40Km diesel Einsteiger Auto gesucht

Dieses Thema im Forum "Auto & Motorrad" wurde erstellt von Creater, 27. Juli 2011 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 27. Juli 2011
    Hey leute

    mal wieder n fred von mir zu autosuche =)

    Habe mit meinem Dad gesprochen, er meint dass er mir ein Auto kaufen würde.

    Budget liegt bei 4000EUR

    Fahre jeden tag ca 40km (Uni), deswegen sollte es schon ein diesel mit ca 6Liter Verbrauch sein

    an diesen habe ich bereits interesse:

    Angebote Renault Clio 1.5 dCi Expression
    Angebote Audi A3 1.9 TDI Attraction

    Habt ihr noch weitere Ideen?
    Meint ihr man kriegt den A3 unter 6 Liter?
    Papa meint der Renault soll eine günstigere Versicherung haben, stimmt das?

    edit: Die strecke, die ich jeden tag fahre, ist ne bundesstraße, also mit relativ wenigen ampeln


    gruß
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 27. Juli 2011
    AW: 40Km diesel Einsteiger Auto gesucht

    wegen der versicherung einfach beim versicherer anrufen, ob der günstiger is kann man ned direkt sagen. kommt immer auf die modellvariante etc an.
     
  4. #3 27. Juli 2011
    AW: 40Km diesel Einsteiger Auto gesucht

    Angebote
    oder hier einen mit weniger ps und mehr ausstattung weniger kilometer

    Angebote

    wie findest sowas :D. fahr denselben mit 5 -6 liter, ist echt sparsam. sieht auch gut aus und find ich jetzt besser als nen renault clio, wobei die ihre macken haben sollen. zahnriemenwechsel auch erst alle 120k das läuft. der hat zwar schon 200 k drauf aber da dasn diesel ist läuft der noch seine 100k mind. kommt auch drauf an ob der immer warm gefahren wurde etc, bloß wenn der turbo kommt wirds teurer. ansonsten noch golf 4, 90 ps sauger, hast halt mehr platz dann. das mit der versicherung stimmt natürlich, hat ja auch weniger hubraum und weniger leistung.
     
  5. #4 27. Juli 2011
    AW: 40Km diesel Einsteiger Auto gesucht

    hey ist auch ne gute idee yo, skoda gefällt mir eigtl auch

    aber kombi ist mir einfach zu groß

    ein 2 türer wäre perfekt für mich!

    zur Leistung: hab bissl recherchiert, im allg. lässt sich sagen, dass auch stärkere dieselmotoren wie der 1.9 turbo zb nicht immens mehr verbrauchen als kleinere wie zb der 1.5er vom clio

    und der spaßfaktor ist doch um länger besser, also zu stärkeren greifen, oder gibts da nochn haken? =)
     
  6. #5 27. Juli 2011
    AW: 40Km diesel Einsteiger Auto gesucht

    Da ist schon ein himmelweiter unterschied zwischen dem Audi und dem Renault.
    Würde mir auch keinen renault Diesel kaufen.

    Die Aussage verbraucht niemals über 6L ist natürlich schwachsinnig.
    Man kann das Ding auch über 9L fahren.

    Würde schon auf den Mähdrescher setzen.
    Klingt zwar wie ein Defekter Traktor der trocken gelaufen ist und das Ding hat vibrationen ohne ende,
    aber der Motor ist in der Regel nicht tod zu kriegen.
    Da hat VW noch richtige Diesel gebaut, nicht was sie heute dem Kunden anbieten mit den 2.0TDI dingern.

    Würde den Audi nehmen.
    Der hat Leder und alles drum und dran.
    Den Audi kannste auch auf 4,5L fahren nur die Frage ist wann willste da mal ankommen?
    Wenn de 2 std vorher los fahren willst ist alles machbar.

    80km am Tag sind nicht sonderlich viel für einen Diesel.
    Wenn du ein Auto hast sollten dich 10EUR mehr oder weniger nicht interessieren.
    Klingt zwar hart ist aber wahr.
    Wenn dir das weh tut, gibt es noch nen Roller, die nehmen ca 4-5L und kosten 80EURim Jahr.

    Wenn an dem Audi die Vorderachskrankheit ausbricht biste mal bis zu einem schein los.
    Was willste dann machen ihn verkaufen? verschrotten?
    Autofahren ist immer mit Geld verbunden.

    Der Audi wird dir denke ich treu dienen, würde ihm einen Clio vorziehen.
    Sonst nach einem Benziner umschauen.
    Ist vielleicht günstiger momentan für dich.

    weniger als die hälfte an steuern, weniger Versicherung und 5L nehmen die auch.
    Krafstoff ist auch nicht mehr so der Unterschied.

    Der Audi kostet erstmal 380EUR steuern, das sollte dir klar sein.
    Richtung Picanto oder Getz die schlagen dann mit ca 70-80EUR auf an steuern.
    Und kosten ca 1/3 weniger Versicherung.
    Rechne dir das selber aus.

    Mit 4,5L fahren die auch, dann hängste aber nur im 5ten.
    Was sie nicht wollen ist Autobahn, da saufen sie dann 11L+ locker weg, weil ohne Power geht ebend nichts.
    Da ist nen Diesel wieder der Boss.
    Aber auf der Landstraße hat nen Diesel nicht viel zu melden.
    Nur das der Audi ebend 110PS hat und der Kia 61.


    keine Schönheit, aber verarbeitung dieser preisklasse echt ok.
    Angebote

    Hier den gibts auch mit etwas druck ^^
    Angebote

    Und du hast ne grüne Plakette.
    Darfst also auch in die Innenstadt.
     
  7. #6 27. Juli 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: 40Km diesel Einsteiger Auto gesucht

    ja sag ich doch der motor muss dann weniger arbeiten, bedeutet das er weniger verbraucht und dafür 20 -30 ps mehr haben das sagt schon was aus. die versicherung ist halt teurer und die ersatzteile etc, aber ich finde das ist nicht so immens. schau dir mal den scoda fabia an ist auch ziemlich klein und hat sogar 5 türen, find das sehr geil. ich möchte nie mehr einen 3türer haben.

    skoda-fabia-rs-06.jpg
    {img-src: //autopixx.de/bilder/9383/skoda-fabia-rs-06.jpg}


    in der größe.
     
  8. #7 27. Juli 2011
    AW: 40Km diesel Einsteiger Auto gesucht

    Wenn du wenig Geld ausgeben willst und 4000 Euro zur verfügung hast, kauf dir Audi 80 mit ner Klima und das als Diesel, solltest mit 6-8L auskommen die dinger kosten 800 Euro gehen nie kaputt und wenn sie kaputt gehen sollten nach knappen 500 000km, verschrotteste das Ding und kaufst nen neuen ^^ allerdings kommst damit in keine Umweltzone^^ so jenachdem wo du wohnst :p

    Übersicht: Audi - 80 - Spritmonitor.de
     
  9. #8 28. Juli 2011
    AW: 40Km diesel Einsteiger Auto gesucht

    Warum wird eigentlich gleich wieder ein Renault Diesel schlechtgeredet?

    Bei uns in der Nachbarschaft wohnt ein junger Mann, der fährt auch nen 1,5dci Clio und rödelt jeden Tag 120km mit dem Ding. Seit er ihn gekauft hat ( vor ca. 2 1/2 Jahren ) hat er außer einem Ölwechsel und einem Satz Bremsen nichts machen müssen.
    Durchschnittsverbrauch lt. seiner Berechnung bei ca. 5 - 5,5L/100km.

    Er fährt nicht wie ein Opa, reißt den Hobel aber auch nicht in den Begrenzer.

    Hingegen hat nen Kumpel von mir, der einen Golf 4 1,9 TDI fährt desöfteren Probleme mit seinem Wagen gehabt. Da sind die vorderen Fensterscheiben auf einmal runtergefallen, die Lichtmaschine war im eimer, der Klimakompressor hat geleckt und die Bremsen inkl. Achse waren auch marode und mussten neu.

    Bei einer Milchmädchenrechnung ist hier der Clio das deutlich bessere Fahrzeug, immerhin billiger in der Anschaffung ( da der Name VW nicht bezahlt werden muss ), günstiger in der Versicherung ( die Straßenlutscher wollen halt VW/Audi oder Opel fahren ) und in den Steuern ist er auch günstiger.

    Insgesamt spart der Clio jährlich so einiges an Unkosten ein, alleine schon durch die Pflichtabgaben ( Steuern, Versicherung ). Dieses Geld hast du entweder in der Tasche, oder musste es halt mal für eine Reperatur ausgeben, die der VW dann beispielsweise nicht hat. Aber damit gleich sich die Sache dann auch wieder aus und es kommt nur auf das Image bzw. das Aussehen des Wagens an.

    Ich selber fahre auch einen Renault, einen Megane Bj. 99 1.6 16V K4M mit 107PS und hatte seitdem er in meinem Besitz ist ( seit 2008 ) keine einzige Reperatur. Klar, Bremsen waren mal fällig, aber das gehört zum Autofahren dazu wie Tanken. Der Durchschnittsverbrauch liegt bei ca. 7L/100km, also auch vertretbar...

    Wenn ich überlege, dass mich ein Golf 4 mit der selben Ausstattung im gleichen Baujahr( Klima, Boardcomputer, el. Fensterheber, Sitzheizung, Winter-Komfort-Paket ( beheizbare Front- und Heckscheibe ) ) ca. 2000-3000€ mehr gekostet hätte, dann könnte man sogar mit dem eingesparten Geld eine Runderneuerung der Technik und Teile finanzieren...soviel zum Thema Preis-Leistung. VW/Audi/Opel etc. werden einfach teuer gehandelt aufgrund der Nachfrage. Viele sind immer noch der Meinung, deutsche Autos sind Wertarbeit, dabei hat gerade hier der deutsche Automobilkonzern den Schuss verpasst. Ich mag nicht bezweifeln, dass ein Golf als Beispiel in machen Bereichen komfortabler oder haltbarer ist, aber es gibt auch Bereiche wo er wieder große Schwächen zeigt. Genauso ist es bei einem Renault. Jeder Herrsteller kocht auch nur mit Wasser, es gibt nicht "DAS" Auto, dass einem so ziemlich alles verzeiht, nie kaputt geht und dabei noch geil aussieht und 0,1L auf 100km verbraucht. Warum wohl, die Automobilindustrie würde sich damit selbst das Grab schaufeln, denn über den Autobau bzw. Verkauf wird nicht das Geld gemacht. Verdient wird an den Serviceintervallen bei Neuwagen und den Reperaturkosten der Gebrauchten. Warum also Qualität bauen, wenn einem durch ********rei noch mehr Geld in den Rachen gesteckt wird?

    Ich will jetzt hier nicht Pro Renault oder Contra VW, aber es ist einfach nur lächerlich heutzutage bei den "großen" Herstellern Unterschiede zu machen. Das ein Mercedes mer bietet als ein Renault oder Dacia, logo. Aber gerade VW bezeichnet sich immer noch als "Volkswagen", dabei produzieren sie im unteren Preissegment ( das immer noch deutlich am oberen Limit zu anderen Herstellern liegt )den selben Mist, den andere auch herstellen.

    Es ist im Grunde die Nachfrage und das Image, welches den Preis bestimmt.

    Beispiel:

    Volkswagen Golf 1.6 Highline
    EZ 04/1999
    120.000 km
    Benzin 74 kW (101 PS)
    Schaltgetriebe
    ABS, Anhängerkupplung, El. Fensterheber, El. Wegfahrsperre, Garantie, Lederausstattung, Leichtmetallfelgen, Schiebedach, Servolenkung, Sitzheizung, Zentralverriegelung , Front- und Seiten-Airbags

    4900€


    Renault Megane 1.6 RXi Klima

    EZ 03/2000
    115.000 km
    Benzin 79 kW (107 PS)
    Schaltgetriebe
    ABS, El. Fensterheber, El. Wegfahrsperre, Leichtmetallfelgen, Scheckheftgepflegt, Servolenkung, Sitzheizung, Zentralverriegelung, Winterpaket, Front- und Seiten-Airbags

    1750€

    So, ein Auto der selben Modellklasse. Selbe Ausstattung, der Renault hat nen Winterpaket, dafür hat der Golf nen Schiebedach und nen Scheinehaken plus Teilleder. Sicherlich ein Punkt, um ein wenig mehr Geld zu nehmen. Aber machen diese Kleinigkeiten einen Differenzbetrag von 3150€ gerechtfertigt?
    Ich denke nicht. Es gibt sicherlich unterschiedliche Meinungen zum Aussehen, da wird der Golf eher den Leuten zusagen, aber im Grunde ist es ein Auto mit 4 Rädern das fahren soll.
    Bedenke ich jetzt, dass ich 3150€ mehr in der Tasche habe, und dazu ein Auto, welches neueren Baujahres ist, weniger Kilometer gelaufen hat und 6PS mehr hat...dann macht es bei mir schon Klack.

    Nehmen wir den Worst Case an, da Renault ja so schlechte Qualität baut. Die Bremsen sind schnell durch, die Zündspulen geben den Geist auf, ich brauche neue Reifen, die Stoßdämpfer müssen auch neu inkl. Achse vorne...die Klima müsste auch nochmal gewartet werden sowie ein Wechsel aller Flüssigkeiten...Summa summarum gebe ich für diese Arbeiten vllt. 1800€ aus. Mir bleiben weiterhin 1350€ über, und ich habe den Wagen aber wieder auf Vordermann!

    Und jetzt sagt nicht, der Golf 4 ist zu teuer, man kann auch beim Renault noch handeln...
     
  10. #9 28. Juli 2011
    AW: 40Km diesel Einsteiger Auto gesucht

    Es ist alles eine Frage von dem Wollen.
    Der Clio ist ein 100%igre Hartplaste Bomber und hat ne Haptik wie mein Leko Baukasten Set.
    Das gleiche gilt für den Skoda Fabia, wer einmal son Ding ans Lenkrad gegriffen hat rennt schreiend ausm Auto.
    Auch wenn es ein Diesel ist, ist das Ding einfach mal zu teuer.

    Du kannst mit jedem Auto probleme haben.
    Im Gegensatz zum Megane rostet der Golf nicht so.
    Es gibt genug Krankheiten die der megane besitzt und die sind bei WEITEM nicht feierlich.
    Ein sehr guter Freund hatte dieses Auto auch mal.
    Tolles Teil, hat er damalas für 5500€ (vor 4 Jahren)gekauft und das Ding stand mehr in der Werkstatt als vor seiner Tür.

    Mein Escort hat bei meiner Mutter 5 Jahre guten Dienst geleißtet und danach 2 bei mir.
    Der hat Ford nur gesehen weil ich gegenüber gearbeitet hab.
    Trotzdem würde ich mir keinen kaufen.

    Natürlich kann man mit jedem Auto pech oder Glück haben.
    Was die Quallität an geht mal abgesehen von der Optik, war Renault nicht gerade auf der Höhe der zeit.
    Schau dir die neuen Lagunas an.
    Sowas bekommen die sogar verkauft und die sehen für die klasse innen immer noch total .... aus.
    Alleine der Schlüssel ist schon ne Vergewaltigung.
    Die Autos klappern wie die Sau und knarren.
    Habe so ein Auto mal 700km bewegen müssen.
    Ich weiß das ist nicht sonderlich viel, war aber auch ein dCI.
    Aber meine Meinung zu diesem Diesel und zum Laguna heute.
    Renault hat noch mächtig auf zu holen.

    Es gibt immer Autos die günstiger sind als ein Golf.
    Das regelt die Nachfrage wie du sagst.
    Aber dafür fährt man einen Volkswagen und erfreut sich daran das sein auto 20x pro Straße parkend zu sehen ist.

    Wenn man das will ist man bei VW an der richtigen Ad.
     
  11. #10 28. Juli 2011
    AW: 40Km diesel Einsteiger Auto gesucht

    Ja schön und gut, aber was ist für dich "das Auto" ?

    Du machst irgendwie jede Marke schlecht, außer die Japaner, die haben es immer lt. deiner Aussage begriffen, gut und günstig zu bauen.
    Ein Renault Megane hat ein Rostproblem? Naja, meiner ist jetzt fast 11 Jahre alt, wurde 6 Jahre an der See bewegt und hat derzeit 0,0% Rost...mein Vadder ist Lackierermeister und achtet schon auf sowas und hat nur bemerkt, dass der Wagen verdammt haltbar ist aus Lacksicht.

    Aber gut, gehen wir mal davon aus, dass ein Renault übermäßig rostet. Ein Z4 tut es deiner Aussage nach auch. Ein Laguna neueren Modelles klappert und knarzt, ein A6 für 40 Mücken tut dies laut deiner Aussage auch. Die 2.0TDI Motoren sind deiner Aussage nach für den *****. Renault Motoren auch.

    Ich denke du kannst genauso viele Hondaprobleme oder Nissan oder Madzda anprangern. Aber in Deutschland werden übermäßig viele Autos aus dem VAG Konzern gefahren und somit sind dort die Probleme verhäuft zu finden. Oder hast du chinesisch sowie Englischkenntnisse, um die Foren in Übersee zu studieren wie es dort mit der Haltbarkeit aussieht?

    Je nachdem in welchem Bereich man sich aufhält, ist überall ein Defekt zu finden.
    Es ist nur eine Frage der eigenen Einstellung, welches Auto gut und welches schlecht ist. Aber ich würde dem TE nicht unbedingt die Horrorgeschichte über einen Renault Diesel einreden, nur weil im Bekanntenkreis "!1!" Person mit dem Wagen Pech hatte.
    GermanFire neigt immer ein wenig zu übertreiben...;)
     
  12. #11 28. Juli 2011
    AW: 40Km diesel Einsteiger Auto gesucht

    Habe ich gesagt das alle perferkt sind?
    Ein z4 rostet nunmal das ist kein Geheimniss.
    Naja wie dem auch sei.
    Ich sage besser nichts.
     
  13. #12 28. Juli 2011
    AW: 40Km diesel Einsteiger Auto gesucht

    dachte die renault hätten so probleme mit dem lack, der so wasseranzieht und die dinger weggammeln?
    @Erazer : damit du es auch mal weisst, nissan gehört zu renault und mazda zu ford ;)
    und ich kann dir sagen, die sind auch nimmer das was sie mal waren, abba so n renault würd ich nur die alpine fahren und um ehrlich zu sein, bin min golf 3 16v mit 150ps auf 8-8.5l gefahren ;) soviel zum thema verbrauch....
    und du kannst auch net des teuerste modell wo du findest mit dem billigsten vergleichen ;)
    rost, abnutzung etc. spielt auch ne große rolle im preis :)
     
  14. #13 28. Juli 2011
    AW: 40Km diesel Einsteiger Auto gesucht

    Nein, tun sie nicht ;) Renault hält "nur" ~44% Anteile an Nissan. Weniger als die Hälfte also. Und Ford hat nur noch um die 3% Anteile an Mazda.
     
  15. #14 29. Juli 2011
    AW: 40Km diesel Einsteiger Auto gesucht

    Nissan teilt Technik mit renault.
    Auch wenns :poop: klingt, aber welcher Wagen sich was teilt, merkt man sofort.
    Und richtig Mazda hat mit Ford nichts mehr am Hut.
    Die Quallität hat aber nicht wirklich gelitten.
    Mazda ist sich treu geblieben.
    Zum Glück.
     

  16. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - 40Km diesel Einsteiger
  1. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    7.206
  2. Antworten:
    33
    Aufrufe:
    19.106
  3. Diesel, ca. 100ps. 10k

    HiGh-FlY , 10. April 2015 , im Forum: Auto & Motorrad
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    3.817
  4. Diesel Uhr aus der Werbung

    TIMON , 23. Dezember 2014 , im Forum: Kaufberatung
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    2.997
  5. Antworten:
    9
    Aufrufe:
    808