2pcs an einer leitung ohne router?

Dieses Thema im Forum "Netzwerk, Telefon, Internet" wurde erstellt von VipeR777, 28. Januar 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 28. Januar 2006
    Hi,

    Wir haben zuhause 2 rechner und beide sind ans internet angeschlossen, Leider kann nur einer zurzeit ins internet gehen. Wir haben eine t-Online dsl1000 Anschluss und eine Volumenflat von AOL. Ich habe mir schon einige themen hier im rr board angeschaut aber bisher hat nichts geklappt.

    Die Pcs sind über ein switch mit dem dsl-modem verbunden. Vom Modem geht es weiter zum splitter und von da dann zum telefonanschluss.

    Meine frage: Brauchen wir um mit 2 pcs ins internet zu kommen unbedingt einen router oder könnten wir das auch auf einem anderen weg schaffen?

    thx 4 hlp,
    VpR
     

  2. Anzeige
  3. #2 28. Januar 2006
    wenn die 2 pc`s übers netzwerk verbindest und einen davon nur ans inet anschliest, kannst einstellen, das der pc der im inet is die internetverbindung frei gibt (internetfreigabe in ineteinstellungen) dann stellst bei dem anderen pc ein, das er über einen anderen pc ins inet geht. nachteil, dann muss der pc der am inet hängt immer an sein, damit der andere online gehen kann.
     
  4. #3 28. Januar 2006
    Wieso macht jeder immer ein neues Thema auf ?
    Das gleiche hatten wir schonmal!

    Naja auch dort habe ich gepostete.

    Schliesse das Internetkabel über USB an Pc 1 an und gib über Ethernet / Netzwerk das Internet frei!
    Pc 1 und Pc 2 sind über Ethernet verbunden! Somit hast du Internet an beiden Pc`s ohne Router!!!

    Der Nachteil wäre halt das Pc 1 immer an sein muss, wenn du mit Pc 2 auch online sein willst!


    greeTz Artis ;)
     
  5. #4 28. Januar 2006
    ja ok das is ja auch ganz einfach aber:

    bei uns is es halt so das wir uns über die aol-software ins internet einwählen müssen. und dadurch das man nicht mit einem aol-account gleichezeitig on sein kann wird entweder einer aus dem internet rausgeschmissen oder man kommt nich rein.
    ansonsten würde ich hier wohl kein neues thema eröffnen
     
  6. #5 28. Januar 2006
    Mann kann sich doch auch bei AOL per DFÜ-Netzwerk einwählen!
     
  7. #6 29. Januar 2006
    das liegt daran das sich immer nur einer über eine Leitung einwählen kann.
    Bei einem Router übernimmt der Router diese Aufgabe und leitet das Internet an seine Ports weiter.

    Ein Switch kann das Signal nur weiterleiten sich aber nicht eigenständig verbinden.

    Deswegen kann sich auch nur ein Rechner einwählen.

    Musst also wie oben gesagt bei einem der Pc's das Internet freigeben und mit dem anderen an den PC connecten, da ein PC Einwahlfähig und Routfähig ist ;)
     
  8. #7 29. Januar 2006
    Eventuel hilft dir dieses Progi ja,

    Ich hatte es frueher mal benuzt aber auch schon lange her deswegen weiss ich auch nemmer wie alles genau ablaeuft aber google + hilfe foren gibt es viele.

    Code:
    Wingate 6.0
    Wingate ist eine Internet-Sharing-Lösung, mit deren Hilfe sich Internet-Zugänge gemeinsam nutzen lassen. So kann man problemlos ein Büro oder ein kleines Unternehmen an das Internet anbinden.
    Die Benutzerschnittstelle wurde kaum verändert. Kleine Änderungen finden sich in den Service-Einstellungen, die nicht mehr über unübersichtliche Registerkarten, sondern über einen Outlook-ähnlichen Dialog verfügbar sind. Wingate verfügt auch über einen integrierten Mailserver, der SMTP und POP3 unterstützt und interne wie externe Kommunikation erlaubt. Über die Benutzerverwaltung steuert man, wer Dienste nutzen und auf Inhalte zugreifen darf. Viele erweiterte Funktionen sind allerdings erst in der Professional und der Enterprise Edition verfügbar. Das gilt auch für die wichtigsten Neuheiten von Wingate 6.0 wie die Bandbreitenbeschänkung, mit der sich die verfügbare Bandbreite pro Client detailliert begrenzen lässt.
    Hinsichtlich des Funktionsumfangs ist Wingate nach wie vor nicht zu schlagen. Allerdings muss sich der Anwender intensiv mit dem Programm auseinandersetzen, um es effektiv nutzen zu können.
    Alternative: Vergleichbare Funktionen und eine ähnliche Leistung bietet das Programm Win Proxy 5.1
     
  9. #8 29. Januar 2006
    kauf dir bei ebay nen router und gut is........hab mir vor einem Monat nen W-lan Router für 5 Euro geholt und alles läugt perfekt
     
  10. #9 29. Januar 2006
    naja die erklärungen oben sind wohl die einzige lösung ohne sich einen router zu kaufen (2netzwerkkarten in einem PC bzw USB-Lan und netzwerkkarte).
    hmm was aol angeht, muss der rechner der sich net eingewählt hat sich damit zufrieden geben nicht das aol window mit den servicezeugs benutzen zu können. im netz surfen kannst ja dann immer noch.

    ach eine möglichkeit fällt mir auch noch ein. man muss nur gut basteln können und die geräte da haben einen chip zu programmieren. aber ich glaub ohne gute verbindungen wird der router im handel billiger sein :)
     
  11. #10 30. Januar 2006
    mh also ich habe jetzt das netzwerk so eingerichtet, das ich über den anderen pc ins internet komme. In der netzwerkumgebung wird die verbindung auch angezeigt. Sie ist auch aktiviert, aber ich kann trotzdem nicht ins Internet gehen.
    was ich gemacht habe:

    1. auf beiden pcs kleines heimnetzwerk eingerichtet
    2. auf dem anderen pc einegstellt, das andere pcs die Verbindung des Computers benutzen
    3. auf meinem pc eingestellt, das eine verbindung über einen anderen computer hergestellt wird

    habe ich noch etwas vergessen?

    thx 4 hlp,
    VpR
     
  12. #11 30. Januar 2006
    Hast du auch bei dns-Server die IP des anderen PCs eingetragen?

    btw.. das Netzwerk funzt?

    greetz blackbone
     
  13. #12 31. Januar 2006
    also das netzwerk ist eingerichtet und funktioniert auch. Habe es geprüft indem ich einfach dateien zwischen den pcs getauscht habe.

    Zu den Ips habe ich noch eine frage. Und zwa muss ich feste ips vergeben? oder reicht es wenn ich die ips automatisch vergeben lasse?

    Ausserdem habe ich mir die eigenschaften der "gateway" (verbindung zum internet über den pc) angeschaut und habe dort eine liste gesehen in der man häkchen machen kann. Ich habe dort dann kein häkchen bei "http" gesehen und dort eins gemacht aber es hat trotzdem nicht geklappt.
     
  14. #13 31. Januar 2006
    is egal. hab auch meine beiden rechner so laufen und die ip wird automatisch generiert.
    naja gut bei dem einem (hauptrechner mit zwei lankarten) hab ich ne feste einstellung aber die kann ich auch net ändern da sie von meinem anbieter vorgegeben sind.
     
  15. #14 31. Januar 2006
    machs lieber mit fester, also etwa so:

    pc1:

    netzwerkkarte1: automatsch -> modem -> aol (connection sharing einstellen)
    netzwerkkarte2: 192.168.0.1



    pc2:

    netzwerkkarte1: ip: 192.168.0.2, gateway: 192.168.0.1, dns: 192.168.0.1
    subnetzmaske standard auf 255.255.255.0


    dann sollte alles hinhaun
     
  16. #15 31. Januar 2006
    habe es jetzt so eingestellt wie hansilein86 es beschrieben hat.
    Wenn ich den anderen pc gestartet habe und die verbindung aktiv ist dann wird auch bei mir unter netzwerkumgebung die gateway als "aktiviert" angezeigt. Doch ich kann trotzdem nicht auf das Internet zugreifen.

    Kann es vllt sein dass das daran liegt das der andere pc per usb ans Internet gebunden ist?
     
  17. #16 1. Februar 2006
    Am Host gehst zur internetverbindung und dort zur internetverbindungsfreigabe.

    bei den einstellungen das häckchen auf DNS setzen. neu starten, einwählen, dann müssts gehn.
     

  18. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - 2pcs leitung ohne
  1. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    344
  2. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    864
  3. 2PCs und Inet

    Sir Dunk-A-Lot , 6. September 2008 , im Forum: Netzwerk, Telefon, Internet
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    178
  4. [PC] WoW 2accounts 2pcs

    Kakash! , 22. Januar 2008 , im Forum: Gamer Support
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    653
  5. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    822