie ich finde schon extrem.
    Guck dir doch einfach den Winter einmal an... auf "natürliche" Weise ohne menschlichen Eingriff wäre der Klimawandel niemals in diesem kurzen Zeitraum so extrem...
     
  7. #6 30. Dezember 2006
    AW: 2006 eines der wärmsten Jahre seit über 100 Jahren

    Sieht man ja auch zur Zeit an den Tieren, wie die "durchdrehen". Einige hatten ihr normales Winterfell bekommen und bekommen jetzt schon wieder ihr Sommerfell. Blumen kommen raus(kein Scherz). Die gesamte Umwelt ist nicht an die warmen Tage im Winter gewohnt und das gibt Chaos.
     
  8. #7 30. Dezember 2006
    AW: 2006 eines der wärmsten Jahre seit über 100 Jahren

    nur schade, dass der sommer so beschissen war, im vergleich zu den vergangenen jahren..
    das war ya nichts halbes und nichts ganzes...

    den bisherigen verlauf des winters kann man auch knicken, bei uns ist noch kein
    schneeflöckchen gefallen, da kommt bestimmt auch nichts mehr :(

    das klima spielt verrückt :angry:
     
  9. #8 30. Dezember 2006
    AW: 2006 eines der wärmsten Jahre seit über 100 Jahren

    also ich finde es schon sehr schade, dass zu Weihnachten bei uns kein Schnee lag; draußen waren es ca. 8°C, das ist eindeutig zu viel für Weihnachten, naja, vielleicht müssen wir uns daran gewöhnen, genauso Silvester bei 13°, da muss man ja nichtmehr in den Süden fliegen um in kurzen Hosen rumzulaufen, mal gespannt was uns da noch so erwartet und wann die USA mal ihren CO² Ausstoß vermindern, naja, USA sind halt einfach nur n00bs
     
  10. #9 31. Dezember 2006
    AW: 2006 eines der wärmsten Jahre seit über 100 Jahren

    Also ich finde es im moment ganz angenehm da ich kälte sowieso hasse.wenns warm ist kann mann merh sachen unternehemen.mann hat besser laune halt u.s.w

    mfg
     
  11. #10 31. Dezember 2006
    AW: 2006 eines der wärmsten Jahre seit über 100 Jahren

    naja wenn nicht bald der prozess gegen die erderwärmung beschleunigt wird dann werden wirklich wie hünchen in der pfanne gebraten...oder sterben alle an hautkrebs
     
  12. #11 31. Dezember 2006
    AW: 2006 eines der wärmsten Jahre seit über 100 Jahren

    Auf jeden Fall werden sich diese Wetterextremen wie in diesem Jahr häufen. Ein Winter bis tief in den März hinein. Drei Monate später wieder Jahrhunderttemperaturen. Dann ein verregneter Spätsommer (mit lokalen Wirbelstürmen) und dann wieder der goldene Herbst. Und jetzt? Frühling könnte man das ja schon fast nennen. Ist wohl alles ein bisschen durcheinander geraten.
    Ich denke, dass es vll weniger als ein halbes Jahrzehnt dauert und es gibt in unseren Regionen keinen Schnee mehr (außer auf ganz höhen Bergen), vorrausgesetzt die Politiker bewegen deren dicken Hinterteile nicht und tun etwas dagegen.

    Die Sache mit dem Hautkrebs könnte teilweise richtig sein, aber teilweise auch nicht. Es wird davon geredet, dass sich die Erde erwärmt. Aber ich habe bis jetzt noch nichts gehört, dass über Deutschland bzw Europa ein Ozonloch entsteht, wodurch die UV-Strahlen leicht durchdringen können. Jedoch ist klar, dass sich durch die erhöhte Sonneneintrahlung im Sommer mehr UV-Strahlen auf die Europa fällt, als im Winter (wenn dies geologisch falsch ist bitte ich dies zu entschuldigen). Also denke ich nicht, dass alle in 10 Jahren Hautkrebs haben. Vereinzelnt kann dies der Fall sein durch unzuverlässigen Schutz im Hochsommer und damit verbundene Sonnenbrände.

    Ich kann mich eigentlich aber an die warmen Tenperaturen gewöhnen :), jedoch müssten wir noch ein oder zwei Generationen weiterdenken, falls euch eure Kinder und Kindeskinder am Herzen liegen.
     
  13. #12 31. Dezember 2006
    AW: 2006 eines der wärmsten Jahre seit über 100 Jahren

    Also das die globale Erwärmung immer wieder zunimmt wundert mich keineswegs.
    Die Population nimmt exponentiell zu und der Komsum wird dadurch immer größer...
    Ist doch einfach, FCKW anstieg, Treibhauseffekt usw.

    Wir sind eig. an allem Schuld, bald müssen wir aufn Mars :D
     
  14. #13 31. Dezember 2006
    AW: 2006 eines der wärmsten Jahre seit über 100 Jahren

    Es gab keinen Schnee :'(

    Aber trozdem find ichs auch gut das es so warm war dann konnte man noch im Winter mitm Motorrad fahren ich bin mal gespannt wie es nächstes Jahr wird!
    Genau so warm wäremer oder ganz kalt!

    MFG und nen guten Rutsch ins neue Jahr DeSmAn
     
  15. #14 31. Dezember 2006
    AW: 2006 eines der wärmsten Jahre seit über 100 Jahren

    Ich sag dazu nur: Klimakatastrophe willkommen ! Langsam sollten einige Länder mal was machen und nicht weiter die umwelt verpesten. Der Mensch tötet zu erst die Tiere, dann die Pflanzen und schließlich sich selbst und bekommt es nicht mal mit.
     
  16. #15 31. Dezember 2006
    AW: 2006 eines der wärmsten Jahre seit über 100 Jahren

    Finde das auch sehr beunruhigend. :eek:o: Langsam zeigen sich halt doch Auswirkungen des Klimawandels. Aber war eig. klar, dass erst was dagegen getan wird, wenn's zu spät ist. Und irgendwann wenn auch die Amis in der Hitze so langsam zu Grunde gehen.....denken sie vll. auch mal drüber nach. -.-
     

  17. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
  • Annonce

  • Annonce