60-minütiges Trainigsprogramm Fussball - Ideen?

Dieses Thema im Forum "Sport und Fitness" wurde erstellt von Sachxe, 2. Februar 2009 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 2. Februar 2009
    servus leute,

    aufgabe ist es, ein trainingsprogramm für eine D-juniorenmannschaft im fussball zu simulieren für 60 min. dabei ist das thema "Ballannahme & Torschuss - ohne und mit Gegenspieler"
    fallen euch dazu ein paar übungen ein bzw. wie man das ganze gesalten könnte?
    10er is klar!
    dankeee
     

  2. Anzeige
  3. #3 2. Februar 2009
    wenn du nicht fundig wirst schreibe mir eine pn, habe einen bekannten der nur d jugend trainiert seit vielen jahren , er wird wohl was gutes haben :)
     
  4. #4 2. Februar 2009
    also da gibts schon einiges..
    man stellt einen 15-20m vors tor und lässt ihn bälle auflegen(flach,halbhoch), spieler machtn torschuss(direktabnahme,mit ballannahme,torwart ausspielen ect., kann man viel variieren). ziemlich simpel aber effektiv.
    ansonsten könnte man noch überzahl spielen, 3angreifer gegen 2verteidiger(soll ja auf torschuss ausgelegt sein). einer ist zentral, die andern beiden auf den außen. zentral spielt nen langen ball nach außen, geht dann mit dem anderen außenspieler zur mitte und der mit ball flankt rein (verteidiger spielen raumdeckung) und die beiden in der mitte versuchen zum torschuss zu kommen. das sollte die ballannahme,lange bälle und natürlich auch den torschuss trainieren.

    die beiden würden mir spontan einfallen ;)
     
  5. #5 2. Februar 2009
    Du stellst 2 Tore auf, eine in die Mittellinie und das Tor wo es normal stehen muss, dann stellst du zu jedem Tor ein Torhüter und teilst die Spielerzahl und tust die hâlfte neben ein Tor und die andere auf das Andere. Dann lâsst du die den ersten bisschen los dribbeln er gibt ein flanke auf den gegenüber stehenden Mitspieler er nimmt den Ball an dribbelt bisschen und schießt aufs Tor.
    Dann immer so weiter.

    andere Trainingsplâne findest du unter:
    http://www.nike.com/nikeos/p/nikefootball/de_DE/index.html
     
  6. #6 3. Februar 2009
    -klassische 1 gegen 1 situation vor dem tor

    -flanken mit torabschluss(tor auf die 16er linie,2 spieler stehen ander mittellinie im abstand von 5 metern,der eine an der aussenlinie mit ball.der ballführende spieler spielt einen langen ball die linie runter und orientiert sich dann richtung tor der 2 läuft im rücken des ersten spielers den ball hinterher und führt ihn bis zur grundlinie dann flanke vor das tor wo der erste spieler den ball versucht in netz zu versenken
     
  7. #7 3. Februar 2009
    Hey, ich kenne da eine gute Übung:

    Die Kids stellen sich in einer Reihe auf, z.B. am Mittelkreis, je nach dem wo das Tor steht.

    Dann stellst du einen Stürmer und einen Abwehrspieler ins Feld.
    Der Stürmer steht mit dem Rücken zum Mittelkreis.
    Nun klatscht du in die Hände oder pfeifst oder die Kinder können selbst entscheiden wann's losgeht, ist eigentlich egal.
    So... wenn das Signal ertönt, muss der Stürmer sich vom Abwehrspieler freimachen und dem Ball entgegen gehen, er wird nämlich von einem Spieler am Mittelkreis angespielt.
    Der entgegenkommende Spieler spielt den Pass zurück und läuft anschließend aufs Tor zu.
    Jetzt wird er vom Spieler am Mittelkreis steil geschickt und darf dann sein Tor machen.
    Die Aufgabe vom Abwehrspieler ist klar.

    Nächste Runde: Der Abwehrspieler holt sich den Ball und stellt sich in die Schlange am Mittelkreis, der Stürmer wird jetzt Abwehrspieler und der nächste ist dran.
    So kann jeder jede Position spielen.

    Hoffe du hast alles verstanden, wenn nicht, schreib mir ne PN. ^_^
     
  8. #8 4. Februar 2009
    wollte das gleiche sagen..

    vielleicht noch, dass man eben 3 gegen 2 spielen kann egal ob man von aussen es versuchen will oder mit kurzen doppelpässen..

    auch könntest du 1 gegen 1 indem der verteidiger ( der hinter dem tor steht) einen langen ball nach vorne spielt ( wo der gegenspieler stehen sollte) und gleich den gegner angreifft.. der angreifer wird genug zeit haben den ball anzunehmen ..
    ziel wäre es, dass man in der lage ist einen langen ball zu spielen, ihn annehmen kann und einen schnellen angriff auszuführen (1 gegen 1)..
    Da die kleinen in der D jugend noch meistens keine lange bälle schlagen können, müsstest du das vielleicht machen und der verteidiger müsste eben einfach den agreifer sofort angreifen..
     
  9. #9 4. Februar 2009
    Ich habe selber mal bei einem Verein in der D Jugend gespielt jedoch meistens 120 Minuten Training gehabt.

    Allerdings gab es da kein schwer Punkttraining wie Torschuss und ball Annahme, ich kann aber gerne mal beschreiben wie wir Torschüsse und Ballannahmen geübt haben.

    Torschüsse: 1. Slalom Stangen 30 meter vorm Tor aufgestellt mit ball durchlaufen wahlweise noch mal mit passpiel ansonsten nach dem Slalom durch die stangen Torschuss (Fördert Ballgefühl und Schusskraft.
    Ziemlich ungewöhnlich aber meiner Meinung nach Lustig war immer einfach Bolzen vor nem maschendraht Zaun 5 Meter zum Nachbarschützen aufstellen und einfach Bolzen. Solang bis es langweilig wird. (Ist sone Auflockerungsübung wenn man relativ erschöpft ist)

    Dann einfach mit dem Ball 20 Meter entfernungs Zielschiessen ( würde das Tor kleiner machen 2 Stangen wer von 3 Schuss keinen trifft 10 liegestütz oder ne Runde mim Ball laufen je nachddem irgdwas was nicht spass macht wer alle drei trifft irgedwas was spass macht.

    Und Prinzipiell alles was mit dem Ball zutun hat und auf das Tor geht ist gut :)

    Zur Ball annahme fand ich immer cool Kreis aufstellen Kreisgröße je nach Spielskill verkleinern.
    Und dann Tratzball einer steht in der Mitte muss den Ball bekommen und die leute die den Kreisbilden müssen sich zupassen und versuchen das der Ball nicht abgefangen wird ziemlicher Standard.

    Und einfaches Passspieln auf Entfernung halbes Feld hohe Bälle, flache Bälle das ist glaub ich ganz effektiv da kann man auch mit der Entfernung varieren.


    Meistens ist wichtig das die Jungs o. Mädls spass haben dann Spieln sie besser. Und wie gesagt Ball und laufen kleine Schritte einfach Ballgefühl das fördert sowohl Torschuss und auch annahme.

    Greetz Hill
     
  10. #10 4. Februar 2009
    Hey. bin selbst Trainer. zwar von einer C-Jugend, aber die homepage vom dfb ist dafuer das non-plus-ultra. da gibts fuer jede Altersklasse von echten Profis zusammengestellte Trainingseinheiten, die nach Schwerpunkten geordnet sind:

    hier entlang --->

    lg
     

  11. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - minütiges Trainigsprogramm Fussball
  1. Antworten:
    16
    Aufrufe:
    523