4. Einbruch in einem Monat bei uns im Quartier.

Dieses Thema im Forum "Alltagsprobleme" wurde erstellt von Dark-Van, 21. November 2009 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 21. November 2009
    tag miteinander, heute nacht ist es wieder passiert, diesesmal sehr nahe bei meinem Haus. gleich neben an, es wurde wieder eingebrochen, mein nachbar liess die schlüssen auf dem tisch liegen da habense gleich das auto mitgehen lassen. Die täter gingen bei allen 4 einbrüchen mit dem selben schema, sie bohrten ein loch in die Terrassentüre und konnten so einfach den riegel aufschieben. bei mir können sie nicht rein so da ich stahlwinkel fallen bei den türen oben und unten habe so das sie sie garnicht aufdrücken könnten..

    Geht mir hier auch nicht um MEIN haus. Ich würde euch gerne Fragen wie können wir unser Quartier das 32 Einfamillien Wohnhäuser alle mit dem selben Bau schützen, dass die einbrüche sofort stoppen lasse !!

    Bitte um konstruktive Beiträge danke!
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 21. November 2009
    AW: 4. Einbruch in einem Monat bei uns im Quartier.

    Ich denke die Einbrüche können nicht so einfach gestoppt werden, ihr solltet mal öfter die Augen aufmachen und mal zwischendurch aus den Fenstern gucken oder Ihr geht mal Abends spazieren und haltet die Augen auf!
    Ich kann mir auch gut vorstellen das auch die Polizei die Augen aufhalten wird wenn bei euch wirklich so oft eingebrochen wird!

    MFG
     
  4. #3 21. November 2009
    AW: 4. Einbruch in einem Monat bei uns im Quartier.

    Das ist schwierig, denn das Vorgehen der Einbrecher klingt sehr systematisch. Machen die das, während die Leute schlafen oder passen die immer ab, ob jemand mal nen Abend nicht da ist?
    Naja, ich würde eher sagen, wenn du was hörst: sofort Polizei. Und die Polizei sollte vielleicht den einen oder anderen abstellen zum Nachtdienst und mal beobachten. Immerhin sinds ja 32 Häuser derselben Bauart, was vier mal geklappt hat, klappt sicher auch noch ein paar mal mehr..
     
  5. #4 21. November 2009
    AW: 4. Einbruch in einem Monat bei uns im Quartier.


    Bis jetzt war jemand nicht zuhause und 3 waren schlafen, ob das nur zufall ist wissen wir ja nicht.

    hm was hören, ich bin gestern um 3 uhr nach hause gekommen und bei denen vor dem vorgarten durchgefahren ich habe geguckt aber nichts gesehen. weil unsere terrassen gleich nebeneinander stehen.

    Unser Quartier muss ich sagen, leben viele Leute die finanziell nicht ganz schlecht dran sind also firmenchefs usw.. daher ist das quartier sicher lukrativ für die einbrecher.

    An einen Nachtdienst und Securityeinsatz hab ich auchschon gedacht. Müssen wir mal in unserer Gemeinschaftssitzung unterhalten und bereden.

    Ich habe nun allen die es wollten diese stahlschnappwinkel gekauft und werde sie auch montieren da ich gelernter metallbauer bin und hoffe das wird die nächste zeit etwas dämmen, wenn da trotzdem versucht wird, sehen wirs ja andem loch! aber die türe kriegen sie so niemals aufzudrücken und einschlagen macht zuviel lärm.

    hoffe das ist recht so. danke
     
  6. #5 21. November 2009
    AW: 4. Einbruch in einem Monat bei uns im Quartier.

    Naja Einbrecher geben meisstens auf wenn ihnen ein paar Steine in den Weg gelegt werden.
    Die wollens ja so einfach wie möglich haben und sind selber ja im totalen Stress.
    Daher könnten sich die Leute bei euch ja vllt. Hunde anschaffen, Bewegungsmelder bei den Türen, evtl. richtige Alarmanlagen und wenn ihr die Tür wirklich schützen wollt ein querriegelschloss. Da können die bei euch soviel bohren wie die wollen, an dem Ding kommste nicht unbemerkt vorbei^^

    Aber schon seltsam eure Einbrecher. Normalerweise brechen die ja nicht öfters in die selbe Nachbarschaft ein, weil die Leute nachm ersten Einbruch ja ziemlich auf der Hut sind. Aber eure Einbrecher scheinen ja ziemlich selbstsicher zu sein^^
     
  7. #6 21. November 2009
    AW: 4. Einbruch in einem Monat bei uns im Quartier.

    Wenn die Polizei ihre arbeit machen würde, würde sie Zivil Polizisten dort mal postieren.
     
  8. #7 21. November 2009
    AW: 4. Einbruch in einem Monat bei uns im Quartier.

    Wenn die Einbrecher immer durch den Garten über die Terassentür in die Häuser eindringen, dann würde ich mal über Bewegungsmelder nachdenken, weil ich mir sicher bin das Sie dadurch abgeschreckt werden wenn das Licht angeht!!
    MFG
     
  9. #8 21. November 2009
    AW: 4. Einbruch in einem Monat bei uns im Quartier.

    Wenn die '' Diebe '' schon so vorgehen, dann müssten sie aber auch bald mal selber bemerken, dass es sehr auffällig ist, immer auf der selben Ecke zu klauen/einzubrechen.

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass die sich nochmal da in der Nähe blicken lassen, zumal sie ein Auto geklaut haben, das ist kein kleines Delikt mehr. oO

    Nunmal b2t...

    Hab es nicht so ganz verstanden...
    Du wohnst in einem Einfamilienhaus ?
    Wenn ja dann ist die Idee recht interesant für dich. ^^

    Gut wie schützt man sein Haus denn...
    Wenn sie nur aufbohren, dann würde ich mal davon ausgehen, dass die keine größere Gewalt anwenden würden.Wär einfach zu auffällig.
    An sich gibt es da ja nicht viel außer ne neue Tür rein / neue Fenster, was aber mit einem sehr hohen Aufwand verbunden ist.

    Stellt sich jetzt die Frage wie weit ihr denn gehen wollt?
    Natürlich kann man sein Haus zu einer Festung machen.

    Die einzigste Idee die mir jetzt so kommt ist ein Panikschlater.
    Nein dies ist kein Schlater der den Panikraum öffnet und auch keiner der die Polizei holt.

    Es ist vielmehr ein Lichtschlater für alle Lichter im Haus der es schlagartig Hell macht.
    Was sehr einschüchternt für einen Einbrecher wirkt wenn er versucht einzusteigen und dann plötzlich alle Lichter im Haus angehen.

    Hab da mal eine Seite rausgesucht :
    Gira Tastsensor 3 für das KNX System

    Das wär so meine erste Idee um Einbrecher zu vertreiben.

    Ich hoffe ich konnte dir ein bissel helfen. :>


    MFg Fle3
     
  10. #9 21. November 2009
    AW: 4. Einbruch in einem Monat bei uns im Quartier.


    Keine gute Idee ...
    Dann rennt da eine Katze lang und das Licht geht an.
    Und dann ruft jeder ängstliche Hausbewohner sofort die Bullen sobald das Licht bei ihm angeht.

    Finde ich. x)


    MFg Fle3 again
     
  11. #10 21. November 2009
    AW: 4. Einbruch in einem Monat bei uns im Quartier.

    hm da wirst du wohl flugabwehrraketen brauchen oder so^^

    nö im ernst

    ich weis nich ob du da viel machen kannst...

    vll mal tagsüber die augen aufhalten und schauen ob verdächtige personen rumlaufen um ein wenig info zu kriegen...

    mehr kann man meiner meinung nich machen...
     
  12. #11 21. November 2009
    AW: 4. Einbruch in einem Monat bei uns im Quartier.

    Wie wär's mit 'ner Nachbarschaftswache? Also genau das, was man immer in Filmen sieht. :p 2 - 3 Leute erklären sich jede Nacht bereit Wache zu schieben und gehen durch das Viertel mit Taschenlampen.. Nur so kann man die Diebe abschrecken ;)
     
  13. #12 21. November 2009
    AW: 4. Einbruch in einem Monat bei uns im Quartier.



    kann sein habe ich mir aber beim ersten mal auch gedacht, dasse nimmer kommen aber siehe da. nummer 4.

    Ja ich wohne in einem Einfamilienhaus habe aber keine kinder oder frau daher ist nie jemand zuhause wenn ich nich da bin daher habe ich etwas angst..
    Danke der der panikschalter sieht sehr intressant sowie die funktion kling sehr intressant! Danke viel mal ich werde mir dem mal nähern.
     
  14. #13 21. November 2009
    AW: 4. Einbruch in einem Monat bei uns im Quartier.

    Kein Problem. :>

    Wir selber haben keinen.
    ( Dafür aber zwei 35kg Hunde die reichen aus x) )

    Aber was ich sagen kann ist, dass es schon sehr '' beeindruckend '' ist wenn es mitten in der Nacht so hell wird, zumal man die Außenlichtanlagen usw. alles mit reinpacken kann .
    Freund von mir, also in deren Elternhaus, haben so einen Schalter.
    Er kam zwar noch nie zum Einsatz, da noch nie Einbrecher in der nähe waren oder verdächtige Geräusche gehört wurden aber regelmäßiges testen ist natürlich angebracht.

    Und wie ich schon sagte, es ist sehr beeindruckend und garantiert auch erschreckend für den Einbrecher.
    Wobei man dazu sagen muss, dass er nicht gegen 2 Gangster hilft die was weiß ich für Waffen dabei haben, aber so wie es sich bei dir anhört, sind es eher kleinkreminelle, die keine Gewalt anwenden würden. x)


    MFg Fle3
     
  15. #14 22. November 2009
    AW: 4. Einbruch in einem Monat bei uns im Quartier.

    Das ist aber krass mann o mann! Ich wuerd mal eine super alarm anlage an deinem haus fast legen so das wenn jemand etwas anruehrt geht der alarm los und ausserdem sollen die nachbarn gegenseitig helfen und ich bin mir sicher das deine nachbarn angst haben das die irgend etwas an den nachbarn mitteilen weil sie denken das die umgebracht werden oder sonst was!!!


    Gruss mitro-nitro
     
  16. #15 22. November 2009
    AW: 4. Einbruch in einem Monat bei uns im Quartier.

    moin.
    also ich würde vorschlagen (wenn die nachbarn damit machen) das man sich zusammen tut und ne Sicherheitsfirma beauftragt die dort nachts streife laufen.
    ich mache eine ausbildung bei ner sicherheitsfirma und wir überwachen auch gebäude objekte gelände alles was so kommt.
    müsst du (ihr/nachbarn) mal schaun ob es eine firma in eurer nähe gibt und wie teuer das ist.
    wir haben z.b auch sicherheitsläute die mit ausgebildeten hunden kommen.
    die schlagen direkt an wenn sich da einer rumtreibt und das schreckt natürlich auch die einbrecher ab.

    bei einem kollegen wurde auch schon zwei mal in den letzten monaten eingebochen.
    nach dem ersten mal haben sie wertgegenstände und wertvolle sachen besser weggepackt.
    kann ich dir auch nur empfehlen.
    also wenn das so bei euch ab geht dann heisst es ja wohl man schaden minimieren.
     
  17. #16 22. November 2009
    AW: 4. Einbruch in einem Monat bei uns im Quartier.


    dir ist aber klar, das man nicht mal eben ein "panikschalter" an die wand schraubt und dann kann man überall das licht schalten ?
    das ist mit einer menge arbeit und schmutz verbunden, also keine chance, sag ich mal.
    auch knx mässig wäre das bei einer normalen installation net möglich.
    mit powerline vll aber dann geb lieber das geld für ne gescheite aussen/innen alarmanlage aus ^^
    falls ich falsch liege, helft mir auf die sprünge aber ohne knx geht der schalter glaube ich nicht.


    naja, b2t:

    ich würde mich auch mal über eine sicherheitsfirma schlau machen.
    zudem gibt es sicher auch in eurer region sogenante "experten" für sicherheit.
    die schauen sich eure häuser an und sagen, wie ihr euch am besten schützen könnt.
    auch "dumme" einbrecher lernen dazu und bald wird vll nicht mehr die tür aufgebohrt, sondern die scheibe aufgeschnitten oder was auch immer...

    alarmanlagen sind auf keinen fall verkehrt, nur meistens mit hohen kosten verbunden...


    lg
    snoop
     
  18. #17 22. November 2009
    AW: 4. Einbruch in einem Monat bei uns im Quartier.

    ...^^
    Dir ist aber auch klar, dass man nicht für den rest seiner Tage ne Sicherheitsfirma holen kann..
    Ich mein klar, das ist schön und klasse für die erste Zeit aber was meinst du wie das ins Geld geht auch wenn man sich das teil, dazu musst du sehen, dass erstmal nicht jeder ja sagt und es für unnötig hält.

    Ein panikschlater ist viel Arbeit, ja keine Frage, aber es ist billiger als komplett neue Fenster und Türen ins Haus zu klatschen. oO
    Hast du dir ma die Preise für eine vernüpftige Sicherheitstür angeschaut, die man nicht aufbohren kann usw.
    Hinzu kommt, dass man dann nicht nur Haustür, Kellertür und Terasse machen muss. xD

    Glaub mir es ist nicht billig wir haben selber 2 Sicherheitstüren im Haus udnzwar Keller + Haustür. Zumal der Panikschlater mittlerweile über den Sicherheitskasten des Hauses geht und das ist zwar viel Arbeit aber der Aufwand ist geringer als du denkst, würde ich jetzt mal vermuten. x)

    *hust* du sagst es mein Guter, du sagst es x)


    MFg Fle3
     
  19. #18 22. November 2009
    AW: 4. Einbruch in einem Monat bei uns im Quartier.


    von türen und co habe ich doch garnicht geschrieben ^^

    wenn der doch bei euch über den "sicherheitskasten" des hauses geht, kannste mir ja sicherlich erklären wie die technik funtzt oder ?
    also ich kann dir sagen, ich kenne mich da aus und neue türen zu montieren, wäre vom aufwand einfacher, von den kosten vll nicht, das kann stimmen.

    ausserdem, entscheide dich mal, was man hier glauben soll.
    gestern hattet ihr noch nicht so ein schalter und in der nacht heute soll der installiert worden sein ?
    ihrgendwas stimmt net... ^^
     
  20. #19 22. November 2009
    AW: 4. Einbruch in einem Monat bei uns im Quartier.

    hi,


    oder ihr besorgt kameras. muss ja nichtmal eine echte sein... eine attrappe schreckt auch ab, ob die echt ist weiß ja keiner.


    mfG
     
  21. #20 22. November 2009
    AW: 4. Einbruch in einem Monat bei uns im Quartier.


    Bitte richtig lesen. x)
    Das Ding ist NICHT bei uns im Haus ich habe geschrieben, dass es bei nem Kumpel / Freund im haus vorhanden ist. Ich selber habe keine große Ahnung davon, hab mir das zwar mal kurz erklären lassen als die ihn damals bekommen haben, aber ja richtig easy ist es auch nicht.
    Das einzigste ( was mir aus meiner logischen Erklärung herraus einfällt ist), dass der Schlater über den Haussicherungskasten läuft ( da laufen ja alle Leitungen zusammen oO ) und dort alles mit einem Mal anklatscht.
    Wär ja die logischste Erklärung, warum sollte man sein ganzen Haus aufbrechen an den Wänden und jedes Kabel da bearbeiten, wenn man auch einfahc nur nen Kabel in den Sicherungskasten braucht. Der Rest wird dann sicherlich da vor Ort installiert und gemacht.

    Achja ? Du bist der Meinung eine richtig Sicherheitstür ist nicht teuer ?
    Naja dann google mal nen bisscehn und du wirst es sehen. x)

    Zumal du deine Aussagen selber zu nichte machst, wenn man mal richtig nachdenkt, dann ist es eine logische Schlussfolgerung, dass der eine Terasse hat und da sind mehrere Fenster auf einer höhe.
    Wenn du nun Türen auswechselst dann musste das bei den Fenstern auch machen.
    Wär ja sehr bescheuert, eine Tür zu machen und das Fenster auf der selben Höhe nicht zu machen...^^
    Wenn man nun eine Alarmanlage nimmt, dann läuft sowas entweder über Bewegungsmelder oder über die Türschlösser, die gesammte Tür + Fenster oder was auch immer.
    Da haste 10000 Möglichkeiten...
    Aber dir ist klar, dass er bei einer Terasse alles machen muss + Haustür und Kellertür.

    Ich glaube dir ist nicht ganz klar das es sonst keinen Sinn ergibt wenn man 10% sichert und man bei en restlichen 90% noch einbrechen kann. xD

    Da x)

    MFg Fle3
     
  22. #21 22. November 2009
    AW: 4. Einbruch in einem Monat bei uns im Quartier.

    Ich arbeite in einer Tür, und Fensterfirma. Wir stellen halt auch Sicherheitstüren her. Ich kann euch nur empfehlen so eine Sicherheitstür einzubauen. Die gibt es in 4 Widerstandsklassen. WK1,WK2,WK3 und WK4.

    WK4 ist bei uns das sicherste. Da brauchste schon sehr schwere Geräte und ne menge Zeit um diese Tür zu öffnen.

    Kostet aber halt auch sein Geld ;)

    Ansonsten gibt es auch solche Türgriffe, welche halt für solche Terrassentüren gemacht sind. Jedoch kann man diese absperren. Das ist also nicht möglich, diese ohne Schlüssel zu öffnen.

    LG
    Rhino


    Ansonsten bestück die Eingänge mit Laserlichschranken...
     
  23. #22 22. November 2009
    AW: 4. Einbruch in einem Monat bei uns im Quartier.


    ja logisch für ein leien ist das, da hast du recht.
    das geht bei einer 0815 installation aber nicht.
    nur weil da die strippen zusammen kommen, heißt das nicht das es möglich oder logisch sein sollte.
    das hat mit einem sicherungskasten null zu tun.
    wenn das bei deinem "kumpel" gehen soll, haben sie das entweder in der bauphase vom haus schon entschieden oder vorbereitet oder direkt einbauen lassen.
    wenn man die vorbereitung dafür hat, verursachte die elektrische installation sicher 50% mehr an kosten, wie man es normalerweise hätte.
    möglich ist alles aber jetzt glaub mir, das wird net mit 10h arbeit und 500€ möglich sein :D

    ich komme aus dem bereich und weiß was ich hier schreibe, im gegensatz zu dir ;)
    nicht böse gemeint und flamen will ich sicherlich nicht, nur einem so ein flo ins ohr zu setzen ist der falsche weg von wegen sicherheit.
    selber machen kann man das als schlosser sowieso net ;)
    also, kosten kosten und kosten
     
  24. #23 22. November 2009
    AW: 4. Einbruch in einem Monat bei uns im Quartier.


    Habe ja nie behauptet, dass ich die große Ahnung davon habe. xD
    Und ja sie haben das entschieden, als das Haus gebaut wurde.
    Gut ist auch schon nen paar Jahre her.

    Und das es mal eben so 500 Euro kostet das ist mir auch klar, nur ne vernüpftige Alarmanlage kostet auch nicht mal eben so 500 Euro das weiß wohl auch jeder...
    Es war ja auch nur mein erster Einfall.
    Zumal der Panikschlater auf dauer garantiert billiger als eine Sicherheitsfirma ist. x)

    Nur wie gesagt wenn du aus dem '' Gewerbe '' kommst dann ist das ja schön und gut, aus meiner Sicht war es jetzt der erste Einfall den ich hatte und der auch noch Sinn ergeben würde und nicht immer nur den '' Standartantworten '' wie : '' Mach ne Arlarmanlage rein '' , '' installier Bewegungsmelder '' , '' Hol dir Überwachungskameras '' entspricht.
    Ganz einfach. x) Und wenn du die Ahnung hast dann erläuter es bitte genauer, ich sehe das hier auch nicht als Flamen an, es hilft dem netten Ersteller des Themas weiter, mir hilft es weiter und du kannst dein Wissen zur Schau stellen und krigest ne BW. x)

    Und ich denke, dass es sich so langsam erledigt hat, da wir hier nur das Thema zuspammen.
    Sollte ja keine öffentliche Unterhaltung hier stattfinden. xD


    MFg Fle3

    Ps: Meine Idee ist die bessere *hust*
     
  25. #24 22. November 2009
    AW: 4. Einbruch in einem Monat bei uns im Quartier.

    Ein Kampfhund in Erdgeschoss und die Sache ist gegessen.

    Im ernst jetzt...
     
  26. #25 22. November 2009
    AW: 4. Einbruch in einem Monat bei uns im Quartier.

    In Türnähe Lampen mit Bewegungsmelder montieren und die Zeit auf paar Sekunden stellen.
    Das schreckt schonmal ab, wenn irgendwo Licht ist.
    Und notfalls eben Alarmanlagen montieren.
    So teuer ist sowas auch nichtmehr. Bewegungsmelder allgemein sind immer angesagt bei sowas.
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Einbruch Monat uns
  1. Antworten:
    10
    Aufrufe:
    2.357
  2. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.886
  3. Antworten:
    10
    Aufrufe:
    955
  4. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    3.474
  5. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    683